+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Frage zur EU Erweiterung

  1. #21
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    In der Zukunft
    Beiträge
    17.225

    Standard AW: Frage zur EU Erweiterung

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Ossis in Grenznähe fahren schon lange nach Polen und Tschechien zum Einkaufen und Tanken und weiter im Inland steht an jeder Ecke ein Fitschi und verkauft geschmuggelte Zigaretten. Daran ändert sich ab dem 1. Januar absolut nichts.
    Wessis in Grenznähe zu Holland, Belgien, Frankreich, Österreich haben früher jedes Preisgefälle und Schnäppchen von der Butter, über das Benzin bis zum Goldstück (Busreisen mit Rentern im Shuttlebetrieb von Trier nach Luxemburg) mitgenommen. Machen das jetzt zur Abwechslung mal die Ossis, schreien die am lautesten, die früher illegal Waren aus Holland über die grüne Grenze nach D gebracht haben.

  2. #22
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Frage zur EU Erweiterung

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Wer als Deutscher in Polen günstiger Drogen und Lebensmittel kauft als hierzulande, der hat Geld gespart.
    Was wird er mit dem gesparten Geld machen?
    Es für andere Produkte ausgeben.
    Im Endeffekt wird also dadurch, dass die Grenze fällt, MEHR gekauft (oder mehr gespart) als vorher.


    Die Politiker?
    Grosse Teile der Bevölkerung haben die entsprechenden Parteien gewählt und ihnen damit eine Handlungsvollmacht erteilt.
    Nicht die Politiker machen irgendwas mit uns - der Wähler macht es mit sich selber.


    Wenn's keine KOntrollen gibt, isses auch kein Schmuggel, oder?


    Du meinst, wir haben in der BRD seit 30 Jahren eine steigende Arbeitslosigkeit, weil DEMNÄCHST jemand in Polen günstig Drogen einkaufen kann? ?)

    mfg
    Das Problem ist, dass die Innenstädte in Grenznähe veröden und was da nach Osten abfliesst, ein Teil des Solis ist, der dafür eigentlich nicht gedacht war. Städte wie Fankfurt/ Oder sind mausetot.

  3. #23
    Freiheit für Ernst Zündel Benutzerbild von Prediger
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    752

    Daumen runter! AW: Frage zur EU Erweiterung

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass die Innenstädte in Grenznähe veröden und was da nach Osten abfliesst, ein Teil des Solis ist, der dafür eigentlich nicht gedacht war. Städte wie Fankfurt/ Oder sind mausetot.
    Das ist alles völlig harmlos im Vergleich zum eigentlichen Problem:

    Nämlich das der komplette osteuropäische Abschaum (Hunderttausende Zigeuner usw. ) nach D einwandern und hier die Flure der Sozialämter bevölkern wird.

    Wenn sie ihre HartzIV-Kohle kassiert haben gehen die Zigeuner-Clans dann den Rest ihrer reichlichen Freizeit auf Raubzug gegen Deutsche aus.

    So sieht unsere Zukunft in der EU aus.

    Gruß vom Prediger
    Der größte Feind der BRD ist die Wahrheit!

  4. #24
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.303

    Standard AW: Frage zur EU Erweiterung

    Zitat Zitat von dimu Beitrag anzeigen
    und du solltest mal deinen dämlichen schnabel halten.
    deine dich zerstörende ideologie kannst du für dich behalten.
    unsachlich, dumm und saudämlich.
    blöder gehts wohl nicht mehr.
    .
    Was für eine Ideologie? Du solltest nicht von Dingen reden, von denen Du keien Ahnung hast.

    Aber ich gebe Dir eine Chance: Beschreibe doch mal die Ideologie, der ich anhänge.

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    In der Zukunft
    Beiträge
    17.225

    Standard AW: Frage zur EU Erweiterung

    Frage zur EU Erweiterung........... nur noch 7 Stunden

    dann ist es geschafft.

  6. #26
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    1.304

    Standard AW: Frage zur EU Erweiterung

    das perverse an hartz iv ist ja, dass jeder bürger auch EU Bürger, welcher mindestens ein Jahr in die Arbeitslosenkasse eingezahlt hat, für immer Anspruch auf ALG hat, und dass schließt auch Hartz IV mit ein, selbst wenn die hier nicht anspruch haben auf hartz iv sofort, reicht es aus, wenn einige vernünftige Bulgaren hier ein Jahr unsere Jobs zu billiglohn machen und dann sich auf faule haut legen können, wobei hier nicht die arbeitslosigkeit sondern die bezahlung im vordergrund stehen soll, die EU wird ja nur erweitert, damit der deutsche Arbeitnehmer seine Lohnvorstellungen zurückschraubt und man diesen zu verstehen gibt, dass dieser "ersetzbar" sei.

    Wer glaubt , dass träfe nur den niedriglohnsektor (was für ein schwachsinn das wort) bzw geringqualifizierten, der irrt, kenne einen studierten Informatiker, der mittlerweile kein Urlaubs und Weihnachtsgeld erhält weil seine Firma schon nach Arbeitnehmern aus China ausschau hält.

    Selbst Büroleute werden mittlerweile durch günstigere Datatypisten usw oder Hochschulpraktikanten ersetzt.

    Hier gehen wir eine ganze perverse Richtung

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Frage zur EU Erweiterung

    Zitat Zitat von papageno Beitrag anzeigen
    das perverse an hartz iv ist ja, dass jeder bürger auch EU Bürger, welcher mindestens ein Jahr in die Arbeitslosenkasse eingezahlt hat, für immer Anspruch auf ALG hat, und dass schließt auch Hartz IV mit ein, selbst wenn die hier nicht anspruch haben auf hartz iv sofort, reicht es aus, wenn einige vernünftige Bulgaren hier ein Jahr unsere Jobs zu billiglohn machen und dann sich auf faule haut legen können, wobei hier nicht die arbeitslosigkeit sondern die bezahlung im vordergrund stehen soll, die EU wird ja nur erweitert, damit der deutsche Arbeitnehmer seine Lohnvorstellungen zurückschraubt und man diesen zu verstehen gibt, dass dieser "ersetzbar" sei.

    Wer glaubt , dass träfe nur den niedriglohnsektor (was für ein schwachsinn das wort) bzw geringqualifizierten, der irrt, kenne einen studierten Informatiker, der mittlerweile kein Urlaubs und Weihnachtsgeld erhält weil seine Firma schon nach Arbeitnehmern aus China ausschau hält.

    Selbst Büroleute werden mittlerweile durch günstigere Datatypisten usw oder Hochschulpraktikanten ersetzt.

    Hier gehen wir eine ganze perverse Richtung

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wieder mal zuviel Volksprotest gelesen ? Das bildet nicht wirklich.
    Für Bulgaren gibt es kein Hartz 4. Die freie Wahl des Arbeitsplatzes gibt es für einige neue Beitrittsländer erst in einigen Jahren und damit auch Anspruch auf Hartz 4.
    Etwas weniger Ideologie und etwas mehr Sachkenntnisse würden dir sicher gut tun.
    Übrigens, die deutsche Wirtschaft sucht in einigen Bereichen und Regionen händeringend Facharbeiter. Bewírb dich oder bilde dich weiter, anstatt zu jammern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. TÜrkei In Die Eu?
    Von Thrar im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 1403
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 21:52
  2. Kurdische Frage und EU Beitritt Türkei
    Von timoeyr im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 22:06
  3. Bundesrepublik Deutschland:Souveräner Staat oder noch immer unter Besatzungsrecht?
    Von Aufklärer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 22:17
  4. Was heißt eigentlich: Grundgesetz ?
    Von Aufklärer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 10:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben