+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 22 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 213

Thema: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

  1. #131
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    17.282

    Standard AW: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Zahlen bringen nichts, wenn man nicht weiss, wie man auf diese gekommen ist. Dann erwarte ich von dir zu jeder Zahl eine Quelle mit Beleg. Danke.
    und wie genau sollte ich das anstellen welche Optionen gewährst du mir die du als "Beleg" anerkennen würdest. Sei doch ehrlich - es gibt keine, also ist dein Ruf danach eine reine Nebelkerze.
    Es geht dir nicht um Wahrheit oder Erkenntnisgewinn auch nicht um Demokratie oder Rechtsstaatlichkeit mir halt schon.

    Und der Punkt auf den du Troll nach wie vor nicht eigehst ist das hier massive Unstimmigkeiten im Raum stehen denen nicht konkret mit einer konkreten Gegendarstellung widersprochen wurde nirgendwo. DH der Sache nachzugehen wäre aufgabe der Journalisten...und komm mir jetzt nicht wieder mit der beweisfrage, wir sind hier nicht vor Gericht....du verhälst dich da wie Puten "beweis mir doch das die Wahlen manipuliert sind, beweis mir dich das wir MH815 abgeschlossen haben, beweis mir doch das wir Navalny vergiftet haben " blablabla......

    sag doch einfach Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind dir egal hauptsache Trump ist weg dann wärst du wenigstens ehrlich und wir könnten uns die Zeit sparen.


    Ich glaub du hast da wieder mal etwas durcheinandergebracht. Diesmal geht es nicht um eine Feststellung eines Gerichts sondern die Resultate einer Nachzählung. Hättest du auf den Link geklickt und auch nur den Titel gelesen, wüsstest du das.
    und wieviele Unsatimmigkeiten haben die Resultate der Nachzählung erbracht ?
    sollte ja kein Problem sein mir diese zu nennen da du den Link ja von vorne bis hinten gelesen hast?
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  2. #132
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    5.864

    Standard AW: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    und wie genau sollte ich das anstellen welche Optionen gewährst du mir die du als "Beleg" anerkennen würdest. Sei doch ehrlich - es gibt keine, also ist dein Ruf danach eine reine Nebelkerze.
    Es geht dir nicht um Wahrheit oder Erkenntnisgewinn auch nicht um Demokratie oder Rechtsstaatlichkeit mir halt schon.
    Weiss nicht, wie du das anstellen sollst. Wird ev. schon etwas schwierig für dich, die Unstimmigkeiten zu belegen, wenn nicht mal Trumps Team das konnte. Aber kannst es ja trotzdem mal versuchen...

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Es geht dir nicht um Wahrheit oder Erkenntnisgewinn auch nicht um Demokratie oder Rechtsstaatlichkeit mir halt schon.
    Der war gut.

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Und der Punkt auf den du Troll nach wie vor nicht eigehst ist das hier massive Unstimmigkeiten im Raum stehen denen nicht konkret mit einer konkreten Gegendarstellung widersprochen wurde nirgendwo. DH der Sache nachzugehen wäre aufgabe der Journalisten...und komm mir jetzt nicht wieder mit der beweisfrage, wir sind hier nicht vor Gericht....du verhälst dich da wie Puten "beweis mir doch das die Wahlen manipuliert sind, beweis mir dich das wir MH815 abgeschlossen haben, beweis mir doch das wir Navalny vergiftet haben " blablabla......
    Nein, es ist nicht die Sache der Journalisten, unbelegte Anschuldigungen zu widerlegen. Es ist die Sache der Ankläger, Beweise für Ihre Anschuldigungen zu bringen, wie dir Larry Plotter auch schon erfolglos zu erklären versuchte. Ja, wir sind hier nicht vor Gericht. Trotzdem ist es üblich, seine Behauptungen zu belegen.
    Weiss allerdings nicht, was dein Verweis zu Hühnern soll...

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    sag doch einfach Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind dir egal
    Natürlich nicht. Ich möchte ja nicht, dass man einfach was behaupten kann ohne zu belegen und als Fakt angenommen wird, so wie du.

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    und wieviele Unsatimmigkeiten haben die Resultate der Nachzählung erbracht ?
    sollte ja kein Problem sein mir diese zu nennen da du den Link ja von vorne bis hinten gelesen hast?
    Ich habs dir doch verlinkt. Es ist 1 PDF mit einer Seite. Schaffst du das wirklich nicht?
    Für jemanden, der von anderen erwartet 80 Seitige Reports zu lesen, stellst du dich schon ziemlich unfähig an.
    Hier: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oder muss ich ein Bild erstellen und hier im Forum posten?

    PS: Lies doch vor dem posten deine Beiträge nochmals durch.

  3. #133
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    17.282

    Standard AW: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Weiss nicht, wie du das anstellen sollst. Wird ev. schon etwas schwierig für dich, die Unstimmigkeiten zu belegen, wenn nicht mal Trumps Team das konnte. Aber kannst es ja trotzdem mal versuchen...
    Trollanwort

    Der war gut.
    ja, und wahr


    Nein, es ist nicht die Sache der Journalisten, unbelegte Anschuldigungen zu widerlegen. Es ist die Sache der Ankläger, Beweise für Ihre Anschuldigungen zu bringen, wie dir Larry Plotter auch schon erfolglos zu erklären versuchte. Ja, wir sind hier nicht vor Gericht. Trotzdem ist es üblich, seine Behauptungen zu belegen.
    Weiss allerdings nicht, was dein Verweis zu Hühnern soll...
    ich schrieb wir sind nicht vor Gericht die Grundlage ist eine andere kannst du nicht lesen ,vergesslich? Ah ich vergaß du trollst.


    Natürlich nicht. Ich möchte ja nicht, dass man einfach was behaupten kann ohne zu belegen und als Fakt angenommen wird, so wie du.
    schon klar Putin

    Ich habs dir doch verlinkt. Es ist 1 PDF mit einer Seite. Schaffst du das wirklich nicht?
    Für jemanden, der von anderen erwartet 80 Seitige Reports zu lesen, stellst du dich schon ziemlich unfähig an.
    Hier: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oder muss ich ein Bild erstellen und hier im Forum posten?

    PS: Lies doch vor dem posten deine Beiträge nochmals durch.
    Danke, nur geht es hier um Georgia, Arizona, Michigan, Pennsylvenia, Nevada und Wisconcin und nicht um City of Milwaukee

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  4. #134
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    5.864

    Standard AW: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Danke, nur geht es hier um Georgia, Arizona, Michigan, Pennsylvenia, Nevada und Wisconcin und nicht um City of Milwaukee

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und in welchem Bundestaat liegt Milwaukee wohl? Aiaiai…

  5. #135
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    17.282

    Standard AW: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Und in welchem Bundestaat liegt Milwaukee wohl? Aiaiai…
    bist du ein bischen dumm oder trollst du absichtlich...ich bin mir grad wirklich nicht sicher ob du das ernst meinst....du sagst also die Auswertung einer Stadt wäre repräsentativ für 6 Bundesstaaten, wobei ich zienlich sicher bin das bei solch einem Ausmass an Prozessfehlern auch alle anderen Staaten mehr oder wenige betroffen sind....

    ...und jetzt komm lass es wieder raus, die einzige Antwort die du hast ...kräh nach Beweisen, und Demokratie ist es dann wenn der gewinnt den du willst, Heil Putin....
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  6. #136
    Mitglied Benutzerbild von phantomias
    Registriert seit
    14.05.2020
    Beiträge
    3.118

    Standard AW: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

    Gut so, einer weniger, der Schaden anrichten kann:

    Nach den Wahlen in den USA sprach Rudy Giuliani ohne Beweise von Stimmenraub. Nun hat ein Gericht über die Falschaussagen geurteilt: Das Verhalten Giulianis sei eine »unmittelbare Gefahr für die Öffentlichkeit«.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Nach der Wahrheit ist vor dem Faschismus, und Trump war unser 'Nach-Wahrheit-Präsident'" Timothy Snyder

  7. #137
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    3.872

    Standard AW: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    und wie genau sollte ich das anstellen welche Optionen gewährst du mir die du als "Beleg" anerkennen würdest. Sei doch ehrlich - es gibt keine, also ist dein Ruf danach eine reine Nebelkerze.

    Also ich wüste eine Option.

    Hilf mit Deinen Beweisen diesem Typen hier:


    [Links nur für registrierte Nutzer]



    .........denn der hat für die gleichen Behauptungen offensichtlich NICHT Deine Beweise und sitzt nun in der Patsche.

  8. #138
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10.795

    Standard AW: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Hab ich doch immer schon gesagt, es gab massiven Wahlbetrug. Wir sehen da also Donald Trump hat - geradezu pophetisch - die Wahrheit gesagt.
    Wow, das war also der erste Wahlbetrug, bei dem der Wahlbetrüger als Verlierer vom Platz ging.

    Interessant....

  9. #139
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.791

    Standard AW: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Wow, das war also der erste Wahlbetrug, bei dem der Wahlbetrüger als Verlierer vom Platz ging.

    Interessant....
    Noch nicht, noch ist Biden ja im Amt. Aber wer weiss, was noch kommt.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  10. #140
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.965

    Standard AW: Donald Trump: Versuchte Wahlfälschung in den USA bewiesen!

    Mafia Profi Betrug, bei dem Wahl Betrug

    Überprüfung der US-Wahl in Arizona: Offenbar große Unstimmigkeiten bei offiziellem Ergebnis
    19 Juli 2021 16:47 Uhr

    Die Überprüfung der bei der US-Präsidentschaftswahl in Arizona abgegebenen Stimmen kam zuletzt nur schleppend voran. Die Prüfer erstatteten jetzt erstmals Bericht: Es gebe große Unstimmigkeiten. Der geprüfte Bezirk verweigere zudem die Herausgabe wichtiger Materialien. .................

    So habe die Prüfung ergeben, dass 11.326 Wähler erst am 4. Dezember und damit nach der Wahl vom 7. November in den Wählerlisten aufgetaucht waren und dort obendrein vermerkt worden war, dass sich diese an der Wahl beteiligt hätten. Zudem seien rund 74.000 Briefwahlstimmen im offiziellen Ergebnis berücksichtigt worden, für die es mangels entsprechender Unterlagen oder Aufzeichnungen aber gar keine Belege gebe. Überdies ließen sich Eingriffe von außen in das elektronische Wahlsystem während des Wahlprozesses feststellen.
    ... [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wahlfälschung in Deutschland
    Von Schlummifix im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 222
    Letzter Beitrag: 05.11.2018, 05:06
  2. Der Donald Trump Insult Generator / Der Donald Trump Beleidigungsgenerator
    Von Bergischer Löwe im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.12.2015, 08:40
  3. Bewiesen – Wahlfälschung im vereintem Deutschland normal.
    Von Tantalit im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 17:46
  4. Wahlfälschung
    Von cornjung im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.11.2014, 11:11
  5. Wahlfälschung in der BRD?
    Von Bodenplatte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 14:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 121

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben