User in diesem Thread gebannt : Olliver and Manni


+ Auf Thema antworten
Seite 88 von 110 ErsteErste ... 38 78 84 85 86 87 88 89 90 91 92 98 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 871 bis 880 von 1091

Thema: Ärzte gegen den Impfzwang

  1. #871
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.528

    Standard AW: Ärzte gegen den Impfzwang

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Nein, da würde ich feiern.
    Die sind nicht zusätzlich. Aber für euch sind ja 960.000 Tote im Jahr nur 2. Klasse. Tod durch Keime, Herzinfarkt, Krebs usw. zählt nicht mehr. Nur noch Corona, Corona, Corona, Corona, Corona.........
    So ein Quatsch! Als würde man jedes Unfall-Opfer, jeden Herzinfarkt, jedes Krebs-Opfer als Corona-Toten registrieren. Klar sind die inzwischen über 3 Millionen Toten zusätzlich zu den anderen Toten. Schließlich sterben deutlich mehr Menschen pro Jahr an anderen Ursachen. Würde es weltweit nur 3 Millionen Tote pro Jahr geben, würden wir in 10 Jahren wohl aufeinander statt nebeneinander stehen, so sehr würde die Weltbevölkerung explodieren.

    Und Tote, die aus anderen Gründen gestorben sind, sind auch keine Toten 2. Klasse, sondern deren Tod genauso bedauerlich. Für mich zählt jeder Tod, den man verhindern hätte können, als schlimm. Umso mehr stört mich, wenn die Corona-Leugner mehr als 3 Millionen Tote als Alte, deren Tod scheissegal ist, weil die sowieso irgendwann gestorben wären (was inzwischen auch nicht mehr stimmt, weil es auch schon Jüngere trifft), abklassifizieren. Von vielleicht ein paar Ausnahmen abgesehen, hätten die wohl auch noch gern länger gelebt.
    Geändert von Fenstergucker (09.06.2021 um 10:55 Uhr)
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  2. #872
    Überlebender Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Ort
    Im Ort mit türkischen Oberbürgermeister (Achtung: wohne in Norddeutschland, nicht in der Türkei ;
    Beiträge
    2.639

    Standard AW: Ärzte gegen den Impfzwang

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Mir tun die herzensguten Menschen leid, die nicht merken wie sehr sie betrogen werden.
    Aber irgendwann macht es auch keinen Spaß mehr, diese herzensguten Menschen zu versuchen aufzuklären, wenn Du in deren Augen nur als Alu-Hut-Träger gesehen wirst.

  3. #873
    Überlebender Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Ort
    Im Ort mit türkischen Oberbürgermeister (Achtung: wohne in Norddeutschland, nicht in der Türkei ;
    Beiträge
    2.639

    Standard AW: Ärzte gegen den Impfzwang

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Stimmt! Und du hast ihn eindeutig nicht bestanden!
    Ist es nicht etwas zu früh das im generellen zu beurteilen; Ich denke, dass wird die Zeit schon zeigen...

  4. #874
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.528

    Standard AW: Ärzte gegen den Impfzwang

    Zitat Zitat von grimreaper Beitrag anzeigen
    Ist es nicht etwas zu früh das im generellen zu beurteilen; Ich denke, dass wird die Zeit schon zeigen...
    Bei hamburger bin ich mir schon sehr sicher!
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  5. #875
    Überlebender Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Ort
    Im Ort mit türkischen Oberbürgermeister (Achtung: wohne in Norddeutschland, nicht in der Türkei ;
    Beiträge
    2.639

    Standard AW: Ärzte gegen den Impfzwang

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Die Meldungen versickern leider sehr schnell, aber neulich verschieden in den USA rund ein Dutzend <16 Jähriger an Herzinfarkten. Nach Biontech. Ich merke mir das nur grob und archiviere nicht.

    Es ist inzwischen relativ klar wie die Wirkungen dieser Impfungen ist. Sowohl was die Nanolipide als auch die produzierten Spikes und die Eliminierung der Spike produzierenden Tellen anbelangt.
    Die inzwichen als toxisch anzunehmenden Spikes sind nach meiner Logik auch die Ursache schwerer Verläufe richtiger Infektionen, denn warum sollten sie dort anders wirken.
    Allerdings verursachen sie dort anscheinend keine Thrombosen wie die herumschwirrenden singulären Spikes.
    Die Schädigung aller möglichen Organe durch Nanolipide beschrieb Pfizer in einer der Zulassungsstudien selbst.
    Hirnblutungen durch geschädigte Adernwände weil die Zellen durch Freßzellen vernichtet werden sind bekannt. Obduktion in Schweden wenn ich recht erinnere.

    All das sind Wirkungsweisen weit jenseits derer konventioneller Impfstoffe. Was das bedeuten wird stellt sich wohl erst in ein paar Jahren raus. Wenn ich heute massiv zu saufen anfange meldet sich meine Leber auch erst in 2 oder 3 Jahren. Allerdings kann ich damit dann wieder aufhören. Kein Alk, keine Zirrhose.
    Wie lange das Impfzeug durch den Körper karriolt weiß keiner. Jedenfalls weit länger als es die Enthusiasten ständig propagieren.

    Wir kennen jetzt bereits das Problem massiver Autoimmunerkrankungen Geimpfter nach Infektion mit Coronamutationen. England hat damit schwer zu tun. Die Seychellen auch, allerdings scheint die Anstrengung rauszufinden was es damit auf sich hat recht bescheiden zu sein.
    - Grün geht leider nicht!

  6. #876
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    12.008

    Standard AW: Ärzte gegen den Impfzwang

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Stimmt! Und du hast ihn eindeutig nicht bestanden!
    Bei deiner eingeschränkten Wahrnehmung wundert mich nicht, das du zu den Verlierern zählst. Bei der Impfung hats wohl einige Gehirnzellen bei dir zerstört, macht nichts, du brauchst ohnehin nur 2,,,damit du nicht auf den Hof schxxx

  7. #877
    Überlebender Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Ort
    Im Ort mit türkischen Oberbürgermeister (Achtung: wohne in Norddeutschland, nicht in der Türkei ;
    Beiträge
    2.639

    Standard AW: Ärzte gegen den Impfzwang

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Bei hamburger bin ich mir schon sehr sicher!
    Bezüglich der Corona-Impf-Problematik bin ich da ganz bei hamburger.

    Aber wie ich bereits sagte, die Zeit wird es zeigen.
    Ich selbst bin wahrscheinlich kein Maßstab, da ich Impfungen im generellen ablehne.

  8. #878
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    19.831

    Standard AW: Ärzte gegen den Impfzwang

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch! Als würde man jedes Unfall-Opfer, jeden Herzinfarkt, jedes Krebs-Opfer als Corona-Toten registrieren. Klar sind die inzwischen über 3 Millionen Toten zusätzlich zu den anderen Toten. Schließlich sterben deutlich mehr Menschen pro Jahr an anderen Ursachen. Würde es weltweit nur 3 Millionen Tote pro Jahr geben, würden wir in 10 Jahren wohl aufeinander statt nebeneinander stehen, so sehr würde die Weltbevölkerung explodieren.

    Und Tote, die aus anderen Gründen gestorben sind, sind auch keine Toten 2. Klasse, sondern deren Tod genauso bedauerlich. Für mich zählt jeder Tod, den man verhindern hätte können, als schlimm. Umso mehr stört mich, wenn die Corona-Leugner mehr als 3 Millionen Tote als Alte, deren Tod scheissegal ist, weil die sowieso irgendwann gestorben wären (was inzwischen auch nicht mehr stimmt, weil es auch schon Jüngere trifft), abklassifizieren. Von vielleicht ein paar Ausnahmen abgesehen, hätten die wohl auch noch gern länger gelebt.
    Hast Du dir mal überlegt, wie viele Menschen durch die Maßnahmen rund um Corona zu Schaden gekommen sind oder ihr Leben verloren haben?
    Alles, was ich in meinem Leben getan habe, habe ich immer für diesen Laden getan und für die Leute hier!
    Julian Reichelt

  9. #879
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    49.443

    Standard AW: Ärzte gegen den Impfzwang

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch! Als würde man jedes Unfall-Opfer, jeden Herzinfarkt, jedes Krebs-Opfer als Corona-Toten registrieren. Klar sind die inzwischen über 3 Millionen Toten zusätzlich zu den anderen Toten. Schließlich sterben deutlich mehr Menschen pro Jahr an anderen Ursachen. Würde es weltweit nur 3 Millionen Tote pro Jahr geben, würden wir in 10 Jahren wohl aufeinander statt nebeneinander stehen, so sehr würde die Weltbevölkerung explodieren.

    Und Tote, die aus anderen Gründen gestorben sind, sind auch keine Toten 2. Klasse, sondern deren Tod genauso bedauerlich. Für mich zählt jeder Tod, den man verhindern hätte können, als schlimm. Umso mehr stört mich, wenn die Corona-Leugner mehr als 3 Millionen Tote als Alte, deren Tod scheissegal ist, weil die sowieso irgendwann gestorben wären (was inzwischen auch nicht mehr stimmt, weil es auch schon Jüngere trifft), abklassifizieren. Von vielleicht ein paar Ausnahmen abgesehen, hätten die wohl auch noch gern länger gelebt.
    Lies erst einmal richtig.

    Es sind nicht mehr gestorben als sonst. Unter Berücksichtigung der Altersstruktur sogar weniger.

    Erklärt hast Du aber immer noch nicht warum um nicht einmal 5 % aller Verstorbenen so ein Bohei gemacht wird
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  10. #880
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    18.243

    Standard AW: Ärzte gegen den Impfzwang

    Zitat Zitat von grimreaper Beitrag anzeigen
    Aber irgendwann macht es auch keinen Spaß mehr, diese herzensguten Menschen zu versuchen aufzuklären, wenn Du in deren Augen nur als Alu-Hut-Träger gesehen wirst.
    musst du drüber stehen
    die haben nur dieses Wort, mehr haben sie nicht.
    Keinerlei tieferes Wissen, sie haben sich nie gründlich mit der Sache befasst.
    Es ist geradezu das Wort der Dummen und Verarschten.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 30.08.2020, 20:00
  2. Aggressivität gegen Ärzte steigt!
    Von Maggie im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 09.05.2018, 19:03
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 16:10
  4. Betrügerische Ärzte - gemeinsam gegen das Schweigen!
    Von Krabat im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 12:00
  5. Sudan geht gegen Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen vor
    Von Ka0sGiRL im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.06.2005, 17:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 214

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben