+ Auf Thema antworten
Seite 37 von 37 ErsteErste ... 27 33 34 35 36 37
Zeige Ergebnis 361 bis 369 von 369

Thema: Ungarn und sein "Homopropaganda-Gesetz"

  1. #361
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    5.794

    Standard AW: Ungarn und sein "Homopropaganda-Gesetz"

    Päderast hatte ich noch nie gehört.
    Das schreibt Wikipedia :
    Zu beachten ist, dass die beiden Begriffe tatsächlich verschiedene Bedeutungen haben. Pädophilie bezeichnet die sexuelle Präferenz für Kinder (Jungen, Mädchen oder Kinder beiderlei Geschlechts), die sich primär vor der Pubertät oder in einem frühen Stadium der Pubertät befinden,[9] während der Ausdruck Päderastie nur auf Beziehungen zwischen Männern und pubertierenden oder geschlechtsreifen Jugendlichen insbesondere im historischen Kontext angewendet wird.[10]
    ...
    Wegen der historisch so verschiedenen Verwendung wird in der modernen Sexualwissenschaft für sexuelle Präferenzen einer erwachsenen männlichen Person für männliche Jugendliche heute vor allem der von Magnus Hirschfeld eingeführte Begriff Ephebophilie verwendet.[8]
    ...
    Der Begriff Päderastie war im Laufe der Geschichte einem starken Bedeutungswandel unterworfen. Ursprünglich bezeichnete Päderastie eine institutionalisierte Form sexueller Beziehungen erwachsener Männer zu männlichen Kindern und Jugendlichen im antiken Griechenland.[1] In dieser historischen Bedeutung wird er auch heutzutage primär in der Wissenschaft verwendet.
    ...
    Päderastie (altgriechisch παιδεραστία paiderastía, von παῖς pais „Knabe“ und ἐραστής erastés „Liebhaber“) oder Knabenliebe bezeichnet eine institutionalisierte Form von Homosexualität im antiken Griechenland zwischen Männern (Päderasten) und männlichen älteren Kindern oder Jugendlichen. Neben der sexuellen Komponente, die unterschiedlich stark ausgeprägt war, nahm zugleich ein pädagogischer Anspruch eine zentrale Rolle ein.[1]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Also, nix mit Päderasten leben ihre Neigung aus,
    während Pädophile nur `I have a dream'.


    Surftipp des Spiegels von 2005 :
    Wie ein 13-Jähriger im Päderasten-Sumpf versank
    Sechs Monate lang recherchierten Reporter der "New York Times" in einem Millieu, vor dem allen Eltern graut: In der Welt der Pädophilen im Web. Die Geschichte dokumentiert, wie ein Junge vom ahnungslosen Opfer zum ausgenutzten Mittäter wird - als sich selbst prostituierender Pädo-Unternehmer.
    19.12.2005, 17.00 Uhr
    ...
    Mehr als das: Es ist noch nicht einmal neu. Mit den "Webcam-Girls" entstand schon vor Jahren eine ganze minderjährige Sex-Szene. Die Mädchen und, wie der Fall Justin zeigt, auch Jungen vermarkten sich vor der Kamera. Ihre Triebfeder: Reiche Geldflüsse oder Sachleistungen, die zumeist über Amazon-Wunschlisten oder Paypal-Überweisungen laufen. Das "Geschäft" beginnt mit reich belohntem Brustzeigen vor der Webcam, geht über fürstlich honoriertes Onanieren bis hin zum Missbrauch und zur Prostitution.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment
    If God's on the left, then I'm sticking to the Right AC/DC - Hell's Bells

  2. #362
    mll Bewegung 31. Oktober Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.368

    Standard AW: Ungarn und sein "Homopropaganda-Gesetz"

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Wenn du bitte deine Frage präzisieren wolltest würde ich gerne eine Antwort geben.
    Gekürzt Twix

    Das tat ich bereits zweimal.
    Ich wollte wissen, wer diese "Pro Päderasten" sind, die Herr Bestmann zu erwähnen geruhte.
    Er mag darauf nicht antworten.
    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



  3. #363
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    18.161

    Standard AW: Ungarn und sein "Homopropaganda-Gesetz"

    Der Genosse Putin hat auch eines verabschiedet CSD & anderer Irrsinn ist erst mal Geschichte

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Kobold*IN for Präsident

  4. #364
    SÖDER MUSS WEG! Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    20.249

    Standard AW: Ungarn und sein "Homopropaganda-Gesetz"

    Viele der unsrigen haben seit Jahren (vor Merkels Flüchtlingswahnsinn) Häuser in Ungarn, einer hat sich scheiden lassen von seiner deutschen Blödkeule und hat eine bildhübsche Ungarin geehelicht und eine Familie mit dieser gegründet. Sind alles gestande Männer, fleissig, handwerklich gut, die nicht schlecht verdienen in Absurdistan, dann aber immer wieder die Fliege zu ihren Häusern machen, schnellstmöglichst auch als Altersresidenz.

    Hab das immer irgendwie belächelt, bis ich selber wiedermal in Ungarn war. Hat mir sehr sehr gut gefallen.

    Diese Reportage des propagandistischen Staatsfernsehens reißt das Thema an, stellt die Leute jedoch als Spinner dar, v.a. deutsche Rentner werden gezeigt. Dennoch sehenswert:



    hier was vom Tiroler Holzknecht, dem es selbst in Ösiland auch langsam zu blöd bzw. eng wird:



    Womöglich eine Überlegung wert (teil-) auszuwandern.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  5. #365
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    20.759

    Standard AW: Ungarn und sein "Homopropaganda-Gesetz"

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Viele der unsrigen haben seit Jahren (vor Merkels Flüchtlingswahnsinn) Häuser in Ungarn, einer hat sich scheiden lassen von seiner deutschen Blödkeule und hat eine bildhübsche Ungarin geehelicht und eine Familie mit dieser gegründet. Sind alles gestande Männer, fleissig, handwerklich gut, die nicht schlecht verdienen in Absurdistan, dann aber immer wieder die Fliege zu ihren Häusern machen, schnellstmöglichst auch als Altersresidenz.

    Hab das immer irgendwie belächelt, bis ich selber wiedermal in Ungarn war. Hat mir sehr sehr gut gefallen.

    Diese Reportage des propagandistischen Staatsfernsehens reißt das Thema an, stellt die Leute jedoch als Spinner dar, v.a. deutsche Rentner werden gezeigt. Dennoch sehenswert:



    hier was vom Tiroler Holzknecht, dem es selbst in Ösiland auch langsam zu blöd bzw. eng wird:



    Womöglich eine Überlegung wert (teil-) auszuwandern.
    Zitat aus dem Video.

    Wenn ich in meiner Heimatstadt mittags durch die Innenstadt gehe, höre ich ja kaum noch einen Satz, der grammatikalisch richtig gesprochen wird...

    Auf den Punkt.
    Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst …Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist.

  6. #366
    SÖDER MUSS WEG! Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    20.249

    Standard AW: Ungarn und sein "Homopropaganda-Gesetz"

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Zitat aus dem Video.

    Wenn ich in meiner Heimatstadt mittags durch die Innenstadt gehe, höre ich ja kaum noch einen Satz, der grammatikalisch richtig gesprochen wird...

    Auf den Punkt.
    Ich find ja bei Minute 4,53 die ungarische Frau von dem Österreicher so geil:

    "Muslimische Leute gehören nicht zu uns und fertig. Ungarn ist ein katholisches Land und Europa eigentlich, das gehört nicht zu uns, fertig."

    Sowas hierzulande öffentlich zu sagen wäre ja unmöglich, wenn nicht massivste Hetzjagden, Jobverlust, gesellschaftliche Ächtung in Kauf genommen werden wollen.
    Zudem als Frau, wo die meisten deutschen Weiber ja bei Kanacken sofort in Begattungsstarre verfallen.

    ps Hierzulande geht es offenbar munter weiter mit der Islamisierung, Überfremdung, alleine schon durch den Kreissaal und Sozialstaat, jetzt wiedermal Afghanistan usw. usf. Als reine Spinnerei wie im Staatsfernsehen propagiert sehe ich das Auswandern nach Ungarn mittlerweile nicht mehr.
    Alleine die extrem aggressive Stimmung in "dem besten Deutschland das es jemals gegeben hat" stinkt mir.
    Geändert von Heinrich_Kraemer (17.08.2021 um 10:43 Uhr)
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  7. #367
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    9.026

    Standard AW: Ungarn und sein "Homopropaganda-Gesetz"

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    ...
    ps Hierzulande geht es offenbar munter weiter mit der Islamisierung, Überfremdung, alleine schon durch den Kreissaal und Sozialstaat, jetzt wiedermal Afghanistan usw. usf. Als reine Spinnerei wie im Staatsfernsehen propagiert sehe ich das Auswandern nach Ungarn mittlerweile nicht mehr.
    Alleine die extrem aggressive Stimmung in "dem besten Deutschland das es jemals gegeben hat" stinkt mir.
    Ich hoere davon immer wieder. Ist das wirklich so schlimm geworden?!
    Wahrheit Macht Frei!

  8. #368
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.240

    Standard AW: Ungarn und sein "Homopropaganda-Gesetz"

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Ich hoere davon immer wieder. Ist das wirklich so schlimm geworden?!
    noch viel Schlimmer, die haben den ganzen Staat, an ausl. Mafia Unternehmen verscherbelt, in Steuer Oasen. Wem gehören wohl die früheren Staatswohnungen? Selbst eine blöde IT Tussi, verlegte die Bahn IT, für die Stellwerke in die USA!

    Bravo Putin. Wirft die Ratte Georg Soros raus, man seine NGOs dicht

    Putin unterzeichnet Kinderschutzgesetz gegen Homo-Propaganda

    Russlands Staatspräsident Wladimir Putin hat das Kinderschutzgesetz gegen Homosexuellen-Propaganda per Dekret in Kraft gesetzt. Das Gesetz war vor drei Wochen mit überwältigender Mehrheit in der Duma, dem russischen Parlament, beschlossen worden. Letzte Woche stimmte auch der Föderationsrat, das Oberhaus Russlands, mit klarer Mehrheit für diese Reform. Künftig wird Werbung für Schwule und Lesben und deren Lebensform in Anwesenheit von Minderjährigen bzw. in der Öffentlichkeit und in Medien unter Strafe gestellt.:happy

    Zuwiderhandeln wird mit der Verhängung von Bußgeldern oder Ersatzfreiheitsstrafen geahndet. Kundgebungen wie Paraden am “Christopher Street Day” werden zukünftig verboten.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #369
    Erweitere deinen Horizont Benutzerbild von Demokrat
    Registriert seit
    22.06.2012
    Ort
    Arschritz, Sucksen
    Beiträge
    8.373

    Standard AW: Ungarn und sein "Homopropaganda-Gesetz"

    Schade, dass man keine Staaten aus der EU rauswerfen kann. Ungarn wäre der beste Kandidat dafür. Sich nicht an die gemeinsamen Werte halten, die Demokratie abschaffen, Fördergelder schmarotzen... das sollte locker reichen.
    Nationalismus - das ist die Religion der ganz armen Schweine (frei nach Wiglaf Droste)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 12.11.2015, 18:28
  2. Knapp 80 Prozent der Russen stehen hinter Homopropaganda-Gesetz
    Von Dima im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 18:45
  3. Gefahr durch Homopropaganda
    Von Kaskopp im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1587
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 20:14
  4. Neues Gesetz in Ungarn, Obdachlose sollen verschwinden.
    Von CrispyBit im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 12:56
  5. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 06:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 171

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben