Umfrageergebnis anzeigen: Welche Energiezukunft wünschen Sie Europa?

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • weiterer Import fossiler Energieträger (Erdöl, Uran, Kohle)

    9 40,91%
  • endlich Nutzung der im Land vorkommenden Energieträger (Wasser, Biomasse, Wind, Sonne)

    12 54,55%
  • weiß nicht

    1 4,55%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Atomenergie und andere fossile Energieformen

  1. #1
    im Ruhestand
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    An der schönen, blauen Donau...
    Beiträge
    6.245

    Daumen runter! Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Fossile Energieformen haben, nationalpolitisch gesehen, einen bitteren Nachteil, sie kommen auf dem Territorium eines Landes (das gilt zumindest für die meisten europäischen Staaten) nicht vor. Egal ob Erdöl, Erdgas, Uran oder Kohle. Alles ist begrenzt und (in Europa) bald aufgebraucht, dies macht uns abhängig von anderen, beim Erdöl meist instabilen, muslimischen Ländern.

    Aber es gibt Alternativen! Diese sind weder teuer, noch utopisch. Sie müssen weder importiert werden, noch erst das Wissen-wie dazu entwickelt werden.

    Ein Atomkraftwerk braucht von der Planung bis zur Inbetriebnahme meist über 15 Jahre. Ein Windkraftwerk, steht zigmal schneller. Nun könnte man sagen, daß ein Windkraftwerk nicht die selbe Leistung erbring, wie ein Atomkraftwerk. Da hat man sogar recht. ABER: Man kann ja paralell tausend aufstellen. Uran gibt es in Deutschland kaum (und noch weniger verwendbaren), Wind schon, besonders an und auf der Nordsee. Wen stören Windkraftwerke, die man garnicht sieht? Die weder Lärm, noch Dreck machen? Geschweige denn uns verstrahlen oder das Grundwasser verseuchen?

    Es paßt dem Bayer nicht das der Strom aus der Nordsee kommt, aber man will auch die herrlichen Alpen nicht mit Windrädern "verschandeln"? Macht nichts, es gibt auch noch andere Alternativen. Biomasse und -gas zum Beispiel.

    Es gibt soviele günstige, umweltfreundliche und saubere Energie, warum verwenden wir nicht die?

    Auch die Umstellung ist ebenso nicht teuer, ja nicht einmal langwierig. Warum stellen wir nicht um?

    Glaubt ihr ernsthaft ein Staat gibt über 100 Milliarden Euro aus um ein Land am Arsch der Welt von einem Diktator zu befreien?

    Manche Staaten in der sogenannten "Dritten Welt" müssen alleine mehr für den Import von Öl bezahlen, als sie durch Export einnehmen...

    Wir (besonders wir Europäer) sind abhänig von Erdölimporten. Warum befreien wir uns nicht davon?

    Energiewende heißt Fortschritt und schafft Arbeitsplätze in vielen Branchen, auch in denen, wo man "kluge Köpfe" braucht. Warum soll ein Nigerianer "unser" Öl fördern, wenn doch ein Deutsche ein Windkraftwerk warten kann?

    Man braucht auch keine Milliarden wür Subventionen, ein paar Gesetze reichen aus...

  2. #2
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.539

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Ach Patriot, das ist doch Harzer Käse!

    Es gibt genug Uran- und Kohlevorräte in Europa. Allein die deutschen Braunkohlevorräte sind gigantisch. Die Steinkohlevorräte ebenso, wenn auch nicht ohne Subventionen förderbar.

    Deine Alternativen, sind

    1. Alternativen lediglich zur Stromerzeugung (bis auf Biomasse)
    2. Teurer und werden von daher subventioniert.

    Und schon diese Witzbeiträge der "erneuerbaren Energien" (ich verwende diesen schwachsinnigen Begriff ungern), die wir heute haben, kosten Milliarden!

    Ist das hier Wünsch-Dir-Was?
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    In der Zukunft
    Beiträge
    17.225

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen

    Es gibt genug Uran- und Kohlevorräte in Europa. Allein die deutschen Braunkohlevorräte sind gigantisch. Die Steinkohlevorräte ebenso, wenn auch nicht ohne Subventionen förderbar.
    Stimmt, wir haben/hatten die größten Braunkohlevorkommen, die Kohle kann sogar im Tagebau gefördert werden. Leider ist ein riesiges Flutungsprogramm zum Füllen der Tagebaurestlöcher bei der Mibag und Laubag nach der Wende in Gang gesetzt worden, was nicht mehr umkehrbar ist.

    Hier die Größenordnung :

    Das komplette Befüllen aller Tagebaurestlöcher dauert noch 75 Jahre; insgesamt wird die Wassermenge des Bodensees benötigt.

  4. #4
    Legendärer Antiker Vogel Benutzerbild von leuchtender Phönix
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Auf dem göttlichen Berg
    Beiträge
    8.853

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Die zweite Variante ist sinnlos. Denn diese haben nicht genug potenzial und sind zu unbeständig um die Energieversorgung zu sichern. Außerdem gehört Atomenergie nicht direkt zu den fossilen Energieträgern. Kohle und Öl haben den Nachteil stark zu verschmutzen. Da wäre Kernfusionsenergie ideal. Denn Wasser (der Wasserstoff in Wassermolekülen) ist massenhaft vorhanden.

  5. #5
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von leuchtender Phönix Beitrag anzeigen
    Die zweite Variante ist sinnlos. Denn diese haben nicht genug potenzial und sind zu unbeständig um die Energieversorgung zu sichern. Außerdem gehört Atomenergie nicht direkt zu den fossilen Energieträgern. Kohle und Öl haben den Nachteil stark zu verschmutzen. Da wäre Kernfusionsenergie ideal. Denn Wasser (der Wasserstoff in Wassermolekülen) ist massenhaft vorhanden.
    Ich widerspreche dir ungern, aber so schön Fusionsenergie auch wäre, sie funktioniert bis jetzt nicht!
    Es ist überhaupt fraglich, wie man die 100 Millionen Grad im Dauerbetrieb in den Griff bekommen will, so das als einzige Alternative im Augenblick nur Kernkraftwerke in Frage kämen, die Kohle ist eigentlich zum Verbrennen zu schade.
    Man kann daraus alles gewinnen was auch aus Erdöl gewonnen werden kann.
    Nachteilig wäre nur unsere völlige Unabhängigkeit vom Ausland, die von den 68er Spinnern nicht gewollt ist und deshalb mit allen Mitteln blockiert wird.
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  6. #6
    Legendärer Antiker Vogel Benutzerbild von leuchtender Phönix
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Auf dem göttlichen Berg
    Beiträge
    8.853

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von lupus_maximus Beitrag anzeigen
    Ich widerspreche dir ungern, aber so schön Fusionsenergie auch wäre, sie funktioniert bis jetzt nicht!
    Es ist überhaupt fraglich, wie man die 100 Millionen Grad im Dauerbetrieb in den Griff bekommen will, so das als einzige Alternative im Augenblick nur Kernkraftwerke in Frage kämen, die Kohle ist eigentlich zum Verbrennen zu schade.
    Man kann daraus alles gewinnen was auch aus Erdöl gewonnen werden kann.
    Nachteilig wäre nur unsere völlige Unabhängigkeit vom Ausland, die von den 68er Spinnern nicht gewollt ist und deshalb mit allen Mitteln blockiert wird.
    Noch gibt es ja nur einen Versuchsreaktor in Frankreich. Und es wird ja noch Jahrzehnte der Forschung benötigen. Aber ich bin zuversichlich, das sie funktionieren wird.

  7. #7
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von leuchtender Phönix Beitrag anzeigen
    Noch gibt es ja nur einen Versuchsreaktor in Frankreich. Und es wird ja noch Jahrzehnte der Forschung benötigen. Aber ich bin zuversichlich, das sie funktionieren wird.
    Möglich, was ich allerdings stark bezweifele.
    Wir brauchen aber die Energie jetzt und nicht die, die vielleicht erst in ferner Zukunft zur Verfügung steht.
    Kernenergie ist Millionenfach effektiver als Kohleverbrennung und ich brauche selbst in einem größeren AKW nur einmal jährlich einen größeren Lkw zur Brennstoffversorgung, statt Güterzugsweise Kohle täglich.
    Schon aus diesem Grund ist die Kernenergie allem alternativen Schwachsinn vorzuziehen.
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    z.Z. in Bayern
    Beiträge
    589

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    "weiterer Import fossiler Energieträger (Erdöl, Uran, Kohle)"

    Dummfug. Großteil des Erdöls stammt aus Europa (Europa reicht bis zum Ural!)
    Uran liegt genug rum, nur Preisfrage wenn man anderswo kauft und Kohle hat
    Deutschland z.B. massig. Alleine Braunkohle in Energiemengen wie Irak Öl hat.

    Dagegen sind Solarenergieformen wie "Wasser, Biomasse, Wind, Sonne" generell
    begränzt je Flächeneinheit. Damit lassen sich die dicht besiedelten Länder niemals auch nur ansatzweise versorgen. Das zu fordern zeigt nur Unkenntniss oder schlimmeres.

  9. #9
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    77.800

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  10. #10
    im Ruhestand
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    An der schönen, blauen Donau...
    Beiträge
    6.245

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Ach Patriot, das ist doch Harzer Käse!

    Es gibt genug Uran- und Kohlevorräte in Europa. Allein die deutschen Braunkohlevorräte sind gigantisch. Die Steinkohlevorräte ebenso, wenn auch nicht ohne Subventionen förderbar.
    Zeig mir bitte Deutschlands große Erdölvorkommen.

    Es wäre sinnvoller die Bergleute umzuschule, als Millionen in eine umwelt- und gesundheitsgefährdenden Energieträger zu investieren.

    Deine Alternativen, sind

    1. Alternativen lediglich zur Stromerzeugung (bis auf Biomasse)
    Darum geht es ja auch. Autos können auch mit Strom oder Wasserstoff betrieben werden. Ich habe Abgase und Smok in Städten schon satt.

    2. Teurer und werden von daher subventioniert.
    Diese Subventionen sind aber unnötig. Man zahlt für die Fossilen Energieträger bei weitem mehr, als das was auf der Rechnung steht. Das fängt schon an bei den Gesundheitskosten für Atemwegserkrankungen, die zerstörte Umwelt (in anderen Ländern gibt es extreme Schäden),... Und früher oder später zerfetzt es wieder einen Kernreaktor...

    Und schon diese Witzbeiträge der "erneuerbaren Energien" (ich verwende diesen schwachsinnigen Begriff ungern), die wir heute haben, kosten Milliarden!
    Fakt ist: Erdöl ist in einigen Jahrzehnten aufgebraucht. (Leider nicht schnell genug.) Es gibt nur zwei Gründe, warum Großbritannien in den Irak miteinmarschierte: BP und Shell. (Ich sollte jetzt nicht erwähnen, daß ich Aktien der beiden Unternehmen habe )

    Das erneuerbare Energien nicht konstant versorgen, ist allerdings eine fette Lüge. Die Energie kann genauso gespeicht werden wie bei fossilen Rohstoffengrundlagen.

    Unser Wasser erhitzen wir über den Sonnenkollektor auf dem Dach und unser Haus heizen wir mit Holz. Ergebniss: Wir geben bei weitem weniger für Energie aus als andere.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unberechenbare Atomenergie?!
    Von Notstand im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 10:47
  2. Deutsche Regierung lügt Bürger ungeniert über die Perspektiven der Atomenergie an
    Von Praetorianer im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 21:37
  3. Bush wuenscht sich mehr Atomenergie
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 23:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 32

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben