User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

  1. #1
    I am proud to be a Kafir Benutzerbild von Felixhenn
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    16.219

    Standard Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Welches der Grundrechte ist höher zu bewerten? Ist es zu ertragen, dass Moslems in unserem eigenen Land zunehmend westlich gekleidet Frauen beleidigen und vergewaltigen? Können wir weiter hinnehmen, dass Tatsachen verschleiert und Statistiken verschwiegen bzw. nicht entsprechend erhoben werden?

    Ich kann mich noch gut an die Volkszählung ca. 1988 erinnern, ich war selbst ein Volkszählungsverweigerer. Heutzutage wird alles statistisch erfasst was dem Kommerz nur im Geringsten nützt. Aber was den Bürgern Klarheit bringen könnte wird ganz einfach unterschlagen.

    So wird in Skandinavien in der Statistik für Vergewaltigungen sehr wohl die ethnische Herkunft miterfasst und das ergab die erschreckende Tatsache, dass 75% (manche sprechen sogar von über 90%) der Vergewaltigungen von Moslems begangen werden, die nur 4% der Bevölkerung ausmachen. Warum wird das bei uns verschwiegen? Die Zahlen sind sicherlich gleich.

    Warum müssen sich Deutsche Frauen in Nachmittags-Talkshows, die überproportional von Türken besucht werden, ständig als Deutsche Schlampen bezeichnen lassen? Warum lassen wir uns das gefallen?

    Warum unternehmen die angeblich gemäßigten Moslems nichts, um die Radikalen Moslems zurück zu halten und zu erziehen? Warum wird eine Frau nicht geschützt wenn sie ohne Kopftuch über die Straße läuft und ihr ein paar mögliche Vergewaltiger ihr hinterher rufen: „Wir ficken Dich Du Schlampe wenn Du kein Kopftuch trägst“? Wo ist da der aufgeklärte Moslem, der behauptet, das wären nur ein paar Spinner einer verschwindend kleinen Minderheit?

    Das klingt doch alles irgendwie bescheuert, dass sich das ein Volk mit zwei verlorenen Weltkriegen und nach totaler Zerstörung und Wiederaufbau alles gefallen lässt.

    Ich bitte um sachliche Beiträge, wenn auch das gesamte Thema emotionsgeladen ist.
    Geändert von Felixhenn (17.08.2006 um 20:50 Uhr)
    Einstein: "Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind."- Fallersleben: "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt..."

    Mitglied der AfD

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von heiss
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.023

    Standard AW: Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Zitat Zitat von Felixhenn
    Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit


    Welches der Grundrechte ist höher zu bewerten? Ist es zu ertragen, dass Moslems in unserem eigenen Land zunehmend westlich gekleidet Frauen beleidigen und vergewaltigen? Können wir weiter hinnehmen, dass Tatsachen verschleiert und Statistiken verschwiegen bzw. nicht entsprechend erhoben werden?

    Ich kann mich noch gut an die Volkszählung ca. 1988 erinnern, ich war selbst ein Volkszählungsverweigerer. Heutzutage wird alles statistisch erfasst was dem Kommerz nur im Geringsten nützt. Aber was den Bürgern Klarheit bringen könnte wird ganz einfach unterschlagen.

    So wird in Skandinavien in der Statistik für Vergewaltigungen sehr wohl die ethnische Herkunft miterfasst und das ergab die erschreckende Tatsache, dass 75% (manche sprechen sogar von über 90%) der Vergewaltigungen von Moslems begangen werden, die nur 4% der Bevölkerung ausmachen. Warum wird das bei uns verschwiegen? Die zahlen sind sicherlich gleich.

    Warum müssen sich Deutsche Frauen in Nachmittags-Talkshows, die überproportional von Türken besucht werden, ständig als Deutsche Schlampen bezeichnen lassen? Warum lassen wir uns das gefallen?

    Warum unternehmen die angeblich gemäßigten Moslems nichts, um die Radikalen Moslems zurück zu halten und zu erziehen? Warum wird eine Frau nicht geschützt wenn sie ohne Kopftuch über die Straße läuft und ihr ein paar mögliche Vergewaltiger ihr hinterher rufen: „Wir ficken Dich Du Schlampe wenn Du kein Kopftuch trägst“? Wo ist da der aufgeklärte Moslem, der behauptet, das wären nur ein paar Spinner einer verschwindend kleinen Minderheit?

    Das klingt doch alles irgendwie bescheuert, dass sich das ein Volk mit zwei verlorenen Weltkriegen und nach totaler Zerstörung und Wiederaufbau alles gefallen lässt.

    Ich bitte um sachliche Beiträge, wenn auch das gesamte Thema emotionsgeladen ist.
    Bist du total meschugge.......Beweise deine Statistiken und nenne mir Quellen du Phantasiast.:2faces:
    Verlierern wird die Geschichte vordiktiert nicht den Siegern.

  3. #3
    Sheldon
    Gast

    Standard AW: Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Zitat Zitat von Felixhenn
    Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit
    Welches der Grundrechte ist höher zu bewerten?
    das ist in der Charta der Menschenrechte und im Grundgesetz klar verankert.
    - Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Zitat Zitat von Felixhenn
    Ich bitte um sachliche Beiträge, wenn auch das gesamte Thema emotionsgeladen ist.
    Das habe ich, zum Rest deiner fragen kann & werde ich keine Stellung beziehen da sie Sugestiv und emotionsgeladen sind.

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Deutsches Reich. In den Grenzen vom 31.12.1937.
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Zitat Zitat von Sheldon
    das ist in der Charta der Menschenrechte und im Grundgesetz klar verankert.
    - Recht auf körperliche Unversehrtheit



    Das habe ich, zum Rest deiner fragen kann & werde ich keine Stellung beziehen da sie Sugestiv und emotionsgeladen sind.

    Sprenstoff. TNT. A-Bombe. H-Bombe.

    Antimaterie-Bombe. Was immmer...

  5. #5
    I am proud to be a Kafir Benutzerbild von Felixhenn
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    16.219

    Standard AW: Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Dann ist Dir noch nie aufgefallen, dass in Talkshows Deutsche Frauen regelmäßig von Türken als Deutsche Schlampen bezeichnet werden?

    Dann stimmt es nicht, dass jugendliche, Frauen ohne Kopftuch, die eingangs genannten Drohungen hinterher grölen?

    Zu den Statistiken von wegen Vergewaltigungen in Skandinavien schreibe einfach die Polizei in Malmö an.
    Einstein: "Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind."- Fallersleben: "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt..."

    Mitglied der AfD

  6. #6
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.296

    Standard AW: Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Zitat Zitat von Felixhenn
    Dann ist Dir noch nie aufgefallen, dass in Talkshows Deutsche Frauen regelmäßig von Türken als Deutsche Schlampen bezeichnet werden?

    Dann stimmt es nicht, dass jugendliche, Frauen ohne Kopftuch, die eingangs genannten Drohungen hinterher grölen?

    Zu den Statistiken von wegen Vergewaltigungen in Skandinavien schreibe einfach die Polizei in Malmö an.

    Und was hat es mit den o.g. 'Gesetzen/Rechten zu tun?

    Du solltest vielleicht mal darüber nachdenken, für wen diese Richtlinien sind.

  7. #7
    Sheldon
    Gast

    Standard AW: Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Zitat Zitat von malnachdenken
    Und was hat es mit den o.g. 'Gesetzen/Rechten zu tun?

    Du solltest vielleicht mal darüber nachdenken, für wen diese Richtlinien sind.
    Achte auf die abstehenden ohren, die fliehende stirn, die übermässige gesichtsbehaarung, und dann denk mal nach wem du was zu erklären versuchst. :rolleyes:

  8. #8
    I am proud to be a Kafir Benutzerbild von Felixhenn
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    16.219

    Standard AW: Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Eine Beleidigung ist für mich einer Verletzung meines Rechtes auf Körperliche Unversehrtheit gleichzusetzen. Ebenso natürlich eine Vergewaltigung. Und Artikel 1 des Grundgesetzes: Die Würde des Menschen ist unantastbar... schließt beides ein. Aber ich kann verstehen, dass dies noch nicht in allen Kulturkreisen angekommen ist. Nur, in Deutschland wird das nach 1945 so verstanden.
    Einstein: "Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind."- Fallersleben: "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt..."

    Mitglied der AfD

  9. #9
    ... Benutzerbild von George Rico
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Irrelevant
    Beiträge
    8.274

    Augenzwinkern AW: Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Die Religionsfreiheit ist dem Verlangen nach Sicherheit unterzuordnen. Nur wird sich leider nie eine 2/3 Mehrheit im Bundestag zusammenfinden, die diesen Gedankengang umsetzt.

  10. #10
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Recht auf Religionsfreiheit oder Recht auf körperliche Unversehrtheit

    Was sind schon Rechte, abgesehen von einer Ansammlung von Buchstaben auf irgendeinem Papier, das in irgendeiner Schublade liegt?
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben