+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Erfindungen

  1. #1
    PzKw VI Benutzerbild von Tiger
    Registriert seit
    19.01.2004
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    953

    Standard

    Hier kann man Erfindungen posten.

    Ich mach mal den Anfang mit der von dem Deutschen Robert Bosch erfundenen Zündkerze:

    Der Lebenslauf von Robert Bosch:
    Geboren: 23.9.1861 in Ulm als Sohn wohlhabender Bauern
    Nach einer Lehre für Feinmechanik arbeitet er für Maschinenbaufirmen in Deutschland, Großbritanien und den USA.
    1881 gründet er seine eigene Firma in Stuttgart.
    1887 baute er eine verbesserte Version eines Magnetzünders.
    1903 Erfindung der Zündkerze
    1906 Er führt den 8-Stunden Tag in seiner Firma ein.
    1913 Er spendet 20 Millionen Mark für Wohltätige Zwecke
    Tod: 12.3. 1942

    Die Zündkerze entzündet das Kraftstoff-Luft Gemisch innerhalb des Zylinders.
    Der von dem Unterbrecher und der Zündspule heute wirde eine lektronische Zündanlage erzeugte Funke springt über und startet somit den Verbrennungsvorgang.So erzeugt sie eine optimale Verbrennung

    Ein Bild der Patentausfertigung:

    Eine moderne Zündkerze:
    "Ein großer Staat regiert sich nicht nach Parteiansichten."

    "Nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Blut und Eisen"


    Otto von Bismarck

  2. #2
    Großadmiral
    Gast

    Standard

    habe mal etwas interessantes zu Me 262, dem ersten durch Düsen betriebenen Flugzeug.

    Die Messerschmitt Me 262, der erste einsatzfähige und in großer Serie gebaute Düsenjäger der Welt, gehört zu den wichtigsten Meilensteinen der Luftfahrtgeschichte. Als "Wunderwaffe" sollte die Me 262 gegen Ende des Zweiten Weltkriegs noch eine Wende erzwingen. Dies scheiterte aber an der Übermacht der Alliierten und auch an den vielen Fehlentscheidungen der deutschen Führung. Dennoch bleibt die Me 262 eine technische Spitzenleistung, deren Einfluß auf die weitere Entwicklung der Jet-Ära kaum zu überschätzen ist.

    Unter der Vielzahl der Veröffentlichungen über die Me 262 nimmt dieser Titel eine Sonderstellung ein. Er schildert ohne Pathos die schwierige Entwicklungsphase und die langwierige Erprobung dieses Flugzeugs, mit dem technisch und fliegerisch absolutes Neuland betreten wurde.

    Dank der hervorragenden Konzeption Willi Messerschmitts gelang es, mit der Me 262 die große Leistungsfähigkeit des damals noch völlig neuen Düsenantriebs zu demonstrieren. Entscheidend war dabei nicht nur die gegenüber den üblichen Propellerflugzeugen überlegene Geschwindigkeit, sondern auch die Eignung der Me 262 als Erprobungsträger für die unterschiedlichsten Einsatz- und Versuchszwecke.

    Ohne Vorbild, in einer aus den Fugen geratenen Zeit, durchlief die Me 262 eine umfangreiche Erprobung, die schließlich zu vereinzelten Einsätzen gegen die alliierte Übermacht führte.

    Nach der deutschen Kapitulation unterzogen die Siegermächte diesen deutschen Düsenjäger einer intensiven Erprobung und analysierten die vorgefundenen Flugzeuge bis ins Detail.

    Der vorliegende Bildband enthält eine Fülle von bisher unveröffentlichten Fotos von Erprobung und Fertigung dieses ungewöhnlichen Flugzeugs. Erstmals wird eine Serie von Farbfotos der Me 262 aus der Werkserprobung bei Messerschmitt gezeigt. Damit ist dieses Buch eine exklusive Dokumentation über eines der interessantesten Kapitel der Luftfahrtgeschichte.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


  3. #3

    Standard

    Es ist zwar nichts weltbewegendes aber ich möchte mal anmerken, dass mein Onkel kürzlich eine Erfindung gemacht hat und auf diese auch ein Patent angemeldet hat.
    Es ist das sog. Skyboard und ermöglicht leichteres bügeln


  4. #4
    Großadmiral
    Gast

    Standard

    Original von codemonkey
    Es ist zwar nichts weltbewegendes aber ich möchte mal anmerken, dass mein Onkel kürzlich eine Erfindung gemacht hat und auf diese auch ein Patent angemeldet hat.
    Es ist das sog. Skyboard und ermöglicht leichteres bügeln

    sich das gut verkaufen lässt, dann ist dein Onkelchen ein reicher Mann.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben