User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Atheismus und ihre konsequenz.

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Jojakim
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    115

    Standard Atheismus und ihre konsequenz.

    Viele Millionen haben die Konsequenzen einer atheistischen Dnkweise erleiden müssen; sie haben Schreckliches erlebt oder sind sogar ums Leben gekommen. Atheismus kann tötend wirken, denn ohne Gott ist man auch nicht seinem Gesetz verpflichtet. So ist letztlich alles erlaubt! In dem Bestrebungen, Abtreibungen, Euthanasie, Rauschgift, Prostitution, Pornographie und Promiskuität zu legalisieren, stehen die Atheisten an vorderster Front. Dies alles verursacht Elend, Leid und Tod. Atheismus ist die Philosophie des Todes.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard AW: Atheismus und ihre konsequenz.

    Zitat Zitat von Jojakim Beitrag anzeigen
    Viele Millionen haben die Konsequenzen einer atheistischen Dnkweise erleiden müssen; sie haben Schreckliches erlebt oder sind sogar ums Leben gekommen. Atheismus kann tötend wirken, denn ohne Gott ist man auch nicht seinem Gesetz verpflichtet. So ist letztlich alles erlaubt! In dem Bestrebungen, Abtreibungen, Euthanasie, Rauschgift, Prostitution, Pornographie und Promiskuität zu legalisieren, stehen die Atheisten an vorderster Front. Dies alles verursacht Elend, Leid und Tod. Atheismus ist die Philosophie des Todes.
    unterschreibe ich und zwar nachdrücklich!
    mit der ausnahme, dass sie dennoch gottes gesetzen nicht entkommen.

    .
    Geändert von dimu (28.12.2006 um 18:19 Uhr)


  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Deutsches Reich. In den Grenzen vom 31.12.1937.
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Atheismus und ihre konsequenz.

    Zitat Zitat von Jojakim Beitrag anzeigen
    Viele Millionen haben die Konsequenzen einer atheistischen Dnkweise erleiden müssen; sie haben Schreckliches erlebt oder sind sogar ums Leben gekommen. Atheismus kann tötend wirken, denn ohne Gott ist man auch nicht seinem Gesetz verpflichtet. So ist letztlich alles erlaubt! In dem Bestrebungen, Abtreibungen, Euthanasie, Rauschgift, Prostitution, Pornographie und Promiskuität zu legalisieren, stehen die Atheisten an vorderster Front. Dies alles verursacht Elend, Leid und Tod. Atheismus ist die Philosophie des Todes.
    Komisch, die gr. Verbrecher sind immer die Gläubigsten gewesen !

    "Im Namen Gottes" sind doch die dollsten Verbrechen geschehen, nicht ohne Gott !

    Du hast die Päderasten in deiner Aufzählung vergessen !

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard AW: Atheismus und ihre konsequenz.

    Zitat Zitat von KrascherHistory Beitrag anzeigen
    Komisch, die gr. Verbrecher sind immer die Gläubigsten gewesen !

    "Im Namen Gottes" sind doch die dollsten Verbrechen geschehen, nicht ohne Gott !

    Du hast die Päderasten in deiner Aufzählung vergessen !
    haste recht, diese gauner haben recht und gesetz gottes übelst missbraucht.
    mal sehen wie die folgen sein werden.

    kennst gewiss die formel:
    gottes mühlen mahlen langsam, dafür aber vertrefflich fein.
    .


  5. #5
    Mitte süß sauer
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    118

    Standard AW: Atheismus und ihre konsequenz.

    Zitat Zitat von Jojakim Beitrag anzeigen
    Viele Millionen haben die Konsequenzen einer atheistischen Dnkweise erleiden müssen; sie haben Schreckliches erlebt oder sind sogar ums Leben gekommen. Atheismus kann tötend wirken, denn ohne Gott ist man auch nicht seinem Gesetz verpflichtet. So ist letztlich alles erlaubt! In dem Bestrebungen, Abtreibungen, Euthanasie, Rauschgift, Prostitution, Pornographie und Promiskuität zu legalisieren, stehen die Atheisten an vorderster Front. Dies alles verursacht Elend, Leid und Tod. Atheismus ist die Philosophie des Todes.
    kannst du das belegen was du hier loslässt?
    Die meisten Menschen sind Münzen, nur wenige Prägestöcke. - Raabe

  6. #6
    INFOKRIEGER Benutzerbild von scanners
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    3.811

    Standard AW: Atheismus und ihre konsequenz.

    [QUOTE=Jojakim;1082384]Atheismus kann tötend wirken, denn ohne Gott ist man auch nicht seinem Gesetz verpflichtet. [QUOTE]

    Also ich bin Atheist und lebe seit fast 40 Jahren ganz prima damit...
    ....
    ... und ich benötige weder Gesetze von irgendeinem Gott noch von einem Staat.

    Ich habe genug Selbstverantwortung und Ehtik um weder das eine noch das andere zu benötigen.

    Ich kann selber denken
    www.wahrheitskrieg.de

    -------------------------------------------------------------
    Ignor: PeterH, pV

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Jojakim
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    115

    Standard AW: Atheismus und ihre konsequenz.

    Zitat Zitat von KrascherHistory Beitrag anzeigen
    Komisch, die gr. Verbrecher sind immer die Gläubigsten gewesen !

    "Im Namen Gottes" sind doch die dollsten Verbrechen geschehen, nicht ohne Gott !

    Du hast die Päderasten in deiner Aufzählung vergessen !

    Nun verweisen Atheisten gern auf die Gräueltaten, die von angeblichen "Christen" verübt wurden. Die Kreuzzüge und der Nordirland-Konflickt gehören dabei zu den Favoriten. Falls die Menschen, die so etwas Schreckliches verübt, tatsächlich Christen waren, dann handelten bzw. handeln sie in krassem Wiederspruch zu den Massstäben der Gebote Gottes (z.B. "Du sollst nicht töten", "Liebet eure Feinde").

    Stalin hingegen handelte im Einklang mit seiner Lebensauffassung. Er war Atheist (seitdem er Darwin gelesen hatte) und deshalb keinem gegenüber verantwortlich.

    Sir Arthur Keith gab zu, dass auch Hitler in völliger Übereinstimmung mit seiner evolutionistischen Philosophie handelte.

    Das Christentum sagt, "Gott ist Liebe", "liebet einander" und "liebet eure Feinde". Eine solche Liebe ist selbstaufopfernd. Bewusste Christen (Ich meine nicht Katholisch oder Reformiert oder sonst eine Institution) standen an vorderster Front, wenn es darum ging, Kranke zu helfen, Weisen und Greise zu versorgen, Hungernde zu speisen, Arme zu unterweisen und Ausbeutung zu bekämpfen wie z.B. Kinderarbeit und Sklaverei.

    Der Atheist mit seiner evolutionistischen Philosophie sagt, "Liebe" sei nichts weiter als das eigennützige Interesse, die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass die Gene des Liebenden in seinen Nachkommen oder nahen Verwandten überleben. Kurzgesagt Liebe = Sex

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Jojakim
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    115

    Standard AW: Atheismus und ihre konsequenz.

    [QUOTE=scanners;1082501][QUOTE=Jojakim;1082384]Atheismus kann tötend wirken, denn ohne Gott ist man auch nicht seinem Gesetz verpflichtet.

    Also ich bin Atheist und lebe seit fast 40 Jahren ganz prima damit...
    ....
    ... und ich benötige weder Gesetze von irgendeinem Gott noch von einem Staat.

    Ich habe genug Selbstverantwortung und Ehtik um weder das eine noch das andere zu benötigen.

    Ich kann selber denken
    Das sagen alle Atheisten. Das ist nichts neues. Es geht nur um dich.

    DU benötist keine.....
    DU hast genug.....
    DU kannst selber....
    DU...
    DU...
    DU...

    Was sind den mit den anderen?
    Atheist ist nur sich selbst bedacht.
    Egoistisch.

    Und 40 Jahren sind schon eine sehr lange Zeit.

  9. #9
    INFOKRIEGER Benutzerbild von scanners
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    3.811

    Standard AW: Atheismus und ihre konsequenz.

    [QUOTE=Jojakim;1082551][QUOTE=scanners;1082501]
    Zitat Zitat von Jojakim Beitrag anzeigen
    Atheismus kann tötend wirken, denn ohne Gott ist man auch nicht seinem Gesetz verpflichtet.

    Das sagen alle Atheisten. Das ist nichts neues. Es geht nur um dich.

    DU benötist keine.....
    DU hast genug.....
    DU kannst selber....
    DU...
    DU...
    DU...

    Was sind den mit den anderen?
    Atheist ist nur sich selbst bedacht.
    Egoistisch.

    Und 40 Jahren sind schon eine sehr lange Zeit.

    Einen Sozialisten und Antikapitalisten als Egoisten zu betiteln ist schon ziemlich dreist...
    ... aber ich schieb es mal darauf , das du es ja nicht wissen konntest...

    ... ich bin der letzte der egoistisch ist...
    , gehört zu meinen ehtischen Grundsätzen .
    www.wahrheitskrieg.de

    -------------------------------------------------------------
    Ignor: PeterH, pV

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Jojakim
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    115

    Standard AW: Atheismus und ihre konsequenz.

    [QUOTE=scanners;1082607][QUOTE=Jojakim;1082551]
    Zitat Zitat von scanners Beitrag anzeigen


    Einen Sozialisten und Antikapitalisten als Egoisten zu betiteln ist schon ziemlich dreist...
    ... aber ich schieb es mal darauf , das du es ja nicht wissen konntest...

    ... ich bin der letzte der egoistisch ist...
    , gehört zu meinen ehtischen Grundsätzen .
    Es tut mir leid, wollte dich nicht zu nahe tretten. Ich kenne dich nicht und weiss nicht wie du bist. Doch glaube mir, alle Menschen haben Egoismus in sich. schon seit geburt muss sich alles um uns drehen z.B. Babys. Wenn du sagst du bist kein Egoist, dann bist du ein Lügner und ein Lügner ist ein Egoist.

    Doch nimm es nicht persönlich, bitte!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Atheismus ohne Zukunft - Menschen werden religiöser!
    Von Der Patriot im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 16:56
  2. atheismus als grundvoraussetzung für geistige freiheit
    Von Bakunin im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.03.2004, 18:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben