+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Wohnungen nur für Weiße

  1. #1
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Salzsee in Barad-dûr
    Beiträge
    24.124

    Standard Wohnungen nur für Weiße

    Bremer Baugesellschaft - Wohnungen nur für Weiße und Heteros?

    Bei der Wohnungsbaugesellschaft Brebau, die zu 100 Prozent der Stadt Bremen gehört, werden Vorwürfe der systematischen Diskriminierung von Wohnungssuchenden mit Migrationshintergrund geprüft. Das Nachrichtenmagazin "buten un binnen" von Radio Bremen hatte zuvor berichtet, dass Menschen mit Wurzeln außerhalb Deutschlands von Brebau-Wohnungen ferngehalten werden sollen.
    Mit Verweis auf Zeugenaussagen und interne schriftliche Anweisungen hieß es in dem Bericht, dass die Brebau spezielle Notizen über Wohnungsinteressierte erstellen lasse. Demnach soll von Mitarbeitenden vermerkt werden, ob ein Bewerber oder eine Bewerberin schwarz ist (wird mit der Abkürzung E40 vermerkt), ein Kopftuch trägt (bekommt die Abkürzung KT), mit der deutschen Kultur vertraut ist, westlich integriert ist oder wie die Deutschkenntnisse sind. Bei zwei Bewerbern des gleichen Geschlechts soll notiert werden, ob sie ein Paar sind oder als WG eine Wohnung suchen.
    Auch Menschen, die zuvor in sozialen Einrichtungen wie Übergangsheimen für Obdachlose gemeldet waren, sollen dem Bericht zufolge keine Wohnungen angeboten bekommen.

    Quelle : ntv.de



    Ich glaube das nicht, dass das so noch 2021 ist. Früher hat man das bestimmt so gemacht, oder zumindest darauf geachtet, dass man Ausländer und Deutsche in den Wohnhäusern trennt. Aber mittlerweile sickern soviele Ausländer nach Buntland rein und die Antidiskriminierungsmafia ist so stark, dass man das gar nicht mehr steuern kann.

    Wer wünscht sich schon Ali und Neger als Nachbar. Wie das endet weiß jeder, der Die in der Nachbarschaft hat.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Cybeth
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    6.410

    Standard AW: Wohnungen nur für Weiße

    In unserem Landkreis ist man sehr darauf bedacht, dass Roma Zigeuner Gesocks keine Immobilien erworben sollen, um den Dorffrieden nicht zu zerstören. Viele Ortschaften sind schon sensibilisiert, durch den Landrat. Die Gemeinden kaufen alte Objekte und reißen die Häuser ab, wo es keine Nachkommen gibt. Damit das Gesocks aus den Ortschaften bleibt. Dort wo es nicht gelungen ist, ist Palaver, Drohungen, kriminelle Aktivitäten vorhanden und das kriminelle Gesocks bekommste dann nicht mehr los

  3. #3
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Salzsee in Barad-dûr
    Beiträge
    24.124

    Standard AW: Wohnungen nur für Weiße

    Ich kann mich erinnern, dass man im Jahr 1998 noch bei der Stadt und Land Berlin darauf geachtet hat, das man gewisses Klientel vor Deutschen separiert hat.

    Aber heute geht das nicht mehr, weil gleich das linke Dreckspack Rassismus wittert und die verklagen würde.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  4. #4
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    66.478

    Standard AW: Wohnungen nur für Weiße

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Ich kann mich erinnern, dass man im Jahr 1998 noch bei der Stadt und Land Berlin darauf geachtet hat, das man gewisses Klientel vor Deutschen separiert hat.

    Aber heute geht das nicht mehr, weil gleich das linke Dreckspack Rassismus wittert und die verklagen würde.
    Hinter vorgehaltener Hand gibt es sowas auch heute noch. In allen Bereichen. Selbst bei der Polizei wo offiziell "racial profiling" verboten wurde, läuft das weiterhin.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.617

    Standard AW: Wohnungen nur für Weiße

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Bremer Baugesellschaft - Wohnungen nur für Weiße und Heteros?

    Bei der Wohnungsbaugesellschaft Brebau, die zu 100 Prozent der Stadt Bremen gehört, werden Vorwürfe der systematischen Diskriminierung von Wohnungssuchenden mit Migrationshintergrund geprüft. Das Nachrichtenmagazin "buten un binnen" von Radio Bremen hatte zuvor berichtet, dass Menschen mit Wurzeln außerhalb Deutschlands von Brebau-Wohnungen ferngehalten werden sollen.
    Mit Verweis auf Zeugenaussagen und interne schriftliche Anweisungen hieß es in dem Bericht, dass die Brebau spezielle Notizen über Wohnungsinteressierte erstellen lasse. Demnach soll von Mitarbeitenden vermerkt werden, ob ein Bewerber oder eine Bewerberin schwarz ist (wird mit der Abkürzung E40 vermerkt), ein Kopftuch trägt (bekommt die Abkürzung KT), mit der deutschen Kultur vertraut ist, westlich integriert ist oder wie die Deutschkenntnisse sind. Bei zwei Bewerbern des gleichen Geschlechts soll notiert werden, ob sie ein Paar sind oder als WG eine Wohnung suchen.
    Auch Menschen, die zuvor in sozialen Einrichtungen wie Übergangsheimen für Obdachlose gemeldet waren, sollen dem Bericht zufolge keine Wohnungen angeboten bekommen.

    Quelle : ntv.de



    Ich glaube das nicht, dass das so noch 2021 ist. Früher hat man das bestimmt so gemacht, oder zumindest darauf geachtet, dass man Ausländer und Deutsche in den Wohnhäusern trennt. Aber mittlerweile sickern soviele Ausländer nach Buntland rein und die Antidiskriminierungsmafia ist so stark, dass man das gar nicht mehr steuern kann.

    Wer wünscht sich schon Ali und Neger als Nachbar. Wie das endet weiß jeder, der Die in der Nachbarschaft hat.

    Da kann ich der Wohnungsbaugesellschaft nur gratulieren. Richtig so ! Schwarze und Moslems bringen das Niveau eines Hauses nur zum Absturz und nach spätestens 10 Jahren muß das Haus saniert werden. Die können also nur Geld sparen, wenn sie keine Neger und Moslems darin wohnen lassen. Kenne solche Häuser in Düsseldorf und habe selbst erlebt, daß Makler versucht haben immer mehr Neger und Moslems im Haus unterzubringen. Die schmeißen ihren Dreck nicht in die leere Mülltonne, nein sie schmeißen es in die nächste Ecke. Konnte dann diesen Abschaum nicht mehr ertragen und bin dann umgezogen.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Cybeth
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    6.410

    Standard AW: Wohnungen nur für Weiße

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Da kann ich der Wohnungsbaugesellschaft nur gratulieren. Richtig so ! Schwarze und Moslems bringen das Niveau eines Hauses nur zum Absturz und nach spätestens 10 Jahren muß das Haus saniert werden. Die können also nur Geld sparen, wenn sie keine Neger und Moslems darin wohnen lassen. Kenne solche Häuser in Düsseldorf und habe selbst erlebt, daß Makler versucht haben immer mehr Neger und Moslems im Haus unterzubringen. Die schmeißen ihren Dreck nicht in die leere Mülltonne, nein sie schmeißen es in die nächste Ecke. Konnte dann diesen Abschaum nicht mehr ertragen und bin dann umgezogen.
    Ganz zu schweigen von dem massiven Wertverlust der Immobilie, wenn man mal verkaufen möchte. Kauft niemand wenn in der Nachbarschaft Gesocks wohnt oder direkt als Nachbar.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.413

    Standard AW: Wohnungen nur für Weiße

    Zitat Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
    Ganz zu schweigen von dem massiven Wertverlust der Immobilie, wenn man mal verkaufen möchte. Kauft niemand wenn in der Nachbarschaft Gesocks wohnt oder direkt als Nachbar.
    Die Immobilie selbst hat keinen Wertverlust, ist ja vermietet.

    Aber dein Haus als Nachbar ist dann weniger wert.

    Ich gucke bei Wohnungsbesichtungen zuerst immer auf die Klingelschilder, sofern irgendwas arabisches/afrikanisches draufsteht -> kein Interesse mehr.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.151

    Standard AW: Wohnungen nur für Weiße

    Welcher Vermieter sieht es gerne, wenn in der Küche oder Bad geschlachtet wird.

  9. #9
    südet ab! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    41.377

    Standard AW: Wohnungen nur für Weiße

    Ich habe einmal in einem Haus gewohnt, welches im Besitz von Sudetendeutschen war.

    Der Alte (mittlerweile verstorben) achtete penibel darauf, daß er lediglich an Deutsche vermietete.
    Ausländer hatten dort keine Chance. Der Senior ist mittlerweile verstorben, danach fiel das Haus in die Hände der Söhne. Die hielten die Immobilie nur ein Jahr, dann verkauften sie an eine Wohnungsbaugesellschaft.

    Meine Dachgeschoßwohnung und die Wohnung daneben stehen noch frei, da dort mittlerweile neue Fenster eingebaut werden. Ein afghanischer Arbeitskollege von mir und seine 2 Brüder suchen aktuell eine Wohnung.
    Fleissige, saubere und introventierte Männer. Ich hatte letzte Woche einen Deal mit der Wohnungsbaugesellschaft eingefädelt und wenn wir alle Glück haben eine Revolution losgetreten.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Cybeth
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    6.410

    Standard AW: Wohnungen nur für Weiße

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Die Immobilie selbst hat keinen Wertverlust, ist ja vermietet.

    Aber dein Haus als Nachbar ist dann weniger wert.

    Ich gucke bei Wohnungsbesichtungen zuerst immer auf die Klingelschilder, sofern irgendwas arabisches/afrikanisches draufsteht -> kein Interesse mehr.
    Wenn Leute einen Haufen Geld für eine Immobilie ausgeben, schauen sie sich genau um, auch was in der Nachbarschaft los ist. Haste Roma Zigeuner Gesocks direkt als Nachbar, ist deine Immobilie nicht mal mehr die Hälfte wert, wenn man die Immobilie überhaupt noch verkauft bekommt. Wer kommt für den Schaden auf?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Enteignung von Wohnungen
    Von Neu im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 1953
    Letzter Beitrag: 07.11.2019, 06:40
  2. Wohnungen statt Minarett
    Von Rumburak im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.05.2016, 10:29
  3. Keine Wohnungen für Rechte
    Von D-Moll im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 215
    Letzter Beitrag: 21.06.2015, 18:51
  4. Wohnungen und Vormieter
    Von Klopperhorst im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 16:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 69

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben