+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: brauchen wir russisches Erdgas?

  1. #1
    bernhard44
    Gast

    Standard brauchen wir russisches Erdgas?

    brauchen wir unbedingt russisches Erdgas?

    ich glaube nein, es ist nur politisch so gewollt!
    Technologisch bieten sich längst Alternativen an, die nicht nur ökologisch sinnvoller sind sondern auch preiswerter und aus eigenen Ressourcen herstellbar! Ein Beispiel sind die Biogasanlagen und Biomasse Kraftwerke die z.b. in Brandenburg einen immer grösseren Anteil an der Stromversorgung übernehmen!



    EPURON baut eine der größten Biogasanlagen Brandenburgs
    Biogasanlage der SunTechnics GmbH


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Biogasanlage der SunTechnics GmbH


    EPURON, ein Unternehmen der Conergy-Gruppe, baut im brandenburgischen Jüterbog bei Berlin eine 1,79 Megawatt Biogasanlage, die mit dieser Leistung zu den größten Anlagen in Brandenburg zählt. Dabei übernimmt EPURON sowohl die betriebswirtschaftliche Planung und Grundstücksbesicherung als auch Finanzierung der Anlage, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Mit der Bauplanung und Installation ist das Schwesterunternehmen SunTechnics beauftragt, das sich auf den Bau von klassischen landwirtschaftlichen Biogasanlagen sowie schlüsselfertigen Großanlagen mit einer Leistung bis zu 3,5 Megawatt spezialisiert hat. ....................
    Die Agrargenossenschaft ist zugleich Abnehmer der bei der Stromproduktion anfallenden Gärsubstrate, die als organischer Dünger auf die heimischen Felder ausgebracht werden. Diese Masse sei im Vergleich zu herkömmlichem Dünger äußerst geruchsarm und entlaste die Umwelt. In drei Fermentern mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 7.500 m3 werden pro Jahr 6,5 Mio. m3 Biogas produziert, das in drei Blockheizkraftwerken zu rund 13,7 Mio. kWh Strom umgewandelt wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard AW: brauchen wir russisches Erdgas?

    Ca. 30 % des Erdgases kommt aus Russland, da musst du erst mal ordentlich Biomasse erzeugen. Dies einseitige Abhängigkeit könnte man sich allerdings schon sparen, dafür müsste nur ein ordentliches Terminal für Flüssiggastanker her, das allerdings ist eine Frage der politischen Willensbildung.

    Godwin's Law: As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

  3. #3
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: brauchen wir russisches Erdgas?

    Biogas ist nur eine Alternative. Die Mischung wird es machen! Nur liegt der Vorteil der Gaserzeugung aus Biomasse auf der Hand. Erstens ist sie Kohlendioxid neutral und verwertet zahlreiche umweltbelastende Stoffe wie Gülle Und Bio-Müll!
    Die Erdgasverflüssigung und die Logistik dafür, ist ein weiterer Baustein zum abnabeln von einem Monopollieferanten!

  4. #4
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.450

    Standard AW: brauchen wir russisches Erdgas?

    Biogas ist ne coole Sache. Sollte man auf jeden Fall ausbauen.

    Alleine wirds wohl nicht reichen. Doch es wurden hier im Forum ja schon einige andere Energiegewinnungsformen vorgestellt:

    -Karbonisierung von Biomüll
    - Holz als Brennmaterial für Kraftwerke
    - Wasserstoff aus Solarstrom
    - Energie aus Wasserrädern an den Flüssen
    - Kleinst-Windkraftanlagen auf Hausdächern

    Ich bin davon überzeugt, daß man Deutschland vom russischen Gas bzw. von fossilen Brennstoffen überhaupt, unabhängig machen könnte. Politisch gewollt ist das deswegen allerdings noch lange nicht und Konzerne wie EON oder Gasprom werden auch mithilfe der Politiker in Zukunft dafür sorgen, daß wir von denen abhängig bleiben und unverschämt viel Geld an sie abdrücken.
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.644

    Standard AW: brauchen wir russisches Erdgas?

    Ich schlage als Alternative den Ausbau der Atomenergie vor. Die angestrebte Abschaltung aller Atomkraftwerke ist der Gipfel des Schwachsinns.
    leben und leben lassen

  6. #6
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: brauchen wir russisches Erdgas?

    das grösste aber billigste Projekt wird wohl das der konsequenten Erhöhung der Energieeffizienz und der Einsparung von Energie sein!

  7. #7
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.450

    Standard AW: brauchen wir russisches Erdgas?

    Zitat Zitat von Bernhard44 Beitrag anzeigen
    das grösste aber billigste Projekt wird wohl das der konsequenten Erhöhung der Energieeffizienz und der Einsparung von Energie sein!
    Naja, die modernen Kühlschränke und Waschmaschinen sind ja schon recht gut, beim Energiesparen. Ich glaub nicht, daß da noch so viel rauszuholen ist.
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

  8. #8
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    72.918

    Standard AW: brauchen wir russisches Erdgas?

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    Ich schlage als Alternative den Ausbau der Atomenergie vor. Die angestrebte Abschaltung aller Atomkraftwerke ist der Gipfel des Schwachsinns.
    Stimmt.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  9. #9
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: brauchen wir russisches Erdgas?

    Zitat Zitat von Frei-denker Beitrag anzeigen
    Naja, die modernen Kühlschränke und Waschmaschinen sind ja schon recht gut, beim Energiesparen. Ich glaub nicht, daß da noch so viel rauszuholen ist.
    Wenn aus Kohle Strom wird und man mit diesem Strom eine Glühlampe leuchten lässt, dann bleiben 98 Prozent der Energie auf der Strecke, nur zwei Prozent werden genutzt - als Licht .

    Ranga Yogeshwar

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #10
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.450

    Standard AW: brauchen wir russisches Erdgas?

    Zitat Zitat von Bernhard44 Beitrag anzeigen
    Wenn aus Kohle Strom wird und man mit diesem Strom eine Glühlampe leuchten lässt, dann bleiben 98 Prozent der Energie auf der Strecke, nur zwei Prozent werden genutzt - als Licht .

    Ranga Yogeshwar

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hm, die Kohlekraftwerke haben einen Wirkungsgrad von ca. 50%. Die Hälfte der Energie geht also als Wärme zum Schornstein raus.

    Leitungsverluste sind ca. 10%, die wird man auch nicht verhindern können.

    Bleiben also 38% für die Glühbirne.

    Nun sind Glühlampen jedoch vergleichsweise geringe Stromabnehmer. Bedeutend hungriger sind Nachtstromspeicheröfen, Durchlauferhitzer, Kühlschränke und Herde. Das man da noch viel rausholen kann bezweifle ich.
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anna Politkowskaja - Russisches Tagebuch
    Von Sui im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 20:44
  2. Russisches Fernsehen wird als propaganda instrument missbraucht
    Von Petrit_Dibrani im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 17:28
  3. Russisches Deutsch-Nazi-Veräppelungsvideo
    Von alta velocidad im Forum Deutschland
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 15:41
  4. Russisches Roulette mit Atombomben
    Von Inspektor Wanninger im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 20:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 16

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben