+ Auf Thema antworten
Seite 32 von 32 ErsteErste ... 22 28 29 30 31 32
Zeige Ergebnis 311 bis 318 von 318

Thema: Waffenrecht: Ist eine Beschränkung des privaten Waffenbesitzes sinnvoll?

  1. #311
    Mitglied Benutzerbild von Papst Urban
    Registriert seit
    12.06.2021
    Ort
    SMB://Domain
    Beiträge
    291

    Standard AW: Waffenrecht: Ist eine Beschränkung des privaten Waffenbesitzes sinnvoll?

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Interessanter Gesichtspunkt. Ich habe gerade mal überlegt - nein, ich würde mich nicht sicherer fühlen, wenn alle möglichen Leute mit Waffen herumlaufen würden. Es sei denn ich könnte sicher sein, dass nicht auch fremde Banditen Waffen bekämen, nur weil sie einen deutschen Pass haben.
    Gar nicht auszudenken was auf den Straßen los wäre, die schon völlig Überforderte Polizei würde letztendlich Kapitulieren.

    Also ich wäre dagegen das Waffen Gesetz überhaupt nur in irgendeiner Form zu ändern.
    Ihr versteht es immer noch nicht oder, SIE besitzen alles, einfach alles den ganzen verdammten Planeten,
    SIE können machen was SIE wollen & wann SIE es wollen !
    _______________________________
    John Carpenter - Interview (1988)

  2. #312
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    12.599

    Standard AW: Waffenrecht: Ist eine Beschränkung des privaten Waffenbesitzes sinnvoll?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    In Tschechien stieg durch die neuen Waffengesetze die Zahl der Suizide durch Schusswaffen dramatisch. Das sind Effekte mit denen wohl keiner gerechnet hat. Deshalb besser keine Liberalisierung.
    Wo ist der Unterschied ob sich einer erhängt oder erschießt???

    Außer das ihr linksgrünen Lügner den der sich erschießt für eure Schleiß Freiheitsfeindliche Propaganda missbraucht.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  3. #313
    Sudbury-Schul-Befürworter Benutzerbild von DonauDude
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Baile Átha Cliath, Éire
    Beiträge
    4.055

    Standard AW: Waffenrecht: Ist eine Beschränkung des privaten Waffenbesitzes sinnvoll?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    In Tschechien stieg durch die neuen Waffengesetze die Zahl der Suizide durch Schusswaffen dramatisch. Das sind Effekte mit denen wohl keiner gerechnet hat. Deshalb besser keine Liberalisierung.
    Die Gesamtzahl der Suizide blieb aber etwa gleich, oder nicht? Nur die Methode änderte sich.
    Für einen Mindest-IQ von 130 für politische Ämter
    Echte Demokratie kann es nur in einem Ort geben, wenn dieser Ort (Stadt, Landkreis, Großstadtbezirk) klein genug und souverän ist.
    Bei Konflikt Opt-out-Möglichkeit mit diesen Prioritäten: Lokales Recht vor Landesrecht, Landesrecht vor Bundesrecht, Bundesrecht vor EU-Recht

  4. #314
    Sudbury-Schul-Befürworter Benutzerbild von DonauDude
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Baile Átha Cliath, Éire
    Beiträge
    4.055

    Standard AW: Waffenrecht: Ist eine Beschränkung des privaten Waffenbesitzes sinnvoll?

    Zitat Zitat von Papst Urban Beitrag anzeigen
    Gar nicht auszudenken was auf den Straßen los wäre, die schon völlig Überforderte Polizei würde letztendlich Kapitulieren.

    Also ich wäre dagegen das Waffen Gesetz überhaupt nur in irgendeiner Form zu ändern.
    Außer einer Entkriminalisierung würde sich gar nichts ändern. Ist dasselbe wie mit illegalen Drogen. Kriminalisierung und Illegalisierung bringt nichts, vernünftige Regulierung und Kanalisierung ist sinnvoller.
    Für einen Mindest-IQ von 130 für politische Ämter
    Echte Demokratie kann es nur in einem Ort geben, wenn dieser Ort (Stadt, Landkreis, Großstadtbezirk) klein genug und souverän ist.
    Bei Konflikt Opt-out-Möglichkeit mit diesen Prioritäten: Lokales Recht vor Landesrecht, Landesrecht vor Bundesrecht, Bundesrecht vor EU-Recht

  5. #315
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    7.505

    Standard AW: Waffenrecht: Ist eine Beschränkung des privaten Waffenbesitzes sinnvoll?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    In Tschechien stieg durch die neuen Waffengesetze die Zahl der Suizide durch Schusswaffen dramatisch. Das sind Effekte mit denen wohl keiner gerechnet hat. Deshalb besser keine Liberalisierung.
    Nenne mich herzlos - stört mich nicht. Jeder hat das Recht, das Leben zu beenden, was ihm “geschenkt“ wurde.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  6. #316
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.342

    Standard AW: Waffenrecht: Ist eine Beschränkung des privaten Waffenbesitzes sinnvoll?

    Bekomme ich ein Privileg, Waffen zu besitzen und zu tragen, von der Obrigkeit oder der Volksgemeinschaft oder wem auch immer geschenkt oder habe ich ein Recht, Waffen zu besitzen und zu tragen, das nur mit Grund eingeschränkt werden darf?

    Dann folgend: Ist es ein (guter) Grund, dass andere mit ihren Waffen nicht sorgsam umgehen?

    Würde ich allen hier legislativ einen Menüplan vorsetzen zum Zwecke des Erhalts der öffentlichen Gesundheit, weil andere sich diabetisch fressen oder kaputtsaufen...

  7. #317
    Sudbury-Schul-Befürworter Benutzerbild von DonauDude
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Baile Átha Cliath, Éire
    Beiträge
    4.055

    Standard AW: Waffenrecht: Ist eine Beschränkung des privaten Waffenbesitzes sinnvoll?

    Für einen Mindest-IQ von 130 für politische Ämter
    Echte Demokratie kann es nur in einem Ort geben, wenn dieser Ort (Stadt, Landkreis, Großstadtbezirk) klein genug und souverän ist.
    Bei Konflikt Opt-out-Möglichkeit mit diesen Prioritäten: Lokales Recht vor Landesrecht, Landesrecht vor Bundesrecht, Bundesrecht vor EU-Recht

  8. #318
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    2.628

    Standard AW: Waffenrecht: Ist eine Beschränkung des privaten Waffenbesitzes sinnvoll?

    Dr. Markus Krall hat in seinem neuen Buch "Freiheit oder Untergang" einen interessanten Vorschlag zum Waffenbesitz gemacht:
    Eine Waffe führen darf, wer seinen Wehrdienst bei der Bundeswehr nebst Ausbildung an der Waffe abgeleistet hat und nicht vorbestraft ist!
    Ein Schritt in die richtige Richtung!
    The question is not who is going to let me, it's who is going to stop me.
    Ayn Rand

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wäre eine Wahlpflicht in Deutschland Sinnvoll ??
    Von houston im Forum Innenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 17:19
  2. Wie sinnvoll wäre eine Querfront gegen den Islam?
    Von marc im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 11:13
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 10:11
  4. Beschränkung jüdischer Einwanderung ?
    Von kritiker_34 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 21:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 122

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben