Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet Ihr von "freiwilligen Vericht"?

Teilnehmer
20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ist doch ok, mir sind Nichtraucher egal

    5 25,00%
  • Totaler Mist, D hat Angst vor Verlust der Einnahmen

    7 35,00%
  • Als Raucher finde ich, Nichtraucher sollten mehr geschützt werden, ich könnte auch kürzer treten

    4 20,00%
  • D würde ja schon was achen aber bis das Land mal was auf die Reihe bringt...

    7 35,00%
  • Ist mir schnurz, ich sterbe eh später

    4 20,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Virgo
    Registriert seit
    17.08.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.093

    Standard Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

    Quelle: WELT, ect

    In keinem Land wird der raucher so unterstützt und der Nichtraucher so in die Ecke gedrängt wie hier. Es gilt der sogenannte "freiwillige verzicht". Es gibt zwar abgetrennte Bereiche wo Raucher hinsollen, bringen tut das aber im Endeffekt nichts. Das erklären Experten damit, dass die Nichtraucherlobby hierzulande am größten ist und auch die Automatendichte am höchsten sich bewährt (Weltweit am höchsten!), zudem dass der Tabakkonzern ne riesen Einnahmequlle darstellt.
    Was haltet Ihr davon?
    D: - 2-Klassen Bildungs- und Gesundheitssystem
    - Anglizismen satt aber keine Ahnung von Englisch
    - Politiker voll mit Diäten und Pensionen zulasen des Volkes
    - 16 Bundesländer kochen alle ihr eigenes Süppchen
    - Westeuropäisches Billiglohnland Nummer 1

  2. #2
    1.westfale 2. deutscher Benutzerbild von ernesto, die katze
    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    1.575

    Standard AW: Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

    man sollte die nichtraucher dafür bezahlen lassen, dass sie völlig kostenlos den von mir bezahlten tabaksrauch mitkonsumieren dürfen.
    fryheit für die fryheit!


    ---

    http://img.aktualne.centrum.cz/3/42/...bi-et-orbi.jpg

    " die welt wird immer absurder. nur ich bin weiter katholik und atheist. gott sei dank! " - luis bunuel


  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    3.931

    Standard AW: Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

    Warum sollte ich verzichten? Die Frage müßte eher lauten: Soll es Raucher- und Nichtrauchergaststätten geben? Dann würde sich zeigen, wo mehr Gäste zu finden sind.

  4. #4
    in memoriam Benutzerbild von meckerle
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    34.499

    Standard AW: Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

    Zitat Zitat von Virgo
    Quelle: WELT, ect

    In keinem Land wird der raucher so unterstützt und der Nichtraucher so in die Ecke gedrängt wie hier. Es gilt der sogenannte "freiwillige verzicht". Es gibt zwar abgetrennte Bereiche wo Raucher hinsollen, bringen tut das aber im Endeffekt nichts. Das erklären Experten damit, dass die Nichtraucherlobby hierzulande am größten ist und auch die Automatendichte am höchsten sich bewährt (Weltweit am höchsten!), zudem dass der Tabakkonzern ne riesen Einnahmequlle darstellt.
    Was haltet Ihr davon?
    Solange der Tabakanbau bei uns mit Milliarden subventioniret wird, ist es Hohn, gleichzeitig die Raucher zu verdammen !
    Und wer würde die Tabaksteuerausfälle ersetzen, wenn alle Raucher plötzlich aufhören würden zu paffen ?

    Manches, was endlich vom Tisch ist, findet sich unter dem Teppich wieder.

  5. #5
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard AW: Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

    Zitat Zitat von Virgo
    Quelle: WELT, ect

    In keinem Land wird der raucher so unterstützt und der Nichtraucher so in die Ecke gedrängt wie hier. Es gilt der sogenannte "freiwillige verzicht". Es gibt zwar abgetrennte Bereiche wo Raucher hinsollen, bringen tut das aber im Endeffekt nichts. Das erklären Experten damit, dass die Nichtraucherlobby hierzulande am größten ist und auch die Automatendichte am höchsten sich bewährt (Weltweit am höchsten!), zudem dass der Tabakkonzern ne riesen Einnahmequlle darstellt.
    Was haltet Ihr davon?
    Ne, is schon klar.

    Godwin's Law: As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    1.903

    Standard AW: Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

    Rauchen sollte verboten werden. Verstöße dagegen werden mit der Prügelstrafe geahndet!

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    Unsichtbare Universität
    Beiträge
    4.532

    Standard AW: Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

    Zitat Zitat von Virgo
    Quelle: WELT, ect

    In keinem Land wird der raucher so unterstützt und der Nichtraucher so in die Ecke gedrängt wie hier. Es gilt der sogenannte "freiwillige verzicht". Es gibt zwar abgetrennte Bereiche wo Raucher hinsollen, bringen tut das aber im Endeffekt nichts. Das erklären Experten damit, dass die Nichtraucherlobby hierzulande am größten ist und auch die Automatendichte am höchsten sich bewährt (Weltweit am höchsten!), zudem dass der Tabakkonzern ne riesen Einnahmequlle darstellt.
    Was haltet Ihr davon?
    Nja, mit der Automatendichte ist ab 2007 Essig, da dann nur noch welchem mit Chipkartenzahlung hängen dürfen, Bar ist dann net mehr möglich...
    Gute MAßnahme wie ich finde, allerdings sollten wir uns davor hüten, das Rauchen in der Form zu kriminalisieren, wie es in den USA der Fall ist... Die Doppelmoral, welche Drogen erlaubt und welche Verboten sidn, ist jetzt schon groß genug, ich möchte nicht wissen, was nach der Raucherhatz kommt: Fette, Zucker, Alkohol?

  8. #8
    in memoriam Benutzerbild von meckerle
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    34.499

    Standard AW: Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

    Zitat Zitat von Polemi666
    Nja, mit der Automatendichte ist ab 2007 Essig, da dann nur noch welchem mit Chipkartenzahlung hängen dürfen, Bar ist dann net mehr möglich...

    Ist mir doch egal, ich kaufe meine Stangenweise !

    Gute MAßnahme wie ich finde, allerdings sollten wir uns davor hüten, das Rauchen in der Form zu kriminalisieren, wie es in den USA der Fall ist... Die Doppelmoral, welche Drogen erlaubt und welche Verboten sidn, ist jetzt schon groß genug, ich möchte nicht wissen, was nach der Raucherhatz kommt: Fette, Zucker, Alkohol?
    Tabakkonsum kriminalisieren und dafür Kiffen legalisieren ! Hurraaaaaa, dann sind alle bekifft und keiner merkt mehr was die Berliner Pfeifen mit uns treiben !

    Manches, was endlich vom Tisch ist, findet sich unter dem Teppich wieder.

  9. #9
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

    Zitat Zitat von meckerle
    Solange der Tabakanbau bei uns mit Milliarden subventioniret wird, ist es Hohn, gleichzeitig die Raucher zu verdammen !
    Und wer würde die Tabaksteuerausfälle ersetzen, wenn alle Raucher plötzlich aufhören würden zu paffen ?

    Die Autofahrer!

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    1.903

    Standard AW: Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland

    Zitat Zitat von Einsatzleiter
    Rauchen sollte verboten werden. Verstöße dagegen werden mit der Prügelstrafe geahndet!
    peitschen, peitschen, immer nur peitschen!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben