+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 58

Thema: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

  1. #41
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.766

    Standard AW: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Der 17.Juni entstand aus einer spontanen Aktion von Bauarbeitern auf der Stalinallee. Es gab keinen Plan und keine Führung.
    Er richtete sich zunächst nicht gegen den Staat und schon gar nicht gegen die russische Besatzung, sondern gegen eine Normerhöhung.
    "Der Spitzbart muss weg", fiel den Leuten erst später ein.
    Natürlich hätte es auch mit Plan und Führung im Desaster geendet.

    Warum der Opfer nicht gedacht werden soll, bleibt unverständlich.
    Die Mauertoten kriegen jedes Jahr ihre Kränze, auch zu Recht.

    Der Vergleich mit Budapest und Prag hinkt.
    Dort gab es jeweils Vorbereitungen und ideologische Überlegungen.
    Da hast du recht. Aber dass die Besatzer als Schirmherr eingreifen werden, dürfte wohl dem dümmsten Bauarbeiter klar gewesen sein.

  2. #42
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.285

    Standard AW: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

    Die Eskalation war nicht geplant.
    Die waren einfach wütend.
    Bevor sie sich wieder beruhigen konnten, war es schon zu spät.
    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



  3. #43
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.766

    Standard AW: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Die Eskalation war nicht geplant.
    Die waren einfach wütend.
    Bevor sie sich wieder beruhigen konnten, war es schon zu spät.
    Klar war das nicht geplant. Vieles ist nicht geplant. Das ist der Lauf der Geschichte.
    Und dennoch haben die Steine gegen Russenpanzer geschmissen .....

  4. #44
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.285

    Standard AW: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

    Und deshalb sind eben Helden auch wenn sie das nicht wussten.
    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



  5. #45
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.766

    Standard AW: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

    Oh. Dann hatte ich dich missverstanden.
    Scheint wir sind da auf der selben Linie.

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.506

    Standard AW: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

    Deutsche Panzer wurden nie gegen zivile Bevölkerungen eingesetzt!
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  7. #47
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.793

    Standard AW: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Staune auch, dass das noch in den Annalen erwähnt wird. Immerhin 68 Jahre her. Und wenn nicht die bösen Russen (Sowjets) damals den Bonzen in der DDR geholfen hätten......würde das heute garnicht mehr erwähnt werden. Alles, was gegen Russland geht, ist nun mal gut, das wird uns täglich eingebläut.

    Achja - ich war damals Zeitzeuge (11 Jahre) und könnte div. Geschichten erzählen; aber wozu, es wäre nur "Perlen vor die Säue werfen" (Frei nach "Gärtner")
    Erlebnisberichte sind fuer Interessierte der Nachwelt nie 'vor die Säue geworfen': im Gegenteil, es gibt immer Geschichtsinteressierte und Institutionen, die Augenzeugenberichte vergangener Epochen als die historiographischen 'Perlen' schaetzen die sie wirklich sind. Denn was immer Du ueber Deine Lebenserinnerungen schreibst, egal ob nur ein paar Zeilen oder mehrere Seiten lang, es gehoert nun zur Historiographie Deines Landes dessen Teil Du doch darstellst.
    Es ermoeglicht somit spaetere Leser ihren Kenntnishorizont zu erweitern. Aus diesem Grund wuerde ich Dir sehr nahe legen, Deine Erinnerungen peu à peu auf Papier zu bringen: viel spaeter ... irgendwann ... irgendwo .... wird Dir irgendwer .... sehr sehr dankbar dafuer sein. Nicht nur das, Du wirst dadurch selber Perspektiven entdecken, die Du bisher garnicht richtig wahrgenommen hattest.

    "Geschichtsschreibung ist jedoch eine Kunst, keine Wissenschaft. Sie ist die Kunst Ereignisse der Vergangenheit zu verstehen. Es ist auch die Kunst des Weglassens und Destillierens von Fakten - insbesondere für jene Zeiträume, für die eine große Anzahl von Dokumente und Zeugenaussagen verfügbar sind. "-----Helmut Schmidt;VOICES FROM THE THIRD REICH; Seite IX

    Und für jene Zeiträume, für die eine große Anzahl von Dokumenten und Zeugenaussagen NICHT verfügbar sind, ist es umso wichtiger, neue zu schaffen und zu konservieren.
    _________________________________
    Leider gibt es relativ wenig deutsche, kontemporäre Erlebnisberichte aus der .~ 1930 – 1990 Zeitspanne.
    Darum schreibt Peter Fritsche in seinem Buch LIFE AND DEATH IN THE THIRD REICH: "It is difficult to get at the voices of ordinary Germans in the war years." (Seite 225)
    Das Gleiche kann man auch ueber fehlender Stimmen gewoehnlicher Deutscher waehrend der DDR-Zeit sagen. Deshalb waere es dringend zu begruessen, wenn der Nachwelt doch noch einige Stimmen erhalten bleiben.
    Ja, es gibt schon einige Buecher - von denen ein paar unten aufgefuehrt sind - doch die werden nicht gerade von den Regalen gerissen.

    17.06.Ein Tag zum Gedenken ? Absolut ! Hoffentlich fuer immer, weil man sich wachsam immer vor Augen halten moege, dass die tiefergelegenen Gruende fuer das 17. Juni-Ereignis damals nicht der Vergangenheit angehoeren, sondern seit tausenden von Jahren immer omnipraesent sind.


    Kleine Buecherauswahl kontemporärer Berichte aus der Vergangenheit
    [Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......Helmut Schmidt .......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer] .......[Links nur für registrierte Nutzer]

    Dass frueher Deutsche aus Muelleimern der Englaender ihr Essen geklaubt hatten, Zuckerrueben auf Bahndaemmen und Bucheckern im Wald gesucht hatten, daran kann selbst ich mich noch erinnern.

  8. #48
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    9.264

    Standard AW: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

    Zitat Zitat von Bestmann Beitrag anzeigen
    Das Menschen nach Jahren Ihre Meinung ändern ,Politisch und auch sonst ist doch völlig normal ,oder sogar ein Glück ,
    noch aufgewacht zu sein .Ich werde jedenfalls Keinen der früher belastet durch SED Greul war, verurteilen ,wen Er heute
    die Hoffnung mit der AFD zu finden glaubt .Die Alternative hat keine Vergangenheit !
    Sondern nur eine Zukunft .
    Gruß Bestmann .
    Akzeptiert...!!!...Kann man drüber reden...wahrscheinlich endlos...aber immerhin reden.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  9. #49
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    9.467

    Standard AW: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Akzeptiert...!!!...Kann man drüber reden...wahrscheinlich endlos...aber immerhin reden.
    Danke für Deine Anerkennung meiner Sicht zu Meinungsänderungen im Politrummel .
    Gruß Bestmann .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  10. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    9.264

    Standard AW: 17.06.Ein Tag zum Gedenken ?

    Zitat Zitat von Bestmann Beitrag anzeigen
    Danke für Deine Anerkennung meiner Sicht zu Meinungsänderungen im Politrummel .
    Gruß Bestmann .
    Les Légionnaires Etrangères Allemandes...ont-ils - eté plus amicable que les autres adherents européens? Tu presente lequel dans le HPF.C'est un point de vue tactique ou sincère?
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wir gedenken
    Von Bestmann im Forum Deutschland
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 06.02.2019, 10:11
  2. Im Gedenken.
    Von Casus Belli im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 15:20
  3. Gedenken
    Von Gehirnnutzer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 13:24
  4. In Gedenken
    Von Misteredd im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 08:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 77

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben