+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

  1. #1
    Wir müssen wachsam sein! Benutzerbild von Grotzenbauer
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.102

    Standard Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

    Wir sind Opfer «der grössten Idiotie» geworden!*

    Dass die Deutschen [und Schweizer] durch Multikultur kaputt gemacht werden, dämmert derzeit vielen. Die Angst vor dem eigenen Untergang grassiert mittlerweile in der BRD [und in der Schweiz]. Vor dem Hintergrund der jetzt begonnenen Kulturkriege zwischen den vollständig autonomen Ausländer-Ghettos und den europäischen Aufnahmestaaten wird klar, welchen «Idioten» die Deutschen [und Schweizer] aufgesessen sind.

    Nur um Hitler nicht recht geben zu müssen, der feststellte, dass nationale Harmonie und wirtschaftliches Gedeihen alleine in einer homogenen Gesellschaft funktionieren würden, unterwarfen sich die mental Kranken nach dem 2. Weltkrieg bereitwillig dem Kriegsziel Nummer eins der Alliierten, das die Abschaffung des deutschen Volkes [auch Österreich und die Schweiz werden nicht verschont] durch gewaltige Einfuhren von Ausländern vorsah.


    «Die freie Gesellschaft der Deutschen als etwas Defizitäres darzustellen, das der Therapie durch aussereuropäische Kulturen bedürfe, und diesen den gleichen Wert und Entfaltungsraum wie der deutschen Zivilisation der Aufklärung und des Christentums zuzubilligen, gehört zu den grössten Idiotien der jüngeren Geschichte und hat es erleichtert, dass vormoderne Parallelwelten entstanden.» (Die Welt, 19.11.04, S. 8):hihi:

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    7.819

    Standard AW: Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

    Dass die Deutschen [und Schweizer] durch Multikultur kaputt gemacht werden, dämmert derzeit vielen.
    Ganz Europa wird dadurch zerstört.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Venus_1
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    267

    Standard AW: Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

    Zitat Zitat von Grotzenbauer

    «Die freie Gesellschaft der Deutschen als etwas Defizitäres darzustellen, das der Therapie durch aussereuropäische Kulturen bedürfe, und diesen den gleichen Wert und Entfaltungsraum wie der deutschen Zivilisation der Aufklärung und des Christentums zuzubilligen, gehört zu den grössten Idiotien der jüngeren Geschichte und hat es erleichtert, dass vormoderne Parallelwelten entstanden.» (Die Welt, 19.11.04, S. 8):hihi:
    Wer behauptet denn, das Deutschland andere Kulturen braucht?

  4. #4
    MarekD
    Gast

    Standard AW: Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

    Nur kann die Schweiz ja in direkter Demokratie über Gesetzesänderungen zum Asylrecht abstimmen. Habe das Büchlein gelesen und muß sagen, daß ich mir sowas auch in Deutschland wünsche. Warum allerdings trotzdem der Ausländeranteil in der Schweiz um einiges höher ist, als in Deutschland ist vor diesem Hintergrund nicht zu verstehen.

  5. #5
    Wir müssen wachsam sein! Benutzerbild von Grotzenbauer
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.102

    Standard AW: Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

    Zitat Zitat von MarekD
    Nur kann die Schweiz ja in direkter Demokratie über Gesetzesänderungen zum Asylrecht abstimmen. Habe das Büchlein gelesen und muß sagen, daß ich mir sowas auch in Deutschland wünsche. Warum allerdings trotzdem der Ausländeranteil in der Schweiz um einiges höher ist, als in Deutschland ist vor diesem Hintergrund nicht zu verstehen.
    __________________________________________
    Sobald ich Zeit dazu finde, werde ich ausführlich darüber berichten, weshalb gegen den Volkswillen so viele Schein-Adsylanten in der Schweiz, Bleiberecht geniessen ! :hihi: :whis:

  6. #6
    MarekD
    Gast

    Standard AW: Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

    Zitat Zitat von Grotzenbauer
    __________________________________________
    Sobald ich Zeit dazu finde, werde ich ausführlich darüber berichten, weshalb gegen den Volkswillen so viele Schein-Adsylanten in der Schweiz, Bleiberecht geniessen ! :hihi: :whis:
    Ja, aber Du kannst doch darüber bestimmen. Asylrecht und Kosa Initiative werden doch gerade beich euch behandelt. Wir in Deutschland müssen schlucken, was der große Bundestag im Reichstag so verabschiedet. X(

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    20.09.2006
    Beiträge
    10

    ojehh AW: Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

    jungs haltet mal die pferde im zaun. wer sagt den dass die deutschsprachigen ländern an "ausländer" zugrunde gehen. (das mit der ZEIT kann ich so nicht glauben. zeig mir den kontext in dem dein zitat steht und dann sieht man weiter)

    nur weil integration so wie wir sie gerade betrieben scheitert, heißt das noch lange nicht, dass wir jetzt deshalb von einer mulitkultigesellschaft wieder hin zu einer homogenen masse wollen.

    fakt ist, dass der deutsch und da solltet ihr mal gründlich darüber nachdenken, das gilt übrigens auch für andere kulturen, nicht bereit sind die "neuen alten" von sich aus anzusprechen, sich mit ihnen zu verständigen und sich mit ihnen anzufreunden, ihre kultur kennenzulernen, gescheige denn diese zu respektiern. zu behaupten das sei alles gescheitert ist doch bullshit.

    wenn ein türker oder wer auch immer zum bsp in ein bayrisches oder schwabisches nest kommt so ist das erste was an von den leuten dort hört: "was sind den dass für welche, batschaken, zigeuner - bestimmt.... von denen hältste dich ja fern bub" (bevor jemand was sagt, das sagte meine oma, jetzt sind die zigeuner plötzlich nette und anständige leute weil der bub ja immer bei denen ein und ausgegangen ist, trotz moslemischen glaubens)

    was ich sagen will ist: es ist nicht von bedeutung anderen unbedingt deutsche gesinnung einzutrichtern. es reicht wenn man menschlich fair miteinander umgeht. dass die gesetze in einem staat eingehalten werden müssen, das versteht sich von selbst.

    wenn sich manche türken oder wer auch immer als die super vollchecker darstellen dann nur deshalb, weil keiner von den "einheimischen" jemals näher was mit jenen zu tun haben wollte. auch sind sie was bildung und intellekt anbelang, so würde ich sagen,viele eher minderbemittel. dass du die jetzt schwer umpolen kannst ist doch klar. ebenfalls gilt: minderbemittelte in hinsicht auf intellekt und bildung gibt's bei uns auch zu genüge, schau dir doch nur die npd wähler an oder die die nie einen ausländer gesehen haben aber ständig sagen die nehmen uns die arbeitsplätze weg. solche sollten mal etwas gründlicher nachdenken - vielleicht gibts da wo sie sind keine arbeitsplätze für sie, vielleicht reicht ihre ausbildung nicht, vielleicht wollen sie manche jobs gar nicht erledigen, weil zu erniedrigend, vielleicht machen sie es sich und da bin ich von überzeugt alle viel zu einfach. denn andere für das eigene versagen verantwortlich zu machen ist immer der erste und einfachste schritt . schonmal daran gedacht warum ausländer überhaut in unser land kommen - um natürlich arbeit zu finden, arbeit die manche nicht machen wollen oder zu unterqualifiziert sind. warum machen wir es ihnen nicht nach und gehen selbst was auf die beine stellen.

    kurze rede langer sinn: zu einer globalisierten welt, gehört auch eine globalisierte bevölkerung dieser, an der wir noch lange zu arbeiten haben, die aber unser ziel erklärtes ziel sein sollte, denn nur dann kann man sagen, dass kriege der vergangenheit angehören.
    schmalspur philosoph :cool2:

  8. #8
    MarekD
    Gast

    Standard AW: Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

    Zitat Zitat von Kant Unbe
    [...]

    wenn sich manche türken oder wer auch immer als die super vollchecker darstellen dann nur deshalb, weil keiner von den "einheimischen" jemals näher was mit jenen zu tun haben wollte.

    [...]
    Wird nicht eher umgekehr ein Schuh draus? Gerade weil die Türken oder wer auch immer sich wie die "super vollchecker" benehmen, wollen die Einheimischen nichts mit ihnen zu tun haben.

  9. #9

    Standard AW: Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

    Auch die Deutschen könnten etwas dagegen unternehmen: SPD, Grüne und PDS aus den Parlamenten jagen, Dann würde sich über kurz oder lang in den übrigen Parteien das Konservative wieder durchsetzen.
    Besagte Parteien werden aber immerwieder gewählt. Also wollen die Deutschen den hohen Ausländeranteil ... oder sind Masochisten.

  10. #10
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    63.027

    Standard AW: Deutschland und die Schweiz als grösstes Opfer der Idiotie

    in 30-50 Jahren wird uns erst wirklich bewusst werden, was wir verloren haben. Viele hier werden das wohl noch erleben.


    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben