+ Auf Thema antworten
Seite 136 von 432 ErsteErste ... 36 86 126 132 133 134 135 136 137 138 139 140 146 186 236 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.351 bis 1.360 von 4312

Thema: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

  1. #1351
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    49.434

    Standard AW: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

    Zitat Zitat von rumpelgepumpel Beitrag anzeigen
    eine auf Dauerimpfung konditionierte Bevölkerung ...
    Es ist keine Impfung. Schlimmer.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  2. #1352
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    32.869

    Standard AW: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Dein Vokabular demaskiert dich immer wieder....weiter so
    Ganz im Gegenteil, deine zusätzliche Ahnungslosigkeit was norddeutsche Sprache angeht, demaskiert dich Möchtegern
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  3. #1353
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.938

    Standard AW: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Eher inszeniert. Schweinegrippe : die fast gleichen Akteure waren am Start, schon damals hatte Drosten einen PCR Test bereit, Fauci war dabei und andere Protagonisten.
    Keine, wirklich keine Branche ist so korrupt und so wenig auf das Wohl der Kunden bedacht, wie die Pharma/Gesundheitsmaschinerie. Ich weiß wovon ich spreche.
    Ich tat mir 2016 eine Ausbildung zum Kodierer an. Krankenhausentgeltabrechner (IHK/MDK). Ich war entsetzt was geht.
    Wenn man die Betrachtung einengt ist es so. Aber wenn man alle verfügbaren Informationen betrachtet, kommt ein etwas schärferer Drive rein.
    Das Labor wurde von den Franzosen finanziert. Jetzt werden die die damals gemachten Zusagen bzgl. Einblick nicht eingehalten.
    Die B-Waffenforschung wurde in der USA verboten. Es gab eine Förderung auch von Fauci Seite.
    GOF ist mittlerweile wohl auch bewiesen.
    Die Warnung von der WHO wegen der Zustände im Labor.

    Deswegen tippe ich immer noch, das die Risikoanalyse ergeben hat, sich proaktiv zu wehren. Im Prinzip hat das ja auch funktioniert. Siehe Chinas Stand heute, während die Trotzkisten zur Revolution blasen.

  4. #1354
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    19.108

    Standard AW: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

    Zitat Zitat von Vitalienbruder Beitrag anzeigen
    Natürlich ist das ungerecht und Betrug. Ich hatte es ja eingegrenzt: Unter den Genoziden ist dies der gerechteste, da die Opfer es hätten besser wissen können. Freilich ist kein Genozid gerecht, auch nicht dieser.

    [/B]

    Du stellst hier die Frage nach der Moral. Wir haben es hier aber mit einer Selektion zu tun. Die Evolution fragt nicht nach Moral. Sie wirkt einfach.
    Ja und ja.
    "Der einzige Unterschied zwischen den Terror-Organisationen CDU und ‚NSU‘ besteht darin, daß es einen ausländermordenden ‚NSU‘ niemals gegeben hat, während die inländermordende CDU leider sehr real ist. Und daß Beate Zschäpe zu Unrecht hinter Gittern sitzt, während Angela Merkel zu Unrecht frei herumläuft.“

  5. #1355
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.960

    Standard AW: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

    Die Skrupellosen Banden, mit ihren Notzulassungen, sprechen ständig von Mehrfach Impfungen, obwohl eine Wirkung bis heute eine freie Erfindung ist. Wanrungen, Wissenschaftliche Fakten gibt es genügend, über diesen gescheiterten Biowaffen Impfmüll

    Jochen Ziegler / 16.06.2021 / 06:29 / Foto: Imago / 0
    Impffolgen: Wieviele wird es treffen?

    Es gibt ständig neue wissenschaftliche Berichte zu Wirksamkeit und gefährlichen Nebenwirkungen von Covid-Impfungen. Die bisher vorgetragenen skeptischen Aussagen vertiefen und bestätigen sich. Leider wagen nur wenige, dies zu thematisieren und entsprechende Konsequenzen zu fordern. Denn unter normalen Umständen und den bisherigen gut begründeten Maßstäben bei der Zulassung müssten diese Impfstoffe sofort vom Markt genommen werden. / [Links nur für registrierte Nutzer]


    Florian Kramer und Kollegen von der Mount Sinai School of Medicine in New York berichten in der renommierten Fachzeitschrift [Links nur für registrierte Nutzer] Ergebnisse, die auf molekularer Ebene erklären, warum das so ist. Sie haben Blutseren von Impflingen, die mit mRNA-Partikeln geimpft wurden, mit Serum von Patienten, die eine COVID-Infektion durchgemacht hatten, verglichen. Die mRNA dieser Partikel, die von Pfizer/Biontech und
    ..............................Die “Impfung” erzeugt weitgehend wirkungslose Antikörpertiter. Dies stimmt mit den klinischen Daten überein: Man muss [Links nur für registrierte Nutzer]impfen, um bei einem eine Wirkung auf leichte Grippesymptome zu messen, doch eine Wirkung gegen die schweren, insbesondere die letalen Verläufe wurde nicht nachgewiesen.Moderna hergestellt werden, kodiert für einen Abschnitt des SARS-CoV-2-Spike Proteins. Die mRNA wird in Zellen des Körpers aufgenommen und zu Spike-Proteinfragment umgeschrieben.............................
    Die Autorin folgert: “Das MHRA hat nun aus dem Yellow-Card-Meldesystem genug Evidenz gewonnen, um festzustellen, dass die COVID-19 Impfstoffe für den Einsatz im Menschen nicht sicher sind. Es sollten Vorbereitungen getroffen werden, um denen, die durch die Impfstoffe Schaden genommen haben, humanitäre Hilfe zu leisten und sich auf Hilfe für die Opfer der mittel- bis langfristigen Effekte einzustellen.” (Übersetzung des Autors).

    Das Paul-Ehrlich-Institut sollte dies auch tun.

  6. #1356
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    22.583

    Standard AW: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    ....
    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegenteil, deine zusätzliche Ahnungslosigkeit was norddeutsche Sprache angeht, demaskiert dich Möchtegern
    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Es ist keine Impfung. Schlimmer.
    Ich glaube ich lass mich impfen. Meine langjährige russlanddeutsche Hausärztin hat mir heute dringenst zu Impfung geraten. Alter und Vorerkrankungen. Als ich ihr erklärt habe, ich komme generell nie zur Vorsorge, wäre aber dennoch in besserer körperlicher Verfassung als 99 % aller deutschen couch-potato-Schlaffis hat sie mir zugestimmt, meinte aber , das wäre nur optisch so.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  7. #1357
    Mitglied Benutzerbild von Empirist
    Registriert seit
    08.06.2021
    Beiträge
    691

    Standard AW: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Meine langjährige russlanddeutsche Hausärztin hat mir heute dringenst zu Impfung geraten. Alter und Vorerkrankungen. Als ich ihr erklärt habe, ich komme generell nie zur Vorsorge, wäre aber dennoch in besserer körperlicher Verfassung als 99 % aller deutschen couch-potato-Schlaffis hat sie mir zugestimmt, meinte aber , das wäre nur optisch so.
    Eine Einschätzung die mit fortschreitendem Alter eines Menschen auch immer mehr Gewicht erhält.
    Du liegst vollkommen richtig damit, dass man mit ausreichend Sport, einer ausgewogenen Ernährung und zurückhaltendem Drogenkonsum, einen positiven Effekt auf den Allgemeinzustand seines Körpers erreichen kann. Auch stimmt, dass viele Deutsche die Pflege des eigenen Körpers nicht ausreichend würdigen.

    Was man bei allem positiven Verhalten aber nicht verhindern (und nur geringfügig beeinflussen) kann, sind die im Alter zunehmenden Risiken für Krebs und "Abnutzungserscheinungen". Auch wenn das individuelle Risiko schwankt, ist Vorsorge sehr wichtig. Die Entwicklung maligner Melanome (bösartiger Hautkrebs), geschlechtsabhängiger Krebsformen wie Prostatakrebs oder (zumeist bei Frauen) Brustkrebs und der zahlreichen anderen Bedrohungen durch maligne Neoplasie, kann sich lange vor dem Auftreten erster Symptome zu einem schwer beherrschbaren Problem entwickeln, besonders wenn es zur Streuung kommt.
    Durch regelmäßige Vorsorge kann man außerdem Alterserscheinungen und degenerative Erkrankungen besser abfedern. Jahrzehntelange Fehlstellung und -haltung des Skeletts tendiert beispielsweise dazu, im Alter potenzierende Probleme zu verursachen.

    Zudem ist die dringende Impfempfehlung zu erwarten. Auch wenn es im Internet oft als sehr scharfer Diskurs wahrgenommen wird und spezifische Präparate kritisiert werden, herrscht innerhalb der Ärzteschaft eine sehr hohe Übereinstimmung bezüglich der Unverzichtbarkeit dieser präventiven Maßnahme.
    Die zirkulierenden Videos einzelner Mediziner geben schnell ein anderes Bild ab, aber nicht wenn man sich in Erinnerung ruft, dass Deutschland derzeit über 400.000 praktizierende Ärzte hat.

  8. #1358
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    32.869

    Standard AW: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich lass mich impfen. Meine langjährige russlanddeutsche Hausärztin hat mir heute dringenst zu Impfung geraten. Alter und Vorerkrankungen. Als ich ihr erklärt habe, ich komme generell nie zur Vorsorge, wäre aber dennoch in besserer körperlicher Verfassung als 99 % aller deutschen couch-potato-Schlaffis hat sie mir zugestimmt, meinte aber , das wäre nur optisch so.
    Na dann, Willkommen im Club!



    P.S. Ich kann das ganze hiesige Theater um die Impfungen sowieso nicht verstehen.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  9. #1359
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    73.972

    Standard AW: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich lass mich impfen. Meine langjährige russlanddeutsche Hausärztin hat mir heute dringenst zu Impfung geraten. Alter und Vorerkrankungen. Als ich ihr erklärt habe, ich komme generell nie zur Vorsorge, wäre aber dennoch in besserer körperlicher Verfassung als 99 % aller deutschen couch-potato-Schlaffis hat sie mir zugestimmt, meinte aber , das wäre nur optisch so.
    Oh man, die Frauen kriegen dich echt klein. Erst die Kassiererin, die dir die Maske aufzwang, jetzt deine Hausärztin, die dich zur Impfung treibt. Warum machst du das? Ich meine, bei der Maske mache ich inzwischen ja auch mit, aber die Impfung? Warte wenigstens, bis Sputnik V da ist, wenn du es machst.

    Bei Merkel würdest du doch hoffentlich mehr Widerstand leisten oder verhandelt die dich doch unter den Tisch?

    Wenn die Gottlosen obenaufkommen, so verbergen sich die Leute; wenn sie aber umkommen, so mehren sich die Gerechten.


    Sprüche 28 Vers 28!

  10. #1360
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.467

    Standard AW: Corona und Impfung : Was hat Euch überzeugt?

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich lass mich impfen. Meine langjährige russlanddeutsche Hausärztin hat mir heute dringenst zu Impfung geraten. Alter und Vorerkrankungen. Als ich ihr erklärt habe, ich komme generell nie zur Vorsorge, wäre aber dennoch in besserer körperlicher Verfassung als 99 % aller deutschen couch-potato-Schlaffis hat sie mir zugestimmt, meinte aber , das wäre nur optisch so.
    Ich rate dringend von der Impfung ab, zumal wegen Deiner einen speziellen Vorerkrankung, die Du mal erwähnt hattest.
    Die Spikes, die Du dann produzierst sind toxisch und führen zu Zellverklumpungen und multiplen Thrombosen.
    Diese Thrombosegefahr kann man an den D Dimeren ablesen.
    Wenn Du in den vergangenen Jahren an der fast völlig sinnlosen Influenzaimpfung auch nicht teilgenommen hast, wegen eines gewissen Sicherheitsgefühls, dann gibts auch statistisch
    mehr als einen Grund darauf zu verzichten.Die Impfung ist riskoreicher als Deiner
    Kreuzimmunität zu vertrauen.Du bist fit und hattest sicher mit Coronaabkömmlingen schon Kontakt.

    Tue es bitte nicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Querulator

Ähnliche Themen

  1. Keine Obduktion von Älteren, die nach einer Corona-Impfung versterben?
    Von Buella im Forum Medizin / Gesundheit / Wellness
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 18.07.2021, 10:12
  2. Wirkungsweise der Corona-Impfung
    Von rumpelgepumpel im Forum Deutschland
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.12.2020, 22:54
  3. Wie überzeugt man Gutmenschen...
    Von ksero im Forum Deutschland
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 08:39
  4. USA überzeugt von Chemiewaffeneinsatz in Syrien
    Von deutschland im Forum Außenpolitik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 20:33
  5. Menschen schuld am Klimawandel-ich bin jetzt doch überzeugt
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 08:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 242

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben