+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 63 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 21 61 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 624

Thema: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

  1. #101
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    77.918

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Soll die Klappe halten...die gegenwärtige Zersetzung, Verweichlichung und Verschwuchtelung der deutschen Gesellschaft geht zu 99% von Frauen aus.
    Die haben die Weicheier herangezüchtet, im Zuge der "Emanzipation". Das fängt schon in der Schule an, wo überwiegend dumme Weiber am Werk sind.
    In der Politik sind doch nur noch Weiber am Werk und die Waschlappen, die ihre Füße lecken.

    ich bin sensibel charmant, aber kein Weichei, gegendert uvm

    Kein babydoll könnte mich anders formen.

  2. #102
    südet ab! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    39.520

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Das schleppt der immer tagelang mit sich rum, und irgendwann bricht es dann aus ihm heraus.
    Und wenn es gerade nicht in den Strang passt, dann wird es passend gemacht.
    Scheiße. Ich muss dir recht geben.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #103
    Universalgenie Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Banana Republic of Germany
    Beiträge
    27.213

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Habe ich bereits massenhaft getan - im Gegensatz zu 99% der anderen BRD-Männlein

    Wenn du mir im Kopf als dein Beagle-Köter hättest, dann würdest du dich aufregen

    Sind Weiber jetzt daran schuld, wenn sich Männer und Väter diesen Mist überall gefallen lassen???
    Ich sage, wir leben aktuell im Matriarchat, schau dir die Politik an (von der Leyen, Merkel, Baerbock, Dreyer, Schwesig) überall Weiber an führender Position.
    Des Weiteren sind an den Schulen fast nur Weiber und verziehen die Jugend.
    Daher kommt das...
    Also sollen sie sich nicht beklagen, dass es nur noch Tunten gibt.
    Früher waren Frontsoldaten die Lehrer.

    Mir fallen auch keine männlichen Vorbilder mehr ein, wer soll das sein, diese Tunte Habeck?
    Habeck ist der moderne, deutsche Mann (Tunte).

  4. #104
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.392

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Deutschen Männer, Nachkommen wehrhafter Spartiaten und Wikinger, waren einst wegen ihres Mutes und Tapferkeit weltweit gefürchtet , haben zwei mal die halbe Welt erobert , und sind nur durch Schicksal, widrige Umstände und Zufall vom Sieg abgehalten wurden. Noch heute zittern die Krummnasen, wenn sie nur dran denken. Und nur deswegen wurden die besiegten Deutschen
    ab 1945 von den Siegern absichtlich und vorsätzlich zu Luschen, Schwuchtel, Schnullis, Schlappschwänzen und Weicheier abgerichtet, dressiert und manipuliert. Bei @autochthon hat es super geklappt. Wer sich als Deutscher wehrt, galt früher als Held, und wird heute im Schwuchteland von den autochthons als Schläger diffamiert. Gewalt ist verpönt, es sei denn Israel tut es.

    Ich schläger nicht, ich not- wehre mich. Hab ixch von meiner Mutter gelernt. Nein, ich erkläre dir den Unterschied nicht. Aber Wehr ist für dich ein Fremdwort. Du couch-potato muss nicht extra betonen, dass du dich weder notwehren will noch verteidigen kannst. Du kannst nicht mal deine Frau, Mutter oder Tochter verteidigen, falls du eine hättest. Du lässt dich und die Deinen in den Rollstuhl prügeln oder vergewaltigen. Das ergibt sich bereits aus deinen Beiträgen.
    Ja, alles korrekt. Und eine Frage der Erziehung. Trotzdem sind die Männer auch faul und wohlstandsverwöhnt. Sehe ich gerade im Bekanntenkreis. Mal seine Meinung zu sagen, ist jetzt nicht zu viel verlangt von Männern, deren Großväter noch Horden von Bolschewiken niedergerungen haben
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2018
    Ort
    Ned z'Minga
    Beiträge
    1.666

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Beitrag 77.
    Du kleines verlogenes bayrisches Lügensch***en. Und jetzt den Stall ausmisten, Bauer.
    Na bitte, geht doch. Endlich mal eine klare Aussage von Dir.

  6. #106
    südet ab! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    39.520

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Ich sage, wir leben aktuell im Matriarchat, schau dir die Politik an (von der Leyen, Merkel, Baerbock, Dreyer, Schwesig) überall Weiber an führender Position.
    Des Weiteren sind an den Schulen fast nur Weiber und verziehen die Jugend.
    Daher kommt das...
    Also sollen sie sich nicht beklagen, dass es nur noch Tunten gibt.
    Früher waren Frontsoldaten die Lehrer.

    Mir fallen auch keine männlichen Vorbilder mehr ein, wer soll das sein, diese Tunte Habeck?
    Habeck ist der moderne, deutsche Mann (Tunte).
    Gibt es denn keine Bodybuilder mehr in den Parlamenten?
    Aber der Plot mit den Frontsoldaten ist interessant. Hatten denn Frontsoldaten ein mehr an Bildung welches sie qualifiziert zu lehren.
    In einem anderen Strang (Genmanipulierte Frontchinesen) durfte ich lernen, daß Soldaten meist strunzdumm sind und einfach nur gehorchen müssen. Und wir wollen unsere Jugend doch zu eigenständigen, selbstdenkenden Individuen erziehen, die fest im Leben stehen.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  7. #107
    Universalgenie Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Banana Republic of Germany
    Beiträge
    27.213

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Gibt es denn keine Bodybuilder mehr in den Parlamenten?
    Aber der Plot mit den Frontsoldaten ist interessant. Hatten denn Frontsoldaten ein mehr an Bildung welches sie qualifiziert zu lehren.
    In einem anderen Strang (Genmanipulierte Frontchinesen) durfte ich lernen, daß Soldaten meist strunzdumm sind und einfach nur gehorchen müssen. Und wir wollen unsere Jugend doch zu eigenständigen, selbstdenkenden Individuen erziehen, die fest im Leben stehen.
    Das Problem ist halt, dass in den heutigen BRD-Irrenhäusern (genannt Schulen) die Schüler die Lehrer schlagen...
    Früher haben die Lehrer die Schüler geschlagen. Jedenfalls waren sie Respektpersonen. Heute schlagen halt die Schüler die Lehrer.
    Ich bin eher auf der Seite der Lehrer. Ich weiß, du siehst das anders.
    Ihr habt Deutschland längst in ein Irrenhaus verwandelt.

  8. #108
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    17.422

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Fasst man die letzten Meter zusammen, ergibt sich; wir leben unter der Schreckensherrschaft der Damen.
    Da ergibt sich doch die Frage, warum gefällt dies der Dame aus dem Eingangsbeitrag nicht?
    Ich befürchte fast einen leichten Hang zum Masochismus oder sie fühlt sich eben einfach nicht als Dame.
    So etwas kommt heutzutage ja ziemlich oft vor.
    "Philosophie ist der gute Wille der Dummheit ..."
    P. Sloterdijk


  9. #109
    südet ab! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    39.520

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Das Problem ist halt, dass in den heutigen BRD-Irrenhäusern (genannt Schulen) die Schüler die Lehrer schlagen...
    Früher haben die Lehrer die Schüler geschlagen. Jedenfalls waren sie Respektpersonen. Heute schlagen halt die Schüler die Lehrer.
    Ich bin eher auf der Seite der Lehrer. Ich weiß, du siehst das anders.
    Ihr habt Deutschland längst in ein Irrenhaus verwandelt.
    Nein.
    Da bin ich ganz bei dir und den Lehrern. Aber speziell dieser Auswuchs ist vielschichtiger gelagert. Aber ein interessanter Einwand.
    Wir hätten eine Gesellschaft formen können, in der es weniger muslimisch und weniger gewalttätig zugeht, aber unsere Jugend dennoch zu eigenständigen, selbstbestimmten Menschen heranziehen. Da einen goldenen Mittelweg zu finden, ist echt schwer.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  10. #110
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    17.129

    Standard AW: Deutsche Männer = Deutsche Schlappschwänze (Eine deutsche Frau klagt an!)

    Zitat Zitat von Gero Beitrag anzeigen
    Ich glaube die 68er waren hauptsächlich die, deren Väter im Krieg gefallen waren. Das würde einiges erklären.
    Das sicher auch, aber nicht nur. Höre immer wieder von 68ern und Boomern, wie die sich von ihren "Nazi-Eltern" losgesagt hätten und darauf stolz sind. Z.B. Sigmar Gabriel:
    Erstmals spricht Sigmar Gabriel ausführlich über seinen Vater, einem überzeugten Nationalsozialisten. Als er von der Vergangenheit seines Vaters erfuhr, empfand er "unbändigen Zorn".
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Libertäre sind Liberasten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vergleich - Deutsche Männer vs. Ausländische Männer
    Von Blaz im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.05.2019, 06:42
  2. Antworten: 268
    Letzter Beitrag: 25.04.2018, 20:45
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 19:30
  4. Cash in - Armenien klagt gegen Deutsche Bank
    Von wtf im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 15:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 205

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben