User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Anti-Zionist
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Erde
    Beiträge
    11.035

    Standard Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

    Das könnte man wirklich meinen, wenn man sich mal den [Links nur für registrierte Nutzer]-Beitrag "Schweden rufen nach internationaler Hilfe" durchliest:

    Schweden rufen nach internationaler Hilfe

    Regierung zieht Moslems echten Schweden vor

    Eine der größten Moslemorganisationen Schwedens mit 70.000 Mitgliedern hat jetzt einen offenen Brief an alle politischen Parteien geschickt und FORDERT getrennte Rechte für Moslems, denn in Schweden sind bald nationale Wahlen.

    Das Wort „fordern“ wird im Brief mehrmals wiederholt. Der Journalist Fjordmann meint, er habe schon viele aggressive Schreiben von Moslems in Europa gesehen, aber dieses nehme einen Platz unter den schlimmsten ein, die er je gelesen habe. Auszüge aus dem Schreiben sind hier zu lesen. Zusammengefaßt fordern die Moslems die Errichtung einer islamischen Gemeinschaft in Schweden, die der Auffassung der Muslimbrüder eines echten Islam entspricht. Die Liste der Forderungen geht von getrennten Klassen für Jungen und Mädchen und arabischsprachige Imame, die die Schüler unterrichten, noch mehr staatlicher Bekämpfung der Islamophobie, eine Moschee aus Geldern in jeder Stadt und ein eigenes Familienrecht für Moslems bis zu eigenen Friedhöfen für moslemische Bestattung.
    All das soll dazu dienen, zu demonstrieren, dass der Islam das Recht hat, in Schweden zu existieren, es soll die Stellung der Moslems in Schweden zu erhöhen und ihnen mehr Respekt (!!) verschaffen.

    Fjordmann hat wiederholt prophezeit, dass Schweden das erste Land in der EU sein wird, das entweder unter den enormen Kosten zusammenbricht, die die Moslems, die meist von Sozialhilfe leben verursachen, und/oder dass ein offener Bürgerkrieg ausbrechen wird. Die sozialistische schwedische Regierung ist dabei auf Seiten der Moslems.

    Die eingeborenen Schweden sind darüber so verzweifelt, dass sie Hilfe bei amerikanischen Bloggern suchen, die die Vorgänge in Schweden weltweit publik machen sollen.
    Bisher waren für mich ja England und Frankreich Favoriten, die ersten islamischen Staaten Europas zu werden...

    Interessant ist in Bezug zu diesem Thema auch noch folgender [Links nur für registrierte Nutzer] (ebenfalls auf Politically Incorrect):

    Die Tatsachen, wie ich sie sehe, sind folgende: Die muslimischen Kulturen sind gewalttätig. Eine "sensible" Einstellung gegenüber der Kultur muslimischer Einwanderer, so wie sie ist, hindert diese Kultur daran, sich zu ändern. Da die muslimische Kultur sich nicht ändert, können sich Muslime nicht in eine produktive Gesellschaft einfügen. Weil sie sich nicht einfügen können, bilden sie die Unterschicht der westlichen Gesellschaften. In dieser Lage werden sie sich nur weiter in ihrer eigenen gewalttätigen Kultur einkapseln, zunehmend gegenüber der Mehrheitsgesellschaft verbittern und noch gewalttätiger werden, nicht nur untereinander, sondern auch gegenüber der sie umgebenden Gesellschaft. Und das ist nicht einmal mehr eine Vorhersage, sondern eine Beschreibung des gegenwärtigen Europas. Die Sensibilität, die die "Toleranten" gegenüber muslimischer Barbarei zeigen, und dadurch die Unberührbarkeit des Anderen anerkennen, verleitet die Muslime naturgemäß dazu, weitere Forderungen zu stellen. Sensibilität wird die Europäer zwingen, immer noch einen Schritt zurückzuweichen, und an einem gewissen Punkt werden sie die Wahl haben: da Muslime unberührbar sind, können entweder wir uns ändern und uns an sie anpassen, oder die gesamte Gesellschaft wird aufgespalten in einen Teil, der den einen, und einen anderen Teil, der anderen Regeln folgt. Wenn wir uns weiterhin anpassen, wird unsere Gesellschaft nach und nach ihre Errungenschaften, wie die gegenwärtigen Rechte von Frauen und Kindern, verlieren. Wenn dagegen die Spaltung stattfindet, werden wir keine multikulturelle Gesellschaft mehr haben, sondern zwei Gesellschaften, eine wohlhabende und eine arme, werden innerhalb derselben Grenzen leben. Die Aufgabe einer Regierung wäre dann nur noch, den offenen Konflikt zwischen diesen Gesellschaften zu verhindern. Und solange diese Spaltung nicht bis zu einer vollständige Trennung in zwei autonome Rechtsordnungen vorangetrieben wird, werden die Muslime innerhalb der nächsten 100 Jahre mit Hilfe genau der Demokratie, die sie eigentlich verachten, die Ureinwohner ihrem Wertesystem unterwerfen.
    Bomber Harris, do it again - auf alle antideutschen Faschisten!

    Deutschrassismus - viele Fallbeispiele.

    PDF-Dokument Lügen gegen rechts - Eine Chronologie (Sebnitz, Mittweida etc.)

  2. #2
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    25.279

    Standard AW: Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

    Es könnte sein, daß die herzensguten Schweden an ihrer p.c. ersticken. Die Musels werden sich zunächst das einfachste Ziel für ihren Brückenkopf suchen.

    Besonders bedauerlich, da Schweden und die Schweden sehr attraktiv sind.
    Impfen macht frei!

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von RosaRiese
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    3.881

    Standard AW: Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

    Zitat Zitat von Anti-Islamist
    Die eingeborenen Schweden sind darüber so verzweifelt, dass sie Hilfe bei amerikanischen Bloggern suchen, die die Vorgänge in Schweden weltweit publik machen sollen.
    Welch ein geistiger Unsinn und Verdummungs- Schwachsinn. Seit wann haben "Blogger" je reale Politik gemacht die zu Veränderungen in der Politischen Landschaft eines Landes führten? Noch nie!
    Wieder einer dieser Versuche eine Gefahr heraufzubeschwören die es gar nicht gibt. Der Schwedische Staat ist soweit demokratisch gefestigt das er eine entsprechende Antwort auf die Forderung dieser Minderheit finden wird.

    Typische Leuteverdummung der Systemmedien von PoliticallyIncorrect.

  4. #4
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Südost
    Beiträge
    22.311

    Standard AW: Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

    Zitat Zitat von RosaRiese

    Der Schwedische Staat ist soweit demokratisch gefestigt das er eine entsprechende Antwort auf die Forderung dieser Minderheit finden wird.

    ...und wenn diese Minderheit zur Mehrheit wird ???

    Man könnte ja fast sagen, selbst Schuld. Warum wählen sie auch sozialistisch ?



    Gruss vonne Würfelqualle
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von RosaRiese
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    3.881

    Standard AW: Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

    Zitat Zitat von Würfelqualle
    ...und wenn diese Minderheit zur Mehrheit wird ???

    Man könnte ja fast sagen, selbst Schuld. Warum wählen sie auch sozialistisch ?



    Gruss vonne Würfelqualle
    Wenn? Ja wenn das kleine Wörtchen "wenn" nicht währe.

  6. #6
    preussisch-konservativ
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    554

    Standard AW: Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

    Die Schweden sind dann wohl so ziemlich das Gegenteil von Dänemark:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.966

    Standard AW: Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

    Zitat Zitat von RosaRiese
    Welch ein geistiger Unsinn und Verdummungs- Schwachsinn. Seit wann haben "Blogger" je reale Politik gemacht die zu Veränderungen in der Politischen Landschaft eines Landes führten? Noch nie!
    Wieder einer dieser Versuche eine Gefahr heraufzubeschwören die es gar nicht gibt. Der Schwedische Staat ist soweit demokratisch gefestigt das er eine entsprechende Antwort auf die Forderung dieser Minderheit finden wird.

    Typische Leuteverdummung der Systemmedien von PoliticallyIncorrect.
    Du bist wohl der Ansicht, die Ruhrzeitung wird auch in 100 Jahren noch das massgebliche Medium der politischen Meinungsbildung sein.
    Mit der Auswirkung der Bloggerszene beschäftigen sich neuerdings durchaus ernstzunehmende Kommunikationswissenschaftler und vor allem die Geschäftsleitungen der konventionellen Medien.

    Und die Deiner Ansicht nach nicht existierende Gefahr ist schon längst keine Gefahr mehr, sonder eine reale Bedrohung.
    Aber Linke sind ja bedrohungswahrnehmungsresistent.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Misteredd
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    18.003

    Standard AW: Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

    Die Schweden sind die nächsten Verwandten der Dänen. Ich habe da Hoffnung dass die sich was abgucken.
    Hunde sind gut fürs Selbstbewußsein, weil sie sich immer freuen, dich zu sehen.
    Wilfred P. Lampton

  9. #9
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    25.279

    Standard AW: Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

    Zitat Zitat von Don
    Mit der Auswirkung der Bloggerszene beschäftigen sich neuerdings durchaus ernstzunehmende Kommunikationswissenschaftler und vor allem die Geschäftsleitungen der konventionellen Medien.
    So ist es. Jung von Matt und Sony BMG können ein Liedchen davon trällern.
    Impfen macht frei!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Allemanne
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Caracas, Moskau, Teheran, Havanna, Tripolis, Damaskus, Quito, La Paz, Managua, Ciudad de Guatemala
    Beiträge
    1.190

    Standard AW: Wird Schweden erster islamischer Staat in Europa?

    Zitat Zitat von RosaRiese
    Welch ein geistiger Unsinn und Verdummungs- Schwachsinn. Seit wann haben "Blogger" je reale Politik gemacht die zu Veränderungen in der Politischen Landschaft eines Landes führten? Noch nie!
    Wieder einer dieser Versuche eine Gefahr heraufzubeschwören die es gar nicht gibt. Der Schwedische Staat ist soweit demokratisch gefestigt das er eine entsprechende Antwort auf die Forderung dieser Minderheit finden wird.

    Typische Leuteverdummung der Systemmedien von PoliticallyIncorrect.
    RosaRiese, bist du dir eigentlich gerade bewusst, wie lächerlich du dich machst?
    Anstatt eine Randnotiz anzugeifen, solltest du auf das Thema eingehen - was hälst du von der These, dass Schweden das erste islamisierte Land Westeuropas werden könnte?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben