+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 111

Thema: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

  1. #81
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    12.655

    Standard AW: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Das wird nicht dadurch wahrer wenn du es ständig wiederholst. Dem wird auch kein Linker zustimmen. Jeder Linke wird dir sagen, dass er gleiche Rechte für alle Menschen will. Ein elitäres Menschenbild, ganz gleich wie diese Elite definiert wird, war noch nie, ist, und wird niemals links sein.

    Du bist Opfer des strategischen Versuchs, die Nationalsozialisten mit Linken in einen Topf zu werfen um relativieren zu können. Das ist nicht nur falsch, sondern auch blöde.
    Das blöde trifft auf dich zu...National-Sozialisten.....soll ich das für dich übersetzen? Oder den Begriff Volkswagen definieren? Oder vielleich Prora, die Urlaubsanlage für Arbeiter zeigen? Oder die anderen sozialen Taten der NSDAP aufzählen?
    Du bist auch ein Opfer, mangelnder Bildung

  2. #82
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    22.884

    Standard AW: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Das blöde trifft auf dich zu...National-Sozialisten.....soll ich das für dich übersetzen? Oder den Begriff Volkswagen definieren? Oder vielleich Prora, die Urlaubsanlage für Arbeiter zeigen? Oder die anderen sozialen Taten der NSDAP aufzählen?
    Du bist auch ein Opfer, mangelnder Bildung
    Ja, richtig. Du hast den Durchblick. Und wenn du dich selber Schlauberger nennen würdest, würde das ganz sicher auch bedeuten, dass du schlau bist und auf dem Berg wohnst.
    Geändert von Valdyn (29.07.2021 um 22:32 Uhr)

  3. #83
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    12.655

    Standard AW: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

    Beantworte die Fragen...anstatt nur zu schwafeln....

  4. #84
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    22.884

    Standard AW: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Beantworte die Fragen...anstatt nur zu schwafeln....
    Hahaha...du bist echt der Geilste hier.

  5. #85
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    20.638

    Standard AW: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    ...
    China hat das auch erkannt und die kommunistische Ideologie im wirtschaftlichen Alltag herunter gefahren. Deswegen spottet man ja auch gerne über die KP, dass daran doch gar nichts mehr kommunistisch ist. Nun, dort haben sich, obwohl es keinen Zusammenbruch gab, nicht die Realitätsverweigerer durchgesetzt. Die Ideologie wird im Hintergrund gehalten. Man sollte aber nicht denken, die sei weg, nur man hat dort erkannt, dass Realitätsverweigerung in Armut und absolutes Chaos führt.
    ...
    Kommunisten sind geldfixiert und können daher problemlos auf Manchester-Kapitalismus umschalten. Um ihre Schrottprodukte an die Menschen zu bringen, schaffen sie eine Planwirtschaft. Es wird einfach nur noch ihr Schrott zugelassen und alles andere verboten, egal ob dabei Wohlstand vernichtet wird. Verbote sind im Kommunismus systemrelevant, damit die Planwirtschaft nicht hinterfragt werden kann. Und all die Leute, die die Verbote in Zweifel ziehen, sind schlimme rechte Verschwörungstheoretiker !
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #86
    Standardmodell Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    10.518

    Standard AW: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Das blöde trifft auf dich zu...National-Sozialisten.....soll ich das für dich übersetzen? Oder den Begriff Volkswagen definieren? Oder vielleich Prora, die Urlaubsanlage für Arbeiter zeigen? Oder die anderen sozialen Taten der NSDAP aufzählen?
    Du bist auch ein Opfer, mangelnder Bildung
    Absolut! Und die Deutsche DEMOKRATISCHE Republik war ja auch demokratisch. Es kommt drauf an, was man tut, nicht was draufsteht. Insbesondere, weil es ja auch Nazis gab, die mit dem Begriff „Sozialistisch“ im Namen haderten. Die Strassers bspw hofften halt, viele Arbeiter von den Kommunisten wegzulocken. Die Schnittmengen bezüglich Verstaatlichung der Banken und Brechung der Zinsknechtschaft waren eigentlich eher dem anti-jüdischen Playbook entliehen, nicht so sehr dem sozialistischen. Man wollte auch nicht die Produktionsmittel vergemeinschaften und ein Utopia für alle anstreben, sondern lediglich für Angehörige der Volksgemeinschaft. Das ist das, was Valdyn meinte.

    Live, eat, breath Muay Thai

  7. #87
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    12.655

    Standard AW: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Absolut! Und die Deutsche DEMOKRATISCHE Republik war ja auch demokratisch. Es kommt drauf an, was man tut, nicht was draufsteht. Insbesondere, weil es ja auch Nazis gab, die mit dem Begriff „Sozialistisch“ im Namen haderten. Die Strassers bspw hofften halt, viele Arbeiter von den Kommunisten wegzulocken. Die Schnittmengen bezüglich Verstaatlichung der Banken und Brechung der Zinsknechtschaft waren eigentlich eher dem anti-jüdischen Playbook entliehen, nicht so sehr dem sozialistischen. Man wollte auch nicht die Produktionsmittel vergemeinschaften und ein Utopia für alle anstreben, sondern lediglich für Angehörige der Volksgemeinschaft. Das ist das, was Valdyn meinte.
    Es gibt Literatur, es gibt Reden und Bekenntnisse...meinen kann jeder.


    Die Nazis fühlten sich als Linke! Es schrieb Josef Goebbels in der Parteizeitung der NSDAP „Der Angriff“, die am 06.12.1931 erschien: „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke (...) Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende, nationale Besitzbürgerblock.“ Auch Adolf Hitler erklärte: „Wir sind Sozialisten, wir sind Gegner des heutigen kapitalistischen Wirtschaftssystems (...) und wir sind alle dazu entschlossen, dieses System unter allen Umständen zu zerstören.“
    Ich will nicht weitere Belege hier einstellen, aber jedem der Geschichte gelernt hat ist bekannt, die NSDAP war eine Arbeiterpartei, die linke Ziele und Vorstellungen hatte und teilweise auch realisierte.
    Ohne diese Struktur hätte sie nie eine Mehrheit bekommen, denn im Gegensatz zur BRD war keine Besatzungsmacht vorhanden, die die Wahlen lenken konnte.

  8. #88
    Ortskraft
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    25.373

    Standard AW: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Das wird nicht dadurch wahrer wenn du es ständig wiederholst. Dem wird auch kein Linker zustimmen. Jeder Linke wird dir sagen, dass er gleiche Rechte für alle Menschen will. Ein elitäres Menschenbild, ganz gleich wie diese Elite definiert wird, war noch nie, ist, und wird niemals links sein.
    (...)
    Das passt zu der dir eigenen Hybris, zu glauben, für alle Linken sprechen zu können.
    Diese schwarz/weiß-Welt, in der Typen deiner Sorte meinen, alle Menschen in eine von genau zwei Schubladen stecken zu können, existiert nur in deinem Wolkenkuckucksheim.
    Deine Theorie funktioniert in der realen Welt nicht.

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    (...)
    Du bist Opfer des strategischen Versuchs, die Nationalsozialisten mit Linken in einen Topf zu werfen um relativieren zu können. Das ist nicht nur falsch, sondern auch blöde.
    Dieser Versuch geschieht nur in deinem Kopf. Du solltest mal Watzlawick lesen.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  9. #89
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    22.884

    Standard AW: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Das passt zu der dir eigenen Hybris, zu glauben, für alle Linken sprechen zu können.
    Diese schwarz/weiß-Welt, in der Typen deiner Sorte meinen, alle Menschen in eine von genau zwei Schubladen stecken zu können, existiert nur in deinem Wolkenkuckucksheim.
    Deine Theorie funktioniert in der realen Welt nicht.



    Dieser Versuch geschieht nur in deinem Kopf. Du solltest mal Watzlawick lesen.
    Wir müssen uns nicht weiter darüber unterhalten. Du wirst mich nicht überzeugen und ich dich nicht. Dann glaub doch, dass Sozialisten deswegen Linke sind, weil sie sich Sozialisten nennen. Ich hätte dich zwar nicht für so flach gehalten, aber gut.

    Elitär ist halt nicht links. Da kannst du dich auf den Kopf stellen.

    Und ich weiss auch nicht, was ihr da immer für ein Problem mit habt und warum ihr die Nationalsozialisten unbedingt zu Linken umdeuten müsst. Gut, ich weiss es schon. Aber das ist halt dumm.

  10. #90
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    7.594

    Standard AW: Warum der Kampf gegen linke Realitätsverweigerer nicht gewonnen werden kann!

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Das wird nicht dadurch wahrer wenn du es ständig wiederholst. Dem wird auch kein Linker zustimmen. Jeder Linke wird dir sagen, dass er gleiche Rechte für alle Menschen will. Ein elitäres Menschenbild, ganz gleich wie diese Elite definiert wird, war noch nie, ist, und wird niemals links sein.

    Du bist Opfer des strategischen Versuchs, die Nationalsozialisten mit Linken in einen Topf zu werfen um relativieren zu können. Das ist nicht nur falsch, sondern auch blöde.
    Der User @Stanley_Beamish ist nicht blöd. In diesem Punkt allerdings verstockt wie ein kleiner Junge. Du hast natürlich recht und das so offensichtlich, dass man Widerspruch eher aus der hiesigen Sonderschulecke vermutet, zu der dieser Nutzer nicht gehört.

    Mir ist auch schleierhaft, warum die extreme Rechte so gerne links sein möchte. Was bedeuten denn die Linken in Deutschland? So gut wie nichts, nada, keine Lobby, nirgendwo. Vielleicht glauben sie, links stünden die dicken Geldtöpfe? Dass die Linke systematisch und umfangreich mit Staatsgeldern gefördert wird ist aber ein reines Märchen. Es gibt abenteuerliche Kulturfonds, das ja, aber die Summen sind im Vergleich sehr bescheiden. Damit könnte der Rechtsextremismus nichts aufbauen.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 08:56
  2. Wieder ein Kampf gegen RECHTS gewonnen.
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 19:29
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 09:48
  4. Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 16:13
  5. Jedi - Kampf gegen die Realität
    Von Platon im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 18:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 95

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben