+ Auf Thema antworten
Seite 291 von 291 ErsteErste ... 191 241 281 287 288 289 290 291
Zeige Ergebnis 2.901 bis 2.907 von 2907

Thema: Welche PC-Games spielt ihr?

  1. #2901
    Mitglied Benutzerbild von chris2009
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    672

    Standard AW: Welche PC-Games spielt ihr?

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Aktuell mal wieder Fallout 4 mit allen DLC's, HD-Texturpack und irgendwas um 220 Mods. Buggy as hell, auch nach dem xten Patch, aber wenn's läuft, macht es einfach Spaß.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Ich fand FO3 um Welten besser, im Prinzip ähnliche Gegner und Levelmöglichkeiten, nur ohne diesen total nervigen und unnötigen Basisaufbau und Verteidigung.
    Das Problem ist halt, theoretisch könnte man ja die Hilfegesuche einfach ignorieren, aber da ich sozusagen als "Guter" spiele, würde das bei mir die Atmosphere zerstören...

  2. #2902
    freut sich auf Post Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    34.942

    Standard AW: Welche PC-Games spielt ihr?

    Zitat Zitat von chris2009 Beitrag anzeigen
    Ich fand FO3 um Welten besser, im Prinzip ähnliche Gegner und Levelmöglichkeiten, nur ohne diesen total nervigen und unnötigen Basisaufbau und Verteidigung.
    Das Problem ist halt, theoretisch könnte man ja die Hilfegesuche einfach ignorieren, aber da ich sozusagen als "Guter" spiele, würde das bei mir die Atmosphere zerstören...
    Ja, Preston Garvey... der ist schon ein Päckchen, das man erst mal tragen muss. Ich mochte auch FO3 und FONV, wobei ich FO3 später meistens unter FONV als Teil von Tale of two wastelands habe laufen lassen, die Engine war einfach stabiler. Was den Baumodus angeht, das habe ich mit [Links nur für registrierte Nutzer] weitgehend automatisiert, und weil ich generell grinding nicht mag, beseitige ich Ressourcen-Engpässe mit dem [Links nur für registrierte Nutzer]. So macht auch das Base-Building Spaß, nur Sanctuary und The Castle baue ich eigenhändig aus, bei allem anderen schaue ich nur hin und wieder mal rein um sicherzustellen, dass da niemand meutern will. Und nachdem ich die Eckpunkte der Map(s) erkundet habe, benutze ich den [Links nur für registrierte Nutzer], um ohne Ladepausen flott von A nach B zu kommen. Damit lässt sich selbst ein Ausflug in die Glowing Sea ohne viel Aufhebens, Powerarmor und/oder Massen an Rad-X und RadAway realisieren, und die Cal.50 Minigun in der Seitentür (eine Mod für die Mod) legt Konflikte oft schon bei, bevor man aufgesetzt hat.

    Nachtrag: Die Schwächen beim Storytelling kann man auch ausbügeln, mit Fusion City Rising, Outcasts & Remnants und Project Valkyre lässt sich die Story bis zum Ende durchspielen, ohne auch nur eine der Hauptfraktionen auslöschen zu müssen. Man kann natürlich nach wie vor, muss aber nicht. Das hat mich nämlich am meisten gestört. Wieso muss ich die Railroad vernichten, obwohl ich Leiter des Instituts werden und den Konflikt so lösen kann? Und die Brotherhood of Steel kann zwar nervig sein, die Nebenmissionen sind aber nicht schlecht, wieso also alle vernichten, wenn ich's auch friedlich (okay, weitgehend...) lösen kann? So wird aus FO4 ein ziemlich anständiges RPG mit weitestgehender Entscheidungsfreiheit.
    The difference between a welfare state and a totalitarian state is a matter of time - Ayn Rand
    Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen!
    "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten die Kanzlerin zu stürzen!

  3. #2903
    Mitglied Benutzerbild von Tyl
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    513

    Standard AW: Welche PC-Games spielt ihr?

    Zitat Zitat von chris2009 Beitrag anzeigen
    Ich fand FO3 um Welten besser, im Prinzip ähnliche Gegner und Levelmöglichkeiten, nur ohne diesen total nervigen und unnötigen Basisaufbau und Verteidigung.
    Das Problem ist halt, theoretisch könnte man ja die Hilfegesuche einfach ignorieren, aber da ich sozusagen als "Guter" spiele, würde das bei mir die Atmosphere zerstören...
    Für Preston gibt es eine Mod diesbezüglich.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Da seit letzter Nacht der Crack für Assassin's Creed Odyssey raus ist,
    wird natürlich gleich das gespielt.

  4. #2904
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    3.807

    Standard AW: Welche PC-Games spielt ihr?

    Angeregt durch Zyankalis Rätsel im Thema Kino/ Film Ratekette habe ich mir OpenRA heruntergeladen. Dabei handelt es sich um ein Open Source Projekt mit verschiedenen enthaltenen Spieleklassikern, namentlich Dune 2000, C&C Tiberian Dawn und C&C Red Alert. Die Spiele sind gleich noch etwas modernisiert worden, insbesondere wurde die KI im "Skirmish"-Modus noch einmal drastisch verschärft. Außerdem handelt es sich dabei um die englischsprachigen Versionen ohne den Cyborg-Quatsch.



    Macht echt Spaß, mal wieder die alten Schinken zu spielen. Wenn ich es richtig gelesen habe, soll es zukünftig eine Erweiterung auch für KKND2 geben. Das wäre für mich der Ritterschlag, denn das Spiel würde ich sehr gern mal wieder spielen.

  5. #2905
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    10.255

    Standard AW: Welche PC-Games spielt ihr?

    Zitat Zitat von chris2009 Beitrag anzeigen
    Ich fand FO3 um Welten besser, im Prinzip ähnliche Gegner und Levelmöglichkeiten, nur ohne diesen total nervigen und unnötigen Basisaufbau und Verteidigung.
    Das Problem ist halt, theoretisch könnte man ja die Hilfegesuche einfach ignorieren, aber da ich sozusagen als "Guter" spiele, würde das bei mir die Atmosphere zerstören...
    du musst ja keine Basen bauen, schon garnicht diese ausbauen oder dich besonders drum kümmern - insofern versteh ich das Problem nicht so ganz - zusätzliches Feature wers mag (und das sind nicht wenige) gut, wer nicht lässt es eben.

    Das bauen und plazieren hätte man etwas leichter und flüssiger machen können , auch die Limitierung an Objekten fand ichunnötig - ansonsten fand ich es cool mir eine Festung mit zig Raketenwerfern und Lasern zu bauen und dann gegen angreifende Raider und Todeskrallenhorden zu verteidigen . Auch den anderen Sammel-Kram wie die Bobbleheads Figuren oder Comics in einen eigenen Showroom stellen mit Beleuchtung und dann eine eigene grosse Halle wo meine power armor Rüstungen schön sortiert in reihe standen...ich fands cool und wie gesagt wer das nicht mag lässt das halt, sollte dem eigentlichen Spiel ja keinen Abbruch tun.

    einzige Kritikpunkte waren die Kommunikationsmöglichkeiten, die begrenzug auf simple 4 immer ähnliche Antwort/Dialogmöglichkeiten das war in FO3 und FONV um Klassen besser und unterhaltsamer, auch die Grafik Engine ist jetzt nicht auf dem aktuellen Höchststand aber eben immer noch besser als die Vorgänger.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  6. #2906
    Sie stehen bereit!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    20.052

    Standard AW: Welche PC-Games spielt ihr?

    Totally Tiny Arcade.
    Ich bin ein weißer, alter, heterosexueller Arbeitnehmer aus Mittelhessen, ohne Vorstrafen und ohne einen Migrationshintergrund, der die vielfältige, bunte Gesellschaft ablehnt und Ausländer meidet.

    Ich erfülle somit ALLE Voraussetzungen für eine Ein-Mann-Terrorzelle!






  7. #2907
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    10.255

    Standard AW: Welche PC-Games spielt ihr?

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Ja, Preston Garvey... der ist schon ein Päckchen, das man erst mal tragen muss. Ich mochte auch FO3 und FONV, wobei ich FO3 später meistens unter FONV als Teil von Tale of two wastelands habe laufen lassen, die Engine war einfach stabiler. Was den Baumodus angeht, das habe ich mit [Links nur für registrierte Nutzer] weitgehend automatisiert, und weil ich generell grinding nicht mag, beseitige ich Ressourcen-Engpässe mit dem [Links nur für registrierte Nutzer]. So macht auch das Base-Building Spaß, nur Sanctuary und The Castle baue ich eigenhändig aus, bei allem anderen schaue ich nur hin und wieder mal rein um sicherzustellen, dass da niemand meutern will. Und nachdem ich die Eckpunkte der Map(s) erkundet habe, benutze ich den [Links nur für registrierte Nutzer], um ohne Ladepausen flott von A nach B zu kommen. Damit lässt sich selbst ein Ausflug in die Glowing Sea ohne viel Aufhebens, Powerarmor und/oder Massen an Rad-X und RadAway realisieren, und die Cal.50 Minigun in der Seitentür (eine Mod für die Mod) legt Konflikte oft schon bei, bevor man aufgesetzt hat.

    Nachtrag: Die Schwächen beim Storytelling kann man auch ausbügeln, mit Fusion City Rising, Outcasts & Remnants und Project Valkyre lässt sich die Story bis zum Ende durchspielen, ohne auch nur eine der Hauptfraktionen auslöschen zu müssen. Man kann natürlich nach wie vor, muss aber nicht. Das hat mich nämlich am meisten gestört. Wieso muss ich die Railroad vernichten, obwohl ich Leiter des Instituts werden und den Konflikt so lösen kann? Und die Brotherhood of Steel kann zwar nervig sein, die Nebenmissionen sind aber nicht schlecht, wieso also alle vernichten, wenn ich's auch friedlich (okay, weitgehend...) lösen kann? So wird aus FO4 ein ziemlich anständiges RPG mit weitestgehender Entscheidungsfreiheit.
    hah ja den Mods sei dank - in FO 76 wird das leider nicht funktionieren und Bethesda müsste das alles selbst richten.....ich befürchte daran wird es scheitern
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 174

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben