User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 20 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 197

Thema: Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.07.2021
    Beiträge
    655

    Standard Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

    Viren haben kein Gehirn und kein Nervensystem. Ja sie gelten nicht einmal als Lebewesen. Sie haben auch keine Instinkte, aber sie verhalten sich erstaunlich "intelligent" mit ihren Vermehrungs- und Mutations-Strategien. Bleibt quasi nur die Erklärung, dass ein intelligenter Schöpfer sie erschaffen hat und ihnen mitgab, wie sie sich am besten verhalten, um funktionsfähig zu bleiben.

    Der Grund ihrer Erschaffung ist uns Menschen nicht bekannt. Gott hat den Menschen erschaffen, damit er Ihm dient. Und Er erschuf auch Plagen, um ungehorsame Menschen zu bestrafen und zum Nachdenken zu bringen. Der Covid-Virus könnte eine solche Plage sein. Womöglich eine Endzeitplage.

    Wie denkt ihr darüber?

  2. #2
    Des Flügels Geflügel Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Carcosa
    Beiträge
    16.350

    Standard AW: Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

    Ein eindeutiger Gottesbeweis.
    Jetzt lass uns debattieren, welcher Gott denn nun wissenschaftlich nachgewiesen worden ist.

  3. #3
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    15.827

    Standard AW: Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

    Wenn das eine theologische Diskussion werden soll, ist schon mal die Prämisse falsch, Gott habe die Menschen erschaffen, damit sie ihm dienen. Jedenfalls nach biblischem Verständnis. Wie das im Koran ist, weiß ich nicht. Aus Falschem folgt dann Beliebiges, z.B. das Bestrafen, da Krankheiten Gerechte und Ungerechte, Gute und Böse gleichermaßen treffen.

    Ein wirkliche Plage scheinen die inkontinenten Ex-Arena-Poster zu sein, die hier einfallen.
    Wo ist Jessica Hyde?

  4. #4
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    64.054

    Standard AW: Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

    Auch Schleimpilze haben kein Nervensystem, sind sogar Einzeller, können aber "intelligentes" Verhalten an den Tag legen, wie Erinnerungsvermögen und Strategien der Nahrungssuche.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.07.2021
    Beiträge
    655

    Standard AW: Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

    Zitat Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
    Ein eindeutiger Gottesbeweis.
    Jetzt lass uns debattieren, welcher Gott denn nun wissenschaftlich nachgewiesen worden ist.
    Nun, wenn es Gott gibt, dann ist Er ein singulärer, unteilbarer Gott. Wie ihn sich Juden und Muslime vorstellen.

    Wissenschaftlich nachweisbar? Womöglich mit Mitteln der Ontologie und Metaphysik. Das wird die Zukunft zeigen. Wie erklärst du dir die Existenz von Viren, ohne göttliches Wirken?

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von rumpelgepumpel
    Registriert seit
    12.07.2014
    Beiträge
    10.119

    Standard AW: Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

    Zitat Zitat von Paddyroller Beitrag anzeigen
    Viren haben kein Gehirn und kein Nervensystem. Ja sie gelten nicht einmal als Lebewesen. Sie haben auch keine Instinkte, aber sie verhalten sich erstaunlich "intelligent" mit ihren Vermehrungs- und Mutations-Strategien. Bleibt quasi nur die Erklärung, dass ein intelligenter Schöpfer sie erschaffen hat und ihnen mitgab, wie sie sich am besten verhalten, um funktionsfähig zu bleiben.

    Der Grund ihrer Erschaffung ist uns Menschen nicht bekannt. Gott hat den Menschen erschaffen, damit er Ihm dient. Und Er erschuf auch Plagen, um ungehorsame Menschen zu bestrafen und zum Nachdenken zu bringen. Der Covid-Virus könnte eine solche Plage sein. Womöglich eine Endzeitplage.

    Wie denkt ihr darüber?
    so wies aussieht weiss niemand wie Viren endstanden sind,
    sie sorgen zusätzlich zum Fress-Überlebenskampf für eine notgedrungene Evolution, ganz im Sinne der Natur das "der stärkere sich durchsetzt"

    dahinter könnten ausser Gott aber auch ein "normale Aliens" stecken und die Erde ist ihre Petrischale

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    31.562

    Standard AW: Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

    Ich darf da Dr. Stefan Lanka bringen:

    ""Wie der Mediziner Dr. Stefan Lanka berichtet, wurden sie bei zwei fadenförmigen Algen aus dem Meer, bei einer einzelligen Grünalge aus dem Süsswasser und bei Bakterien, wo Viren als Phagen bezeichnet werden nachgewiesen. Bei all diesen Viren handelt es sich um Strukturen, welche keinen eigenen lebenserhaltenden Stoffwechsel besitzen. Ihre Besonderheit liegt darin, dass sie von einer Zelle produziert werden, um anderen Zellen Energie- und Bausubstanz zu liefern. Holt man beispielsweise eine Grünalge aus dem Pantoffeltierchen heraus, stirbt die Alge und es bilden sich Viren, um Energie-Substanz (DNS), Bau-Substanz (Eiweisse) und Informationen zu übertragen. Und eben, weil Viren nur aus einer Eiweisskapsel und aus einem Nukleinsäurefaden bestehen, zählen sie streng genommen gar nicht zu den Mikroben. Denn „mikro“ bedeutet im Griechischen klein und „bios“ nichts anderes als Leben.
    Offiziell messen Viren nur 20 bis 450 Nanometer (Milliardstel Meter) und sind somit so winzig, dass man sie nur mit einem Elektronenmikroskop sehen kann.""

    Auf gut Deutsch: Das Genom von Zellen, mit Eiweiß umhüllt.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    31.562

    Standard AW: Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

    Zitat Zitat von Paddyroller Beitrag anzeigen
    Nun, wenn es Gott gibt, dann ist Er ein singulärer, unteilbarer Gott. Wie ihn sich Juden und Muslime vorstellen.

    Wissenschaftlich nachweisbar? Womöglich mit Mitteln der Ontologie und Metaphysik. Das wird die Zukunft zeigen. Wie erklärst du dir die Existenz von Viren, ohne göttliches Wirken?
    Diese Bausteine des Lebens gibts überall im Weltraum. Seit Billiarden Jahren. Sie verbreiten sich wie Sternschnuppen, an denen sie haften. Fallen sie auf fruchtbaren Boden, wachsen und gedeihen sie und entwickeln sich zu Leben. Wenns einen Gott dafür gibt, so hat er sie vor Urzeiten geschaffen - vor der Existenz unseres Sonnensystems.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.07.2021
    Beiträge
    655

    Standard AW: Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

    Zitat Zitat von rumpelgepumpel Beitrag anzeigen
    so wies aussieht weiss niemand wie Viren endstanden sind,
    sie sorgen zusätzlich zum Fress-Überlebenskampf für eine notgedrungene Evolution, ganz im Sinne der Natur das "der stärkere sich durchsetzt"

    dahinter könnten ausser Gott aber auch ein "normale Aliens" stecken und die Erde ist ihre Petrischale
    Diese "normalen Aliens" sind letztlich ein Synonym für Gott, das mit Atheismus kompatibel ist. Doch Aliens haben den Menschen niemals Offenbarungen und Propheten gesandt. Aber Gott hat das gemacht.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    31.562

    Standard AW: Sind Viren ein eindeutiges Zeichen für Gottes Existenz?

    Zitat Zitat von Paddyroller Beitrag anzeigen
    Diese "normalen Aliens" sind letztlich ein Synonym für Gott, das mit Atheismus kompatibel ist. Doch Aliens haben den Menschen niemals Offenbarungen und Propheten gesandt. Aber Gott hat das gemacht.
    Ein Virus ist lediglich eine etwas komplexe Anordnung von Verbindungen oder Strukturen, die auch zufällig entstehen können. Lebensfähig sind sie nicht alleine ohne Wirt. Mit höheren Lebewesen wie Bakterien kommst du weiter.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 25.07.2021, 19:47
  2. Die Existenz Gottes
    Von Irratio im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 706
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 22:01
  3. Die Wahrscheinlichkeit der Existenz Gottes
    Von Sheldon im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 13:49
  4. Wer hat die Beweislast für die (Nicht-)Existenz "Gottes"?
    Von marc im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 19:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 113

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben