Thema geschlossen
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von RosaRiese
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    3.881

    Standard Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

    Zur Rettung des Fusionsprozesses mit der Linkspartei wird die Bundes-WASG die Wahlanmeldung ihres Berliner Landesverband für die Abgeordnetenhauswahl notfalls zurückziehen. Führende Politiker beider Parteien, darunter der Vorsitzende der bereits gemeinsamen Fraktion im Bundestag, Oskar Lafontaine, begründeten den außergewöhnlichen Schritt am Donnerstag in Berlin damit, dass sie die bis Juni 2007 vereinbarte Gründung einer neuen linken Partei in Deutschland nicht von regionaler Ebene torpedieren ließen. Sie legten ein Positionspapier als Grundlage für einen gemeinsamen Wahlantritt im Herbst vor.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was meint ihr kann man auf dieser Grundlage überhaupt Dauerhaft Politik machen? Also wenn man eine Partei nur unter Zwang zusammen zuhalten versucht.
    Bitte nicht über die Politik an sich streiten oder über die Politiker die dahinter stehen, sondern die Sache interessiert mich. Schließlich könnten ja auch andere kleinere Parteien mal in diese Lage kommen.

  2. #2
    Dār al-Harb Benutzerbild von ochmensch
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Eastside
    Beiträge
    16.374

    Standard AW: Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

    Ich hab mal einen Bericht im ZDF gesehen, aus dem hervor ging, dass die Gründung / Abspaltung der WASG von alten SED-Kadern initiiert wurde (natürlich von der PDS ausgehend). In der Führungsriege der WASG finden sich wohl einige von diesen Herren. Die SPD-Abspalter sind also Kommunisten auf dem Leim gegangen. Das wird sicher irgendwann Streit geben.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    1.084

    Standard AW: Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

    Zitat Zitat von ochmensch
    Ich hab mal einen Bericht im ZDF gesehen, aus dem hervor ging, dass die Gründung / Abspaltung der WASG von alten SED-Kadern initiiert wurde (natürlich von der PDS ausgehend). In der Führungsriege der WASG finden sich wohl einige von diesen Herren. Die SPD-Abspalter sind also Kommunisten auf dem Leim gegangen. Das wird sicher irgendwann Streit geben.
    Da war doch mal was! Da wurden die Kommunisten mit der SPD zu einer Partei vereinigt. Wie hieß die doch gleich??

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von RosaRiese
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    3.881

    Standard AW: Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

    Hallooo......

    Es geht nicht um die ideologische Ausrichtung in diesem speziellen Fall, sondern lediglich darum ob es generell schädlich ist unter "Zwangsbedingungen" Politik zu machen.

    Könnt ihr denn nicht einmal unabhängig von Ideologien ein Thema behandeln.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard AW: Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

    Zitat Zitat von ochmensch
    Ich hab mal einen Bericht im ZDF gesehen, aus dem hervor ging, dass die Gründung / Abspaltung der WASG von alten SED-Kadern initiiert wurde (natürlich von der PDS ausgehend). In der Führungsriege der WASG finden sich wohl einige von diesen Herren. Die SPD-Abspalter sind also Kommunisten auf dem Leim gegangen. Das wird sicher irgendwann Streit geben.
    am besten namen ins netz stellen, sodass diese hetzer auch publik gemacht werden können. mich würde das überhaupt nicht wundern... stasi agenten und so am werke...

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard AW: Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

    Zitat Zitat von RosaRiese
    Hallooo......

    Es geht nicht um die ideologische Ausrichtung in diesem speziellen Fall, sondern lediglich darum ob es generell schädlich ist unter "Zwangsbedingungen" Politik zu machen.

    Könnt ihr denn nicht einmal unabhängig von Ideologien ein Thema behandeln.
    die wasg besteht doch nur aus ideoligischen dampfplauderern. weniger als 3% mehr ist nicht drin für euch.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von RosaRiese
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    3.881

    Standard AW: Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

    Zitat Zitat von kritiker_34
    die wasg besteht doch nur aus ideoligischen dampfplauderern. weniger als 3% mehr ist nicht drin für euch.
    Thema verfehlt.

    6... Setzen!

  8. #8
    Tastaturdesinfizierer
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    7.418

    Standard AW: Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

    Wir brauchen keine WASG.

    Die Steinzeit- Linke ist in der Neo- SED zuhause, die sog. 'Neue Linke' in den GrünInnen.

    Wozu also WASG?

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von RosaRiese
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    3.881

    Standard AW: Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

    Zitat Zitat von Achsel-des-Bloeden
    Wir brauchen keine WASG.

    Die Steinzeit- Linke ist in der Neo- SED zuhause, die sog. 'Neue Linke' in den GrünInnen.

    Wozu also WASG?
    Auch wenn keiner von euch auch nur annähernd das Thema trifft um das es geht, zeigt es doch eindrucksvoll wie beschränkt eure Geistige Aufnahmefähigkeit ist eine Diskussion abseits ideologische Zwänge zu führen auch wenn ein Thema vorgegeben ist. Es gibt nur einen Refelx dem ihr folgt und dies wiederum ist ein Signal das man euch nicht ernst nehmen kann. 8o

    Somit machen einige hier ihren Namen wirklich Ehre.

  10. #10
    Tastaturdesinfizierer
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    7.418

    Standard AW: Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden

    Zitat Zitat von RosaRiese
    Auch wenn keiner von euch auch nur annähernd das Thema trifft um das es geht, zeigt es doch eindrucksvoll wie beschränkt eure Geistige Aufnahmefähigkeit ist ...
    Warum meinst Du, daß wir DERARTIG beschränkt wären, Dein Thema in der von Dir angedachten Weise anzugehen?
    Wir sind doch nicht im Volkskongress!
    Da konnten auch absolut überflüssige UND ermüdende Inhalte zwangsdiskutiert werden.

    In dieser Forums- Nische erfreulicherweise (noch) nicht ...

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben