+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Beste Zeitung?

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2003
    Ort
    BaWü Kreis LB
    Beiträge
    232

    Standard

    In Deutschland lese ich normalerweise die regionale Marbacher Zeitung, sonst nichts, wenn ich genauere Informationen suche, ab und zu Internet. Zurzeit mit 56k-Modem ohne Flatrate in Suedamerika, da ist Zeitunglesen im Internet nicht so das wahre, ich informiere mich im Fernsehen ueber die "Deutsche Welle" und diskutiere...hier.

  2. #12
    Lukas
    Gast

    Standard

    Ich informiere mich im Internet, über die Rheinische Post,WAZ (West Deutsche Allgemeine Zeitung) und über die Frankfurter Allgemeine.
    Spiegel und Focus eher seltener und der Stern vielleicht 5 mal im 1/² Jahr

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von aphaean
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    australia
    Beiträge
    320

    Standard

    Wenn ich sie finden kann: die Zeit, aber da es meist an ihr mangelt, muß die intellektuellen Bildzeitung (genannt Spiegel) als Ersatz dienen. Wenigstens ein Format, welches gemütlich in die Vorlesung mitgenommen werden kann. Die Süddeutsche agiert längerfristig leider auf einem zu hohen Niveau für meine drei Gehirnzellen.

    Ansonsten weigere ich mich standhaft, Lokalkolorit zu mir zu nehmen. Es gibt wichtigeres in meinem Leben, als die Tauschbörse des Katzenvereins Miau e.V. - oder die Einführungsveranstaltugen des Karneval Vereins Pumuckl and Friends.

    Zu guter letzt abonniere ich den Newsletter von Spiegel.de - und rege mich regelmässig über den Boulevard Charakter der dortigen Berichtserstattung *grusel*. Kennt hier jemand eine Alternative mit bodenständigerer online Nachrichtenspeisung?

    ciao
    anna

  4. #14
    ehemaliger Tegler Benutzerbild von BranVan_NL
    Registriert seit
    15.07.2003
    Ort
    Ankara, Türkei
    Beiträge
    381

    Standard

    Ich bin ein kleiner Zeitungsfetischist.

    Als linke Bazille habe ich die taz aus Berlin abonniert. Sie ist unabhaengig und betrachtet das Weltgeschehen aus einer linken, leider oft sehr linken Sichtweise. Die taz packt regelmaessig Themen an, die man sonst kaum in anderen Zeitungen findet. Wer berichtet schon regelmaessig vom Koelner Fluechtlingsschiff, von dem Abtreibungsschiff vor Polen oder goennt der Armut mittelamerikanischer Bauern eine ganze Seite?

    Um mich lokal an meine alte Heimat zu binden lese ich noch die Wollfsburger Allgemeine Zeitung aus dem Madsack Verlag (Neue Presse/ Hannover).

    Mein Mitbewohner hat die Aachener Zeitung aboniert. Ist auch nicht schlecht.

    Auf der Arbeit lese ich taeglich bei den Kollegen die Bild mit. Dafuer brauche ich selten laenger als eine Minute und ich frage mich, wozu die 50cent kostet. An dieses konservative Onanierblaettchen gehe ich nur mit gebotenem Abstand ran.

    FAZ oder die Sueddeutsche waeren mir ganz einfach zu dick. Ich schaffe es jetzt schon nicht die anderen drei Zeitungen taeglich zu lesen. X(

    Liebe Gruesse aus Brunssum/NL
    tobi

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von b4st1
    Registriert seit
    22.07.2003
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    13

    Standard

    meine "lieblingszeitungen" sind

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    und
    [Links nur für registrierte Nutzer]


  6. #16
    Zenada
    Gast

    Standard

    Ich lese gerne die Odenwälder Tageszeitung und den Nibelungenboten. (Parteizeitung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben