+ Auf Thema antworten
Seite 252 von 380 ErsteErste ... 152 202 242 248 249 250 251 252 253 254 255 256 262 302 352 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.511 bis 2.520 von 3800

Thema: Impfschäden

  1. #2511
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    37.713

    Standard AW: Impfschäden

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Wieder ein Platz mehr frei für einen Asylanten!
    wenn es nicht so traurig wäre, aber, überall werden Plätze frei

    die sind totol irre mit iher Sumpferitis

    Drittimpfungen der Nicht-Infizierten
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    STAND
    18.10.2021, 14:34 Uhr

    In einem Seniorenheim in Osthofen haben alle nicht infizierten Bewohner am Montag eine Drittimpfung erhalten. Mehr als 60 Menschen hatten sich dort mit dem Coronavirus angesteckt, sieben sind inzwischen gestorben.

    ...

    Zwei weitere Bewohner am Wochenende verstorben

    Am Wochenende seien außerdem zwei weitere infizierte Bewohner verstorben - ob an oder mit Corona könne noch nicht gesagt werden. Neue Infektionen gab es laut Heimleitung keine. Nach Angaben der Kreisverwaltung Alzey-Worms ist weiterhin unklar, wie genau das Corona-Virus in das Heim gelangt ist und warum es sich dort so schnell ausgebreitet hat. Dies sei auch möglicherweise nicht mehr aufzuklären.

    Bei vier der sieben Verstorbenen sei eindeutig geklärt, dass sie an Corona gestorben seien. Nahezu alle Infizierten seien im Februar vollständig geimpft worden.

    ...

    Stiko empfiehlt Drittimpfung ab 70 Jahren

    Nach Worten des Virologen Plachter fehlen immer noch ausreichend Erkenntnisse darüber, wie gut die Corona-Impfung bei sehr alten Menschen wirkt. Da betrete man Neuland, da gebe es noch viele Fragezeichen. Abgesehen davon gebe es bei keiner Impfung einen 100-prozentigen Schutz. Aus diesem Grund habe die Ständige Impfkommission auch empfohlen, alle Menschen ab 70 Jahren ein drittes Mal zu impfen.

    ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  2. #2512
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    26.324

    Standard AW: Impfschäden

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    w.......................

    die sind totol irre mit iher Sumpferitis
    eliminieren, sagte ich schon Anfang März 2020, als noch kein Lockdown war. Als der Finanzminister von Hessen ermordet wurde, Schäfer, angeblich Selbstverbrennung, da wusste man Bescheid, das sich was Böses zusammenbraut

  3. #2513
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.873

    Standard AW: Impfschäden

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Ich war noch nie in Costa Rica. Aber kann man da nicht auch fast alles auf der Strasse kaufen bei ambulanten Händlern?


    Früher bin ich auch noch manchmal in Supermärkte gegangen, weil ich es aus Europa so gewohnt war, aber seit dieser Pandemie hatte ich etwas Zeit und Gelegenheit zum Nachdenken. Erstens gehören diese Supermärkte mit zu denen, die diese Corona-Massnahmen feuerrot umsetzen. Dann ist vieles in diesen Supermärkten auch noch teurer als sonstwo und wenn ich es genau betrachte, finde ich auch das Geschäftsmodell Supermarkt an sich unzureichend. Also nichts für mich.

    Die meisten "Geschäfte" hier sind sowieso zweckentfremdete Garagen. Zu etwa einem Drittel begehbar, zu zwei Dritteln verkaufen die auch nur durch die Gitter an der Stirnseite des "Geschäfts". Wieso sollten die im Innern des Geschäfts den Impfstatus der Kunden auf dem Bürgersteig kontrollieren? Ausserdem sind die meisten Besitzer solcher Läden selbst gegen die Massnahmen. Sieht man schon einmal daran, dass viele in ihren Läden keine Masken tragen.

    Ich meine kleine Tante-Emma-Läden, wie solche:

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Die wollen Dir nichts durch die Gitter schieben, wenn Du nicht geimpft bist?

    Hier in Peru soll laut Ankündigung des Gesundheitsministers in etwa vier Wochen das Benutzen der Fernbusse nur noch mit doppelter Impfung möglich sein. Falls das wirklich kommt, trifft es aber auch nur die Armen. Denn solche Busfahrten ins 780 km entfernte Chiclayo im Norden Perus z.B. dauern etwa 12 Stunden, kosten aber umgerechnet etwa € 10, manchmal sogar noch weniger. Fährt man mit einem privaten Minibus, soll das dann etwa das Dreifache kosten.

    Das ist auch wieder das gleiche Thema wie beim Supermarkt. Manchmal soll man eben Gewohntes auch aufgeben. Ich bin schon einmal von Piura nach Tumbes die 280 km in etwa fünf Stunden in einer solchen Combi gefahren und das war auch nicht schlecht. Und mit Verwandten und Bekannten bin ich auch schon weitere Strecken im Minibus gefahren. Auf Fernbusse kann ich also gerne verzichten. Selbst wenn eine solche Regelung dauerhaft werden würde, würde ich mir wieder ein eigenes Auto kaufen.


    Gibt es in Costa Rica nicht auch die Homoehe oder steht vor der Einführung? Ich wäre grundsätzlich misstrauisch bei allen Ländern, die von Europäern aus dem Westteil Europas dominiert werden. Überall, wo die sind, wächst das linksgrüne Kraut. Aber nun sind ja China und Indien im Kommen, da kann man dann auf Europa auch gerne verzichten.


    Ja, Costa Rica macht inzwischen jeden Scheiß mit, der aus Europa so rüber schwabbt. Homoehe, selbst gendern fordern die ersten Politiker. Und in Sachen Coronafaschismus will Costa Rica wohl ganz vorne mitmischen. Die Medien sind völlig gleichgeschaltet, ähnlich wie in Deutschland, kaum jemand denkt darüber nach, was er sich für ein Gift in den Arm spritzen lässt. Und der Präsident Alvarado ist ein "Young global Leader" im Privatclub WEF von Klaus Schwaab. Ja Zufälle gibt es... Haben einen WEF Kredit erhalten, der natürlich an Bedingungen geknüpft ist. Eine davon wird sein, brav beim Great Reset mitzumachen.


    Ja sicher kann man auch alles in der Feria kaufen, frischer und günstiger. Aber auch das fällt demnächst unter die Impfpflicht. Widerstand aus der Bevölkerung gibt es praktisch keinen, im Gegenteil: Ungeimpfte werden hier angemacht und beschimpft. Völlig hirngewaschen und empfänglich für die Propaganda, die im TV läuft.


    Die ersten Touristen sind aktuell dabei, Ihre Reise nach Costa Rica zu stornieren. Und auch viele Ausländer sind dabei, dieses Land zu verlassen. Ob sich Costa Rica das wirtschaftlich leisten kann? Ich glaube kaum.
    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

    Konrad Adenauer

  4. #2514
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    im Galopp zur VEB Nervenheilanstalt
    Beiträge
    22.041

    Standard AW: Impfschäden

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    wenn es nicht so traurig wäre, aber, überall werden Plätze frei

    die sind totol irre mit iher Sumpferitis
    Der Booster bringt das ewige Leben !
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #2515
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    11.655

    Standard AW: Impfschäden

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Ja, Costa Rica macht inzwischen jeden Scheiß mit, der aus Europa so rüber schwabbt. Homoehe, selbst gendern fordern die ersten Politiker. Und in Sachen Coronafaschismus will Costa Rica wohl ganz vorne mitmischen. Die Medien sind völlig gleichgeschaltet, ähnlich wie in Deutschland, kaum jemand denkt darüber nach, was er sich für ein Gift in den Arm spritzen lässt. Und der Präsident Alvarado ist ein "Young global Leader" im Privatclub WEF von Klaus Schwaab. Ja Zufälle gibt es... Haben einen WEF Kredit erhalten, der natürlich an Bedingungen geknüpft ist. Eine davon wird sein, brav beim Great Reset mitzumachen.


    Ja sicher kann man auch alles in der Feria kaufen, frischer und günstiger. Aber auch das fällt demnächst unter die Impfpflicht. Widerstand aus der Bevölkerung gibt es praktisch keinen, im Gegenteil: Ungeimpfte werden hier angemacht und beschimpft. Völlig hirngewaschen und empfänglich für die Propaganda, die im TV läuft.
    Und solche Gefährte fahren bei Dir in der Gegend keine?

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Im Zentrum von Lima sieht man die nicht oder kaum. In manchen Distrikten sieht man auch keine Mototaxis. Sind da wohl nicht zugelassen, vermute ich mal.

    Ebenso verkaufen die Kioske im Zentrum Limas nur abgepacktes Zeug wie Kekse, Getränkeflaschen und maximal Bananen. Da gibt es noch nicht einmal frische belegte Brötchen auf der Strasse. Geschweige denn so etwas hier wie ein paar Gehminuten von mir:

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Man kann zwar nicht Alles auf der Strasse bei ambulanten Händlern kaufen, aber die Grundnahrungsmittel auf alle Fälle. Ebenso Kleidung und Handyzubehör. Fisch frisch oder in Dosen auch, ebenso Fleisch, Käse und Wurst. Manche fahren mit Lastengefährten auf Motorrad- oder Fahrradbasis umher, andere kommen mit einer Schubkarre oder breiten sich einfach mit Folien auf dem Bürgersteig aus.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Hier, dieser junge Mann hat zwar nur eine Schubkarre, aber trotzdem eine Waage und Plastiktüten zum Einpacken.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Die ersten Touristen sind aktuell dabei, Ihre Reise nach Costa Rica zu stornieren. Und auch viele Ausländer sind dabei, dieses Land zu verlassen. Ob sich Costa Rica das wirtschaftlich leisten kann? Ich glaube kaum.
    Mir ist hier nur aufgefallen, dass der informelle Sektor vor den Corona-Massnahmen zunehmend bedrängt wurde. Z.B. wurden beide Seiten der Unterführung unter der Panamericana am Óvalo Izaguirre damals vollständig von ambulanten Händlern geräumt wurden und seit dieser Pandemie sind die wieder da. Das Gleiche auf der Fussgängerbrücke über die Panamericana zum Einkaufszentrum MegaPlaza.

    Und hier am Óvalo Puente Camote war die Zufahrtsstrasse zum Mercado Los Chasquis immer auf beiden Spuren befahrbar. Seit dieser Pandemie haben damals Soldaten und danach die Polizei diese Strasse abgesperrt. Mit dem Effekt, dass sich auch dort ambulante Händler auf die Fahrbahn ausgebreitet haben. Nun sind diese Absperrungen nun seit einem Jahr zwar wieder weg, aber die ambulanten Händler haben sich dort dauerhaft eingenistet und diese Strasse ist jetzt nur noch einspurig im Schritttempo befahrbar.

    Grosse Restaurantketten, Kinobetreiber, der Tourismus usw leiden sicher unter der Pandemie, aber die kleinen Leute nicht. Im Gegenteil, hier in den ärmeren Distrikten ist ein richtiger Bauboom ausgebrochen.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)



  6. #2516
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.873

    Standard AW: Impfschäden

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Und solche Gefährte fahren bei Dir in der Gegend keine?

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Der örtliche Handel ist hier recht eingeschränkt, Verkauf direkt vom Auto sieht man nur sehr selten. Das sind dann fliegende Händler, die regelmäßig von der Polizei hopsgenommen werden. Hin und wieder fährt der Eisverkäufer vorbei und das auch nur, weil der ein Gewerbe hat und eine Bescheinigung vom Gesundheitsamt. In Sachen Lebensmittel sind die hier sehr strikt. Von daher kommen mir Deine Fotos mit dem Verkauf von Lebensmittel auf dem Gehweg wie aus einer anderen Welt vor...


    Grüße aus der Mitte Amerikas, wir müssten ja fast in derselben Zeitzone leben?
    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

    Konrad Adenauer

  7. #2517
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    11.655

    Standard AW: Impfschäden

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Der örtliche Handel ist hier recht eingeschränkt, Verkauf direkt vom Auto sieht man nur sehr selten. Das sind dann fliegende Händler, die regelmäßig von der Polizei hopsgenommen werden. Hin und wieder fährt der Eisverkäufer vorbei und das auch nur, weil der ein Gewerbe hat und eine Bescheinigung vom Gesundheitsamt. In Sachen Lebensmittel sind die hier sehr strikt. Von daher kommen mir Deine Fotos mit dem Verkauf von Lebensmittel auf dem Gehweg wie aus einer anderen Welt vor...
    Wie gesagt, im Zentrum von Lima und den "besseren" Distrikten gibt es das auch nicht, aber ich bin froh, dass ich da nicht mehr wohne. Gerade seit dieser Pandemie ist mir das noch einmal besonders bewusst geworden.

    Ich habe auch kürzlich gelesen, dass die meisten Ungeimpften in Lima in den ärmeren Vierteln an der Peripherie des Grossraums Lima/Callao wohnen. Also in Ancón, Puente Piedra und Carabayllo, sowie an der südlichen Peripherie.

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Grüße aus der Mitte Amerikas, wir müssten ja fast in derselben Zeitzone leben?
    Nein, hier ist es jetzt 16:00 Uhr. Lima ist UTC - 5 und Costa Rica UTC - 6.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)



  8. #2518
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.873

    Standard AW: Impfschäden

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen


    Nein, hier ist es jetzt 16:00 Uhr. Lima ist UTC - 5 und Costa Rica UTC - 6.


    Wird es bei Dir auch so früh dunkel? Hier fällt gegen 18 Uhr die Sonne ins Meer, schlagartig wird es Nacht. Daran werde ich mich wohl nie gewöhnen. Schöne lange Sommerabende, das würde ich mir hier noch wünschen.
    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

    Konrad Adenauer

  9. #2519
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.901

    Standard AW: Impfschäden

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Hört einfach auf damit, blödsinnige Scheiße zu labern. Dann wären wir schon einen guten Schritt weiter.
    Ihr könnt mit Nullwissen einfach nicht gegen tausende Forschungsstätten weltweit mit hunderttausenden hochqualifizierten Mitarbeitern anstinken. Vor allem nicht weil sie technisch recht haben.
    Die Fragen die durch diesen Müll im Nebel erschwinden sind immer noch:

    1. Woher stammt dieses Virus? Es ist nicht sehr plausibel daß sich da jemand ein Fledermaussüppchen kochte, tot umfiel und das am nächsten Tag schon glasklar war.
    2. Daß sowohl die Sequenzierung als auch die Testentwicklung derart schnell war liegt wohl eher an den bereits jahrelang andauernden Forschungsarbeiten an genau diesen Viren ebenda.
    Die Reportage darüber unter Beteiligung einiger namhafter Wissanschaftler liegt hier irgendwo auf der Platte, im Netz ist das offenbar verschwunden.
    Auch die Politik zwischen China, USA und Ru scheint sich darauf geeinigt zu haben das unter den Teppich zu kehren. Es ist bekannt daß US Institutionen Wuhan finanzierten weil sie in den USA nicht durften.
    3. Die rasante globale Verbreitung, sowie die praktisch uniformen und mehrheitlich untauglichen "Maßnahmen" dagegen verusachen zumindest Stirnrunzeln.
    Die massiv gepushte Entwicklung von Impfstoffen unter Umgehung fast aller bisher normalen Entwicklungsschritte weckt schon den Verdacht daß den Zauberlehrlingen da etwas entglitten ist was nie rauskommen darf.

    Aber hört biie auf mit dem Scheiß "mir hat noch niemand das Virus gezeigt".
    GoF Forschung.Finanziert von den USA in Wuhan.You are right sir!

  10. #2520
    watching you Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    5.349

    Standard AW: Impfschäden

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Mir persönlich geht es auch nicht unbedingt ums Sterben. Es reichen auch schon irgendwelche Wehwehchen, die ich vorher nicht hatte. Und gerade in meinem Alter, ich bin jetzt Mitte Sechzig, würden mir irgendwelche Schwafler in Weiss, dann auch noch zynischerweise erklären, so etwas wäre normal in meinem Alter.

    Ich weiss nicht, für wen so etwas normal sein soll, aber ich habe keinen Hausarzt, ich habe auch keine Arzttermine, ich war seit sechs Jahren sogar noch nicht einmal zur Vorsorgeuntersuchung bei einem Zahnarzt und bis jetzt brauche ich dieses ganze "Gesundheits"system überhaupt nicht. Das einzige Medikament, was ich kaufe, ist Sildenafilo 50 mg (= Viagra). Früher habe ich dann noch Kitadol gekauft bei Kopfschmerzen aufgrund eines Katers und vielleicht noch eine Salbe namens Portil gegen Insektenstiche. Aber auch da habe ich die letzte Salbe vor mehr als einem Jahr gekauft.

    Bis jetzt konnte ich auf Ärzte und Medikamente sehr gut verzichten und das soll auch so bleiben.
    Top, und ich wünsche dir aufrichtig dass das so bleibt! Wenn man so ein paar Äußerungen von Kloppi hier logisch folgt, bist du ja eigentlich schon längst ein Wrack und kannst verrecken. Weil, Alter und so, ne?

    ...das erinnert mich auch irgendwie an einen SciFi Klassiker...ha, gefunden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Das Internet ist der Dorfplatz der Neuzeit: Wo sich der Pöbel mit Mistgabeln und Fackeln zusammenrottet, um stumpfsinnig und debil "hängt die Sau!" zu skandieren."

    ...in vielen Fällen ist das leider so....

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 286

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben