+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 53

Thema: Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

  1. #1
    BadTemper Benutzerbild von Ka0sGiRL
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    6.330

    Standard Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

    Experten wollen, dass die Werbung für Kindersnacks mit zu viel Fett und Zucker gesetzlich verboten wird - Die Kleinen seien den Marketingtechniken zu heftig ausgesetzt


    Wien/Sidney - Ernährungsexperten wollen Werbung für kalorienreiche Kindersnacks gesetzlich verbieten lassen. Beim "10th International Congress on Obesity" in Sydney erklärte die Internationale Arbeitsgruppe zur Fettleibigkeit am Dienstag, Millionen Kinder seien im Fernsehen, im Internet und in Zeitschriften der Werbung für energiereiche und nährstoffarme Nahrungsmittel ausgesetzt. Sie müssten vor diesen Marketingtechniken geschützt werden. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eigentlich eine konsequente Haltung. Zigarettenwerbung ist wegen den Folgen für die Gesundheit auch verboten. Fettleibigkeit bei Kindern birgt ebenso große Gesundheitsrisiken....

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    59.924

    Standard AW: Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

    ...Autofahren führt zu Tausenden von Verkehrstoten in Deutschland! Also, verbietet das Auofahren und die Werbung dafür! Verbietet auch das sich im freien Aufhalten im Sommer - Hautkrebs! Man sollte Urlaube daher verbieten!
    Fernsehen verdummt - verbietet das TV-Glotzen!

  3. #3
    denkt fortschrittlich Benutzerbild von Nichtraucher
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.524

    Standard AW: Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

    Würde ich auch für richtig halten. Aber die Kinder haben das Zeug ja überall um sich rum, auch in der Schule. Dort können sie in Automaten oder beim Hausmeister die ganzen kalorienreichen und pseudogesunden Snacks (Milchschnitte) kaufen, sowie zuckerreiche (=dickmachende) Getränke wie Cola etc. Ein erster Schritt gegen die Fettleibigkeit bei den Kindern wäre, dieses ganze ungesunde Zeug aus Schulen zu verbannen und dafür gesunde Nahrung anzubieten.

  4. #4
    Ur-Deutscher † 06.03.2021 Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.838

    Standard AW: Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

    ....und schaut euch mal auf Kika den Schwachsinn an, der den Kindern als Reklame serviert wird !!
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    59.924

    Standard AW: Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

    Ich finde fette Kinder drollig, sie erinnern mich an kleine süße Michelin-Männchen!

  6. #6
    BadTemper Benutzerbild von Ka0sGiRL
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    6.330

    Standard AW: Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

    Sunbeam hat schon recht. Diese staatliche Bevormundung ist albern. Was ich allerdings meinte, ist, wenn man Zigarettenwerbung verbietet sollte man konsequent genug sein, andere Werbungen, die für gesundheitsgefährliche Artikel werben (und dazu zählen eben auch Auto) auch verbieten sollte.

    Der Staat ersetzt nicht die Familie und was dort vermittelt wird. Wenn die Eltern sich nur von Junk Food und Fertiggerichten ernähren, Mahlzeiten nicht zusammen eingenommen werden, sondern als Snacks wo man geht und steht, und wenn die Kinder als Belohnsystem von kleinauf an Snacks und Süßigkeiten gewöhnt werden, kann man die Folgen absehen.

  7. #7
    BadTemper Benutzerbild von Ka0sGiRL
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    6.330

    Standard AW: Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

    Zitat Zitat von latrop
    ....und schaut euch mal auf Kika den Schwachsinn an, der den Kindern als Reklame serviert wird !!
    Hauptsächlich doch Spielzeug, oder?

  8. #8
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

    Zitat Zitat von Ka0sGiRL
    Eigentlich eine konsequente Haltung. Zigarettenwerbung ist wegen den Folgen für die Gesundheit auch verboten. Fettleibigkeit bei Kindern birgt ebenso große Gesundheitsrisiken....
    Das stimmt, aber ich habe zuletzt eher die Erfahrung gemacht, dass viele (junge) Frauen momentan eher schrecklich dünn duch die Gegend rennen.Solche Sendungen wie mit der Allochtonenbraut Klum sind daher für mich auch eine Art der Volksverhetzung.:rolleyes:
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  9. #9
    ... Benutzerbild von George Rico
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Irrelevant
    Beiträge
    8.274

    Augenzwinkern AW: Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

    Ein weiterer Schritt wäre, die verantwortlichen Eltern stärker in die Pflicht zu nehmen oder zumindest an deren Eigenverantwortung zu appellieren. Letztlich sind sie es, die zu einem Großteil die Ernährung des Kindes bestimmen.

  10. #10
    BadTemper Benutzerbild von Ka0sGiRL
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    6.330

    Standard AW: Fettleibigkeit: Werbeverbot für Snacks gefordert

    Zitat Zitat von sunbeam
    Ich finde fette Kinder drollig, sie erinnern mich an kleine süße Michelin-Männchen!
    Im Schwimmbad fällt mir das immer häufiger aus. Kleine Mädchen mit sog. Fettschürzen, und Buben mit Körbchengröße B. Drollig finde ich das weniger.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben