+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 85

Thema: Zinsen - Geld für NICHTSTUN

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    26.12.2003
    Beiträge
    16

    Standard

    Da ich noch keinen Thread gefunden habe, der sich nur mit Zinsen beschäftigt...

    ...und die scheinbar nicht zu verhindernden Auswirkungen.

    Ein paar Beispiele:

    Zitat:
    Lieber Herr Schröder,...
    ...Wenn Ihr Erlöser Jesus Christus im Jahre 0 auch nur EINEN PFENNIG mit 5% Zins investiert hätte, dann könnte er sich ? Zins und Zinseszins zusammengerechnet ? heute über eine Zeit von 2000 Jahren 50 Milliarden Goldkugeln, jede vom Gewicht der Erde, kaufen. Sehen Sie den IRRSINN des exponentiell wachsenden Zinses, Herr Schröder? VERSTEHEN Sie überhaupt etwas von Geld und wie es funktioniert? Wenn dem so wäre, dann müssten Sie sich nicht einen ganzen Stall von Experten auf unsere Kosten anschaffen, die auch nichts von Geld verstehen.. Wie kommt es eigentlich, Herr Schröder, dass jemand wie Frau Kladden (eine Tochter der Quandt - Familie) jeden Morgen beim Aufwachen ohne auch nur einen Finger zu krümmen ca. 325.000 Euro reicher geworden ist, während andere sich den Arsch abrackern, nichts zu essen haben und ihre Miete kaum bezahlen können? Sie wollen eine Nullrunde für Rentner etc., Herr Schröder?...
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wie sagte schon Henry Ford: "Wenn die Menschen unser Geldsystem durchschauen würden, hätten wir Revolution, noch vor morgen früh"
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Albert Einstein: "Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom".
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    So funktioniert die kapitalistische Ausbeutung
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn wir nicht auf besseren Grundsätzen aufbauen, nämlich auf menschlichen, bleiben wir in der Abwärtsspirale. Mit einer anderen Partei alleine ist es nicht getan.

  2. #2

    Daumen hoch!

    Zustimmung !

    Leider reagiert die Masse erst dann , wenn man ihnen das Brot aus dem Mund nimmt.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    26.12.2003
    Beiträge
    16

    Standard

    Original von trib996
    Zustimmung !

    Leider reagiert die Masse erst dann , wenn man ihnen das Brot aus dem Mund nimmt.

    Das Problem ist auch, dass uns das Sytem um die Ohren fliegt, wenn wir mit den Zinsen (Staatsverschuldung) so weitermachen und kaum einer erkennt, dass ein großer Teil unseres schwer erarbeitenden Geldes durch die Zinsen in die Taschen der Elite fließt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    26.12.2003
    Beiträge
    16

    Standard

    Was bedeutet eigentlich verschoben und warum erscheint bei Antworten keine Zahl?

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.12.2003
    Beiträge
    283

    Standard

    Original von terraner
    Was bedeutet eigentlich verschoben und warum erscheint bei Antworten keine Zahl?
    Der Thread wurde auf unbestimmte Zeit in die Zukunft verschoben, weil wir jetzt einfach keinen Bock auf dieses Thema haben!
    Von daher interessiert sich auch niemand für die Anzahl der Antworten!

  6. #6
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Der Thread wurde vom Gebiet Innenpolitik zum Gebiet Wirtschaftspolitik verschoben, weil es dort thematisch wesentlich besser hin passt. Die Anzahl der Beiträge sind im Wirtschaftsunterforum gut sichtbar.
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  7. #7

    Standard

    Original von terraner
    Original von trib996
    Zustimmung !

    Leider reagiert die Masse erst dann , wenn man ihnen das Brot aus dem Mund nimmt.

    Das Problem ist auch, dass uns das Sytem um die Ohren fliegt, wenn wir mit den Zinsen (Staatsverschuldung) so weitermachen und kaum einer erkennt, dass ein großer Teil unseres schwer erarbeitenden Geldes durch die Zinsen in die Taschen der Elite fließt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Damit das Volk weiter so desinteressiert bleibt , wird erst mal ordentlich die Bildung zerschlagen .
    Die Medien sind eh nicht unabhängig .
    Eigentlich müßten sie uns jeden Tag mit dieser Problematik nerven , sodann wir mal aufstehen .
    Ein toter Gi und ein Sack Reis sind anscheinend wichtiger .

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von buddy
    Registriert seit
    14.05.2003
    Beiträge
    204

    Standard

    Original von terraner
    Da ich noch keinen Thread gefunden habe, der sich nur mit Zinsen beschäftigt...

    ...und die scheinbar nicht zu verhindernden Auswirkungen.

    Ein paar Beispiele:

    Zitat:
    Lieber Herr Schröder,...
    ...Wenn Ihr Erlöser Jesus Christus im Jahre 0 auch nur EINEN PFENNIG mit 5% Zins investiert hätte, dann könnte er sich ? Zins und Zinseszins zusammengerechnet ? heute über eine Zeit von 2000 Jahren 50 Milliarden Goldkugeln, jede vom Gewicht der Erde, kaufen.
    Mensch Leute.Das ist doch Humbug.Tendenziell würde der Zins sich im Laufe der Zeit wegen abnehmenden Wirtschaftswachstums sich der Zahl 0 annähern.(da die Anbieter mehr Kredite anbieten würden als Nachfrage/dieses Gesetz gilt auch hier) Außerdem wurde bei der zitierten Milchmädchenrechnung die Inflation nicht berücksichtigt.

  9. #9
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Ich finde es sehr verständlich, dass es Leute gibt die lieber von Zinsen als von Arbeit leben. Also ich kann denen nichts vorwerfen, ich würde es ja auch nicht anders machen !
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  10. #10
    Rebell Benutzerbild von Rage
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    391

    Standard

    http://www.systemfehler.de/ausbeutung.htm
    Das was auf dieser Seite steht, stimmt nur teilweise. Bis zu diesem Satz:

    Und dann kommt Karl Marx und behauptet, der Unternehmer sei der Bösewicht, der die Arbeiter ausbeutet und die halbe Welt glaubt den Blödsinn auch noch jahrzehntelang.
    Das widerspricht sich mit dem vorhergehenden. Denn die Unternehmer sind ja eben diese "Reichen, Wohlhabenden" die die Zinsgelder kassieren. Und genau diese Kapitalisten sitzen auch nicht nur in den Vorständen der Konzerne, sondern auch in der Regierung. Leider.
    Kraft kommt nicht aus körperlichen Fähigkeiten. Sie entspringt einem unbeugsamen Willen. - Mahatma Gandhi

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 95

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

kapitalzinsen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

zinsen als einkommen

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben