+ Auf Thema antworten
Seite 55 von 59 ErsteErste ... 5 45 51 52 53 54 55 56 57 58 59 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 541 bis 550 von 584

Thema: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

  1. #541
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    12.177

    Standard AW: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Da habe ich so meine Zweifel - aus einem früheren Leben - wenn Du mit einem Hängerzug an der Ampel stehst, rechts abbiegen willst, dann musst Du in der Regel rechts neben Dir Platz lassen, weil Du gewöhnlich ausholen musst und welche Vollpfosten fahren Dir dann direkt neben das Führerhaus?

    Ich bin der Auffasung - ein Radfahrer sich nicht an die Vekehrsregeln hält, dann hat das gleiche Recht zu gelten, wie bei einem KFZ-Lenker - als bei einem Rotlicht-Führerschein weg - da wäre eine Erziehungsmaßnahme die wirkt.
    Man sollte diesen Radfahrern einmal die Gelegenheit geben, sich in das Fahrerhaus eines LKW zu setzen und die toten Winkel selbst zu erkunden. Vielleicht kommt dann etwas mehr Vorsicht in die Gehirne. Davon abgesehen verstehe ich die aber auch so nicht: Ich stelle mich doch nicht freiwillig neben eine 10 - 40 t schwere behegliche Wand aus Stahl, die sich jederzeit in meine Richtung bewegen kann.
    Melden Sie Subversive!

  2. #542
    I'd rather be canoeing Benutzerbild von Suedwester
    Registriert seit
    28.12.2015
    Beiträge
    1.685

    Standard AW: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Man sollte diesen Radfahrern einmal die Gelegenheit geben, sich in das Fahrerhaus eines LKW zu setzen und die toten Winkel selbst zu erkunden. Vielleicht kommt dann etwas mehr Vorsicht in die Gehirne. Davon abgesehen verstehe ich die aber auch so nicht: Ich stelle mich doch nicht freiwillig neben eine 10 - 40 t schwere behegliche Wand aus Stahl, die sich jederzeit in meine Richtung bewegen kann.


    Das sollte man meinen, aber offenbar ist es bei den Kampfradlern
    grundsaetzlich ausgeschlossen, dass man sich hinter PKW oder
    LKW haelt oder stellt. Man muss rechts oder links vorbei, ohne
    Ruecksicht auf Verluste. Schliesslich haette ein Fahrrad auch keinen
    nennenswerten Vorteil im dichten Verkehr, wenn man ueberall
    anhalten, warten...wuerde, so wie andere Verkehrsteilnehmer es
    staendig machen (muessen).

  3. #543
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    12.177

    Standard AW: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

    Zitat Zitat von Suedwester Beitrag anzeigen
    Das sollte man meinen, aber offenbar ist es bei den Kampfradlern
    grundsaetzlich ausgeschlossen, dass man sich hinter PKW oder
    LKW haelt oder stellt. Man muss rechts oder links vorbei, ohne
    Ruecksicht auf Verluste. Schliesslich haette ein Fahrrad auch keinen
    nennenswerten Vorteil im dichten Verkehr, wenn man ueberall
    anhalten, warten...wuerde, so wie andere Verkehrsteilnehmer es
    staendig machen (muessen).
    Also ich hielt es in meiner Zeit in Magdeburg selbst als Fussgänger so, dass ich möglichst einen Laternen- oder Ampelmasten zwischen mich und den LKW brachte. Den bemerkt der Fahrer nämlich, wenn er ihn rammt oder umlegt. Aber die von dir angesprochenen Kampfradler können und wollen so weit nicht denken.
    Melden Sie Subversive!

  4. #544
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    39.023

    Standard AW: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Man sollte diesen Radfahrern einmal die Gelegenheit geben, sich in das Fahrerhaus eines LKW zu setzen und die toten Winkel selbst zu erkunden. Vielleicht kommt dann etwas mehr Vorsicht in die Gehirne. Davon abgesehen verstehe ich die aber auch so nicht: Ich stelle mich doch nicht freiwillig neben eine 10 - 40 t schwere behegliche Wand aus Stahl, die sich jederzeit in meine Richtung bewegen kann.
    .
    .. gebe ich dir absolut Recht !! .. hab` mal einen Schwertransporter gefahren , vorne Polizei und hinten Polizei zur Absicherung ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>> []


  5. #545
    unausgeschlafen Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    16.264

    Standard AW: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Also ich hielt es in meiner Zeit in Magdeburg selbst als Fussgänger so, dass ich möglichst einen Laternen- oder Ampelmasten zwischen mich und den LKW brachte. Den bemerkt der Fahrer nämlich, wenn er ihn rammt oder umlegt. Aber die von dir angesprochenen Kampfradler können und wollen so weit nicht denken.
    Das mache ich allerdings auch so.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  6. #546
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Beiträge
    17.276

    Standard AW: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Man sollte diesen Radfahrern einmal die Gelegenheit geben, sich in das Fahrerhaus eines LKW zu setzen und die toten Winkel selbst zu erkunden. Vielleicht kommt dann etwas mehr Vorsicht in die Gehirne. Davon abgesehen verstehe ich die aber auch so nicht: Ich stelle mich doch nicht freiwillig neben eine 10 - 40 t schwere behegliche Wand aus Stahl, die sich jederzeit in meine Richtung bewegen kann.
    Oh, "Freiwillige" gibt es genug und die "Freiwilligen" können sich ja sicher sein IMMER als Opfer dazustehen, obwohl man im Grunde der Täter war - oder erinnerst Du Dich an eine Schlagzeile ala "Fahreradfahrer fährt in Lkw"???? In der Rehel heißt es doch "Fahrrradfahrer kam untern Lkw" oder "Fahrerfahrer von Lkw umgefahren" etc....
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  7. #547
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Beiträge
    17.276

    Standard AW: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Dass es zu solchen Szenen kommen kann, ist der Fehler. Ein Radfahrer kann kein Verkehrsteilnehmer sein, solange er nicht schon mindestens 10.000 Kilometer Auto selbst gefahren hat. Radfahren ist eine Sonderklasse, die gehören nicht auf Strassen, die dermassen gefährlich sind. In Holland hat man dem Rechnung getragen.
    Der "Fehler" liegt mitunter aber auch in der fehlende "Sanktion".

    Wenn ich mit einem Pkw über eine rote Ampfel fahre bin ich meinen Moped- und Lkw.Schein ebenso los, obwohl ich weder meiner 900er Kawa noch einen Lkw bewegt habe - warum dies nicht auch bei einem Fahrradfahrer? So lange man Verkehrsvergehen nicht oder nur unzureichend sanktioniert erzielt man damit auch keine Wirkung und Straßenverkehr funktioniert halt nur, wenn sich alle an die Regel halten...
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  8. #548
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    12.177

    Standard AW: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Oh, "Freiwillige" gibt es genug und die "Freiwilligen" können sich ja sicher sein IMMER als Opfer dazustehen, obwohl man im Grunde der Täter war - oder erinnerst Du Dich an eine Schlagzeile ala "Fahreradfahrer fährt in Lkw"???? In der Rehel heißt es doch "Fahrrradfahrer kam untern Lkw" oder "Fahrerfahrer von Lkw umgefahren" etc....
    Wie mans nimmt. Einen Menschen, der sich ohne Not in so einen Gefahrenbereich begibt, sehe ich vom Verantwortungsgefühl her in einer Kategorie mit S-Bahn-Surfern. Mein Mitleid ob solcher Blödheit hält sich folglich in Grenzen. Das Verständnis, dass es besser ist, kurz auf sein "Recht" zu verzichten als ein Leben lang tot zu sein, könnte sich womöglich auch mal wieder verbreiten. Ich erlebe z.b. auch oft genug Situationen im Straßenverkehr, wo Opas mit verbissenem Gesicht auf den zuhalten, der ihr Recht auf Vorfahrt missachtet. Würden sich alle mehr an den §1 STVO halten, wäre schon viel gewonnen.
    Melden Sie Subversive!

  9. #549
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    12.177

    Standard AW: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Das mache ich allerdings auch so.
    Du denkst ja auch darüber nach, was du tust.
    Melden Sie Subversive!

  10. #550
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    53.821

    Standard AW: Der Wahnsinn ist auf der Autobahn zu Hause

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Wie mans nimmt. Einen Menschen, der sich ohne Not in so einen Gefahrenbereich begibt, sehe ich vom Verantwortungsgefühl her in einer Kategorie mit S-Bahn-Surfern. Mein Mitleid ob solcher Blödheit hält sich folglich in Grenzen. Das Verständnis, dass es besser ist, kurz auf sein "Recht" zu verzichten als ein Leben lang tot zu sein, könnte sich womöglich auch mal wieder verbreiten. Ich erlebe z.b. auch oft genug Situationen im Straßenverkehr, wo Opas mit verbissenem Gesicht auf den zuhalten, der ihr Recht auf Vorfahrt missachtet. Würden sich alle mehr an den §1 STVO halten, wäre schon viel gewonnen.
    Auf seinem Grabstein steht: "Ich hatte Vorfahrt!"

    Sieht man auch gerne beim Überholen auf der Landstraße. Kommt einem so ein Überholer auf der eigenen Spur entgegen der sich auch noch verschätzt hat, bremst ein Normaler ab und geht so weit wie möglich nach rechts.

    Nicht der deutsche. Der benutzt Hupe und Lichthupe und bleibt auf dem Gas. Auch gern genommen: der Überholte beschleunigt
    Wenn ich Angst vor Menschen habe, nehme ich das Taxi und fordere nicht die Businsassen auf auszusteigen.(Deutschmann)
    Positiv getestet ist nicht infiziert. Infiziert ist nicht erkrankt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Er ist wieder zu Hause :-)
    Von diefieseliese im Forum Innenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 11:17
  2. 2000 Lichtjahre von zu Hause
    Von D-Moll im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 21:09
  3. Neues aus dem Hause Pooth
    Von harlekina im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 16:07
  4. npd-demo bei mir zu hause
    Von ppp im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 20:13
  5. Ein Studentenbrief nach Hause
    Von barumer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 01:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 167

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben