+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 87

Thema: Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

  1. #1
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.165

    Standard Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

    ...muss die böse Ausländerhetzpresse immer die Daumen in die Wunde legen, dabei sind die doch so eine herrliche kulturelle Bereicherung.


    [Links nur für registrierte Nutzer]



    und das noch im Ramadan. X(

    Vater stach Filialleiter wegen 4 Flaschen Fernet ins Koma
    Jetzt legte ihn die Polizei trocken
    Von KATARINA METAG und FRANK MAIWALD

    Sie klauten vier Flaschen Kräuterlikor und stachen dann den Supermarkt-Leiter ins Koma. Jetzt wurden die Messer-Stecher von Moabit gefasst! Der Fastenmonat Ramadan (kein Alkohol) hatte gerade begonnen, als die beiden muslimischen Brüder Ende September loszogen, um Schnapsflaschen zu klauen. Zwei Flaschen Fernet Branca, zwei Fernet Menta (je 11,49 Euro).
    Täter vorbestraft

    Reichelt-Chef Andreas F. (41) aus der Levetzowstraße (Moabit) erwischte sie. Der Ältere, Hussein A. (36), rannte weg. Der Jüngere, Walid A. (30), soll sein Messer von seiner Halskette genommen und Andreas F. damit in den Unterbauch und den Arm gestochen haben. Die Brüder entkamen damals. Der Reichelt-Chef liegt nach einer Not-OP bis heute in der Klinik.

    Doch die Ermittler hatten es nicht schwer: Die Brüder waren mit Fotos in der einschlägigen Verbrecher-Kartei!

    Die Polizei wartete, bis Andreas F. nach zwei Tagen aus dem Koma aufwachte. Er erkannte sie wieder.
    Messer in der Wohnung

    Ein Sondereinsatzkommando stürmte am Donnerstag die Wohnungen der Brüder in Tiergarten. Festnahme!

    Die Fahnder beschlagnahmten eine beige Baumwollhose, eine beige Kordhose und ein weißes Hemd. Sachen, die die Brüder bei der Tat trugen.

    Bei Walid A. fanden die Polizisten auch das Tatmesser. Die beiden im Libanon geborenen Brüder wuchsen mit sechs weiteren Brüdern und vier Schwestern auf.

    Walid hat eine schöne Frau, zwei Kinder. Von 1999 bis 2001 sparte er fleißig in seinem Sparbuch. Bei 1350 Euro hörte er auf - und begann eine kriminelle Karriere...

    ...und dabei hat das Sozialamt tüchtig zugeschanzt. In einem anderen Therad hatte ich bereits geschrieben das die Musel den Ramadan ganz locker sehen.
    Geändert von Sterntaler (17.10.2006 um 17:13 Uhr)
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Deutsches Reich. In den Grenzen vom 31.12.1937.
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

    Zitat Zitat von Viewer Beitrag anzeigen
    ...die böse Ausländerhetzpresse immer die Daumen in die Wunde legen, dabei sind die doch so eine herrliche kulturelle Bereicherung.


    [Links nur für registrierte Nutzer]



    und das noch im Ramadan. X(






    ...und dabei hat das Sozialamt tüchtig zugeschanzt. In einem anderen Therad hatte ich bereits geschrieben das die Musel den Ramadan ganz locker sehen.
    Seine Familie im Libanon genießt zudem noch die Familien-Krankenversicherung der GKV. Es lebe die Reform !

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    7.819

    Standard AW: Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

    Ich würde mich diesen Subjekten nur mit einer Schußwaffe nähern und notfalls davon gebrauch machen.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Wild Bill
    Registriert seit
    01.12.2005
    Beiträge
    520

    Standard AW: Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

    Zitat Zitat von Madday Beitrag anzeigen
    Ich würde mich diesen Subjekten nur mit einer Schußwaffe nähern und notfalls davon gebrauch machen.
    Genau die richtige einstellung

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Anti-Zionist
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Erde
    Beiträge
    11.035

    Standard AW: Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

    Wäre der Fall andersrum, der Filalleiter also ein Ausländer und der Täter ein Deutscher, würde das ganze wieder zu einem rechtsextremen Akt aufgeblasen. So aber wird daraus ein ganz "normaler" Fall.
    Bomber Harris, do it again - auf alle antideutschen Faschisten!

    Deutschrassismus - viele Fallbeispiele.

    PDF-Dokument Lügen gegen rechts - Eine Chronologie (Sebnitz, Mittweida etc.)

  6. #6
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.165

    Standard AW: Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

    Allah wird die beiden richten, im Ramadan Schnaps zu klauen, das mit dem Ungläubigen ist halb bis gar nicht schlimm.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  7. #7
    in memoriam Benutzerbild von meckerle
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    34.500

    Standard AW: Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

    Viewer warum veröffentlichst du immer so blutrünstige Berichte über die Musels ? :rolleyes:

    Du musst mal über den friedlichen Islam berichten ! :=

    Manches, was endlich vom Tisch ist, findet sich unter dem Teppich wieder.

  8. #8
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.165

    Standard AW: Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

    Zitat Zitat von meckerle Beitrag anzeigen
    Viewer warum veröffentlichst du immer so blutrünstige Berichte über die Musels ? :rolleyes:

    Du musst mal über den friedlichen Islam berichten ! :=
    ...die bösen Medien ,siehe #1, es ist erschreckend was man heutzutage lesen muss, beim Ramadan Schnaps klauen, wie verwahrlost die sein müssen.X( , und dabei hat der Messerstecher angeblich eine hübsche Frau und 2 süße Kinder.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    In der Zukunft
    Beiträge
    17.226

    Standard AW: Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

    Zitat Zitat von Anti-Islamist Beitrag anzeigen
    Wäre der Fall andersrum, der Filalleiter also ein Ausländer und der Täter ein Deutscher, würde das ganze wieder zu einem rechtsextremen Akt aufgeblasen. So aber wird daraus ein ganz "normaler" Fall.
    Ach was, Anti-Faschist, ein Beitrag über Filialleiter läuft immer, ein harter Job mit vielen Toten, monatlich, überall, egal, ob da Russen, Deutsche , Brasilianer oder Amerikaner mitmischen.

    Filialleiter in Bielefeld erschossen
    Freitag 22. September 2006, 15:55 Uhr

    Nach den tödlichen Schüssen auf einen 41-jährigen Mann in Bielefeld hat die Polizei drei weitere Tatverdächtige ermittelt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, wurden die 35-jährige mutmaßliche Drahtzieherin sowie zwei Komplizen im Alter von 29 und 38 Jahren am Donnerstag festgenommen. Die 35-Jährige ist die Freundin des Opfers, die ihren Partner offenbar gezielt töten ließ, wie Staatsanwalt Christoph Makel erklärte. usw.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #10
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.165

    Standard AW: Kriminelle Libanesen stechen Filialleiter nieder

    ...scheint ja ein echt gefährlicher Job zu sein.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 22:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben