+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 26 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 253

Thema: Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?

  1. #1
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27.174

    Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?


    Berliner-Kurier, 5.5.21, Seite 16
    --------------------------------------------
    Inzwischen werden "Querdenker" schon wie Rechtsextreme in dieser BRD behandelt.
    Nein - noch schlimmer; es wird bereits schwandroniert "Wie viel %" von einem "Querdenker" in einem Prominenten stecken (könnte)
    Das beeinflusst bereits seine Karriere und sein Renommee! Unglaublich - das ist bereits Meinungsfaschismus!
    #



    Selbst Charité-Prof. Michael Tsokos hat jetzt die Nase voll und äußert sich ungewöhnlich offen in seiner Kritik am "Staatsfernsehen"

    Zitate: "Wo fängt Zensur an?" - "Diesen Blindfischen kann man nichts recht machen"
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Eridani (05.05.2021 um 11:37 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  2. #2
    Nak Muay Tae Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    8.654

    Standard AW: Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen


    Inzwischen werden "Querdenker" schon wie Rechtsextreme in dieser BRD behandelt.
    Nein - noch schlimmer; es wird bereits schwandroniert "Wie viel %" von einem "Querdenker" in einem Prominenten stecken (könnte)
    Das beeinflusst bereits seine Karriere und sein Renommee! Unglaublich - das ist bereits Meinungsfaschismus!
    Das ist natürlich Unfug, aber mir gefällt die Partei „Die Basis“, auf arabisch al-Qaida

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  3. #3
    Universalgenie Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Banana Republic of Germany
    Beiträge
    27.076

    Standard AW: Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?

    Querdenker sind Falschdenker, bzw. Gedankenverbrecher.

    Gedankenverbrechen sind heimtückisch...manchmal überkommt es mich auch, unter der Dusche.


  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von JWalker
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Dunkeldeutschland
    Beiträge
    1.832

    Standard AW: Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?

    In D'land sind alle Nazis, die nicht links-grün sind. Und das sind immernoch ne ganze Menge.
    Wahrscheinlich mehr als damals zur Nazi-Zeit.
    Merkel muß weg ! - Wir schaffen das !

  5. #5
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    76.499

    Standard AW: Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    ...
    Inzwischen werden "Querdenker" schon wie Rechtsextreme in dieser BRD behandelt.
    ...
    Statt froh zu sein, dass überhaupt noch jemand denkt.
    „Die Windflügel sind Sakralbauten für ein neues Glaubensbekenntnis.“ (Hans-Werner Sinn)

  6. #6
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    17.191

    Standard AW: Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?

    Herr Oskar Panizza bemerkte völlig zu Recht in

    "Die kriminelle Psychose":
    "Denken ist immer eine schlimme Sache".

    Deshalb ist es ja auch verboten, glaube ich.
    "Wir sind nicht wirklich esoterisch, es ist nur, daß uns niemand viel Aufmerksamkeit schenkt."
    Das Buch




  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    24.082

    Standard AW: Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?

    Alle Deutschen die gegen ihre Versklavung Einwände haben sind "Nazis" - wer das noch nicht begriffen hat, aber selbst wenn an der Grube steht kann man dem Bunzelmann noch erklären das dies ein ökologisches Projekt zur vorteilhaften Gartennutzung ist.

    Erst dachte ich die Menschen im Hexenwahn waren genauso ungebildet und engstirnig wie heute, aber ich muss sagen die Menschen in der frühen Neuzeit waren gegen die heutigen Gehirnwaschungstechniken und die daraus resultierenden Diversitybuntbürger geradezu Weltbürger mit Univeralwissen der Zusammenhänge.
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von FaustDick
    Registriert seit
    17.10.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.043

    Standard AW: Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?

    Natürlich sind sie das. Jeder ist das, der dem BRD-System unbequem kommt. Mit nichts lassen sich in diesem Land Individuen und Gruppierungen besser mundtot machen als in dem man sie in einen Topf mit Rechtsextremisten wirft und das ist gängige Methodik.

    Und es funktioniert ja auch wunderbar: Mal eben in AfD-nähe oder Querdenker-nähe gerückt, die vorher in die Nähe von Rechtsextremisten gerückt wurden und schon macht sich die große Distanzierung breit und ganze Protestbewegungen kommen zum erliegen oder werden in der Öffentlichkeit erfolgreich diskreditiert. So hat man ja sogar die die Proteste gegen das TESLA-Werk in Brandenburg weggeräumt: Irgendjemand hat irgendeine Verbindung zur AfD hergestellt und schon wurden alle weiteren Demonstrationen abgesagt, weil die Organisatoren meinten sich sofort distanzieren zu müssen. #Allesdichtmachen ist das jüngste Beispiel - ebenfalls sofortige Distanzierungen einiger Protagonisten und methodische Diskreditierung der Medien in dem "Querdenker"-nähe suggeriert wird.

    Das Schlimme daran ist, dass der Michel dieses billige und offensichtlich Spiel nicht durchschaut und sogar noch darauf anspringt. Zu mal es keine Gruppe von Menschen gibt, die man als "Querdenker" pauschalisieren könnte; das ist nur der Name einer Vereinigung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat Demonstrationen zu organisieren. Die Medien und die Politik tun aber so, als ob man alle Teilnehmer dieser Demonstrationen jetzt unter einem Dach und einem Begriff zusammenfassen und ihnen eine Gesinnung unterjubeln könnte - was totaler Schwachsinn ist, aber wie gesagt: Ein Groß der Bevölkerung lässt es mit sich machen und springt darauf an und so lange es so hervorragend funktioniert, wird sich daran auch nichts ändern. Das man aber jetzt schon Menschen versucht zu diskreditieren, die in eine Partei wie "Die Basis" eintreten möchten ist einfach nur pervers!
    Eine Nation im ideologischen Wandel:

    - 1914: Für Kaiser, Volk und Vaterland
    - 1939: Für Führer, Volk und Vaterland
    - 2015: Für Refugees, gegen Volk und Vaterland

  9. #9
    Banned by AG Tiergarten Benutzerbild von Lamm
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    851

    Standard AW: Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?

    Dazu passend:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wahrheitswidrig und ohne Beleg verbreitet Frau Weyand die Behauptung, ich sei “Antidemokrat” und “Demokratiefeind”. Diese Anschuldigung stützt sie auf einen kürzlich erschienenen Artikel des Tagesspiegels, dessen Falschbehauptungen und Unterstellungen sie sich ungeprüft zu eigen macht. Frau Weyand verbindet ihre Aufforderung an meinen Vermieter mit der Drohung, die übrigen Mieter des Hauses in der Husemannstraße aufwiegeln zu wollen. Unter diesem Druck kündigte der Vermieter mir heute.
    "Der Sozialismus ist eine Idee von Intellektuellen - gemacht für Intellektuelle, um den Rest zu beherrschen." – Margaret Thatcher
    "Government’s view of the economy could be summed up in a few short phrases: If it moves, tax it. If it keeps moving, regulate it. And if it stops moving, subsidize it." – Ronald Reagan

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Pixelaxt
    Registriert seit
    19.08.2020
    Beiträge
    149

    Standard AW: Sind "Querdenker" jetzt schon "Nazis"?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Statt froh zu sein, dass überhaupt noch jemand denkt.
    Selbst denken sehen die Linken und Grünen als gefährlich an. Das könnte ihre schwachsinnige Ideologie zu Fall bringen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 21:56
  2. die "Skydive"-"Widder58"-"Dayan"-"Freelancer"- Israel-Show
    Von Widder58 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2049
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 16:53
  3. Anwalt: Ich verteidige "Ehrenmörder" und Kinderschänder - aber keine "Nazis"!
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 11:48
  4. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 157

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben