+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7 8 9 10 11
Zeige Ergebnis 101 bis 106 von 106

Thema: Privatschulen in Deutschland fast so beliebt wie in den USA

  1. #101
    Mitglied Benutzerbild von Empirist
    Registriert seit
    08.06.2021
    Beiträge
    436

    Standard AW: Privatschulen in Deutschland fast so beliebt wie in den USA

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Eine Frage blieb bisher noch unbeantwortet:
    Wer kann sich hierzulande eine Privatschule leisten ?

    Ich, hatte alle auf einer.

  2. #102
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.095

    Standard AW: Privatschulen in Deutschland fast so beliebt wie in den USA

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Eine Frage blieb bisher noch unbeantwortet:
    Wer kann sich hierzulande eine Privatschule leisten ?
    Die Eltern von 1.010.922 Schülern zur Zeit.
    Der Trend ist steigend.
    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



  3. #103
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    95.638

    Standard AW: Privatschulen in Deutschland fast so beliebt wie in den USA

    Zitat Zitat von Empirist Beitrag anzeigen
    Ich, hatte alle auf einer.
    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Die Eltern von 1.010.922 Schülern zur Zeit.
    Der Trend ist steigend.
    Was könnte der Grund dafür sein, wenn Eltern ihre Kinder auf Privatschulen schicken ?
    Oder anders gefragt, ist es die "bunte Vielfallt" in den Normalschulen die abschreckt ?
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Für viele nur noch Gespött, für die AfD noch immer Verpflichtung !

  4. #104
    Mitglied Benutzerbild von Empirist
    Registriert seit
    08.06.2021
    Beiträge
    436

    Standard AW: Privatschulen in Deutschland fast so beliebt wie in den USA

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Was könnte der Grund dafür sein, wenn Eltern ihre Kinder auf Privatschulen schicken ?
    Oder anders gefragt, ist es die "bunte Vielfallt" in den Normalschulen die abschreckt ?

    Könnte auch was damit zu tun haben, dass sie Leistungskurse mit gerade mal 6-10 Schülern anboten, Grundkurse nicht über 15, eine hervorragend ausgestatttete Schule waren, ein tolles pädagogisches Konzept hatten....

  5. #105
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    9.933

    Standard AW: Privatschulen in Deutschland fast so beliebt wie in den USA

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Was könnte der Grund dafür sein, wenn Eltern ihre Kinder auf Privatschulen schicken ?
    Oder anders gefragt, ist es die "bunte Vielfallt" in den Normalschulen die abschreckt ?
    Hier in der Region sind die Schulen nicht sehr bunt und die Nachfrage nach Privatschulen ist trotzdem hoch. Sie wird aber nur unzureichend bedient.
    Auch sind Privatschulen in Deutschland nicht zwingend besser. Ich war selbst mal an einer privaten berufsbildenden Schule tätig. Ich und der oberste Cheffe des Ladens waren die einzigen Fachlehrer mit Lehramtsabschluss. Alle anderen Kollegen waren nur über Ausnahmeregelungen und (theoretisch) unter fachlicher und pädagogischer Anleitung zum Unterricht zugelassen. Entsprechend gut war die Ausbildung. Meine Kollegen kopierten sich gern Unterrichtsmaterialien aus dem Netz zusammen, ohne selbst einen weiteren Beitrag dazu zu leisten. Einer der Kollegen war schon über 70 und zeigte erste Anflüge von Demenz. Die Schule existiert auch nicht mehr, die war kurz nach meinem Weggang platt.
    Die privaten Lehranstalten unterliegen da einer recht harten Konkurrenz durch die öffentlichen Schulen um die Fachkräfte. Selbst bei gleichem Brutto ist der verbeamtete Lehrer noch deutlich besser gestellt. Der Lehrer an der Privatschule muss also merklich besser bezahlt werden, was sich nicht viele Träger leisten können. Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum sich Privatschulen in Deutschland nicht so richtig durchsetzen können.
    Geändert von Maitre (23.06.2021 um 08:14 Uhr)
    Melden Sie Subversive!

  6. #106
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    6.239

    Standard AW: Privatschulen in Deutschland fast so beliebt wie in den USA

    Zitat Zitat von Empirist Beitrag anzeigen
    Wer sein Kind auf die Privatschule schickt, finanziert die öffentlichen Schulen weiterhin über Steuern, also kein Problem.
    Du kannst nichts dagegen tun. Wogegen ich was tun kann ist, dass meine Kinder in eine Schule gehen werden, welche ein derart niedriges Niveau haben, dass ihre gesamte Schulzeit praktisch für die Katz' ist. Und zwar nicht weil das Potential nicht da wäre, sondern weil das Niveau deswegen gesenkt wird damit weniger hängen bleiben oder ein Mittel bilden können. Sonst würden 80% nicht mitkommen.

    Meiner Meinung nach wäre das dann so.... wenn die Eltern nicht dagegensteuern würden halt 80% nicht mitkommen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.07.2018, 03:37
  2. Deutschland schwer beliebt in Kurdistan
    Von Marine Corps im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 19:57
  3. Mauer fast so beliebt wie SPD
    Von Drosselbart im Forum Deutschland
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 16:46
  4. Mehr Privatschulen, die Staatlichen sind in Deutschland gescheitert.
    Von Madday im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 20:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 103

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben