+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Die Würde des Menschen ...

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    12.219

    Standard AW: Die Würde des Menschen ...

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Art 1 (1) GG ist nicht bindend?

    (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
    Der Eingangsbeitrag bezieht sich auf die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und die ist rechtlich nicht bindend eben nur deren vertragliche Umsetzungen.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  2. #12
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.764

    Standard AW: Die Würde des Menschen ...

    @ 'gehirnnutzer';
    Danke fuer Deine Antwort.

    Trotzdem ist mir immer nocht etwas nicht ganz klar: wenn die Rede von der "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte"ist, dann fehlt hier die Beziehung: ist es eine deutsche oder europaeische "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte" ?

    Denn im Englischem wird von der 1948 'United Nations Universal Declaration of Human Rights' gesprochen.
    Bezieht sich die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte" nun auf die UN Declaration? (mit deren Entstehungsgeschichte und der Rolle die Eleanor Roosevelt dabei spielte, bin ich etwas vertraut.)

    Aber es stimmt auch was Du schreibst: "...die ist rechtlich nicht bindend eben nur deren vertragliche Umsetzungen".

    Da 'Wuerde' von vornherein ein abstrakter Begriff ist, kann dieser Begriff nach Belieben von verschiedenen Kulturen interpretiert werden. (Ditto fuer den abstrakten Unbegriff 'menschlich'.)

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    12.219

    Standard AW: Die Würde des Menschen ...

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    @ 'gehirnnutzer';
    Danke fuer Deine Antwort.

    Trotzdem ist mir immer nocht etwas nicht ganz klar: wenn die Rede von der "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte"ist, dann fehlt hier die Beziehung: ist es eine deutsche oder europaeische "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte" ?

    Denn im Englischem wird von der 1948 'United Nations Universal Declaration of Human Rights' gesprochen.
    Bezieht sich die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte" nun auf die UN Declaration? (mit deren Entstehungsgeschichte und der Rolle die Eleanor Roosevelt dabei spielte, bin ich etwas vertraut.)

    Aber es stimmt auch was Du schreibst: "...die ist rechtlich nicht bindend eben nur deren vertragliche Umsetzungen".

    Da 'Wuerde' von vornherein ein abstrakter Begriff ist, kann dieser Begriff nach Belieben von verschiedenen Kulturen interpretiert werden. (Ditto fuer den abstrakten Unbegriff 'menschlich'.)
    Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ist die Erklärung der UN.

    Dann gibt es die Kairoer Erklärung der Menschenrecht im Islam, die zwar Menschenrechte erklärt, sie jedoch der Scharia unterordnet. Die Arabische Charta der Menschenrechte ist eine Art Mischung zwischen der Kairoer Erklärung und der allgemeinen Menschrechtserklärung, was in sich eigentlich einen Widerspruch darstellt.

    Und zuletzt die Europäische Menschenrechtskonvention des Europarates (nicht EU) rechtlich bindend und mit eigenem Gerichtshof.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  4. #14
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.764

    Standard AW: Die Würde des Menschen ...

    Danke 'Gehirnnutzer' fuer Deine Klarstellung .

  5. #15
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.371

    Standard AW: Die Würde des Menschen ...

    Was bei solchen Diskussionen schnell untergeht ist die Tatsache, das diejenigen, die diese Gesetze machten größtenteils Auserwählte waren oder sind.
    Und die unterscheiden die Menschheit zwischen jüdischem "Mensch" und nichtjüdischem "Goyim". Was aber heutzutage zu den wenigsten Zeitgenossen
    durchdringt, wenn sie sich mit solchen Texten befassen.
    " Das Gleichmachen ist einer der ersten Grundsätze in dem Plane eines Welteroberers."

    Paul Johann Anselm von Feuerbach
    ( 1755 - 1833 )

  6. #16
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.764

    Standard AW: Die Würde des Menschen ...

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Was bei solchen Diskussionen schnell untergeht ist die Tatsache, das diejenigen, die diese Gesetze machten größtenteils Auserwählte waren oder sind.
    Und die unterscheiden die Menschheit zwischen jüdischem "Mensch" und nichtjüdischem "Goyim". Was aber heutzutage zu den wenigsten Zeitgenossen
    durchdringt, wenn sie sich mit solchen Texten befassen.
    Bloedsinnigeres haette Dir nicht einfallen koennen.

  7. #17
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.371

    Standard AW: Die Würde des Menschen ...

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Bloedsinnigeres haette Dir nicht einfallen koennen.
    Blödsinnig ist das nicht, sondern eher realistisch. Oder hast du noch nie ein Talmud-Traktat gelesen ?
    " Das Gleichmachen ist einer der ersten Grundsätze in dem Plane eines Welteroberers."

    Paul Johann Anselm von Feuerbach
    ( 1755 - 1833 )

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    641

    Standard AW: Die Würde des Menschen ...

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ist die Erklärung der UN.

    Dann gibt es die Kairoer Erklärung der Menschenrecht im Islam, die zwar Menschenrechte erklärt, sie jedoch der Scharia unterordnet. Die Arabische Charta der Menschenrechte ist eine Art Mischung zwischen der Kairoer Erklärung und der allgemeinen Menschrechtserklärung, was in sich eigentlich einen Widerspruch darstellt.

    Und zuletzt die Europäische Menschenrechtskonvention des Europarates (nicht EU) rechtlich bindend und mit eigenem Gerichtshof.

    Hallo klingt alles sehr gut - ABER die Frage: "was macht man (=tatsächliches Tun) wenn man die Würde des Menschen nicht antastet, ist noch immer nicht geklärt:
    Wir als Europäer und Industriestaat - welche produzieren lassen - beuten die anderen größtenteils aus. Welche Würde ist jetzt wie und wo?
    Wir in EU haben 15% Menschen die unter oder an der Armutsgrenze leben - Welch Würde und Wert?
    billige Arbeitskräfte schuften für die Reichen in unserem Land - welche Würde?

    Und das mit Erklärungen und Gesetzen untermauert - Welchen Sinn hat das außer Greenwashing?

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    5.278

    Standard AW: Die Würde des Menschen ...

    Zitat Zitat von HerbertHofer Beitrag anzeigen
    Hallo klingt alles sehr gut - ABER die Frage: "was macht man (=tatsächliches Tun) wenn man die Würde des Menschen nicht antastet, ist noch immer nicht geklärt:
    Wir als Europäer und Industriestaat - welche produzieren lassen - beuten die anderen größtenteils aus. Welche Würde ist jetzt wie und wo?
    Wir in EU haben 15% Menschen die unter oder an der Armutsgrenze leben - Welch Würde und Wert?
    billige Arbeitskräfte schuften für die Reichen in unserem Land - welche Würde?

    Und das mit Erklärungen und Gesetzen untermauert - Welchen Sinn hat das außer Greenwashing?


    Anders herum geht es ja auch nicht. Billige Arbeitskräfte schuften für die Armen in unserem Land ? Hmm !
    Es sind immer die Reichen, die andere für sich arbeiten lassen. Was wäre denn die Alternative ? Ja genau, Arbeitslosigkeit !
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2019
    Beiträge
    670

    Standard AW: Die Würde des Menschen ...

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Gut. Sagen wir, jeder Mensch hat denselben Wert. Einfach, weil er ein Mensch ist. Das ist Würde.

    Wann dieser Wert oder die Würde verletzt oder dem Betroffenen aberkannt wird, ist hingegen schwammig auslegbar.

    Das kann natürlich zum Problem werden. Nichtsdestotrotz ist das "Konzept Würde" ein gutes und notwendiges Konzept.
    Es kann nicht ein Problem werden , denn es ist jetzt schon ein Problem.
    Wie hier einige schon anführten, stellt man einseitig auf die Würde des Menschen lt. GG ab. das heißt für viele NGO's, linke Parteien das z.B. die Zugewanderten die selben Sozialleistungen zu erhalten haben wie hier schon lange lebende Menschen.
    Die Würde wird also monetär aufgerechnet, die Väter des GG hatten aber anderes im Sinn. Für sie war die Würde erreicht , wenn man ein Dach über dem Kopf hatte und zweimal Essen am Tag (FDP Politiker zu den Ostflüchtlingen, also nicht DDR).
    Die Würde wird auch erreicht wenn man den zugewanderten einen Arbeitsplatz denen zuweist ohne das sie im entferntesten die Qualifikation haben, selbst erlebt ! Scheitern die, kommen die NGO's um die Ecke und suchen nach Diskriminierungen , natürlich weil sie die Würde des Menschen verteidigen wollen.
    Im Osten Deutschlands sind die Renten immer noch nicht auf Westniveau, mehr als 30 Jahre nach Vereinigung , von gleichen Lohn für gleiche Arbeit ganz zu Schweigen. Da fragt keiner nach Würde.
    kreuzer

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nicht Maschinen werden wie Menschen, sondern Menschen wie Maschinen.
    Von Dornröschen im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.2016, 12:15
  2. Böhms Lebenswerk "Menschen für Menschen" vor dem Aus
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 12:06
  3. Stammen alle Menschen von nur 2000 Menschen ab die vor....
    Von Efna im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 12:14
  4. Menschen bei Maischberger
    Von Tratschtante im Forum Medien
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 05:18

Nutzer die den Thread gelesen haben : 49

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben