+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Neues Strafmaß für Schnellfahrer in A

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    9.182

    Standard Neues Strafmaß für Schnellfahrer in A

    ‼️Mehr als zwei Monatslöhne: Schwarz-Grün verschärft Strafen für Autofahrer drastisch


    Österreich dürfte pleite sein. Oder der Hass auf Auto- und Motorradfahrer grenzenlos. Oder beides. Anders ist es nämlich nicht zu erklären, dass die Strafen für zu schnelles Fahren so drastisch angehoben werden.


    Trifft Österreicher mit voller Wucht


    Wie im Ministerrat heute, Mittwoch, angekündigt, soll am 1. Juli der neue Strafenkatalog von der schwarz-grünen Regierung beschlossen werden – und trifft damit die Österreicher mit voller Wucht, wenn sie, weil Flugreisen kaum gebucht werden konnten, im Sommer mit dem Auto auf Urlaub in der Heimat fahren.


    Mehr als Verdoppelung des Strafrahmens


    Ganz konkret sehen die Pläne der Regierung vor:


    Wer 30 km/h zu schnell unterwegs ist, wird 150 bis 5.000 Euro bezahlen müssen. Das ist mehr als doppelt so viel wie bisher! Bisher lag der – ohnedies schon hohe – Strafrahmen bei 70 bis 2.180 Euro.
    Wer gar 40 km/h im Ortsgebiet bzw. 50 km/h im Freiland zu schnell fährt, muss mit einer Mindeststrafe von 300 bis 5.000 Euro rechnen, womit der Mindeststrafrahmen verdoppelt und die Höchststrafe mehr als verdoppelt wurde.


    Bodenhaftung völlig verloren


    Das alles bei einem durchschnittlichen Monatseinkommen von 2.454 Euro für die 4,6 Millionen unselbständig Erwerbstätigen – brutto wohlbemerkt. Zum Vergleich gehen die Minister der schwarz-grünen Regierung monatlich mit 17.861,80 nach Hause.


    Zu schnell fahren kostet also künftig unter Umständen nicht mehr “nur” einen Monatslohn für den Durchschnittsösterreicher, nein, sondern sogar mehr als zwei.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Artikel stand auf unzensuriert.at

    Auch wenn sich das jetzt zynisch liest: Neuere Wagen haben meist einen Tempomat, womit man Geschwindigkeiten ohne Probleme einhalten kann
    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  2. #2
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    50.428

    Standard AW: Neues Strafmaß für Schnellfahrer in A

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Artikel stand auf unzensuriert.at

    Auch wenn sich das jetzt zynisch liest: Neuere Wagen haben meist einen Tempomat, womit man Geschwindigkeiten ohne Probleme einhalten kann
    Genau so mache ich das auch. Meist etwa 10 km/h drüber.
    90 km/h in der Stadt ist schon sehr heftig, je nach Umgebung. Da finde ich eine hohe Strafe nicht so unangemessen
    Ich bremse auch für Geimpfte

  3. #3
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    5.830

    Standard AW: Neues Strafmaß für Schnellfahrer in A

    Die Strafen können ruhig 100'00€
    betragen.

    80 km/h innerorts ist gemeingefährliche Raserei.

    Natürlich Ortseinfahrt.
    Aber Österreich kann man sowieso nicht rasen,
    wegen Bergen, Serpentinen, etc.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment
    If God's on the left, then I'm sticking to the Right AC/DC - Hell's Bells

  4. #4
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    50.428

    Standard AW: Neues Strafmaß für Schnellfahrer in A

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Die Strafen können ruhig 100'00€
    betragen.

    80 km/h innerorts ist gemeingefährliche Raserei.

    Natürlich Ortseinfahrt.
    Aber Österreich kann man sowieso nicht rasen,
    wegen Bergen, Serpentinen, etc.
    Doch, auf den dreieinhalb Autobahnen schon.

    Leider sind die Zeiten vorbei, als die nur bis 200 km/h messen konnten.

    Wobei 130 km/h in einem so kleinen Land ausreichend sind. Die hohen Strafen werden erst ab 180 km/h fällig, die Du wegen des Verkehrs ohnehin nur selten fahren kannst. Auch gar nicht mußt.

    Kommt doch nicht drauf an, ob man Österreich in 18 oder 21 Minuten komplett durchfährt
    Ich bremse auch für Geimpfte

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Maas: Rechte Gesinnung soll Strafmaß beeinflussen
    Von Freikorps im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 15:00
  2. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 10:38
  3. Körperverletzung im Jugendalter, Strafmaß?
    Von Klopperhorst im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 13:59
  4. heute Strafmaß für Motassadeq
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 10:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 21

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben