+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

  1. #11
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.600

    Standard AW: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Mann, Mann, wer kennt denn die Person ?

    Es ist schwer zu lesen, wenn grobe Grammatikfehler
    gemacht werden.

    Ich folge keinen Links.

    Hätt's bisschen mehr schreiben können.
    Wenn du eh ein ADHS-Kind bist, was nach 30 Sekunden keine Aufmerksamkeit mehr hat, warum vermeidest du dann nicht den Thread bzw. politische Diskussionen insgesamt? Es gibt Leute, die sind damit nicht überfordert und müssen nicht deine blödsinnigen sinnfreien Einzeiler Einzeiler lesen, nur weil du mal wieder Aufmerksamkeit brauchst.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  2. #12
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    5.037

    Standard AW: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

    das Haftbefehl, wem wundert es, Einzeiler Einzeiler

    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

    ADHS = Aktives Deutsches Hochbegabten Syndrom
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment

  3. #13
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.600

    Standard AW: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    das Haftbefehl, wem wundert es, Einzeiler Einzeiler

    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

    ADHS = Aktives Deutsches Hochbegabten Syndrom
    Junge, in deinen paar Einzeilern machst du mehr Fehler als ein Legastheniker auf Drogen und bist noch stolz wie Oskar, dass du in dem Text einen Fehler gefunden hast. Auch wenn dir das die anderen vielleicht erzählt haben mögen, aber du musstest nicht beim Fußball immer Pfosten spielen, weil du hochbegabt warst. Und verzieh dich jetzt einfach aus dem Thread statt weiter zu trollen.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  4. #14
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    77.844

    Standard AW: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Und hoffentlich wird es für ihn eine Lehre sein, dass er in den Staaten des "glorreichen, fortschrittlichen Westens" (vor allem Skandinavien!) nichts verloren hat. Das wird eine antiwestliche Impfung fürs ganze Leben.

    Nur durch solche Fälle wird man unsere russischen Leute zu der Erkenntnis führen, dass im Westen und vor allem in Skandinavien nicht alles besser ist und dort nicht das Paradies auf Erden herrscht.

    Zuckerbrot und Peitsche. Ohne Peitsche verstehen es die Russen nicht.

    Die werden den Westen vergöttern, ehe sie nicht selber im Westen dermaßen auf die Fresse fliegen, dass sie nur danach winseln, dass das Land sie wieder zurücknimmt, welches sie zuvor mit Dreck begossen und als "rückständig" bezeichnet haben.
    Russland kennt auch keine Impfpflicht.

  5. #15
    südet ab! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    39.443

    Standard AW: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Russland kennt auch keine Impfpflicht.
    Wie Deutschland. Wir haben auch keine Impfpflicht. (Jetzt kommt: "Aber die HIIINTertÜÜÜÜRR!!! *BUÄÄH**")
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  6. #16
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    77.844

    Standard AW: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Wie Deutschland. Wir haben auch keine Impfpflicht. (Jetzt kommt: "Aber die HIIINTertÜÜÜÜRR!!! *BUÄÄH**")
    Du darfst nicht du darfst nicht, du darfst nicht.


    Impfapartheid.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    4.217

    Standard AW: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Die Hölle des Nordens. Ein Glück verweigern die Polen das Ansinnen und lassen den Mann hoffentlich bald nach Russland weiterreisen.
    Warum waren denn seine Kinder überhaupt bei einer schwedischen muslimischen Pflegefamilie? Vielleicht sollte man erstmal das klären.

  8. #18
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    5.037

    Standard AW: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

    Die Musels brauchen Geld,
    so wie jede andere Pflegefamilie auch.

    Keine Pflegefamilie macht es aus purer Nächstenliebe.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment

  9. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2020
    Beiträge
    97

    Standard AW: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

    Ohne explizit nach solchen Nachrichten zu suchen, erinnere ich mich an einen besonders tragischen Fall aus 2020 aus Amerika.
    Ca. während /kurz nach der BLM-Aktionen /Schlagzeilen. Daher zufälliger Netzfund.
    Der Mord/Totschlag ging (trotz versuchter Lügen der Pflegemutter) vor Gericht weil die Beweislast zu erdrückend wurde.
    Die Frau war (erinnerungsgemäß) eingebunden in die BLM-Szene bzw. vorher medial (TV) irgendwie bekannt.
    Die BLM-Aktivistin mit dito afroamerikanischen Ehemann (mit 2 oder 3 eigenen älteren Jungen) nahmen ein "weißes" dazu blondes kleines Mädchen zur Pflege. Das kleine Mädchen war jünger als die eigenen Jungen.
    Das weiße Pflegekind wurde von dieser schwarzen Pflegemutter schwerst mißhandelt. Das kleine Mädchen Kind starb an den Verletzungen.
    Soweit ich mich erinnere, war das Pflegekind erst einige Monate in der Pflegefamilie.

    Das ist übelst !
    Meine Meinung. Die Entscheider der Jugendamt-Behörde hätten mit auf die Anklagebank gehört ! Da mitverantwortlich (nicht nur) am Tod des Kindes.
    Wer ein ethnisch völlig fremdes Kleinkind einer völlig ethnisch u. kulturfremden Familie (zudem mit eigenen biologischen Nachwuchs) zuführt, hat jegliches gesunde Augenmaß verloren oder nie gehabt.
    Es zeigt Null Mitgefühl u. keinerlei Verantwortungsgefühl zum Wohle des Ihnen zeitlich zu verantworteten Kindes.

    Das andere Bsp. wenn ein Pflegekind aus christl. Milieu durch die Jugendbehörde in eine Mohammedaner-Familie kommt. Gab es - m. W. - vereinzelt schon vorher ... Wie krank ist das denn ?
    Man stelle sich den Aufschrei im umgekehrten Falle vor...
    Auch hier.
    Die Fürsorge von Amts wegen zu ihren anvertrauten Kindern kann nicht groß sein wenn diese die Kinder in völlig fremde und sogar hier oft feindliche (Ethnie /Gegenkultur sh. Religion) Milieus, sh. mohammedanischen Pflegeeltern zugewiesen werden.

    Manches wird aber erst gar nicht bekannt.
    Mir ist ein Fall in München ! zufällig vor ca. 2-3 Jahren von einer Krankenschwester (im ambulanten Dienst) erzählt worden.
    Eine Moslemfamilie hatte beim Jugendamt erneut die Betreuung eines kleinen Kindes übernommen. Ob das Pflegekind aus selben Gepräge kam, hier nicht bekannt.
    Das Kleinkind war nachweislich dort schlecht behandelt, vernachlässigt worden. Trug u. a. über viele Std. ! völlig durchnässte, verkotete Windeln. Bis alles zufällig aufflog... Das Geld vom Amt fließt halt hier reichlich. Und ich könnte mir vorstellen das in letzten Fall eine Moslemfamilie ein Kind aus selben Ideologiegepräge (Asylflut) aufgenommen hat. Und das Amt - sh. Stichwort "kultursensibel" - es nicht einer heimisch lange verwurzelten da evtl. christl. Gepräge - zuführen wollte.

    P.S. Zu "kultursensibel" anderweitig angemerkt.
    In der BRiD wird auf mohammedanische Bedürfnisse u. Besonderheiten besonders viel Rücksicht genommen.
    Ausschließlich für Sie (Stichwort kulturspezifische Bedürfnisse) gibt es bei uns nun "kultursensible" Alteneinrichtungen in denen orientiert am Regelwerk des Islams gepflegt wird.

  10. #20
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Oblast Rostow, teilweise in Moskau
    Beiträge
    3.479

    Standard AW: Schweden will Vater Töchter wegnehmen, um sie muslimisch aufziehen zu lassen

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Kleines Veto.kenne einige Russen/innen in meiner Stadt,und keiner redet schlecht über Rußland.
    Halten Putin für eine umsichtigen Politiker,der sich nicht vom Westen provozieren läßt,und einen Navalny am liebsten 30 Jahre Sibieren verpassen würden.

    Außerdem sind die hiesigen Russen nicht so geistig unterbelichtet wie die Türken der 2.Generation im Lande.
    Ja, das glaube ich dir zu 100%.

    Das Ding ist, dass Russen und Russlanddeutsche, die in Deutschland leben, oft sogar vernünftiger sind als die, die in Russland leben. So komisch es auch klingt.

    "Je länger ein Russe im Ausland lebt, desto russischer wird er", sagte Dostojewski mal, der selbst längere Zeit in Deutschland gelebt hat.

    In Russland ist das regional sehr unterschiedlich.

    Während in Südrussland, wo meine Familie lebt, die Menschen mehrheitlich sehr patriotisch und antiwestlich eingestellt sind, sieht es in Moskau, wo ich unter der Woche beruflich bedingt wohne, anders aus.

    Moskau ist ein liberales Biotop.

    Vor allem die verwöhnten Moskauer Millenials, die unter Putin aufgewachsen sind und an die Misere der 90er Jahre keine Erinnerungen haben, reden meist sehr abfällig über Russland und vergöttern den Westen. Mit ihrem iPhone 12 sitzen diese degenerierten Bengel bei Starbucks, saufen ihre ekelhaften Smoothies und schwadronieren darüber, wie schlecht und arm sie unter Putin leben, wie sie in ihren Freiheitsrechten unterdrückt werden und wie toll es doch wäre, in London zu leben....

    Viele Leute, die so denken waren übrigens meist selbst nie im Westen und haben dementsprechend falsche Vorstellungen.

    Ein Nachbar, der niemals im Ausland war, fragte mich mal über Deutschland aus. Ich bemerkte, dass es auch in Deutschland Altersarmut gibt. Und er sagte mir, ich solle doch gefälligst aufhören zu lügen. In Deutschland, sagte er, würde kein einziger Rentner unter 3000€ im Monat bekommen.
    "All die Provokationen, Sanktionen, all die feindselige bis kriegerische Rhetorik, die der Westen im Verhältnis zu Russland zum Ausdruck bringt, wären vor 70-80 Jahren noch Grund für eine Kriegserklärung gewesen."
    Rostislaw Ischenko

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 16:56
  2. Schweden: Nazi-Vorwürfe gegen Königin Silvias Vater
    Von Esreicht! im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 22:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 60

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben