User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

  1. #1
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.222

    Standard Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

    Hallo!

    Seit ich vor knapp einem halben Jahr dieses Forum verließ, hat sich m.E. gerade im Unterforum Religion wenig bis garnichts positiv verändert. Es ließe sich allenfalls konstatieren, daß sich die Fronten weiter massiv verschärft haben. M.E. sind in nicht unerheblichen Teilen sowohl die Wortwahl von Beiträgen als auch der Aufbau des Eingangsbeitrags - der in meinen Augen oft kaum Raum für eine echte Diskussion läßt, da angebliche Fakten als unumstößliches Ergebnis präsentiert werden - einer Diskussion abträglich.
    Das soll explizit nicht bedeuten, daß meine Vorstellung von Diskussionen in diesem Unterforum die eines jegliche Kritik ausblenden Schmusekurses ist. Im Gegenteil, Kritik muß sich m.E. grundsätzlich jede Religion und religiöse Praxis gefallen lassen. Ich meine, aus etlichen Beiträgen in diesem Unterforum gegenseitigen blanken Haß und Verachtung lesen zu können. Sachliche Kritik sieht m.E. anders aus. Für ebenso falsch halte ich es, daß auf unsachliche Kritik mit ebenso unsachlicher Kritik reagiert wird. Vielleicht erwarte ich auch einfach zu viel. Ich werde heute nachmittag jedoch - jetzt muß ich gleich los - in zwei exemplarischen Eingangsbeiträgen, die sich kritisch mit dem Christentum und dem Islam beschäftigen, darlegen, wie ich mir das vorstelle.

    Grüße
    John
    putredines prohibet in amaritudine sua

  2. #2
    I am proud to be a Kafir Benutzerbild von Felixhenn
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    16.219

    Standard AW: Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

    Jetzt kopiere ich einfach mal eines meiner Lieblingsgedichte:

    No man is an island, entire of itself
    every man is a piece of the continent, a part of the main
    if a clod be washed away by the sea,
    Europe is the less, as well as if a promontory were,
    as well as if a manor of thy friends or of thine own were
    any man's death diminishes me, because I am involved in mankind
    and therefore never send to know for whom the bell tolls
    it tolls for thee.

    Auch ich hatte mich für ein paar Monate zurückgezogen. Stimme Dir zu, Muslime haben noch nicht gelernt, lernfähig zu sein. Und solange niemand fähig ist die eigene Religion zu kritisieren, so lange kann derjenige auch nicht erwarten, dass seine Kritik and anderen Religionen akzeptieret wird.
    Einstein: "Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind."- Fallersleben: "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt..."

    Mitglied der AfD

  3. #3
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Seit ich vor knapp einem halben Jahr dieses Forum verließ, hat sich m.E. gerade im Unterforum Religion wenig bis garnichts positiv verändert. Es ließe sich allenfalls konstatieren, daß sich die Fronten weiter massiv verschärft haben. M.E. sind in nicht unerheblichen Teilen sowohl die Wortwahl von Beiträgen als auch der Aufbau des Eingangsbeitrags - der in meinen Augen oft kaum Raum für eine echte Diskussion läßt, da angebliche Fakten als unumstößliches Ergebnis präsentiert werden - einer Diskussion abträglich.
    Das soll explizit nicht bedeuten, daß meine Vorstellung von Diskussionen in diesem Unterforum die eines jegliche Kritik ausblenden Schmusekurses ist. Im Gegenteil, Kritik muß sich m.E. grundsätzlich jede Religion und religiöse Praxis gefallen lassen. Ich meine, aus etlichen Beiträgen in diesem Unterforum gegenseitigen blanken Haß und Verachtung lesen zu können. Sachliche Kritik sieht m.E. anders aus. Für ebenso falsch halte ich es, daß auf unsachliche Kritik mit ebenso unsachlicher Kritik reagiert wird. Vielleicht erwarte ich auch einfach zu viel. Ich werde heute nachmittag jedoch - jetzt muß ich gleich los - in zwei exemplarischen Eingangsbeiträgen, die sich kritisch mit dem Christentum und dem Islam beschäftigen, darlegen, wie ich mir das vorstelle.

    Grüße
    John
    Du hast schon Recht, John. Aber ich finde, es ist immerhin ein Fortschritt, daß man sich Grobheiten an den Kopf wirft, als daß man sich richtig umbringt.
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.09.2006
    Beiträge
    2.523

    Standard AW: Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Seit ich vor knapp einem halben Jahr dieses Forum verließ, hat sich m.E. gerade im Unterforum Religion wenig bis garnichts positiv verändert. Es ließe sich allenfalls konstatieren, daß sich die Fronten weiter massiv verschärft haben. M.E. sind in nicht unerheblichen Teilen sowohl die Wortwahl von Beiträgen als auch der Aufbau des Eingangsbeitrags - der in meinen Augen oft kaum Raum für eine echte Diskussion läßt, da angebliche Fakten als unumstößliches Ergebnis präsentiert werden - einer Diskussion abträglich.
    Das soll explizit nicht bedeuten, daß meine Vorstellung von Diskussionen in diesem Unterforum die eines jegliche Kritik ausblenden Schmusekurses ist. Im Gegenteil, Kritik muß sich m.E. grundsätzlich jede Religion und religiöse Praxis gefallen lassen. Ich meine, aus etlichen Beiträgen in diesem Unterforum gegenseitigen blanken Haß und Verachtung lesen zu können. Sachliche Kritik sieht m.E. anders aus. Für ebenso falsch halte ich es, daß auf unsachliche Kritik mit ebenso unsachlicher Kritik reagiert wird. Vielleicht erwarte ich auch einfach zu viel. Ich werde heute nachmittag jedoch - jetzt muß ich gleich los - in zwei exemplarischen Eingangsbeiträgen, die sich kritisch mit dem Christentum und dem Islam beschäftigen, darlegen, wie ich mir das vorstelle.

    Grüße
    John
    Ich weiß nicht was Du hast. Man sollte doch als Deutscher angesichts der bieder-bösen Beamtenseele eines Unherrn Eichmann und einer humanistischen Erziehungsnudel wie Heinrich Himmler, doch wohl lieber durchaus etwas emotionaler argumentieren. Mitsamt der Klimaveränderung werden wir bald vielleicht sogar schon die temperamentgeladenen Italiener des Nordens sein. Wenn Du etwas sachlich zu sagen hast, dann kannst Du doch deine Fakten immer bringen. Aber es gibt z.B. einfach keine Diskussiongrundlage mit Türken die meinen, dass sie den Völkermord an den Armenieren ablehnen können und dann hätte es auf eimal keinen Völkermord an den Armeniern gegeben. Da braucht man nicht immer wieder von Neuem sachlich argumentieren - denn es geht lediglich darum, dass Türken begreifen, dass solche Verschleierungstaktiken einfach nicht ankommen und es eben
    keine "sachliche" Diskussion mehr über deises Thema gibt, denn der Völkermord an den Armeniern ist eben unbestritten unter allen Historikern - und mit Ausnahme der türkischen Staatsräson widerspricht da niemand. Wenn die Leute nicht anfangen umzudenken wird es wieder Völkermorde geben. Wer damit leben willl und das schlicht ausdiskutieren wwill, der lebt meiner Ansicht nach etwas verkehrt. In der Demokrtaie hat jeder eine Stimme - auch der Dämliche - und ich finde das auch ganz in Ordnung. Viele Schreiber hier sind ja keine Provokateure, sondern machen sich auch wirklich Gedanken und diese frustrierte Pauschalisierung, die Du hier anbringst, finde ich auch sehr unsachlcih und überzogen - nur halt etwas vornehmer ausgedrückt. Da ist mir der eine oder andere Kraftausdruck tausendmal lieber als das Deprigeschwätz: »Passt euch doch lieber meinem Gesprächsstil an, dann gewinne ich und hab das alleinige Sagen.«
    Geändert von Anobsitar (07.03.2007 um 10:18 Uhr)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    1.373

    Standard AW: Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Hallo!
    [...]M.E. sind in nicht unerheblichen Teilen sowohl die Wortwahl von Beiträgen als auch der Aufbau des Eingangsbeitrags - der in meinen Augen oft kaum Raum für eine echte Diskussion läßt, da angebliche Fakten als unumstößliches Ergebnis präsentiert werden - einer Diskussion abträglich.[...]
    Grüße
    John
    Zitat Zitat von Felixhenn Beitrag anzeigen
    Stimme Dir zu, Muslime haben noch nicht gelernt, lernfähig zu sein.
    Ich glaube, genau solche Beiträge waren gemeint ...

  6. #6
    Skadi
    Gast

    Standard AW: Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

    Die digitale Struktur des Internets läßt sachbezogene Diskussionen nicht zu. Hier sammelt sich aller Schmutz, tiefsitzende Machtbedürfnisse werden offenbar, die sich zunehmend in realer Gewalt ausdrücken.

    Ich kann mich an keinen Fall erinnern, daß ich jemals zuvor in meinem realen Leben so rüpelhaft angemotzt, ausgesperrt, zensiert oder sonstwie aggressiv angegriffen wurde wie im Netz.

    Im Netz offenbart sich das ganze Ausmaß der "politischen Korrektheit!". Sie ist eine Lüge und hat Hochkonjunktur; was nicht nur höchst unerfreuliche, sondern außerdordentlich gefährliche Mißstände hervor bringt.

    Die Menschheit ist auf das Netz weder vorbereitet, noch dafür geeignet. Zwar glaubt jeder nach nur 15 Jahren Internet, er wüßte wie es hier funktioniert, aber Hoch und Niedrig verrührt bringen keinen besseren Menschen hervor, es wird uns allen das Genick brechen.

  7. #7
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Seit ich vor knapp einem halben Jahr dieses Forum verließ, hat sich m.E. gerade im Unterforum Religion wenig bis garnichts positiv verändert. Es ließe sich allenfalls konstatieren, daß sich die Fronten weiter massiv verschärft haben. M.E. sind in nicht unerheblichen Teilen sowohl die Wortwahl von Beiträgen als auch der Aufbau des Eingangsbeitrags - der in meinen Augen oft kaum Raum für eine echte Diskussion läßt, da angebliche Fakten als unumstößliches Ergebnis präsentiert werden - einer Diskussion abträglich.
    Das soll explizit nicht bedeuten, daß meine Vorstellung von Diskussionen in diesem Unterforum die eines jegliche Kritik ausblenden Schmusekurses ist. Im Gegenteil, Kritik muß sich m.E. grundsätzlich jede Religion und religiöse Praxis gefallen lassen. Ich meine, aus etlichen Beiträgen in diesem Unterforum gegenseitigen blanken Haß und Verachtung lesen zu können. Sachliche Kritik sieht m.E. anders aus. Für ebenso falsch halte ich es, daß auf unsachliche Kritik mit ebenso unsachlicher Kritik reagiert wird. Vielleicht erwarte ich auch einfach zu viel. Ich werde heute nachmittag jedoch - jetzt muß ich gleich los - in zwei exemplarischen Eingangsbeiträgen, die sich kritisch mit dem Christentum und dem Islam beschäftigen, darlegen, wie ich mir das vorstelle.

    Grüße
    John
    In einem Unterforum hier wurde erst neulich festgestellt, dass dass FF genau die Gegenteilige Entwicklung genommen hat und alles Islamkritisches Unterdrückt wird.Dies ist auch genau die Linie des Zeitgeistes.
    Wer von allen Seiten her Zucker in den Ar*** geblasen bekommt, kann sein wahres Gesicht im Umgang mit der echten Konkurrenz zeigen, die nicht gutmenschlich, nicht islamophil, nicht pol cor ist.......

    Tja und da fällt auf, dass dass CPF einigen ja ein echter Dorn im Auge ist---allein in 1 Woche 2-3 Stränge, wie vermeintlich böse doch hier mit den armen Musels ins Gericht gegangen wird.....eben mal Moll statt gewohntem Dur.....

    Der Stachel im Fleisch der weichgespülten "Islam ist Frieden, Islam ist lieb"--polcor Berichterstattung, kann gar nicht groß genug sein......
    Geändert von Quo vadis (07.03.2007 um 10:53 Uhr)
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  8. #8
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

    nichts führt momentan im realem Leben, zu einer Entspannung der Fronten und zu einem aufeinander zugehen der beiden Kulturen! Im Gegenteil, die Zustände werden immer schlimmer , die Auseinandersetzungen immer härter und die Probleme immer gravierender!
    Nach jahrelangem vergeblichen Anbiederungsversuchen beginnt die Stimmung in der Gesellschaft nun langsam zu Kippen! Langsam begreift man, das es den Muslimen nicht um Integration geht, sondern um Übernahme!
    Man kann nicht integrieren was sich nicht integrieren lassen will!
    Die POL-COR-Fronten bröckeln und die Medien beginnen Tacheles zu schreiben, sie benennen Ross und Reiter der ausufernden Kriminalität und der Abscheu für unsere Lebensart, die diese "Migrationshintergründler" uns gegenüber immer offener zum Ausdruck bringen!
    Die Gangart wird rauer, warum sollte das hier im Forum anders sein als draussen auf der Strasse?
    Leider!

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard AW: Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

    Zitat Zitat von Bernhard44 Beitrag anzeigen
    nichts führt momentan im realem Leben, zu einer Entspannung der Fronten und zu einem aufeinander zugehen der beiden Kulturen! Im Gegenteil, die Zustände werden immer schlimmer , die Auseinandersetzungen immer härter und die Probleme immer gravierender!
    Nach jahrelangem vergeblichen Anbiederungsversuchen beginnt die Stimmung in der Gesellschaft nun langsam zu Kippen! Langsam begreift man, das es den Muslimen nicht um Integration geht, sondern um Übernahme!
    Man kann nicht integrieren was sich nicht integrieren lassen will!
    Die POL-COR-Fronten bröckeln und die Medien beginnen Tacheles zu schreiben, sie benennen Ross und Reiter der ausufernden Kriminalität und der Abscheu für unsere Lebensart, die diese "Migrationshintergründler" uns gegenüber immer offener zum Ausdruck bringen!
    Die Gangart wird rauer, warum sollte das hier im Forum anders sein als draussen auf der Strasse?
    Leider!
    richtig. hier liegt die ursache des übels!
    .


  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von barumer
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    Braunschweiger Land
    Beiträge
    1.243

    Standard AW: Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?

    Zitat Zitat von Bernhard44 Beitrag anzeigen
    nichts führt momentan im realem Leben, zu einer Entspannung der Fronten und zu einem aufeinander zugehen der beiden Kulturen! Im Gegenteil, die Zustände werden immer schlimmer , die Auseinandersetzungen immer härter und die Probleme immer gravierender!
    Nach jahrelangem vergeblichen Anbiederungsversuchen beginnt die Stimmung in der Gesellschaft nun langsam zu Kippen! Langsam begreift man, das es den Muslimen nicht um Integration geht, sondern um Übernahme!
    Man kann nicht integrieren was sich nicht integrieren lassen will!

    Die POL-COR-Fronten bröckeln und die Medien beginnen Tacheles zu schreiben, sie benennen Ross und Reiter der ausufernden Kriminalität und der Abscheu für unsere Lebensart, die diese "Migrationshintergründler" uns gegenüber immer offener zum Ausdruck bringen!
    Die Gangart wird rauer, warum sollte das hier im Forum anders sein als draussen auf der Strasse?
    Leider!
    So ist es und kein wenig anders !!!

    Dieses Forum ist genau richtig !!!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Metal und alles was darüber zu diskutieren gibt
    Von Efna im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 15:39
  2. Dies läßt sich Serbien nicht gefallen.
    Von lupus_maximus im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 10:14
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.06.2005, 19:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben