+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Psychologie : Die Macht des Wortes : Parler

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    5.764

    Standard Psychologie : Die Macht des Wortes : Parler

    Mit Gunst und Verlaub
    Dem werthen (Handwerk-)Meister zu'm Grusse

    Hier steht nun ein (whatever) Handwerksgesell
    zünftig zu Fuße

    2 oder 3 Jahre soll ich reisen,
    Soll dabei die Welt umkreisen

    Auf dem Wege von der Nordsee zum Mittelmeer
    haben wir keine Mittel mehr

    Von Barcelona zum Ostsee-Strand
    sind wir so ziemlich abgebrannt...

    Darum wäre es sehr löblich,
    wenn der hochverehrte Handwerksmeister
    auch um diese großväterliche Sitte,
    den Handwerksgesellen (sonstwie) unterstützen könne.

    Eine Nacht unter Brücken könne Keinen erquicken.

    Darum wäre es sehr angebracht,
    auch um diesen Großväterlichen Brauch
    zu unterstützen,
    die Gesellen mit XXXX zu unterstützen...

    So spricht der Fremde in der Fremde,
    mit Gunst und Verlaub!


    Ganz ehrlich: Eine Bäckerei-Fachverkäuferin
    rückte 10,-DM aus der Kasse heraus...


    Wie seid ihr,
    seid ihr ähnlich manipulierbar?

  2. #2
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    33.725

    Standard AW: Psychologie : Die Macht des Wortes : Parler

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Mit Gunst und Verlaub
    Dem werthen (Handwerk-)Meister zu'm Grusse

    Hier steht nun ein (whatever) Handwerksgesell
    zünftig zu Fuße

    2 oder 3 Jahre soll ich reisen,
    Soll dabei die Welt umkreisen

    Auf dem Wege von der Nordsee zum Mittelmeer
    haben wir keine Mittel mehr

    Von Barcelona zum Ostsee-Strand
    sind wir so ziemlich abgebrannt...

    Darum wäre es sehr löblich,
    wenn der hochverehrte Handwerksmeister
    auch um diese großväterliche Sitte,
    den Handwerksgesellen (sonstwie) unterstützen könne.

    Eine Nacht unter Brücken könne Keinen erquicken.

    Darum wäre es sehr angebracht,
    auch um diesen Großväterlichen Brauch
    zu unterstützen,
    die Gesellen mit XXXX zu unterstützen...

    So spricht der Fremde in der Fremde,
    mit Gunst und Verlaub!


    Ganz ehrlich: Eine Bäckerei-Fachverkäuferin
    rückte 10,-DM aus der Kasse heraus...


    Wie seid ihr,
    seid ihr ähnlich manipulierbar?
    Ich würde ihn was reparieren lassen...
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Freiheit des wortes
    Von ThomasHolzmann im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 08.09.2019, 16:40
  2. Der Tod des freien Wortes
    Von Patriotistin im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 12:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 28

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben