+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

  1. #1
    Österreich Benutzerbild von sporting
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    3.474

    Standard Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

    Der Bundesrepublik droht 2035 der Verlust ihrer wirtschaftlichen Führungsrolle in der EU. Ursache dafür ist die demografische Entwicklung. Anders als Deutschland kann Frankreich voraussichtlich schon bald die Früchte seiner kinderfreundlichen Bevölkerungspolitik ernten.

    Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU) sagte: "Wenn die Franzosen uns im Jahr 2035 überholen, können sie auch größere Last in der Europäischen Union übernehmen."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    da bin ich ja mal gespannt ob die franzen mit ihren negerkindern weit kommen ... es kommt ja nicht auf die masse an sondern ob diese auch was können ... aber das hat ja bis heute kein einziger politiker begriffen.

    ob die franzen dann auch noch höhere kosten für die eu übernehmen glaubt ja ausser biederkopf auch kein schwein. und wenn deutschland nur noch 20mio. einwohner hat wird es trotzdem den grössten beitrag zu leisten haben.
    Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
    (Paul Valéry)

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.02.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.925

    Standard AW: Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

    Wieso wissen eigentlich alle, das die einheimische Französin genauso wenig Kinder bekommt wie die durchschnittliche Deutsche, Schweizerin, Östereicherin, Dänin und Niederländerin?

    Warum sagt niemand das der Boom in Frankreich, und auch der Grossteil der Kinder in anderen EU Staaten, Kinder von Ausländern sind, die zum grossteil ihr Leben lang an der sozialen Titte saugen?

    Es kann doch keiner mehr sagen, er hätte es nicht gewusst.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    7.819

    Standard AW: Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

    Hier gibt's die Wahrheit: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die meisten Zuwanderer bekommen in Frankreich gar keine Chance, sie werden sozial ausgegrenzt und stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Ich glaube kaum, daß diese Bürger fähig sind eine starke Wirtschaft aufzubauen. Auch in Deutschland läßt sich das erkennen, Migrantenghettos sind verarmt, sozial runtergekommen mit hoher Arbeitslosenquote und unfähig sich vom Sozialtropf zu lösen.
    Mehr deutsche Kinder, weniger Zuwanderung, wäre der richtige Schritt, in die richtige Richtung.

  4. #4
    GOTT MIT UNS Benutzerbild von McDuff
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Im tiefen Süden
    Beiträge
    11.555

    Standard AW: Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

    Sind die französischen Museln fruchtbarer als die deutschen Museln? Oder wie ist das zu verstehen?
    "Bund der Kaisertreuen"

  5. #5
    Österreich Benutzerbild von sporting
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    3.474

    Standard AW: Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

    Zitat Zitat von McDuff Beitrag anzeigen
    Sind die französischen Museln fruchtbarer als die deutschen Museln? Oder wie ist das zu verstehen?
    da hat halt ein neger 10 frauen und 100 kinder ... in frankreich eher die regel als die ausnahme.
    Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
    (Paul Valéry)

  6. #6
    Tragödie Benutzerbild von Pandulf
    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    2.247

    Standard AW: Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

    Zitat Zitat von McDuff Beitrag anzeigen
    Sind die französischen Museln fruchtbarer als die deutschen Museln? Oder wie ist das zu verstehen?

    Frankreich hat wesentlich mehr Musels als Deutschland. Schon seit 15 Jahren kann man lesen, daß in Frankreich 5-6 Millionen Muslime wohne. Das sich dies seit 15 Jahren nicht verändert hat, ist unglaubwürdig. Ich schätze, daß mittlerweile 10 Millionen Muslime in Frankreich wohnen. Weiter ist bekannt, daß 40 % der Neugeborenen nichteuropäischer Herkunft sind. Frankreich ist also kurz davor, kein europäischer Land mehr, sondern ein maghrebinisches zu werden. Dank der universellen Werte der französischen Republik .

  7. #7
    Mod - OUT OF ORDER Benutzerbild von basti
    Registriert seit
    26.04.2003
    Ort
    Zona Korruptia / Schilda
    Beiträge
    4.623

    Standard AW: Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

    Zitat Zitat von McDuff Beitrag anzeigen
    Sind die französischen Museln fruchtbarer als die deutschen Museln? Oder wie ist das zu verstehen?
    schau dir mal die französische familienpolitik an, dann wirst du verstehen warum.

    Laßt kein faules Geschwätz aus eurem Mund gehen, sondern redet, was gut ist, was erbaut und was notwendig ist, damit es Segen bringe denen, die es hören.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.02.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.925

    Standard AW: Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

    In Frankreich darf man keine Statistiken über ethnische oder religiöse Gruppen erheben. Die Fragen danach sind rechtswidrig. Also gibt es keine genauen Zahlen zu Moslems oder Migranten in Frankreich. :rolleyes:

    Das ist seit 2002 der Fall. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

    Frankreich hat mit seinen ca 43.Mio Einwohnern und einer Fläche die mehr als 1,5 mal so gross ist wie D eigentlich noch viel Platz für Kulturbereicherer. Wir bauen auch die Magiotlienie wieder auf... allerdings von unserer Seite.

    Nicht das alle rüber machen wenn Frankreich brennt.

  9. #9
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

    Zitat Zitat von IM Redro Beitrag anzeigen
    In Frankreich darf man keine Statistiken über ethnische oder religiöse Gruppen erheben. Die Fragen danach sind rechtswidrig. Also gibt es keine genauen Zahlen zu Moslems oder Migranten in Frankreich. :rolleyes:

    Das ist seit 2002 der Fall. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

    Frankreich hat mit seinen ca 43.Mio Einwohnern und einer Fläche die mehr als 1,5 mal so gross ist wie D eigentlich noch viel Platz für Kulturbereicherer. Wir bauen auch die Magiotlienie wieder auf... allerdings von unserer Seite.

    Nicht das alle rüber machen wenn Frankreich brennt.
    wie auch in Deutschland ballt sich der Großteil der Muselbevölkerug in den Großstädten, dort hat man die Connections und dort kann man schön in der Masse abtauchen.
    Es ist in beiden Ländern davon auszugehen, dass aufgrund der Illegalen und anderen Grauzonen die reelle Zahl, die der Statistik deutlich übersteigt.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von PactusGermania
    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    104

    Standard AW: Geburtenboom: Frankreich zieht an Deutschland vorbei

    Ja die Franzaken haben auch nicht mehr Kinder als die anderen Europäer.
    Hier gibts mehr darüber:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    @IM Redro

    Wie kommst du denn auf 43 mil ?
    Frankreich hat knapp 60 mil Einwohner wenn mann allerdings die Neger und Halbneger abzieht dürften wirklich nur noch um die 40 mil übrigbleiben.
    Hab vor einiger Zeit gelesen dass es wirklich über 10 mil Afrofranzosen in FR geben soll.
    Denn schon vor dem 1 Weltkrieg ist in Frankreich die Geburtenrate nicht hoch genug gewesen um einen Überschuss zu produzieren.
    Und zu dieser Zeit hatte FR gut 40 mil Einwohner,ist also logisch dass der Mehrwert nur durch Zuwanderung zusammen kommen konnte.
    http://img429.imageshack.us/img429/1...ldir8sm.th.jpg



    Und Germania sprach,"Und wenn das deutsche Volk nicht den Mut dazu hat sich zu erheben,so wird es untergehen."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Frankreich Deutschland
    Von Don im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 10:33
  2. Lebensstandard Vergleich: Frankreich - Deutschland
    Von kritiker_34 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 13:28
  3. Frankreich - Chirac zieht Reform des Kündigungsschutzes zurück. Sieg der Strasse !
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 21:33
  4. Utopie Deutschland und Frankreich
    Von Stammtischler im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 19.12.2005, 12:14
  5. Frankreich und Russland - Deutschland - USA
    Von Banned im Forum Deutschland
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.07.2003, 19:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben