Umfrageergebnis anzeigen: Wie wahrscheinlich ist der NATO-Beitritt Israels ?

Teilnehmer
75. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • unmöglich

    6 8,00%
  • sehr unwahrscheinlich

    16 21,33%
  • unwahrscheinlich

    19 25,33%
  • recht wahrscheinlich

    18 24,00%
  • sehr wahrscheinlich

    7 9,33%
  • sicher

    9 12,00%
+ Auf Thema antworten
Seite 18 von 29 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 20 21 22 28 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 284

Thema: Israel will in die NATO/Wie wahrscheinlich ist der NATO-Beitritt Israels ?

  1. #171
    Mitglied Benutzerbild von Misteredd
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    18.003

    Standard AW: Israel will in die NATO

    Zitat Zitat von Streupflicht Beitrag anzeigen
    Wieso? Wenn die Amis Europa an die Muslime verhökern, könnte ich mir vorstellen, das die Musels Ruhe geben.
    Haben die den jemals Ruhe gegeben? Das ist religiös/ideologisch nicht möglich!
    Hunde sind gut fürs Selbstbewußsein, weil sie sich immer freuen, dich zu sehen.
    Wilfred P. Lampton

  2. #172
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    In der Zukunft
    Beiträge
    17.225

    Standard AW: Israel will in die NATO

    Zitat Zitat von Rocky Beitrag anzeigen
    und vom amerikanischen Kongress im Oktober 2002 per Iraq Resolution zugestimmt worden ist. Die Haus Mehrheit war sehr gross, die Senatsmehrheit war 77 zu 23, Hillary, Kerry, Hagel haben zugestimmt, Ted Kennedy hat abgelehnt, nur um mal die Haupt-Players zu nennen.


    Rocky

    Zitat Zitat von Walter Hofer Beitrag anzeigen

    Einer UN-Resolution, die im November 2002 verabschiedet wurde, kann der US-Kongress nicht im Oktober 2002 zustimmen. So schnell sind auch US-Politiker nicht
    .
    Erklär jetzt mal allen Kennern der Szene, wieso der US-Kongress einer Irak-Resolution zustimmt (Wer hat sie in den Kongress eingebracht ?) im Oktober 2002 zustimmt, die die UN erst im November 2002 verabschiedet hat?

  3. #173
    Mitglied Benutzerbild von Misteredd
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    18.003

    Standard AW: Israel will in die NATO

    Zitat Zitat von Rocky Beitrag anzeigen
    Biden/Hagel sind sicher nicht dumm. Sicher wissen sie, dass Cut and Run keine Loesung ist.

    Aber sowohl Biden als auch Hagel wollen in zwei Jahren Praesdient werden.
    Ich habe ja gesagt, dass Iraq in die Wahlkampfpolitik versunken ist. Nicht sehr nett. Sicher ein Riesenproblem in der Zukunft.

    Aber es ist halt so, und niemand kann was dran machen, ausser den Senatoren, die Praesident in 2008 werden wollen, und die wollen nichts daran machen.

    Uebrigens ist das Iran Problem ein Produkt des Carter/ Brzezinski Versagens in 1979, und das Nord-Korea Problem das Produkt eines bizarren Alleingangs von Carter in 1994, in der er sich bis ueber die Ohren von Kim( dem Vater) hat anschwindeln lassen. Und der Kongress hat dieses Meisterstueck von Carter ratifiziert, und Clinton hat es unterschrieben.

    Ohne Carter's Versagen haetten wir weder das Iran Problem noch das Nord-Iraq Problem.

    Und jetzt hat der Carter ein Buch geschrieben, gerade als sich die Palaestiner die Koepfe im Gaza Strip einhauen und damit beweisen, dass sie weder interessiert noch in der Lage sind einen palaestinischen Staat zu gruenden, in dem er die Israelis fuer alles verantwortlich macht, und die Palestiner als die armen Opfer hinstellt. So richtig appeasement europaeisch, der Carter.

    Das ist halt Politik. In 30 Jahren Zeitbereichen denken eigentlich nur noch der Bush, der Cheney und der Liebermann, und alle drei stehen recht vereinsamt da, wie man leicht sehen kann.

    Den Rest der Poltiker im Kongress und anderswo hat das 2008 Wahlkampffieber gepackt. Und da ist der Zeithorizont maximal, maximal bis zum November 2008.

    Rocky
    Als ich den Namen Carter gelesen habe, war mir klar, dass dieser Sicherheitsberater nichts taugt. Offensichtlich wurde er ja auch von keinen weiteren Präsidenten verwendet - und da gab vier weitere mit grossem Beratungsbedarf für den Nahen Osten.

    Ein Alice Schwartzer Interview wäre da wohl besser gewesen.

    Ein Politiker muss wohl in vielen Zeiträumen denken. Wer auch nur einen Teil davon ausblendet, der versagt.

    Beispiele:

    Hitler dachte langfristig und versaute es sehr kurzfristig.

    Adenauer dachte nur kurzfristig, und schadete in weiten Teilen langfristig.
    Hunde sind gut fürs Selbstbewußsein, weil sie sich immer freuen, dich zu sehen.
    Wilfred P. Lampton

  4. #174
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.198

    Standard AW: Israel will in die NATO

    Zitat Zitat von Rocky Beitrag anzeigen
    Und warum ist kein Voelkerrechtsgeschrei in Deutschland ueber den Kosovo Krieg?
    Dieses Geschrei gab es vereinzelt durchaus, jedoch im Großen und Ganzen hat
    die öffenliche Berichterstattung und die Politik die Stimmung für ein Eingreifen begünstigt.
    Außerdem ist der Kosovo erheblich näher als der Irak , Deutschland war direkt
    durch die Flüchtlingswelle betroffen.

    Zitat Zitat von Rocky
    Und warum ist dieses riesige Voelkerrechtsgeschrei in Deutschland ueber Iraq? Iraq wurde vom UNSC mit der Resolution 1441 legitimiert, recht eindeutig wuerde ich sagen.
    Hier lag die Sache völlig anders, hier konnte, mit einer Antikriegsstimmung,
    Wählerstimmen während des Wahlkampfes gesammelt werden. Die Amerikaner
    "verkauften" der Weltöffentlichkeit ihre Intervention darüber hinaus äußerst schlecht.

    Die Amerikaner sollten sich langsam an ein eigensinnigeres Europa gewöhnen,
    es fehlt der disziplinierende Bösewicht vor den Toren.Der Feind ist bereits im
    Inneren, dagegen hilft eine devote Haltung gegenüber den USA nicht.

  5. #175
    Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.942

    Standard AW: Israel will in die NATO

    Zitat Zitat von Streupflicht Beitrag anzeigen
    Wieso? Wenn die Amis Europa an die Muslime verhökern, könnte ich mir vorstellen, das die Musels Ruhe geben.
    Die Amis verhoekern garnix. Wenn sich die Amis aus der Weltpolitik zurueckziehen, wird Europa ueberflutet von radikalen Muslims, und zwar umgehend.

    Und ein Argument ist: Wenn wir sowieso gehasst werden, auch von den Europaern, warum sollen wir uns nicht um uns selbst kuemmern, und die Europaer sollen uns den Buckel runterrutschen, und auch der Rest der westlichen Welt.

    Obwohl ich nicht diesen Gedanken vertrete, er hat eine gewisse Substanz. In der baldigen Zukunft gruppieren sich die Machtzentren um den Pazifik, nicht mehr um den Atlantik, einschliesslich die USA und Russland. .

    Und da, um den Pazifik, halt sich der Amerikahass in Grenzen. Im Gegenteil, weisst Du, was 1 Mrd Chjinesen von den Amerikanern denken? Nein, weil sie nicht am Internet sitzen, sondern kraeftig arbeiten, um Gadget fuer die Amerikaner produzieren, fuer die die Amerikaner gutes Geld bezahlen.

    Aber wir wissen recht genau, was 80 Mio deutsche von den Amerikanern halten. Wird jeden Tag wiederholt. Also, warum soll sich Amerika uberhaupt noch den Kopf zerbrechen ueber Europa? Ausser Tradition gibt es keinen Grund dazu.

    Der europaeische Handel ist moderat. Ein "europaeischer" Atlantik-Hafen existiert noch, Baltimore. Schon Miami ist nur noch halb europaeisch. Er wird immer mehr eingenommen von Handelsverkehr mit Suedamerika und dem Pazifik fuer die Ostkueste durch den Panamakanal.

    Du erinnerst Dich sicher nicht, als in 2002 die longshoremen an der pazifischen Kueste gestreikt haben, da waren innerhalb von Tagen die Laeden leer, und der Praesedent hat per Executive order in den Streik eingegriffen.

    Wenn das gleiche in Baltimore waere, und auch vor ein paar jahren auch irgendwie war, dann werden einige BMWs und Mercedes zu spaet geliefert, aber ansonsten merkt's keiner.

    Got the point?

    Rocky

  6. #176
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    In der Zukunft
    Beiträge
    17.225

    Standard AW: Israel will in die NATO

    Zitat von Rocky
    In 30 Jahren Zeitbereichen denken eigentlich nur noch der Bush, der Cheney und der Liebermann, und alle drei stehen recht vereinsamt da, wie man leicht sehen kann.
    echt der Double You und Oil-Cheney denken so weit ! :bow:

    na Klasse, du gehörst zu den 1% der Amis, die das glauben!

  7. #177
    Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.942

    Standard AW: Israel will in die NATO

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Die Amerikaner sollten sich langsam an ein eigensinnigeres Europa gewöhnen,
    es fehlt der disziplinierende Bösewicht vor den Toren.Der Feind ist bereits im
    Inneren, dagegen hilft eine devote Haltung gegenüber den USA nicht.
    Well, lies meinen letzten Beitrag. Die bessere Idee ist, Europa schlicht zu ignorieren.

    Und damit haben Hagel/Biden recht. Die drei, die sich um Europa kuemmern, und immer gekuemmert haben, der Bush, der Cheney und der Liebermann, werden von den Europaern verhauen und als Verbrecher verschrien. Der Rumsfeld, der einzige, der was aus der Nach-Kalter Krieg NATO machen wollte, ist entlassen. Gates hat nix am Hut mit den Europaern.
    Und die Bush Administration haben sich darum gekuemmert, weil sie genau wissen, ohne eine europaeisch/amerikanische enge Kooperation wird die Welt ausser der USA zum Hexenkessel.

    Der Punkt des Kongresses geht auch nicht an der Bevoelkerung vorbei. Und wie gesagt, die knee-jerk Reaktion der Amerikaner bei sowas ist immer Isolation und Protektionismus. War nach dem ersten Weltkrieg so, und FDR hatte eine sehr harte Zeit, sogar nach Pearl Harbour, die Amerikaner aus ihrer Isolation herauszureden, obwohl die Isolation letztendlich zur Depression gefuehrt hat in den 30ern. .

    Well, es scheint, dass sich die Geschichte wiederholt. Betrueblich, die Welt hat nix gelernt, die Europaer kommen in den Hexenkeessel, bei den Amerikanern wird's ein bisschen weniger mit der Prosperitaet, aber ansonsten kann ich nicht sehen, dass da irgendetwas Grossartiges passiert, ausser hier und da mal eine Mini-Terror Explosion.

    Eine Nukleare Bommbe ist nach meiner Ansicht eine Sicherheit in einem nicht allzulangem Zeitraum, aber nicht in der USA, sondern entweder in mittleren Osten oder in Europa.

    Keiner ist so dumm, so etwas nach der USA zu bringen. Wenn so ein Ding hier los ginge, dann waere anschliessend nicht mehr viel von der Welt uebrig.

    Aber in Europa, da hat man eine vom "Volk" unterstuetzte appeasement Erklaerung dafuer. Und wenn sie auf Israel faellt, atmet Europa auf weil das Problem scheinbar geloest ist. , aber nur kurzzeitig. Das ist wie wenn ein Staudamm explodieren wuerde. Nach Israel kommt die Invasion von Europa. Wieviel hungrige Muslims (die islamische Strasse, wie sie PSL nennt) gibt es, die die Terroisten dann in Fahrt bringen koennen? Eine Milliarde? Und die kommen auch zu Fuss. Sie haben nix zu verlieren. Und was machen die Europaer dagegen?

    Einige merken's schon. Schon mal die Auswanderungswelle aus Deutschland, der brain-drain, wirklich begriffen, oder ist die Tendenz immer noch Witze mit unueberbietbarer arroganter Ignoranz zu machen?

    Und die europaesichen Errungenschaften nach dem zweiten Weltkrieg und nach dem kalten Krieg waren fuer die Katz'.

    Well,

    Rocky
    Geändert von Rocky (26.01.2007 um 19:28 Uhr)

  8. #178
    Mitglied Benutzerbild von Crystal
    Registriert seit
    08.01.2005
    Ort
    USA / Deutschland
    Beiträge
    2.931

    Standard AW: Israel will in die NATO

    Zitat Zitat von Rocky Beitrag anzeigen
    Well, lies meinen letzten Beitrag. Die bessere Idee ist, Europa schlicht zu ignorieren.

    Und damit haben Hagel/Biden recht. Die drei, die sich um Europa kuemmern, und immer gekuemmert haben, der Bush, der Cheney und der Liebermann, werden von den Europaern verhauen und als Verbrecher verschrien. Der Rumsfeld, der einzige, der was aus der Nach-Kalter Krieg NATO machen wollte, ist entlassen. Gates hat nix am Hut mit den Europaern.
    Und die Bush Administration haben sich darum gekuemmert, weil sie genau wissen, ohne eine europaeisch/amerikanische enge Kooperation wird die Welt ausser der USA zum Hexenkessel.

    Der Punkt des Kongresses geht auch nicht an der Bevoelkerung vorbei. Und wie gesagt, die knee-jerk Reaktion der Amerikaner bei sowas ist immer Isolation und Protektionismus. War nach dem ersten Weltkrieg so, und FDR hatte eine sehr harte Zeit, sogar nach Pearl Harbour, die Amerikaner aus ihrer Isolation herauszureden, obwohl die Isolation letztendlich zur Depression gefuehrt hat in den 30ern. .

    Well, es scheint, dass sich die Geschichte wiederholt. Betrueblich, die Welt hat nix gelernt, die Europaer kommen in den Hexenkeessel, bei den Amerikanern wird's ein bisschen weniger mit der Prosperitaet, aber ansonsten kann ich nicht sehen, dass da irgendetwas Grossartiges passiert, ausser hier und da mal eine Mini-Terror Explosion.

    Eine Nukleare Bommbe ist nach meiner Ansicht eine Sicherheit in einem nicht allzulangem Zeitraum, aber nicht in der USA, sondern entweder in mittleren Osten oder in Europa.

    Keiner ist so dumm, so etwas nach der USA zu bringen. Wenn so ein Ding hier los ginge, dann waere anschliessend nicht mehr viel von der Welt uebrig.

    Aber in Europa, da hat man eine vom "Volk" unterstuetzte appeasement Erklaerung dafuer. Und wenn sie auf Israel faellt, atmet Europa auf weil das Problem scheinbar geloest ist. , aber nur kurzzeitig. Das ist wie wenn ein Staudamm explodieren wuerde. Nach Israel kommt die Invasion von Europa. Wieviel hungrige Muslims (die islamische Strasse, wie sie PSL nennt) gibt es, die die Terroisten dann in Fahrt bringen koennen? Eine Milliarde? Und die kommen auch zu Fuss. Sie haben nix zu verlieren. Und was machen die Europaer dagegen?

    Einige merken's schon. Schon mal die Auswanderungswelle aus Deutschland, der brain-drain, wirklich begriffen, oder ist die Tendenz immer noch Witze mit unueberbietbarer arroganter Ignoranz zu machen?

    Und die europaesichen Errungenschaften nach dem zweiten Weltkrieg und nach dem kalten Krieg waren fuer die Katz'.

    Well,

    Rocky
    Sieht so aus, als wäre dies die Sprache der Realität.
    Hart, brutal, aber dennoch ganz nah an der Wirklichkeit.
    Welcome to life.
    Tony Blair: When asked by one of his Parliament members why he believes so much in America , he said: "A simple way to take measure of a country is to look at how many want in ... And how many want out."

  9. #179
    Mitglied Benutzerbild von Misteredd
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    18.003

    Standard AW: Israel will in die NATO

    Die Folge dieses Ignorierens wäre es, dass Die Europäer endlich selbst anfangen etwas zu denken und etwas zu tun. Bis jetzt konnten sie sich immer an den Rockzipfeln der Amerikaner anhängen - wie beispielsweise im Kosovo-Krieg. Die pseudo-gute Lage des ewigen Hinterherläufers der seine Hände immer in Unschuld waschen kann, die ist dann perdu.

    Wenn ich mir das so durchdenke, dann meine ich, ein wenig Ignorieren wäre nicht schlecht.
    Hunde sind gut fürs Selbstbewußsein, weil sie sich immer freuen, dich zu sehen.
    Wilfred P. Lampton

  10. #180
    Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.942

    Standard AW: Israel will in die NATO

    Zitat Zitat von Walter Hofer Beitrag anzeigen
    echt
    na Klasse, du gehörst zu den 1% der Amis, die das glauben!
    Wenn Du mit 100 prozentiger Sicherheit sagen keonntest, was die Amerikaner denken( glauben sagst Du) im Zusammenhang mit Iraq, dann koenntest Du viel Geld verdienen. Aber Du tappst wie viel andere im Dunkeln.

    Der Kongress, der ja in zwei Jahren wieder gewaehlt werrden will (435 Kongressabgeordnete, 33 Senatoren und mindestens 10 Senatoren, die den Praesidentenjob haben wollen), macht sich nur Gedanken wie man in zwei jahren wieder gewaehlt wird. Und da es eine begrenzte Zahl von Mitbewerbern gibt, muss man nur bessewr waehlbar sein als der Anderen, und man muss beiliebe nicht recht haben, oder auch nur einen Tag ueber den Wahltag im November 2008 denken. Sind Top Jobs, Keiner will ihn verlieren.

    Wenn das, was Du so lautstark verkuendest und Du Dir selber weisgemacht hast, und vermutlich 90 Prozent der deutschen glauben, wahr waere
    , dann haette die Cindy Sheehan eine Millionengefolgschaft, und nicht die 50 oder 100 Hanserln, die sie zusammenbekommt per Schuss. Und um so viel zusammenzukriegen, muss sie sogar noch schoen Maennchen machen beim Chavez und beim Castro, als der noch krabbeln konnte, und muss Europa Touren machen, und eingeladen werden zu diesem ominoesen Tisch mit den 112 Gescheitesten Personen in der welt sitzen ( Wo in Deutschland war das noch? hab's vergessen).

    Die Amerikaner denken was ganz anderes als Du und Millionen deutsche vermuten, und der Kongress sich einredet. Die Kongressleute sind nicht dumm, denn der wirkliche Grund, warum die Republikaner abgewaehlt wurden, moechte keiner anpacken.

    Roe vs Wade (der Abtreibungs judicial Fiat) ist wieder vor dem Supreme Court. Wenn Du wissen willst, was die Amerikaner bewegt, dann haettest Du die ueber eine halbe Million Menschenmenge zaehlen meussen, die sich vor einer Woche vor dem Supreme Court angesammelt hat. Die Republikaner sehen die Menschenmenge und wissen genau, dass sie auch da versagt haben.

    Du schaust immer noch auf die Cindy Sheehan Hanserln. Well, Du bist ja jung und allwissend, also sagen Dir die Vietnam Demonstrationen nichts. Ich habe sie erlebt. Das waren Millionen, und keine hundert Hanseln hier und hundert Hanseln da. Da wusste man, was die Amerikaner denken, sehr genau.

    Oder 1965 bis so ungefahr in die Anfang Neunziger Buegerrechtsgesetzen. Da war ziemlich klar, was jede Gruppe denkt. Hat sogar Tote gegeben, und viel viel Gerichtliches, und viel viel Geschrei.

    Und Du Allwissender willst mir weismachen, dass du weisst, was die Amerikaner ueber Iraq denken, in Deiner unueberbietbaren dumm-arroganten und verbloedeten Art?

    Rocky

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben