+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 63 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 624

Thema: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.374

    Standard Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Sie spricht harte Worte. Allerdings wahre Worte. "Miriam" weist darauf hin, dass sich sogar mehr deutsche Frauen als Männer auf die Demos gegen die Zerstörung unseres Landes durch dieses Regime trauen. Eine Schande für die deutschen Vorgartenmänner und Bratwurstfresser, die lieber konsumieren wollen, statt eine Meinung zu haben. Ist auch mein Eindruck im Alltag. Stimmt im Bezug auf die sog. "rechte Szene" so nicht, aber im Bezug auf die breite BRD-Gesellschaft hat sie völlig Recht. Was traurig genug ist...


    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #2
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    31.928

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Aha, na dann ist insofern eine Veredlung mit männlicheren Südländern oder Neu-Hunnen etc wohl auch mal wieder notwendig...?!
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Achilleas
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Farm dieser EU
    Beiträge
    743

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Sowas kann passieren wenn Jungs ohne Vater aufwachsen.
    Geändert von Achilleas (15.05.2021 um 11:07 Uhr)
    Neue Zeiten, ohne Sitten!
    Dinge kommen zurück und sind wieder in. Ich kann es kaum erwarten,bis Moral, Respekt und Inteligenz wieder im Trend sind.

    https://www.youtube.com/watch?v=d6iJBoctr58

  4. #4
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    48.685

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Aha, na dann ist insofern eine Veredlung mit männlicheren Südländern oder Neu-Hunnen etc wohl auch mal wieder notwendig...?!
    Eher mit Wikingern
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  5. #5
    Universalgenie Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Banana Republic of Germany
    Beiträge
    27.195

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Soll die Klappe halten...die gegenwärtige Zersetzung, Verweichlichung und Verschwuchtelung der deutschen Gesellschaft geht zu 99% von Frauen aus.
    Die haben die Weicheier herangezüchtet, im Zuge der "Emanzipation". Das fängt schon in der Schule an, wo überwiegend dumme Weiber am Werk sind.
    In der Politik sind doch nur noch Weiber am Werk und die Waschlappen, die ihre Füße lecken.


  6. #6
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    31.928

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Eher mit Wikingern
    Die allermeisten "Wikinger" sind doch mittlerweile genauso luschig drauf.
    Wie wärs mit Polen ?
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  7. #7
    Licht in der Dunkelheit Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    1.169

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Sie spricht harte Worte. Allerdings wahre Worte. "Miriam" weist darauf hin, dass sich sogar mehr deutsche Frauen als Männer auf die Demos gegen die Zerstörung unseres Landes durch dieses Regime trauen. Eine Schande für die deutschen Vorgartenmänner und Bratwurstfresser, die lieber konsumieren wollen, statt eine Meinung zu haben. Ist auch mein Eindruck im Alltag. Stimmt im Bezug auf die sog. "rechte Szene" so nicht, aber im Bezug auf die breite BRD-Gesellschaft hat sie völlig Recht. Was traurig genug ist...


    Also nicht zu trinken und "Party zu machen" würde ich jetzt nicht unbedingt als negative Eigenschaften bezeichnen. Diese Dinge sind für mich eher Dekadenzerscheinungen.
    Die hier beschriebenen Typen mag es geben aber sie sind immer noch in der Minderheit. Das Problem ist eher das es den Meisten gleichgültig ist. Solange es ihnen noch zu gut geht sehen sie keinen Grund etwas zu tun.

  8. #8
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    48.685

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Die allermeisten "Wikinger" sind doch mittlerweile genauso luschig drauf.
    Wie wärs mit Polen ?
    Saufen und klauen gehören nicht zu deutschen Tugenden
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.200

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Für den Mann ist es ein Drahtseilakt. Protest auf der Straße bzw Gesicht zeigen kann schnell berufliche Konsequenzen nach sich ziehen.
    Ich sage zwar privat meine Meinung, bei einer offenen Veranstaltung in der Nähe (~50km) bleibe ich vorsichtig und gehe nur (teil-) vermummt.
    Der Untergrund hat schon seine Vorteile. Zudem herrscht auf der Straße große Uneinigkeit. Das musste ich mal bei einer Pro-NRW-Demo feststellen.

    Nach dem ersten Hitlergruß bei der Demo war das Thema bei mir erledigt.
    Während andere Teilnehmer mit dem ungepflegten H4-Adolf-Asi noch diskutieren wollten, habe ich mich vom roten Teppich entfernt.
    Der hat der Presse nur eine Praline geschenkt; würde mich nicht wundern, wenn der sogar angestiftet wurde.

    Ich sehe es aber auch, wenn am AfD-Stand in der Stadt mehr Veranstalter stehen als potentielle Wähler.
    Als ich das letzte Mal ins Gespräch kam, wurde ich sogar von Jugendlichen gefilmt. Das hat wohl andere Interessenten abgeschreckt.

    Auf die Straße gehe ich daher nur noch "auswärts", nicht in der Region. (-> bis Corona)
    Im Bundesgebiet hingen aber schon einige Plakate/Transparente mit meiner Handschrift. Alleine ist manchmal sicherer!
    Es gibt viel zu tun. Meinung kann man sagen und schreiben - nicht nur im Netz!

    Ach so, ja... die Gute im Video hat schon tw recht - und jetzt schnell zurück an den Herd!

  10. #10
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    20.354

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Sie spricht harte Worte. Allerdings wahre Worte. "Miriam" weist darauf hin, dass sich sogar mehr deutsche Frauen als Männer auf die Demos gegen die Zerstörung unseres Landes durch dieses Regime trauen. Eine Schande für die deutschen Vorgartenmänner und Bratwurstfresser, die lieber konsumieren wollen, statt eine Meinung zu haben. Ist auch mein Eindruck im Alltag. Stimmt im Bezug auf die sog. "rechte Szene" so nicht, aber im Bezug auf die breite BRD-Gesellschaft hat sie völlig Recht. Was traurig genug ist...


    yepp, Recht hat Miriam! Mir ist sie erstmalig im Aug.letzten Jahres aufgefallen mit einer Knaller-Info:


    Miriam Hope: Wenn das wahr ist ... ‼️

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es geht um angebotene Bestechungsgelder an Weißrußland für die Übernahme des Corona-Maßnahmen-Terrors



    Correctiv.org bestreitet Bestechung:

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Soll sich jeder seine Gedanken machen. Ich gehe davon aus, dass für die jeweiligen Entscheider in den Ländern Gelder flossen und fließen!

    kd
    Strategiewähler aufgepasst:

    „Viele haben CDU gewählt, um die CDU zu verhindern. Geholfen hat's nicht.“

    (Anmerkung eines Foristi zur Sachsen-Anhalt-Wahl)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vergleich - Deutsche Männer vs. Ausländische Männer
    Von Blaz im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.05.2019, 06:42
  2. Antworten: 268
    Letzter Beitrag: 25.04.2018, 20:45
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 19:30
  4. Cash in - Armenien klagt gegen Deutsche Bank
    Von wtf im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 15:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 205

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben