Umfrageergebnis anzeigen: Welche Energiezukunft wünschen Sie Europa?

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • weiterer Import fossiler Energieträger (Erdöl, Uran, Kohle)

    9 40,91%
  • endlich Nutzung der im Land vorkommenden Energieträger (Wasser, Biomasse, Wind, Sonne)

    12 54,55%
  • weiß nicht

    1 4,55%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 63

Thema: Atomenergie und andere fossile Energieformen

  1. #21
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von ppp Beitrag anzeigen
    schnick schnack! er hat selbstverständlich nicht recht.
    BVG

    § 1 Lupus hat immer recht!

    § 2 Sollte Lupus mal nicht recht haben, so gilt rückwirkend § 1!
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  2. #22
    Legendärer Antiker Vogel Benutzerbild von leuchtender Phönix
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Auf dem göttlichen Berg
    Beiträge
    8.853

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Der letzte Absatz stimmt nicht. Natürlich wäre es möglich. Wenn du 10% der Fläche von Deutschland mit Photovoltaikanlagen zukleistertest, könnten du den Energiebedarf decken.

    Ist halt zu teuer, sinnlos und unnötig.
    Und Nachts (vor allem in langen winternächten) wird es keine Solarenergie geben. Windenergie ist auch zu stark Wetterabhängig. Wenn der Wind zu stark oder zu schwach ist, können sie nicht genutzt werden. Wasser ist auch schon fast ausgeschöpft.

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Energiezukunft:
    El. All-Energie für und per user value.
    Und damit Strom zum tendenziellen Nulltarif.

  4. #24
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    Energiezukunft:
    El. All-Energie für und per user value.
    Und damit Strom zum tendenziellen Nulltarif.
    Von wegen Nulltarif!
    Die Anlagen sind wohl kostenlos?
    Diese Geld muß auch wieder erwirtschaftet werden.
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Deutsches Reich. In den Grenzen vom 31.12.1937.
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Ach, Atomenergie ist ein fossiler Brennstoff !? Dolle Sache. Dolles thread thema.

  6. #26
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von KrascherHistory Beitrag anzeigen
    Ach, Atomenergie ist ein fossiler Brennstoff !? Dolle Sache. Dolles thread thema.
    Naja, richtig heißt es ja Kernenergie.

    Nun, fossil ist sie schon, es gibt sie seit dem Urknall!

    Brennstoff ist es eigentlich auch nicht, sondern eine Umwandlung von Materie in Energie, keine chemische Verbrennung!
    Aber wer wird denn so kleinlich sein!
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Deutsches Reich. In den Grenzen vom 31.12.1937.
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von lupus_maximus Beitrag anzeigen
    Naja, richtig heißt es ja Kernenergie.

    Nun, fossil ist sie schon, es gibt sie seit dem Urknall!

    Brennstoff ist es eigentlich auch nicht, sondern eine Umwandlung von Materie in Energie, keine chemische Verbrennung!
    Aber wer wird denn so kleinlich sein!
    Nun ja. In der öffentlichen Diskussion wird die A-Energie, die zunächst Emissionsarm daherkommt aber böse Langzeitwirkungen beinhaltet, immer den fossilen Brennstoffen gegenübergestellt.

    Deswegen nur so.

    Die Atome gibt es seit dem Urknall. Stimmt, fossiler geht es eigentlich nicht....

  8. #28
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    12.624

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von Der Patriot Beitrag anzeigen
    Ein Kernkraft werk zu errichten dauert mindestens 12 Jahre. Von der Planung bis zur Inbetriebnahme, dauert es bei einem Windkraftwerk kein halbes Jahr. Zwar erzeugt ein Windkraftwerk nicht soviel Strom wie ein AKW, aber man kann ja 500 Windkraftwerke zeitlich paralell errichten. Dafür muß weder Kohle, noch Uran heran transportiert werden und weder vergast es die Umgebung, noch verstrhlt es sie.
    Windenergie ist völliger Mumpitz. Egal ob Du nur ein einziges aufstellst oder 500 parallel zusammenschaltest. Das größte Problem der Windkraft ist, dass der output an verfügbarer Leistung von den Launen des Wetters abhängt und daher für Grundlast völlig ungeeingnet ist. Eine Umstellung auf Windenergie würde uns daher nicht von den herkömmlichen Kraftwerken (Kohle/Atom) befreien, weil diese herkömmlichen (Grundlast-)Kraftwerke immer nebenher vorgehalten werden müssen, falls der Wind mal nicht so will wie er soll. Und da der Wind das eben nicht so häufig tut, wird die tatsächliche Nutzleistung einer Windkraftanlage auch nie seine Nennleistung erreichen, die selbst ohnehin schon gering ist. Hinzu kommt noch, dass ein massiver Ausbau der Windkraft einen mindestens genauso massiven Ausbau des Netzes erfordert, wenn nicht ähnliche Stromausfälle jüngst geschehen, passieren sollen. Damit wird die Soße teurer als der Braten.
    "Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann."
    "Wer zensiert, hat Angst vor der Wahrheit."
    Bei ARD und ZDF verblöden Sie in der ersten Reihe.

  9. #29
    Legendärer Antiker Vogel Benutzerbild von leuchtender Phönix
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Auf dem göttlichen Berg
    Beiträge
    8.853

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    Windenergie ist völliger Mumpitz. Egal ob Du nur ein einziges aufstellst oder 500 parallel zusammenschaltest. Das größte Problem der Windkraft ist, dass der output an verfügbarer Leistung von den Launen des Wetters abhängt und daher für Grundlast völlig ungeeingnet ist. Eine Umstellung auf Windenergie würde uns daher nicht von den herkömmlichen Kraftwerken (Kohle/Atom) befreien, weil diese herkömmlichen (Grundlast-)Kraftwerke immer nebenher vorgehalten werden müssen, falls der Wind mal nicht so will wie er soll. Und da der Wind das eben nicht so häufig tut, wird die tatsächliche Nutzleistung einer Windkraftanlage auch nie seine Nennleistung erreichen, die selbst ohnehin schon gering ist. Hinzu kommt noch, dass ein massiver Ausbau der Windkraft einen mindestens genauso massiven Ausbau des Netzes erfordert, wenn nicht ähnliche Stromausfälle jüngst geschehen, passieren sollen. Damit wird die Soße teurer als der Braten.
    Windenergie würde nur nützen, wenn die Energie nicht permanent zur Verfügung stehen müsste. Ist aber nicht so. Deshalb wird es auch kaum möglich sein das die Windenergie nennenswert zur energieversorgung beiträgt.

  10. #30
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Atomenergie und andere fossile Energieformen

    Zitat Zitat von leuchtender Phönix Beitrag anzeigen
    Windenergie würde nur nützen, wenn die Energie nicht permanent zur Verfügung stehen müsste. Ist aber nicht so. Deshalb wird es auch kaum möglich sein das die Windenergie nennenswert zur energieversorgung beiträgt.
    Windräder bringen gerademal 16 % ihrer möglichen Kapazität.
    Das wäre so, als wenn man ein Wasserkraftwerke an einen Fluss bauen würde, der nur zwei Monate im Jahr Wasser führt.
    Schon daran ist der Unsinn dieser Windräder erkennbar, ein teurer Spass, der bereits Milliarden verschlungen hat und in wenigen Jahren abgerissen werden wird.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unberechenbare Atomenergie?!
    Von Notstand im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 10:47
  2. Deutsche Regierung lügt Bürger ungeniert über die Perspektiven der Atomenergie an
    Von Praetorianer im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 21:37
  3. Bush wuenscht sich mehr Atomenergie
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 23:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 32

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben