+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kaschmir: 22 Hindus getötet

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard Kaschmir: 22 Hindus getötet

    .
    ratet mal von wen? na?

    jawollja, wie immer MOSLEMS!
    ekelhafte mistbande - aufhängen.



    Mutmaßliche muslimische Extremisten haben im indischen Teil Kaschmirs mindestens 22 Hindus getötet und acht weitere verletzt. Die Extremisten griffen ein abgelegenes Dorf im Distrikt Doda an und verübten dort das Massaker. Sicherheitskreise machten die Terrorgruppe Lashkar-e-Toiba für die Tat verantwortlich.

    .


  2. #2
    Tastaturdesinfizierer
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    7.418

    Standard AW: Kaschmir: 22 Hindus getötet

    Wahrscheinlich waren diese Hindu- Kerle selber schuld.

    Haben sie den Islam beleidigt?
    Versagten sie den Muslimen den ihnen zustehenden Respekt?
    Oder provozierten sie den friedvollen Islam allein durch ihre unerträgliche Anwesenheit?

  3. #3
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.705

    Standard AW: Kaschmir: 22 Hindus getötet

    Da fehlt ne Quellenangabe, war aber beim Googeln zu finden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  4. #4
    Werbeträger Benutzerbild von LuckyLuke
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    5.095

    Standard AW: Kaschmir: 22 Hindus getötet

    Zitat Zitat von Achsel-des-Bloeden
    Wahrscheinlich waren diese Hindu- Kerle selber schuld.

    Haben sie den Islam beleidigt?
    Versagten sie den Muslimen den ihnen zustehenden Respekt?
    Oder provozierten sie den friedvollen Islam allein durch ihre unerträgliche Anwesenheit?
    Das ist eher ein territorialer Konflikt zwischen Indien und Pakistan.
    Beide beanspruchen Kaschmir für sich, was natürlich nicht ausschließt, dass dabei die Religion auch eine Rolle spielt.
    MfG LL

    Schreibt (als Mod)
    in Rot

  5. #5
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard Bombenanschläge im Kaschmirgebiete / Indischer Raum

    eine neue Front?


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Blutbad in Kaschmir
    34 Tote in zwei Tagen

    | 01.05.06, 16:49 Uhr |
    Mutmaßliche radikalislamische Rebellen haben im indischen Teil der Unruheregion Kaschmir ein Blutbad unter Hindus angerichtet.

    Schwer bewaffnete Männer verschleppten und erschossen seit Sonntag mindestens 34 Dorfbewohner, wie Vizepolizeichef L.I. Mohanty und Augenzeugen der Massaker am Montag der Nachrichtenagentur AFP sagten. Demnach drangen die Milizionäre am späten Sonntagabend in ein Dorf in der südkaschmirischen Bergprovinz Doda ein. Die Täter hätten mindestens 22 der Einwohner aufgereiht und erschossen. Ein Zeuge sprach von regelrechten Hinrichtungen. Stunden zuvor hatte es ein ähnliches Gemetzel in einem Dorf im Grenzbezirk Udhampur gegeben.

    Bewaffnete in Armeeuniform

    Etwa zwölf Bewaffnete in Armeeuniformen seien am späten Abend in das Dorf Thawa gekommen und hätten den Vorsteher aufgefordert, die Einwohner zu einem Treffen zusammenzurufen. Dann hätten sie die Ahnungslosen in Gruppen geteilt und neun von ihnen an einer Stelle des Dorfes, elf weitere an einem anderen Ort erschossen. „Sie feuerten Kugel um Kugel in die Gruppe unbewaffneter Menschen", sagte Sadiq Ahmed. Acht weitere Bewohner seien zum Teil schwer verletzt worden, unter ihnen eine Neunjährige. Zwei der Verletzten seien später gestorben.

    Verletzte und schockierte Überlebende wurden mit Militärhubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Die 37-jährige Gilu Devi erzählte unter Tränen, wie sie vergeblich die Erschießung ihres Mannes zu verhindern suchte. „Die Bewaffneten schlugen uns", dann „eröffneten sie das Feuer und töteten viele“. Auch ihre achtjährige Tochter musste im Krankenhaus behandelt werden.

    Bewohner verschleppt und erschossen

    Im Kampf radikalislamischer Rebellen für die Loslösung Kaschmirs von Indien wurden seit 1989 nach amtlichen Angaben fast 40 000 Menschen getötet. Indien wirft Pakistan vor, die Extremisten zu unterstützen. Die beiden Atommächte führten schon mehrfach Krieg um die zwischen beiden Ländern geteilte Himalaya-Region. Der Konflikt geht ungeachtet des seit 2004 eingeleiteten Friedensprozesses weiter.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  6. #6
    Werbeträger Benutzerbild von LuckyLuke
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    5.095

    Standard Edit: Hindus in Kaschmir getötet

    -->zusammengeführt
    MfG LL

    Schreibt (als Mod)
    in Rot

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben