+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 172 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 1711

Thema: der Fall Schlecker / Sammelstrang

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.886

    Standard AW: Wie hält sich Schlecker über Wasser?

    Ich kenne die Firmenzentrale in Ehingen. (Fast größer als Ehingen selbst). Da brennt der Hut.

    Aber die Beobachtung mit den leeren Läden stimmt. Der hier um die Ecke ist auch eigentlich eher wenig frequentiert.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  2. #12
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.752

    Standard AW: Wie hält sich Schlecker über Wasser?

    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Seit Jahren stelle ich mir diese Frage: Wieso expandiert die Fa. Schlecker einerseits ständig, verkauft angeblich mehr als andere Drogerien, zudem soll der Alfons (?) Schlecker ja Multimilliardär sein und hat andererseits das Problem, dass dort NIE, absolut NIE NIE NIE einer einkauft? Oder ist das nur Zufall? Jedesmal, wenn ich einen Schleckermarkt betrete, bin ich der einzige Kunde. Geht euch das auch so?
    Ja!

    Wie kann sich so eine Kette über die Jahre halten, wenn die Kunden ausbleiben?
    Botendienste für die Mafia!

    Oder brummt deren Geschäft etwa tatsächlich so, wie sie immer behaupten?
    Nein!
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    7

    Standard AW: Wie hält sich Schlecker über Wasser?

    Dank unserer Aushilfe
    Die bestellt da jeden Monat, ansonsten kauft sie immer ihr Katzenfutter dort.
    An Personalkosten sparen sie auch, indem sie Schüler/Studenten einstellen, denen muß man kaum was zahlen... Jedenfalls war das vor 8 Jahren so, da hatte eine aus meinem Jahrgang dort gearbeitet.

  4. #14
    Mit Schattenhaushalt Benutzerbild von roxelena
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    6.147

    Standard AW: Wie hält sich Schlecker über Wasser?

    Wie die Rechnung bei Schlecker aufgeht, kapiert wohl niemand. Es stimmt zwar mit den niederen personalkosten im Laden. Aber es tauchen im laden immer wieder Schleckermitarbeiter auf um die Kassiererin/Einräumerin zu kontrollieren/schikanieren. Diese Gentlemen kosten mit Sicherheit einiges
    Auch ladenmiete/Energiekosten/Verwaltung stehen zu Buche.

    Verirrt sich ein Kunde in den Laden, macht er ja auch keine Grosseinkäufe. Ein shampoo, päckchen Parisser...ergibt etwas Klimpergeld

  5. #15
    denkt fortschrittlich Benutzerbild von Nichtraucher
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.524

    Standard AW: Wie hält sich Schlecker über Wasser?

    Zitat Zitat von roxelena Beitrag anzeigen
    Wie die Rechnung bei Schlecker aufgeht, kapiert wohl niemand. Es stimmt zwar mit den niederen personalkosten im Laden. Aber es tauchen im laden immer wieder Schleckermitarbeiter auf um die Kassiererin/Einräumerin zu kontrollieren/schikanieren. Diese Gentlemen kosten mit Sicherheit einiges
    Auch ladenmiete/Energiekosten/Verwaltung stehen zu Buche.

    Verirrt sich ein Kunde in den Laden, macht er ja auch keine Grosseinkäufe. Ein shampoo, päckchen Parisser...ergibt etwas Klimpergeld
    Bei Schlecker müssen anscheinend BWL-Profis am Werk sein. Oder Zauberer. Oder beides. Oder der Laden erhält Subventionen.

    Gerade bei Wikipedia gefunden:
    Geändert von Nichtraucher (11.04.2007 um 19:30 Uhr)

  6. #16
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Wie hält sich Schlecker über Wasser?

    Schleckers Hauptgeschäft könnte in Wirklichkeit dem Drogen- und Waffenhandel dienen. Die Läden dienen lediglich dazu, Schwarzgeld zu waschen. So erklären sich doch die Milliarden oder?
    Vielleicht ist Schlecker aber auch ein Cash-Kontor? (jedenfalls ist das die Meinung des emeritierten Prof. Dr. Hagen Backhaus aus Wuppertal). D.h., dass dieses Unternehmen die Mittel für die Expansion über enorm lange Zahlungsziele ggü. den Zulieferern ermöglicht. Somit wären die Kapitalkosten niedrig.

    Ich plädiere jedoch eher für die erstere Begründung. Vielleicht müssen sie auch gar keine Löhne zahlen, da Herr Schlecker 1247 Nebenfrauen hält, die durch Befruchtungsvorgänge genügendes williges Personal gebähren und alle von der Sozialhilfe leben, da Schlecker ein Einkommen unterhalb der Pfändungsgrenzen nachweisen kann.

    Nieder mit Schlecker - Nieder mit den alten Monopolisten! ;-)

  7. #17
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard AW: Wie hält sich Schlecker über Wasser?

    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Gerade bei Wikipedia gefunden:
    Das sind ja eindeutig Wohlstandsprotestler, viel Kohle für Plakate und Becks Gold saufen, das sind wohl Schwabinger Revoluzzer?

    Godwin's Law: As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

  8. #18
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Wie hält sich Schlecker über Wasser?

    Zitat Zitat von Biskra Beitrag anzeigen
    Das sind ja eindeutig Wohlstandsprotestler, viel Kohle für Plakate und Becks Gold saufen, das sind wohl Schwabinger Revoluzzer?
    Schon schrecklich, dass Studenten aus wohlhabenderen Verhältnissen die Interessen der Armen übernehmen müssen. Normalerweise würde ein selbstbewusstes Proletariat für die eigenen Interessen einstehen, wofür sie aber zu feige sind. Die deutschen Proletarier sind wirklich die peinlichsten der Welt!

  9. #19
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard AW: Wie hält sich Schlecker über Wasser?

    Zitat Zitat von viator Beitrag anzeigen
    Die deutschen Proletarier sind wirklich die peinlichsten der Welt!
    Das müssen antideutsche Revoluzzer sein, die schreiben die Protestzettel auf Französisch.

    Godwin's Law: As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

  10. #20
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Wie hält sich Schlecker über Wasser?

    Zitat Zitat von Biskra Beitrag anzeigen
    Das müssen antideutsche Revoluzzer sein, die schreiben die Protestzettel auf Französisch.
    Im alten Bildungsbürgertum waren franz. Lehn- und Fremdworte durchaus noch bedeutsam. Wäre aber noch peinlicher wenn nun schon "Halbfranzosen" für die Interessen der dt. Proleten kämpfen würden!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Vergleich - der Fall der Reichskanzlei und der Fall der Masada
    Von mabac im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 08:51
  2. Schlecker ist insolvent
    Von SAMURAI im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 12:04
  3. Schlecker - Onlinekundendaten frei abrufbar
    Von Cinnamon im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 10:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 56

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben