Umfrageergebnis anzeigen: Lichnahrung - eine tolle Sache?

Teilnehmer
19. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, der Sieg wird unser sein.

    4 21,05%
  • Nein, ohne Fraß und Trank ist das Leben nichts.

    11 57,89%
  • Nein, das geht doch gar nicht.

    4 21,05%
  • Weiß nicht.

    0 0%
+ Auf Thema antworten
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13
Zeige Ergebnis 121 bis 128 von 128

Thema: Lichtnahrung - eine tolle Sache?

  1. #121
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    3.553

    Standard AW: Lichtnahrung - eine tolle Sache?

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    3 Tage ohne Wasser. Ohne Nahrung vermutlich bis zu 40 Tage. Mein längstes Wasserfasten war 2 Wochen lang. Erstaunlicherweise steigt die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit an und man fühlt sich sehr gut.
    Freiwillig, aus der Fülle heraus, ist das sicher einigen Individuen ohne Schaden zu nehmen möglich. Wobei noch anzumerken wäre, daß das Fasten Frauen aus hormonellen Gründen weitaus schwerer fällt als Männern.

    Der längere Verzicht auf Wasser ist allerdings ein letaler Irrtum.

    Die Prophetin der Lichtnahrung, Jasmuheen, wurde übrigens vor vielen Jahren bereits als Betrügerin überführt, die sich selbst nicht an ihr propagiertes Programm gehalten hat. Da waren bereits mehrere ihrer verstrahlten Jünger an Nierenversagen elendiglich krepiert....
    Wichtiger Aufruf
    Verhindert Artikel 13! Ruft eure EU-Abgeordneten an.
    Ja, anrufen. Mit dem Telefon. Klicken reicht nicht.

  2. #122
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.036

    Standard AW: Lichtnahrung - eine tolle Sache?

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Freiwillig, aus der Fülle heraus, ist das sicher einigen Individuen ohne Schaden zu nehmen möglich. Wobei noch anzumerken wäre, daß das Fasten Frauen aus hormonellen Gründen weitaus schwerer fällt als Männern.

    Der längere Verzicht auf Wasser ist allerdings ein letaler Irrtum.

    Die Prophetin der Lichtnahrung, Jasmuheen, wurde übrigens vor vielen Jahren bereits als Betrügerin überführt, die sich selbst nicht an ihr propagiertes Programm gehalten hat. Da waren bereits mehrere ihrer verstrahlten Jünger an Nierenversagen elendiglich krepiert....
    Aus meiner Erfahrung mit Wasserfasten: man trinkt zwei bis drei mal mehr Wasser wie normal.

    Was in deinem Körper passiert, wenn du längere Zeit fastest:

    - du produzierst mehr Wachstumshormone, Testosteron, Stammzellen werden aktiviert und neue Neuronen wachsen

    - die Fettreserven werden aufgezehrt, vor allem dem Bauchfett, wo Ketone in die Blutbahn kommen, welche letztendlich dazu führen dass Herz, die Nervenzellen, das Gehirn geschützt werden und neue Nervenzellen wachsen

    - oxidativer Stress sinkt, der Körper wird in die Lage versetzt sich selbst zu reparieren, zu heilen: kranke Zellen werden entweder repariert oder abgestossen, Gifte raustransportiert

    Aber zu all dem ist der Körper nur in der Lage, wenn man über längere Zeit auf Nahrung erzichtet. Und das ist alles erforscht.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  3. #123
    Der Richtige Benutzerbild von Sven71
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    8.136

    Standard AW: Lichtnahrung - eine tolle Sache?

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Licht essen ist schon eine tolle Sache.
    Man kriegt es nur sehr schwer zu fassen weil es so verdammt schnell ist.
    Blödsinn. Gosche gegen den Lichtstrom und auf das Maul. Veganer schwören drauf. Jeden Abend betrachten sie mit aufgerissener oberer Darmrohröffnung den Sonnenuntergang.
    Teilen ist ein Social Media-Phänomen, das neue Haben sind nur Klicks und Likes.
    Für mehr digitale Gerechtigkeit müssen Internetnutzer pro Session anteilig wenigstens 10% ihrer online verbrachten Lebenszeit zum Liken verwenden.



  4. #124
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.576

    Standard AW: Lichtnahrung - eine tolle Sache?

    Boah bin ich vollgefressen. Die guten alten
    60 Watt Glühbirnen haben einen außerordentlich hohen Nährwert. Und ich schreie wieder zwei Wochen am Stück in die Welt hinaus, "Es werde Licht!"
    Und siehe: Es wurde Licht.
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

  5. #125
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    26.870

    Standard AW: Lichtnahrung - eine tolle Sache?

    Zitat Zitat von Flüchtling Beitrag anzeigen
    Boah bin ich vollgefressen. Die guten alten
    60 Watt Glühbirnen haben einen außerordentlich hohen Nährwert. Und ich schreie wieder zwei Wochen am Stück in die Welt hinaus, "Es werde Licht!"
    Und siehe: Es wurde Licht.
    Scheinbar ist Goethe verhungert. Sein Flehen nach "mehr Licht" wurde einfach nicht erhört...>%´(
    "Willkommenskultur"
    Unwort der Jahrzehnts



  6. #126
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.576

    Standard AW: Lichtnahrung - eine tolle Sache?

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Scheinbar ist Goethe verhungert. Sein Flehen nach "mehr Licht" wurde einfach nicht erhört...>%´(
    Mehr Licht zu "Mehr Licht"?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Alt werden ist nichts für Feiglinge. Diese Erfahrung machte auch Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe. Seit Mitte März 1832 ging es mit dem Autor des „Faust“ gesundheitlich steil bergab. Aus einer fiebrigen Infektion der Atemwege entwickelte sich eine Lungenentzündung, die den Greis ans Bett fesselte. Am 22. März starb der Schriftsteller schließlich an einem Herzinfarkt. Goethes Leibarzt Doktor Vogel Carl schrieb 1833 im „Journal der practischen Heilkunde“: „,Mehr Licht‘ sollen, während ich das Sterbezimmer auf einen Moment verlassen hatte, die letzten Worte des Mannes gewesen seyn, dem Finsternis in jeder Beziehung verhasst war.“

    Auch wer nicht Germanist ist, hat sich in einem TV-Quiz tödlich blamiert, wenn er bei der Frage, was Goethe am Ende sagte, passen muss. Doch hat der Dichterfürst es wirklich so gesagt? Hat er vielleicht sogar etwas anderes von sich gegeben? Der Hamburger Philologe Cornelius Hartz äußert wohlbegründete Zweifel. In seinem Ende Februar erschienen Buch „Sehen Sie – So stirbt man also“ unterzieht Hartz die vermeintlich letzten Worte von 55 bedeutenden Persönlichkeiten einem Plausibilitätsscheck. In Goethes Fall taxiert der Autor die Wahrscheinlichkeit, dass der Sterbende die berühmten beiden Worte in dieser Form äußerte, auf magere zehn Prozent.

    Hartz verweist auf den Arzt Vogel, der, wie er selbst schrieb, nicht im Zimmer war, als Goethe sprach. Allerdings befanden sich bei dem Sterbenden andere Personen, denen zufolge der Dichter sagte: „Macht doch den zweiten Fensterladen auch auf, damit mehr Licht hereinkomme!“ Hartz zufolge war Vogel dieser Satz aber schlicht zu profan, um ihn in dieser Form der Nachwelt zu hinterlassen.
    [...]
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

  7. #127
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    26.870

    Standard AW: Lichtnahrung - eine tolle Sache?

    Zitat Zitat von Flüchtling Beitrag anzeigen
    Mehr Licht zu "Mehr Licht"?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die wahrscheinlichste Variante ist wohl die, daß Goethe in bestem Hessisch die Frage nach dem werten Befinden mit "mer liecht..." beantwortete. Auf Deutsch "man liegt...". >ß´)
    "Willkommenskultur"
    Unwort der Jahrzehnts



  8. #128
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    5.221

    Standard AW: Lichtnahrung - eine tolle Sache?

    Light-Produkte sind doch nichts Neues.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. mein antikommunistischer werdegang
    Von ernesto, die katze im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 18:28
  2. Russen recherchieren in der "Sache Holocaust"
    Von Aufklärer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 05.02.2004, 08:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 80

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben