+ Auf Thema antworten
Seite 84 von 84 ErsteErste ... 34 74 80 81 82 83 84
Zeige Ergebnis 831 bis 840 von 840

Thema: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

  1. #831
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    25.747

    Standard AW: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Nun, Filmproduzenten antworten Dir, dass Investoren nur in Produktionen investieren die das Publikum, tv-stations; Netfix etc sehen wollen und somit die Zeiten die sie an ads verkaufen koennen, und das sind nun mal die geistlosen 'action movies' mit viel Schiessereien, Leichen galore, 'car chasings' etc. Also hirnloses 'comon denominator'.


    An Trillionen wird's den Staaten nie fehlen; einfach mehr Schulden


    Politiker und Filmemacher und Priester sind nichts weiter als Gauckler. Nur eine Stufe besser als nigerianische oder phillipinische etc telephone scammers. Man muss lernen sich nicht von ihnen einlullen zu lassen, einfach seinen gesunden, kritischen Verstand gebrauchen.


    Interessante Geschichte. Es gibt viele persoenliche Erinnerungen;Erzaehlungen in diversen Buechern ueber das Leben.... damals ...dort...Ich lese solche persoenlichen Erinnerungen aus Zeitkapseln sehr gerne.




    Oh ja. Das stimmt. Eben weil schon viele Existenzen durch in's Netz gestellte ,unauthorisierte smart-phone clips zerstoert wurden, ist es z.Z. sehr wichtig sich nicht in Gesellschaft zu begeben die Deine Person filmen. Die Kehrseite der Medaille ist natuerlich, dass ich schon jeh mehr desto besser ueber potenzielle 'Liebhaber' oder 'Mitarbeiter' wissen moechte.

    Was viele vergessen, ist nicht nur dass das, was man getan hat, einem zum Verhaengnis werden kann sondern auch das, was man weder getan noch gesagt hat : per artificial intelligence software ist es durchaus moeglich dass Du in einem Video gezeigt wirst und Saetze sagst, die Du in Wirklichkeit nie gesagt hattest. Diese videos entstehen dadurch, dass aus vielen clips von Dir winzige Segmente/Worte , Bewegungen herausgeschnitten und dann nahtlos zusammengefuegt werden.Die 'missing links' , Stimmmodulationen etc werden von AI fabriziert.

    Ich kann mir gut vorstellen ,dass es in ein paar Jahren illegal sein wird Leute ohne ihr Einverstaendnis zu filmen oder zu recorden. Doch wie immer, der Gesetzgeber ist meistens Jahre hinterdrein...In der Zwischenzeit: verdammt auf der Huit sein.
    Neuzeit, wenn ich das schon höre - im Grunde genommen ist es immer System - ob unter Hitler, unter Stalin, Unter Mao, unter Honecker oder wer weiß wen noch. Ich weite meine Gedanken immer aus.

    Die "Rote Linie" ist immer zu finden.

    Es macht mich wütend und traurig, was wir heute vorfinden, aber ich glaube, die Leute in all den Zeiten haben auch immer die Zähne zusammen gebissen und durch - sich gesagt, daß ja alles mal ein Ende hat.

    Ich weiß noch, daß einige Parteiniks, als die Arbeiter keine Angst mehr vor ihnen zu haben brauchen, ihnen im Betriebsbus so einiges um die Ohren warfen. - Habe es selbst erlebt.

    Diese Leute haben sich dann schnellstens ein Auto gekauft und sind dann nie mehr mit dem Bus gefahren. Denn manche Arbeiter waren mehr als stinkesauer - die waren echt wütend und manchchem hat die Faust in der Hose den Stoff fast gesprengt.

  2. #832
    Mitglied Benutzerbild von Dirty Fischer
    Registriert seit
    11.08.2017
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.487

    Standard AW: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Neuzeit, wenn ich das schon höre - im Grunde genommen ist es immer System - ob unter Hitler, unter Stalin, Unter Mao, unter Honecker oder wer weiß wen noch. Ich weite meine Gedanken immer aus.

    Die "Rote Linie" ist immer zu finden.

    Es macht mich wütend und traurig, was wir heute vorfinden, aber ich glaube, die Leute in all den Zeiten haben auch immer die Zähne zusammen gebissen und durch - sich gesagt, daß ja alles mal ein Ende hat.

    Ich weiß noch, daß einige Parteiniks, als die Arbeiter keine Angst mehr vor ihnen zu haben brauchen, ihnen im Betriebsbus so einiges um die Ohren warfen. - Habe es selbst erlebt.

    Diese Leute haben sich dann schnellstens ein Auto gekauft und sind dann nie mehr mit dem Bus gefahren. Denn manche Arbeiter waren mehr als stinkesauer - die waren echt wütend und manchchem hat die Faust in der Hose den Stoff fast gesprengt.

    Die jetzt zur ONE WORLD ansetzen, wollen sich aber schon mal Milliarden von potenziellen Kritikern im wahrsten Sinne des Wortes final vom Hals schaffen und die Verbleibenden werden dann schon gehorchen! Merke. Lenin: Bestrafe Einen, erziehe Hundert!
    Noch dazu wo sie dabei KI und jede Menge Roboter wie Robocops einsetzen werden. Ob DAS noch jemals vorbeigehen wird, wage ich mal stark zu bezweifeln. Das Einzige, was vielleicht drin ist, sind einige Gebiete auf der Welt, die den "Outlaws" und "Neanderthalern" (Biden-speech) vorbehalten bleiben werden. So wie die Reservate für die Native Americans in den USA. Unfruchtbares Land weit vom Schuss und in the middle of nowhere.

    Aber EINES wird sicher sehr lustig für die unteren Chargen der ONE WORLD: Wenn die Dummbatze, Flachzangen und Covididioten merken werden, dass sie übelst beschissen und belogen und betrogen wurden. Die werden sicher genauso bös wie deine Arbeiter und dann werden wohl viele Funktionäre der Einheitspartei an Laternen und Bäumen im Wind baumeln. Und instinktiv ahnen die das schon. Daher findet sich ja kaum noch ein Trottel für Kommunalpolitik. Wird sicher die Show der letzten 10.000 Jahre, wenn die austicken, da Tante Erna, Schwester Tabea und Mama Monika hintereinander trotz Impfung ins Gras beißen und ihnen dämmert, dass das nicht der böse Covid war sondern die Impfung...
    Ich werde auch nur heimlich hinterm Vorhang lachen, denn sowas gehört sich ja nicht und man könnte dann sehr leicht in den Fokus ihres Blutrausches geraten.

    Von daher gehen wir sehr unterhaltsamen Zeiten entgegen, wenn man es schafft sich bis dahin durchzuschummeln. Wobei Gagaland sicher eines der Zentren der "Rodung" sein wird aus bekannten Gründen. Aber die Amis und Israelis sind auch volle Möhre dabei und viele andere.
    Die Schwatten und Falafel- und Döner-Mampfer werden eher nicht an der nicht erhaltenen Impfung als eher an den Folgen den Löffel abgeben. NIEMAND kauft mehr Öl, NIEMAND schickt mehr Nahrungsmittel, NIEMAND schickt mehr Medikamente. Da werden zudem die Bürgerkriege um die letzten Vorräte richtig hoch gehen. Also eine Mischung aus Seuchen, Hunger und Krieg. Bewährte Mischung für Radikalrodungen. DAS werden nicht mal die Superschnacksler (Originalton Fürstin Gloria von Thurn und Taxis) in Afrika in 50 Jahren wieder nachficken können. Und bis dahin hatten sie Besuch von den Impftrupps von Onkel Gates, die sie allen in einen gesunden Tod führen.

  3. #833
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.684

    Standard AW: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Neuzeit, wenn ich das schon höre - im Grunde genommen ist es immer System - ob unter Hitler, unter Stalin, Unter Mao, unter Honecker oder wer weiß wen noch. Ich weite meine Gedanken immer aus.
    Was zur Zeit in China mit den 'Uyghurs' passiert, oder besser was z.Z. die[Links nur für registrierte Nutzer]aehnelt sehr stark an das, was zur 'Fliegendreckzeit' in EU passierte. Mit dem einen Unterschied, dass die Chinesen nicht tausende Fotos und stundenlange Filme davon drehen und noch laut damit angeben.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Die "Rote Linie" ist immer zu finden.
    Die gibt es immer und ueberall und ist nie statisch.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Es macht mich wütend und traurig, was wir heute vorfinden, aber ich glaube, die Leute in all den Zeiten haben auch immer die Zähne zusammen gebissen und durch - sich gesagt, daß ja alles mal ein Ende hat.
    Was die sauverwoehnten sog. 'Millenials' - die me me me zoom-generation - unter Mithilfe der Massenmedien so wütend und traurig macht, sind keineswegs harte Lebensumstaende -die wissen garnicht was ein 'hartes' Leben bedeutet - so wie deren Grosseltern und z.T. Eltern durchgemacht hatten, sondern nein, sie f●ü●h●l●e●n sich[Links nur für registrierte Nutzer] und dem enthalten was ihnen 'zusteht' etc.

  4. #834
    Mitglied Benutzerbild von Zack1
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    1.486

    Standard AW: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Was zur Zeit in China mit den 'Uyghurs' passiert, oder besser was z.Z. die[Links nur für registrierte Nutzer]aehnelt sehr stark an das, was zur 'Fliegendreckzeit' in EU passierte. Mit dem einen Unterschied, dass die Chinesen nicht tausende Fotos und stundenlange Filme davon drehen und noch laut damit angeben.
    Na, wir sind aber weit weg vom Thema....

    Was bitte ist Fliegendreckzeit in der EU?

    Uighuren..... Köööönnnteeee man auch anders sehen.

    Es ist ihr Heimatland, es ist ihre Kultur und die wurden tatsächlich umgevolkt.
    Sollen irgendwo 8 Millionen im Wilden Westen" Chinas sein und ähnlich viele Han-Chinesen wurden dort angesiedelt.

    Da ham wir doch so gut wie alles vom Völkermord. Überfremdung, Unterdrückung der Kultur, Geburtenverhinderung.

    Ähnlicher, um den Kreis zu schließen, "Kampf" bei uns. Neger kommt
    ungebeten nach Deutschland, macht (vermutlich) Mischlingskinder und macht n N
    egeraufstand im Aldi. Nur das "unsere" Eliten das eigene Volk hassen, im Ggs. zu China.

    ps. Bitte beachten das der Nachwuchs von Klein auf gehirngefickt ist.

    Dass das auf Dauer Ärger gibt und sie ihre eigene Verdrängung bejubeln
    und fördern ist nur Wenigen klar.
    Jakob Augstein am 02.02.2013 in Augstein und Blome zu Blome (Bild Zeitung). Zitat

    "Wir gehören doch beide zur Mittelklasse".

  5. #835
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    25.747

    Standard AW: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Was zur Zeit in China mit den 'Uyghurs' passiert, oder besser was z.Z. die[Links nur für registrierte Nutzer]aehnelt sehr stark an das, was zur 'Fliegendreckzeit' in EU passierte. Mit dem einen Unterschied, dass die Chinesen nicht tausende Fotos und stundenlange Filme davon drehen und noch laut damit angeben.


    Die gibt es immer und ueberall und ist nie statisch.


    Was die sauverwoehnten sog. 'Millenials' - die me me me zoom-generation - unter Mithilfe der Massenmedien so wütend und traurig macht, sind keineswegs harte Lebensumstaende -die wissen garnicht was ein 'hartes' Leben bedeutet - so wie deren Grosseltern und z.T. Eltern durchgemacht hatten, sondern nein, sie f●ü●h●l●e●n sich[Links nur für registrierte Nutzer] und dem enthalten was ihnen 'zusteht' etc.
    Wir könnten wieder dahin kommen - nur - ahnen das die Wenigsten. Grün für Deinen Beitrag.

  6. #836
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    25.747

    Standard AW: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

    Zitat Zitat von Dirty Fischer Beitrag anzeigen
    Die jetzt zur ONE WORLD ansetzen, wollen sich aber schon mal Milliarden von potenziellen Kritikern im wahrsten Sinne des Wortes final vom Hals schaffen und die Verbleibenden werden dann schon gehorchen! Merke. Lenin: Bestrafe Einen, erziehe Hundert!
    Noch dazu wo sie dabei KI und jede Menge Roboter wie Robocops einsetzen werden. Ob DAS noch jemals vorbeigehen wird, wage ich mal stark zu bezweifeln. Das Einzige, was vielleicht drin ist, sind einige Gebiete auf der Welt, die den "Outlaws" und "Neanderthalern" (Biden-speech) vorbehalten bleiben werden. So wie die Reservate für die Native Americans in den USA. Unfruchtbares Land weit vom Schuss und in the middle of nowhere.

    Aber EINES wird sicher sehr lustig für die unteren Chargen der ONE WORLD: Wenn die Dummbatze, Flachzangen und Covididioten merken werden, dass sie übelst beschissen und belogen und betrogen wurden. Die werden sicher genauso bös wie deine Arbeiter und dann werden wohl viele Funktionäre der Einheitspartei an Laternen und Bäumen im Wind baumeln. Und instinktiv ahnen die das schon. Daher findet sich ja kaum noch ein Trottel für Kommunalpolitik. Wird sicher die Show der letzten 10.000 Jahre, wenn die austicken, da Tante Erna, Schwester Tabea und Mama Monika hintereinander trotz Impfung ins Gras beißen und ihnen dämmert, dass das nicht der böse Covid war sondern die Impfung...
    Ich werde auch nur heimlich hinterm Vorhang lachen, denn sowas gehört sich ja nicht und man könnte dann sehr leicht in den Fokus ihres Blutrausches geraten.

    Von daher gehen wir sehr unterhaltsamen Zeiten entgegen, wenn man es schafft sich bis dahin durchzuschummeln. Wobei Gagaland sicher eines der Zentren der "Rodung" sein wird aus bekannten Gründen. Aber die Amis und Israelis sind auch volle Möhre dabei und viele andere.
    Die Schwatten und Falafel- und Döner-Mampfer werden eher nicht an der nicht erhaltenen Impfung als eher an den Folgen den Löffel abgeben. NIEMAND kauft mehr Öl, NIEMAND schickt mehr Nahrungsmittel, NIEMAND schickt mehr Medikamente. Da werden zudem die Bürgerkriege um die letzten Vorräte richtig hoch gehen. Also eine Mischung aus Seuchen, Hunger und Krieg. Bewährte Mischung für Radikalrodungen. DAS werden nicht mal die Superschnacksler (Originalton Fürstin Gloria von Thurn und Taxis) in Afrika in 50 Jahren wieder nachficken können. Und bis dahin hatten sie Besuch von den Impftrupps von Onkel Gates, die sie allen in einen gesunden Tod führen.
    Grün: Der Gedanke hilflos zu werden, nicht zu werden wenn die raubenden Horden ankommen, dir das Messer in die Brust rammen oder in den Bauch und ausgeraubt zu werden - das wird kommen - wir gehen schlechten Zeiten entgegen - soweit ich heute im VT gelesen habe, werden die nächsten Seenotrettungsschiffe unter der EKG los geschickt, all diejenigen zu holen, die die Schlepperschiffe anbringen und das werden immer mehr werden - um diesen Staat- dieses Land so richtig kaputt zu machen - *stöhn* - die, die die Technik in der Hand haben, die alles für sich dirigieren können, wie sie es wollen - auch mittels immer neuerer Technik, werden sich noch mehr abschotten, um ihre Haut zu retten.

    Man schaue sich nur heute wieder um - die Grünen wollen ihren Palmer loswerden, die Dussel - genau wie die Linken die Wagenknecht - wer wirklich die Wahrheit sagt, ist nicht gern gesehen.

    Echt Schei...e.

    Ich habe heute Dr. Curio gehört, der über die Kosten der Migrantenschwemme im Bundestag schon 2020 im Jan. deutliche Worte gesprochen hat und den die Linken und Grünen ausgebuht haben.

  7. #837
    STOPP DER REPUBLIKFLUCHT! Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    8.524

    Standard AW: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

    [...] Wenn die Dummbatze, Flachzangen und Covididioten merken werden, dass sie übelst beschissen und belogen und betrogen wurden. Die werden sicher genauso bös wie deine Arbeiter und dann werden wohl viele Funktionäre der Einheitspartei an Laternen und Bäumen im Wind baumeln. [...]
    Die würden weiterhin 1:1 den Qualitätspolitikern und -medien glauben, und ebendiese "Qualitätsmedien" werden Geschichten erfinden, damit das Impf-, Schlacht- und Wahlvieh weiter ruhig bleibt.
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.

  8. #838
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.332

    Standard AW: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #839
    Mitglied Benutzerbild von Zack1
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    1.486

    Standard AW: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eher nicht, es gab eine Aldi Account Reaktion.

    Möglich das die auch gefälscht war, aber dann hat Aldi WISSENTLICH stillgehalten.
    Möglich aber mit sehr kleiner Wahrscheinlichkeit.

    Hat "man" weiteres vom Filialleiter gehört? Oder dicke Abfindeprämie mit Schweigeverpflichtung?
    Jakob Augstein am 02.02.2013 in Augstein und Blome zu Blome (Bild Zeitung). Zitat

    "Wir gehören doch beide zur Mittelklasse".

  10. #840
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    17.368

    Standard AW: Aldi Nord Berlin - Hassmails gegen Mitarbeiter und Kunden

    Möglicherweise hat ja auch Aldi einfach keine Mail-Adressen von Mitarbeitern und Kunden veröffentlicht, damit man denen Hassmails schicken könnte.
    Wenn es schon um Fakes geht, sollte man vielleicht mal fragen, wer hier eigentlich gesponnen hat.
    "Philosophie ist der gute Wille der Dummheit ..."
    P. Sloterdijk


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Aldi-Prospekte: Wirbt Aldi für Afrikaner?
    Von Maggie im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 818
    Letzter Beitrag: 19.06.2021, 17:35
  2. Air Berlin Mitarbeiter bangen um ihr leztzes Gehalt
    Von black_swan im Forum Innenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2017, 08:46
  3. Air Berlin Kunden werden betrogen
    Von black_swan im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.10.2017, 13:39
  4. Plus-Discounter beutet Mitarbeiter aus und läßt Kunden lange anstehen
    Von Frei-denker im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 20:51
  5. Seehofer/Zypries: Gesetze gegen Lidl und Aldi Preisaktionen
    Von Ka0sGiRL im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 19:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 200

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben