+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 138

Thema: Neuer Bußgeldkatalog 2021

  1. #1
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    93.527

    Standard Neuer Bußgeldkatalog 2021

    Bund und Länder haben sich den neuen Bußgeldkatalog 2021 verständigt - und es gibt deutliche Verschärfungen. Dabei geht es unter anderem um Rettungsgassen, Parken auf Radwegen oder zu schnelles respektive Raser.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Unter Federführung von Mautminister Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) soll ein neuer, und verschärfter Bußgeldkatalog in Kraft treten.
    Neuer Bußgeldkatalog 2021: Blitzer, Bußgeld und Punkte - Das sind die Regeln und Strafen
    Der allgemeine Halt- und Parkverstoß wird anstatt wie bisher bis zu 15 Euro mit einem Verwarnungsgeld bis zu 55 Euro geahndet.
    Wer unberechtigt auf einem Schwerbehinderten-Parkplatz parkt, muss mit einem Bußgeld von 55 statt wie bisher 35 Euro rechnen.
    Wer auf die Idee kommt, eine amtlich gekennzeichnete Feuerwehrzufahrt zuzuparken oder ein Rettungsfahrzeug zu behindern, der muss mit 100 Euro Bußgeld rechnen.
    Ganz neu: Unberechtigtes Parken auf einem Parkplatz für elektrisch betriebene Fahrzeuge und Carsharing-Fahrzeuge hat ein Verwarnungsgeld von 55 Euro zur Folge.
    Wer keine Rettungsgasse bildet oder die sogar selbst zum schnelleren Vorankommen mit dem Auto nutzt, muss mit einem Bußgeld zwischen 200 und 320 Euro sowie einem Monat Fahrverbot rechnen.
    Lkw-Fahrer die gegen die neu eingeführte Pflicht verstoßen, mit dem Lastwagen beim Rechtsabbiegen innerorts nur mit Schrittgeschwindigkeit zu fahren, werden mit 70 Euro zur Kasse gebeten.
    Die vorschriftswidrige Nutzung von Gehwegen, Radwegen und Seitenstreifen durch Fahrzeuge wird statt bis zu 25 Euro mit bis zu 100 Euro Geldbuße geahndet.
    Auto-Poser aufgepasst: Die Geldbuße für das Verursachen von unnötigem Lärm und einer vermeidbaren Abgasbelästigung sowie dem belästigenden unnützen Hin- und Herfahren wird von bis zu 20 Euro auf bis zu 100 Euro angehoben.
    Wer rast, muss mehr zahlen. Dabei gilt das Motto: Je schneller, desto teurer. Die Regelung für Pkw und innerorts:
    10 km/h zu schnell: künftig 30 statt 15 Euro
    11 km/h - 15 km/h zu schnell: 50 statt 25 Euro
    16 km/h - 20 km/h zu schnell: 70 statt 35 Euro
    21 km/h - 25 km/h zu schnell: 115 statt 80 Euro
    26 km/h - 30 km/h zu schnell: 180 statt 100 Euro
    31 km/h - 40 km/h zu schnell: 260 statt 160 Euro
    41 km/h - 50 km/h zu schnell: 400 statt 200 Euro
    über 70 km/h zu schnell: 800 statt 680 Euro.
    Was haltet Ihr von dem geplanten, und verschärften Bußgeldkatalog ?
    Und so ganz nebenbei, m.E. sollte auch die Veruntreuung von Steuergeldern endlich hart bestraft werden !
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  2. #2
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    29.351

    Standard AW: Neuer Bußgeldkatalog 2021

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Bund und Länder haben sich den neuen Bußgeldkatalog 2021 verständigt - und es gibt deutliche Verschärfungen. Dabei geht es unter anderem um Rettungsgassen, Parken auf Radwegen oder zu schnelles respektive Raser.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Unter Federführung von Mautminister Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) soll ein neuer, und verschärfter Bußgeldkatalog in Kraft treten.


    Was haltet Ihr von dem geplanten, und verschärften Bußgeldkatalog ?
    Und so ganz nebenbei, m.E. sollte auch die Veruntreuung von Steuergeldern endlich hart bestraft werden !
    Dieser Staat ist - Unter kaufmännischen Aspekten betrachtet - pleite!
    Also was machen diese Parasiten ?
    Richtig!
    Sie plündern uns aus wo sie nur können!

    Das Schlimmste ist :
    Die dummen Linken von SPD ; "Die Grünen" von der Melonenpartei und "Die wahrlich und - Im wahrsten Sinne gemeint - "Die Linke" werden von den noch Dümmeren "gewählt" ...............
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  3. #3
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    93.527

    Standard AW: Neuer Bußgeldkatalog 2021

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Dieser Staat ist - Unter kaufmännischen Aspekten betrachtet - pleite!
    Also was machen diese Parasiten ?
    Richtig!
    Sie plündern uns aus wo sie nur können !

    Das Schlimmste ist :
    Die dummen Linken von SPD ; "Die Grünen" von der Melonenpartei und "Die wahrlich und - Im wahrsten Sinne gemeint - "Die Linke" werden von den noch Dümmeren "gewählt" ...............
    Viele glauben, die Anhebung der Bußgelder würde einzig und alleine unserer Sicherheit zugute kommen...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  4. #4
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    29.351

    Standard AW: Neuer Bußgeldkatalog 2021

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Viele glauben, die Anhebung der Bußgelder würde einzig und alleine unserer Sicherheit zugute kommen...

    Das sind unter Anderem Die, die so dumm sind und "Links" wählen ............
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.953

    Standard AW: Neuer Bußgeldkatalog 2021

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Viele glauben, die Anhebung der Bußgelder würde einzig und alleine unserer Sicherheit zugute kommen...
    Schau mal in die Schweiz und was dort Geschwindigkeitsübertretungen kosten. Da sind locker mal ein paar hundert Fränkli drin für etwas, was bei uns vielleicht 30 Euro oder so ähnlich kostet.

    Weshalb langen dann die Schweizer so kräftig hin?

  6. #6
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    93.527

    Standard AW: Neuer Bußgeldkatalog 2021

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Das sind unter Anderem Die, die so dumm sind und "Links" wählen ............
    Manche von den Roten und den Grünen würden am liebsten die Autos komplett verbieten, da bin ich mir sicher.
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  7. #7
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    3.251

    Standard AW: Neuer Bußgeldkatalog 2021

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Bund und Länder haben sich den neuen Bußgeldkatalog 2021 verständigt - und es gibt deutliche Verschärfungen. Dabei geht es unter anderem um Rettungsgassen, Parken auf Radwegen oder zu schnelles respektive Raser.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Unter Federführung von Mautminister Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) soll ein neuer, und verschärfter Bußgeldkatalog in Kraft treten.


    Was haltet Ihr von dem geplanten, und verschärften Bußgeldkatalog ?
    Und so ganz nebenbei, m.E. sollte auch die Veruntreuung von Steuergeldern endlich hart bestraft werden !
    Grundsätzlich finde ich das schon okay.
    Also, wenn ich täglich sehe, wie manche innerorts mit weit über 70 dahinbrettern, denke ich auch, denen gehört es nicht anders.
    Gut, 55,- Eur für 1x falsch parken....finde ich jetzt übertrieben, aber gut, sowas merkt man sich dann auch
    a little party never killed nobody

  8. #8
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    93.527

    Standard AW: Neuer Bußgeldkatalog 2021

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Schau mal in die Schweiz und was dort Geschwindigkeitsübertretungen kosten. Da sind locker mal ein paar hundert Fränkli drin für etwas, was bei uns vielleicht 30 Euro oder so ähnlich kostet.

    Weshalb langen dann die Schweizer so kräftig hin?
    Wem kommen deren horrende Bußgelder zugute, und wofür werden sie verwendet ? Um Löcher in deren Haushalt zu stopfen ?
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  9. #9
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    93.527

    Standard AW: Neuer Bußgeldkatalog 2021

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich finde ich das schon okay.
    Also, wenn ich täglich sehe, wie manche innerorts mit weit über 70 dahinbrettern, denke ich auch, denen gehört es nicht anders.
    Gut, 55,- Eur für 1x falsch parken....finde ich jetzt übertrieben, aber gut, sowas merkt man sich dann auch
    Können höhere Bußgelder auch den "Raser-Tourismus" speziell aus der Schweiz eindämmen ?
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.953

    Standard AW: Neuer Bußgeldkatalog 2021

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Wem kommen deren horrende Bußgelder zugute, und wofür werden sie verwendet ? Um Löcher in deren Haushalt zu stopfen ?
    Weiss ich nicht. Vermutlich ist der Bundeshalt der Schweiz aber so solide, dass man es nicht nötig hat, durch hohe Bußgelder irgendwelche Defizite zu stopfen.

    Jedenfalls sind die Bußgelder in Deutschland - auch nach der jetzigen Anhebung - immer noch sehr human.

    Was ich allerdings beanstanden würde, sind die meiner Meinung nach zu hohen Tarife für kleinste Übertretungen von ein paar km/h bei geringen Geschwindigkeiten (beispielsweise von 15 auf jetzt 30 Euro bei nur 10 km/h drüber - das kann mal ganz schnell passieren) und dagegen verhältnismäßig kleine Beträge für satte Überschreitungen.

    Wer beispielsweise mit 40 km/h drüber durch ein 30er-Wohngebiet heizt, müsste anstatt 400 Euro mindestens 1.000 Euro löhnen müssen. So etwas hat nichts mehr mit Unachtsamkeit oder einem Versehen zu tun, sondern mit kriminellem Vorsatz.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bundestagswahlen 2021 in D
    Von Kaktus im Forum Innenpolitik
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 21.03.2021, 10:56
  2. Sonntagsfrage 2021
    Von Arthas im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.03.2021, 10:43
  3. Themenzusammenschluß: Neuer Bußgeldkatalog ab Februar
    Von Joseph Malta im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 18:20
  4. Neuer Bußgeldkatalog - Der Staat presst immer mehr ab!
    Von Gottfried im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 17:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben