Umfrageergebnis anzeigen: Ich rufe auf ...

Teilnehmer
31. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • zur Gewaltlosigkeit

    9 29,03%
  • zu Rechtsstaatlichkeit

    13 41,94%
  • zu Toleranz

    13 41,94%
  • zu gegenseitigem Respekt

    18 58,06%
  • mit Worten zu kämpfen

    11 35,48%
  • Ich entscheide mich offen für Gewalt und Intoleranz

    4 12,90%
  • zu einem friedlichem Zusammensein s weit es geht ...

    9 29,03%
  • So ein plöder Schwachsinn ... was soll das ?

    9 29,03%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von esperan
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    9.872

    Standard Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

    Ich rufe trotz aller hitzigen Debatten zu Friedfertigkeit und Gewaltlosigkeit auf ...! Niemals zu Verallgemeinern (wenn es auch schwer fallen möge) und immer den Weg des Rechts zu gehen, Ob Rechts, ob Links ... ob anderswo ... jeder hat seine eigene Meinung, die es zu respektieren gilt, ohne dem anderen eine auf die Mütze zu hauen. Sonst sind wir nicht besser, als all die anderen über die wir "herziehen". Das war mein Wort zum Sonntag - und ich bin kein Christ, obwohl mir die 8 Gebote nicht unsympathisch sind. Auch Verse des Korans mag ich. Doch was Religionen, die Menschen darin, aus all dem machen ... das widerstrebt mir zutiefst. Deshalb bin ich der Überzeugung, dass die heutige aufgeschlossene Welt ohne Religionen besser dran wäre.

    Warum schreibe ich dies ? Vielleicht bin ich eine Memme ... oder aber ich hab einfach Schiss davor manchmal Dinge angesprochen zu haben, geschrieben zu haben, die gewisse Gruppierungen in ihrer Gesamtideologie bestätigen. Ich distanziere mich von jeglicher Ideologie ... und hoffe, dass es viele Menschen mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitsverständnis und Rechtsverständnis geben möge, die sich denen zu wiedersetzen verstehen, welche dies nicht können oder wollen.

    Braucht man eine Ideologie oder genügt nicht doch ein gesunder Menschenverstand ?

    Eine kleine Umfrage - auf die eh keiner antworten wird. Auch wurscht. Ich hoffe ich bleibe mir selbst gerecht.

    esperan
    Unsere Demokratie ist die schlechteste Staatsform - doch es gibt keine bessere ...

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Daumen hoch! AW: Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

    Zitat Zitat von esperan Beitrag anzeigen
    Ich rufe trotz aller hitzigen Debatten zu Friedfertigkeit und Gewaltlosigkeit auf ...! Niemals zu Verallgemeinern (wenn es auch schwer fallen möge) und immer den Weg des Rechts zu gehen, Ob Rechts, ob Links ... ob anderswo ... jeder hat seine eigene Meinung, die es zu respektieren gilt, ohne dem anderen eine auf die Mütze zu hauen. Sonst sind wir nicht besser, als all die anderen über die wir "herziehen". Das war mein Wort zum Sonntag - und ich bin kein Christ, obwohl mir die 8 Gebote nicht unsympathisch sind. Auch Verse des Korans mag ich. Doch was Religionen, die Menschen darin, aus all dem machen ... das widerstrebt mir zutiefst. Deshalb bin ich der Überzeugung, dass die heutige aufgeschlossene Welt ohne Religionen besser dran wäre.

    Warum schreibe ich dies ? Vielleicht bin ich eine Memme ... oder aber ich hab einfach Schiss davor manchmal Dinge angesprochen zu haben, geschrieben zu haben, die gewisse Gruppierungen in ihrer Gesamtideologie bestätigen. Ich distanziere mich von jeglicher Ideologie ... und hoffe, dass es viele Menschen mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitsverständnis und Rechtsverständnis geben möge, die sich denen zu wiedersetzen verstehen, welche dies nicht können oder wollen.

    Braucht man eine Ideologie oder genügt nicht doch ein gesunder Menschenverstand ?

    Eine kleine Umfrage - auf die eh keiner antworten wird. Auch wurscht. Ich hoffe ich bleibe mir selbst gerecht.

    esperan

    Volle Zustimmung

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Deutsches Reich. In den Grenzen vom 31.12.1937.
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

    Zitat Zitat von esperan Beitrag anzeigen
    Ich rufe trotz aller hitzigen Debatten zu Friedfertigkeit und Gewaltlosigkeit auf ...! Niemals zu Verallgemeinern (wenn es auch schwer fallen möge) und immer den Weg des Rechts zu gehen, Ob Rechts, ob Links ... ob anderswo ... jeder hat seine eigene Meinung, die es zu respektieren gilt, ohne dem anderen eine auf die Mütze zu hauen. Sonst sind wir nicht besser, als all die anderen über die wir "herziehen". Das war mein Wort zum Sonntag - und ich bin kein Christ, obwohl mir die 8 Gebote nicht unsympathisch sind. Auch Verse des Korans mag ich. Doch was Religionen, die Menschen darin, aus all dem machen ... das widerstrebt mir zutiefst. Deshalb bin ich der Überzeugung, dass die heutige aufgeschlossene Welt ohne Religionen besser dran wäre.

    Warum schreibe ich dies ? Vielleicht bin ich eine Memme ... oder aber ich hab einfach Schiss davor manchmal Dinge angesprochen zu haben, geschrieben zu haben, die gewisse Gruppierungen in ihrer Gesamtideologie bestätigen. Ich distanziere mich von jeglicher Ideologie ... und hoffe, dass es viele Menschen mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitsverständnis und Rechtsverständnis geben möge, die sich denen zu wiedersetzen verstehen, welche dies nicht können oder wollen.

    Braucht man eine Ideologie oder genügt nicht doch ein gesunder Menschenverstand ?

    Eine kleine Umfrage - auf die eh keiner antworten wird. Auch wurscht. Ich hoffe ich bleibe mir selbst gerecht.

    esperan
    Kurze Anmerkung:

    Es genügt der gesunde Menschenverstand.
    Und immer schön auf Basis der Rechtsnormen. Dann kann dir nix passieren.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Mauser98K
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    13.737

    Standard AW: Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

    Ich halte es mit Wilhelm Busch:


    "Ach spricht er, die größte Freud´
    ist doch die Zufriedenheit"

  5. #5
    Wegdenker Benutzerbild von Platon
    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Höhle
    Beiträge
    913

    Standard AW: Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

    Ideologien reduzieren Komplexität auf Kosten der Realität
    was allerdings Überschrift +Umfrage mit dem Eingangsbeitrag so genau zu tun hat...
    Wer den Link zum PF-Exilforum haben will - PN an mich.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von esperan
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    9.872

    Standard AW: Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

    Zitat Zitat von tom.ecker Beitrag anzeigen
    Ideologien reduzieren Komplexität auf Kosten der Realität
    was allerdings Überschrift +Umfrage mit dem Eingangsbeitrag so genau zu tun hat...
    Tja, Kreativität ist gefragt, lieber tom.
    Unsere Demokratie ist die schlechteste Staatsform - doch es gibt keine bessere ...

  7. #7
    Wegdenker Benutzerbild von Platon
    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Höhle
    Beiträge
    913

    Standard AW: Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

    Zitat Zitat von esperan Beitrag anzeigen
    Tja, Kreativität ist gefragt, lieber tom.
    dann bin ich jetzt also überfordert und hilflos? :=
    Wer den Link zum PF-Exilforum haben will - PN an mich.

  8. #8
    INFOKRIEGER Benutzerbild von scanners
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    3.811

    Standard AW: Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

    Volle Zustimmung...

    Ideologien gehen in die Richtung der Religionen.
    Ich halte beides für unnötig !!
    www.wahrheitskrieg.de

    -------------------------------------------------------------
    Ignor: PeterH, pV

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von esperan
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    9.872

    Standard AW: Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

    Danke an all die, die sich hier "geoutet" und ihre Überzeugung Preis gegeben haben. Mehr als ich dachte. Respekt !

    esperan
    Unsere Demokratie ist die schlechteste Staatsform - doch es gibt keine bessere ...

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von esperan
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    9.872

    Standard AW: Wer bin ich, was möchte ich erreichen?

    Vor allem aber ... ein Hoffnungsschimmer!
    Unsere Demokratie ist die schlechteste Staatsform - doch es gibt keine bessere ...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mohammed und die Rechte der Frauen im Islam
    Von Madday im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 20:13
  2. Weil ich ein Türke bin
    Von lacoste068 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 05:43
  3. Bin Laden längst tot?
    Von Banned im Forum Krisengebiete
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 23:39
  4. Rostocker sind die fettesten Deutschen
    Von sunbeam im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 20:09
  5. Sarkawi-Gruppe schwört Bin Laden die Treue
    Von Siran im Forum Krisengebiete
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 23:05

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben