+ Auf Thema antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9 15 16 17 18 19
Zeige Ergebnis 181 bis 190 von 190

Thema: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

  1. #181
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    75.705

    Standard AW: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Allerletzter Versuch:

    Ich denke, du moralisierst hier zu sehr und klebst zu sehr an Personen, die du gar nicht kennst und nicht wirklich kennen kannst. Wenn du mal von der medialen Person Reichelt weggehst, hat hier ein Chefredakteur eines wichtigen Medienkonzerns über Monate harte Kritik am Coronaterror geübt, der übrigens auch viele Menschenleben gefordert hat und fordert (Vereinsamte und Gestreßte in den Altersheimen, Falschbehandlungen usw.) plut massenhafter Folter an Kindern.

    Jetzt ist dieser Chefredakteur gestürzt worden, möglicherweise (!) im Zusammenhang mit seiner kritischen Haltung. Ob die echt ist oder nur von der Konzernspitze so gewünscht (KKR oder Döpfner), spielt erst mal keine Geige. Persönlich traue ich weder Reichelt, noch Reitschuster über den Weg, solange sie sich nicht überzeugend erklärt haben. Aber das tut hier nichts zur Sache.

    Zentral geht es einzig um den repressiven Umgang des Regimes mit Kritikern seiner Coronapolitik und die Frage, ob auch Reichelt deshalb gehen muß. Das ist relevant. Wer sich da mit Reichelt "solidarisiert" oder seinen Mut anerkennt (falls es Mut war), erteilt ihm keine Absolution für seine Schreibtischverbrechen in der Vergangenheit. Ist das wirklich soo schwer zu verstehen? Dann muß ich aufgeben.
    Ach so, ob sowas grundsätzlich in Ordnung ist? Natürlich nicht. So ein Vorgehen kann nicht gut sein, da Dinge, die nicht sauber laufen, sich irgendwann gegen einen wenden können. Wo Willkür herrscht, ist niemand sicher.

    Aber ich kann hier keinerlei Mitleid aufbringen und ja, ich bekenne mich der Schadenfreude schuldig. Und ja, ich setze auch noch einen drauf. Reichelt gönne ich das voll und ganz. Er ist an dem gescheitert, was er mit errichtet hat. Einer Amerikanisierung. Wenn man im Arbeitsvertrag drin hat, sich für die USA einzusetzen und aus den USA kommt die Cancel-Culture über die Welt, dann trifft das eben irgendwann einen.

    Ansonsten hast du natürlich recht, aber der Reichelt fällt ja weich. Ich finde nicht, dass ich zu hart bin, da geht es anderen Menschen viel schlechter, über die er Krieg, Mord und Islamismus geschrieben hat. Mag ja sein, dass das in gewisser Weise moralisierend ist, aber zu rational darf man auch nicht werden. Bestimmte Dinge sind einfach zu groß, um einfach ausgeblendet werden zu können.
    Geändert von Shahirrim (21.10.2021 um 17:39 Uhr) Grund: Ergänzung!

    Und lästerten Gott im Himmel vor ihren Schmerzen und vor ihren Drüsen und taten nicht Buße für ihre Werke.

    Offenbarung 16 Vers 11!

  2. #182
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    22.236

    Standard AW: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Ach so, ob sowas grundsätzlich in Ordnung ist? Natürlich nicht. So ein Vorgehen kann nicht gut sein, da Dinge, die nicht sauber laufen, sich irgendwann gegen einen wenden können. Wo Willkür herrscht, ist niemand sicher.

    Aber ich kann hier keinerlei Mitleid aufbringen und ja, ich bekenne mich der Schadenfreude schuldig. Und ja, ich setze auch noch einen drauf. Reichelt gönne ich das voll und ganz. Er ist an dem gescheitert, was er mit errichtet hat. Einer Amerikanisierung. Möge er daraus lernen und sich bessern.
    Das ist dann aber kein rationales Denken mehr sondern emotionales Verhalten. In dem Falle stellst Du Deine Emotionen über Dein persönliches Wohl. In dem Sinne, dass Du bezüglich Corona genauso denkst wie Reichelt und die Corona-Politik dein Leben negativ beeinflusst.
    Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst …Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist.

  3. #183
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    75.705

    Standard AW: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Das ist dann aber kein rationales Denken mehr sondern emotionales Verhalten. In dem Falle stellst Du ja Deine Emotionen über Dein persönliches Wohl.
    Sehe ich nicht so. Klar sind in Corona auch bei mir ein paar Grenzen verwischt, die ich vorher hatte, aber bestimmte Dinge will ich nicht bei mir haben.

    Ansonsten, wo zieht ihr die Grenze? Das ist auch nicht richtig beantwortet worden. Darf ich dich ausrauben, aber dann zusammen mit dir gegen Corona demonstrieren, da durch den Lockdown ja viele Menschen zu Hause sind und ich nicht mehr meine Einbrüche so gut vollziehen kann?

    Nein, es gibt Grenzen und wer die Vergangenheit vollständig ausblendet, der ist meiner Meinung nach zu gutmütig.

    Bestimmte Taten müssen Konsequenzen haben. Hat nix mit Emotionalität zu tun. Gut, vielleicht doch, aber noch im rationalen Rahmen.


    Dazu gehört bei Reichelt eben, dass er Hass, Krieg und Mord in der Vergangenheit herbeigeschrieben hat und sich dafür in keiner Weise entschuldigt hat. Wenn ihr darüber hinwegsehen könnt, eure Sache. Ich kann es nicht!

    Und lästerten Gott im Himmel vor ihren Schmerzen und vor ihren Drüsen und taten nicht Buße für ihre Werke.

    Offenbarung 16 Vers 11!

  4. #184
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    16.123

    Standard AW: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Ach so, ob sowas grundsätzlich in Ordnung ist? Natürlich nicht. So ein Vorgehen kann nicht gut sein, da Dinge, die nicht sauber laufen, sich irgendwann gegen einen wenden können. Wo Willkür herrscht, ist niemand sicher.

    Aber ich kann hier keinerlei Mitleid aufbringen und ja, ich bekenne mich der Schadenfreude schuldig. Und ja, ich setze auch noch einen drauf. Reichelt gönne ich das voll und ganz. Er ist an dem gescheitert, was er mit errichtet hat. Einer Amerikanisierung. Wenn man im Arbeitsvertrag drin hat, sich für die USA einzusetzen und aus den USA kommt die Cancel-Culture über die Welt, dann trifft das eben irgendwann einen.
    Ja Karma ist eine Schlampe. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn der ganze Konzern zusammen mit Reichelt untergeht, aber bitte möglichst zusammen mit dem System.
    "Und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens." (Offenbarung 13,17)

  5. #185
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    22.236

    Standard AW: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Sehe ich nicht so. Klar sind in Corona auch bei mir ein paar Grenzen verwischt, die ich vorher hatte, aber bestimmte Dinge will ich nicht bei mir haben.

    Ansonsten, wo zieht ihr die Grenze? Das ist auch nicht richtig beantwortet worden. Darf ich dich ausrauben, aber dann zusammen mit dir gegen Corona demonstrieren, da durch den Lockdown ja viele Menschen zu Hause sind und ich nicht mehr meine Einbrüche so gut vollziehen kann?

    Nein, es gibt Grenzen und wer die Vergangenheit vollständig ausblendet, der ist meiner Meinung nach zu gutmütig.

    Bestimmte Taten müssen Konsequenzen haben.


    Dazu gehört bei Reichelt eben, dass er Hass, Krieg und Mord in der Vergangenheit herbeigeschrieben hat und sich dafür in keiner Weise entschuldigt hat. Wenn ihr darüber hinwegsehen könnt, eure Sache. Ich kann es nicht!
    Wieso nicht? Denk doch mal rational und lass die Emotionen beiseite. Und vor allem: Setze Prioritäten! Wenn Reichelt für meine Sache kämpft, dann lasse ich erstmal aussen vor, ob der gegen Syrien gehetzt hat. Priorität hat das Heute und Jetzt. Prio hat, dass die Corona-Politik beendet wird. Das geht nur, wenn genug Leute sich eine andere Meinung bilden. Und genau das kann die Bild - Meinung bilden. Mehr noch als Spiegel, FAZ und co.

    Reichelt auf die Fresse hauen kannste dann immer noch machen
    Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst …Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen, kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist.

  6. #186
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    75.705

    Standard AW: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Wieso nicht? Denk doch mal rational und lass die Emotionen beiseite. Und vor allem: Setze Prioritäten! Wenn Reichelt für meine Sache kämpft, dann lasse ich erstmal aussen vor, ob der gegen Syrien gehetzt hat. Priorität hat das Heute und Jetzt. Prio hat, dass die Corona-Politik beendet wird. Das geht nur, wenn genug Leute sich eine andere Meinung bilden. Und genau das kann die Bild - Meinung bilden. Mehr noch als Spiegel, FAZ und co.

    Reichelt auf die Fresse hauen kannste dann immer noch machen
    Weder Rationalität noch Emotionaltät sollten gänzlich außen vor bleiben. Ich versuche, ein ausgeglichenes Verhältnis der beiden Seiten anzustreben. Da bin ich nicht perfekt. Aber weder das eine, noch das andere werde ich vollständig sein lassen.

    Ich bin auch sicher nicht der gerechteste Mensch, der je auf Satans Erde wandelte, aber ich versuche, auch mich da zu bessern. Nur hier stehe ich zu allem, was ich schrieb!

    Und lästerten Gott im Himmel vor ihren Schmerzen und vor ihren Drüsen und taten nicht Buße für ihre Werke.

    Offenbarung 16 Vers 11!

  7. #187
    Feind der Freiheit Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    19.689

    Standard AW: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Das werden wir in den nächsten Wochen sehen, welche Richtung Bild einschlägt. Erst dann kann man spekulieren, worum es bei Reichelt sonst noch ging, evtl. auch nur ein Machtkampf zw. KKR und Döpfner. Döpfner wirkt jetzt angeschlagen.
    Klar ist Döpfner angeschlagen. Weil der ganz sicher selber reihenweise Praktikantinnen vernascht hat und nun fürchtet dem MeToo-Wokismus zum Opfer zu fallen. Das alles hat nicht das Geringste mit Corona zu tun.
    Libertäre sind Liberasten!

  8. #188
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    16.123

    Standard AW: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Klar ist Döpfner angeschlagen. Weil der ganz sicher selber reihenweise Praktikantinnen vernascht hat und nun fürchtet dem MeToo-Wokismus zum Opfer zu fallen. Das alles hat nicht das Geringste mit Corona zu tun.
    Warum sollen Döpfners und Reichelts Gegner sie nicht mit den hauseigenen Waffen schlagen? In ein paar Wochen sehen wir klarer, ob's um Corona ging.
    "Und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens." (Offenbarung 13,17)

  9. #189
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    75.705

    Standard AW: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Klar ist Döpfner angeschlagen. Weil der ganz sicher selber reihenweise Praktikantinnen vernascht hat und nun fürchtet dem MeToo-Wokismus zum Opfer zu fallen. Das alles hat nicht das Geringste mit Corona zu tun.
    Der ist ja heute rüber geflogen und kriegt sicher Anweisungen, was demnächst in der BILD zu stehen hat. Dem Woke-Puritanismus wird er aber wohl auch auf Gedeih und Verderb ausgeliefert sein.

    Reichelt wurde ja laut dem Video von ihm verwarnt, hat aber weiter gemacht. So wird er sich auch nicht ändern können.

    Und lästerten Gott im Himmel vor ihren Schmerzen und vor ihren Drüsen und taten nicht Buße für ihre Werke.

    Offenbarung 16 Vers 11!

  10. #190
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    21.343

    Standard AW: Sensation: BILD entschuldigt sich für 1,5 Jahre Angst- und Schreckensverbreitung!

    Hallo,

    21. Oktober 2021, 10:56 Uhr
    USA:Trump gründet eigene Social-Media-Plattform

    …….

    Der frühere US-Präsident Donald Trump will ein alternatives soziales Netzwerk gründen. "Truth Social" heiße die neue Plattform, kündigte Trump in einer Mitteilung eines dazu neu gegründeten Unternehmens an. Truth heißt auf Deutsch Wahrheit. Im November solle das Netzwerk für geladene Gäste starten, Anfang 2022 dann landesweit. Ziel sei es, der angeblichen "Tyrannei" der großen Tech-Unternehmen die Stirn zu bieten. "Wir leben in einer Welt, in der die Taliban eine riesige Präsenz auf Twitter haben, aber euer liebster amerikanischer Präsident zum Schweigen gebracht wurde", teilte Trump mit.

    Hinter der Plattform stehe ein neues, börsennotiertes Unternehmen, das aus der Fusion der Trump Media & Technology Group (TMTG) mit Digital World Acquisition (DWAC) hervorgehe, wenn die Aufsichtsbehörden und die Aktionäre zustimmen, heißt es in der von beiden Partnern verbreiteten Presseerklärung. Es solle ein Konkurrent für das "liberale Medienkonsortium" sein und sich gegen Unternehmen des Silicon Valley wehren, die ihre einseitige Macht dazu genutzt hätten, oppositionelle Stimmen in Amerika zum Schweigen zu bringen. Trump kündigte an, bald seine erste "Wahrheit" auf Truth Social veröffentlichen zu wollen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Nur mal ein Gedanke, nämlich daß Springer bei seiner US-Einkaufstour digitaler Medien auch an "Truth social" dachte?

    kd
    "A Deadly Pandemic of the Fully Vaccinated - Worldwide data from 185 nations proves the highest Covid-19 Death rates are in the most vaccinated countries"
    By The Exposé on November 3, 2021...https://dailyexpose.uk/2021/11/03/worldwide-data-proves-highest-covid-19-death-rates-are-in-most-vaccinated-countries/
    „Höhere Impfquote, mehr Tote...“(focus 01.11.21)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 20:29
  2. Carter entschuldigt sich!
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 09:00
  3. Chirac entschuldigt sich
    Von Sahin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 21:16
  4. Papst entschuldigt sich
    Von Gärtner im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 392
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 18:12
  5. Bush hast angst um sein Bild in den Geschichtsbüchern !
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 23:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 158

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben