User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 65

Thema: Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    451

    Standard Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

    Ahoi liebe mit Forenten!

    Seit Jahren betrachet ich, daß wir Christen und sonstige Bundesbürger den Muslimen sämtliche Freiheiten einer religiösen Freiheit gönnen.
    Moslems dürfen hier im Westen, was kein Chrsit im Orient darf.

    Der Dank für diese Freiheit? Siehe Fernsehen und Tageszeitungen!

    Immerhin kann nun niemand mehr behaupten, Islam sei eine friedliche Religion, und es wären nur einzelne Fanatiker, die Haß und Gewalt über die Welt bringen.
    Auch Christen haben Fundamentalisten (einige der Freikirchen), jedoch üben diese keinerlei Gewalt aus, leben nur sehr streng für sich nach der Schrift.

    Wie lange wird der Islam noch toleriert?
    Was wird seitens der Regierung und der Bürger gegen das Schreckgespenst Islam getan?

    Ich bin kein besonders stark religiöser Mensch, ich bin nichtmal getauft.
    Dennoch erinnere ich mich an den Religionsunterricht in der Schule,...
    ...steht nicht in der Bibel, daß ein Antichrist in die Wlet kommt und Leid und Verderben bringt?

    Sehr beängstigend sowas!

  2. #2
    MarekD
    Gast

    Standard AW: Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

    Ich dachte, das war der Adolf und das stand doch in den Prophezeiungen des Nostradamus, wenn ich mich nicht irre?!

    Komischer Religionsunterricht

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    451

    Standard AW: Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

    Der WKII war ja wohl ein weltlicher Krieg.

  4. #4
    MarekD
    Gast

    Standard AW: Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

    Hm...würde ich so nicht sagen. Der Nationalsozialismus hat schon Anklänge an religiöse Ideologien gehab. Zwar eher pseudo-altgermanisch, aber immerhin.

    Außerdem war er zumindest deutscherseits darauf aus, eine Religion zur Gänze zu vernichten.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    451

    Standard AW: Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

    Das ist zwar korrekt, aber der Antichrist aus der Bibel (Neues Testament - Christentum) hat ja nichts mit dem jüdischen Glauben zu tun.

  6. #6
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.296

    Standard AW: Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

    Zitat Zitat von Jan
    Ahoi liebe mit Forenten!

    Seit Jahren betrachet ich, daß wir Christen und sonstige Bundesbürger den Muslimen sämtliche Freiheiten einer religiösen Freiheit gönnen.
    Moslems dürfen hier im Westen, was kein Chrsit im Orient darf.

    Der Dank für diese Freiheit? Siehe Fernsehen und Tageszeitungen!

    Was haben Moslems im Orient mit Moslems in Deutschland zu tun?

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    451

    Standard AW: Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

    Zitat Zitat von malnachdenken
    Was haben Moslems im Orient mit Moslems in Deutschland zu tun?
    Bisher hat sich kein Moslem in Deutschland von dieser abartigen Gewalt distanziert!
    Moslems in Deutschland fordern sogar noch eine Entschuldigung des Papstes, dafür, daß sie die Rede nicht verstehen (wollen).
    Warum dafür entschuldigen, daß man Gewaltfreiheit fordert?

    Moslems auch in Deutschland sind wegen jeder Kleinigkeit Gewaltbereit und Pseudo-Empört! Und wir hängen wegen ihnen auch noch die Kruzifixe aus den Klassenzimmern ab.

  8. #8
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.296

    Standard AW: Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

    Zitat Zitat von Jan
    Bisher hat sich kein Moslem in Deutschland von dieser abartigen Gewalt distanziert!
    Moslems in Deutschland fordern sogar noch eine Entschuldigung des Papstes, dafür, daß sie die Rede nicht verstehen (wollen).
    Warum dafür entschuldigen, daß man Gewaltfreiheit fordert?

    Moslems auch in Deutschland sind wegen jeder Kleinigkeit Gewaltbereit und Pseudo-Empört! Und wir hängen wegen ihnen auch noch die Kruzifixe aus den Klassenzimmern ab.

    1. Distanzierst Du dich eigentlich auch verbal und in aller Öffentlichkeit von allen Dingen, die so im Namen der Demokratie/Westens/Deutschlands etc getan werden? Distanzierst Du dich von jedem einzelnen Raubüberfall, Mord etc, der in Deutschland begannen wird?
    2. Nicht jeder Moslem ist gleich empört und gewaltbereit. Dieses pauschale Denken, dass Du aufzeigst, ist genauso bei den islamistischen Extremisten zu finden.

  9. #9
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    76.499

    Standard AW: Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

    Zitat Zitat von Jan
    Bisher hat sich kein Moslem in Deutschland von dieser abartigen Gewalt distanziert!
    Diese Forderung ist ein Krampf. Ich habe mich auch nicht von der RAF distanziert.

    Zitat Zitat von Jan
    Moslems in Deutschland fordern sogar noch eine Entschuldigung des Papstes, dafür, daß sie die Rede nicht verstehen (wollen).
    Warum dafür entschuldigen, daß man Gewaltfreiheit fordert?
    Der Papst hat eine Formulierung verwendet, die bei oberflächlicher Betrachtung mißverstanden werden konnte.

    Ob seine Erklärung jetzt "Entschuldigung" genannt werden kann oder nicht, ist mir egal. Wesentlich ist, daß er den Sinn seiner Worte erläutert hat, und das ist auch in Ordnung.

    Zitat Zitat von Jan
    Moslems auch in Deutschland sind wegen jeder Kleinigkeit Gewaltbereit und Pseudo-Empört! Und wir hängen wegen ihnen auch noch die Kruzifixe aus den Klassenzimmern ab.
    Das ist Blödsinn. Das Kruzifixurteil hat kein Moslem erstritten. Wenn ich mich recht erinnere, war es ein Atheist.
    „Die Windflügel sind Sakralbauten für ein neues Glaubensbekenntnis.“ (Hans-Werner Sinn)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    451

    Standard AW: Auf dem religiösen Auge blind! Was wird getan?

    Zitat Zitat von malnachdenken
    1. Distanzierst Du dich eigentlich auch verbal und in aller Öffentlichkeit von allen Dingen, die so im Namen der Demokratie/Westens/Deutschlands etc getan werden? Distanzierst Du dich von jedem einzelnen Raubüberfall, Mord etc, der in Deutschland begannen wird?
    2. Nicht jeder Moslem ist gleich empört und gewaltbereit. Dieses pauschale Denken, dass Du aufzeigst, ist genauso bei den islamistischen Extremisten zu finden.
    1. Stimmt, muß ich zugeben, ist richtig.
    Dennoch sind diese Mord- und Gewaltdrohungen im Namen des Islam gemacht worden. Was soll unsereins denn davon/darüber denken?
    Wenn ich ein Sprecher einer Organisiation oder einer Gemeinschaft bin, die international angesiedelt ist, und in diesem Namen etwas geschieht, was ich nicht vereinbar finde, stelle ich es doch klar, oder?

    2. Stimmt auch, immerhin ist es ja eine Diskussion hier und ich will ja auch gerne (sehr gerne sogar) das Gegenteil lesen.
    Geändert von Jan (19.09.2006 um 11:03 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben