+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 68 von 68

Thema: Enteignung ist machbar, Herr Nachbar

  1. #61
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.999

    Standard AW: Enteignung ist machbar, Herr Nachbar

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Die Oberstufe Berufsschule gibt es hier noch. Und wegen der Sperrung der B169 muß ich täglich über Großräschen fahren. Da ist übrigens inzwischen durchgehend 30 km/h, nicht mehr zeitlich begrenzt.

    (Am Rande: einige Navis sagen dazu Großrä-s-chen. Klingt eigenartig)
    Ich weiß, die Geschwindigkeitsbeschränkung ist neu. Die B169 wird wohl noch eine Weile gesperrt bleiben. Man hat alte Bergbaustrecken gefunden, die nun verfüllt werden.

  2. #62
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    49.434

    Standard AW: Enteignung ist machbar, Herr Nachbar

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Ich weiß, die Geschwindigkeitsbeschränkung ist neu. Die B169 wird wohl noch eine Weile gesperrt bleiben. Man hat alte Bergbaustrecken gefunden, die nun verfüllt werden.
    Entwässerungskanäle. Das Verfüllen ist gar nicht so einfach. Inzwischen wird geprüft, ob die nördliche und südliche Ausweichroute ausgebaut wird und zumindest für Anwohner freigegeben wird.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  3. #63
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Tempelberg
    Beiträge
    3.163

    Standard AW: Enteignung ist machbar, Herr Nachbar

    Zitat aus dem Ghetto-Strang ([Links nur für registrierte Nutzer] )



    Berlin. Der Hinweis im Vorfeld sagt viel über die Zustände im Haus an der Wilhelmstraße 3: „Falls die Klingel nicht funktioniert, rufen Sie an, ich hole Sie ab“, sagt Mieter Martin aus einer der obersten Etagen. Rund 330 Menschen leben wie er in dem Haus am Mehringplatz, das einem Privatunternehmen gehört. Berliner Toplage zwischen Kreuzberg und Mitte, perfekte Verkehrsanbindung, Geschäfte, Kultur: alles vor der Haustür. Doch zum Alltag gehören auch die Folgen eines Rattenbefalls vom vergangenen Jahr, Schimmel in den Ecken, Junkies im Hausflur und unbewohnbare Zimmer nach Wasserschäden, die niemand repariert.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.916

    Standard AW: Enteignung ist machbar, Herr Nachbar

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Die LINKE kann der arme Mieter also auch nicht mehr wählen.Wußte ich schon vorher.
    Weißt Du auch, wen der arme Mieter jetzt noch wählen kann?

  5. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.916

    Standard AW: Enteignung ist machbar, Herr Nachbar

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Die Jungs vom Bau werden immer teurer. ...
    Stimmt nicht. Im Gegenteil - ausländische ´Fachkräfte´ bekommen immer weniger Geld ausgezahlt. Der Steuer- und Inflationstreiber ist einzig die Politik der Regierung der BRD verantwortlich. Wie soll man z.B. solchen Unsinn verstehen: Renten werden durch erhöhte Besteuerung gekürzt und gelegentlich erhöht. Ja, was denn nun?

  6. #66
    Nettosteuerzahler Benutzerbild von ruhrkompott
    Registriert seit
    07.09.2020
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    99

    Standard AW: Enteignung ist machbar, Herr Nachbar

    Es gibt keinen Wohnungsmangel in Deutschland. Es kann nunmal nicht jeder in der schicken Metropole leben!
    Ein Faktor, der rein demographisch geprägt ist, nämlich daß die Boomer alleine im Einfamilienhaus leben, weil die Kinder ausgezogen sind, wird sich bald von selbst erledigen.
    Dann wird sich die Lage auf der Käuferseite entspannen.

  7. #67
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.412

    Standard AW: Enteignung ist machbar, Herr Nachbar

    Den Asyl Shop schließen ist machbar, Herr Nachbar!
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  8. #68
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Tempelberg
    Beiträge
    3.163

    Standard AW: Enteignung ist machbar, Herr Nachbar

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Den Asyl Shop schließen ist machbar, Herr Nachbar!
    Bitte eigenen Strang!

    Zur Strafe gibst Schläge

    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock, hat die Pläne ihrer Partei für eine Vermögenssteuer verteidigt. „Wir wollen die Vermögensteuer reaktivieren, um in den Ländern mehr Mittel für die Bildung zu haben“, sagte Baerbock dem „Handelsblatt“.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Integration ist machbar
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 21:12
  2. Idealgesellschaft machbar?
    Von arnd im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 17:46
  3. 38% Arbeitslosenrate wäre machbar!
    Von Katukov im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 10:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 112

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben