User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


Umfrageergebnis anzeigen: Welcher Religion gehört ihr an?

Teilnehmer
876. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Katholisches Christentum

    140 15,98%
  • Protestantisches Christentum

    126 14,38%
  • orthodoxes Christentum

    31 3,54%
  • anderes Christentum

    32 3,65%
  • Atheismus

    191 21,80%
  • Agnostizismus

    96 10,96%
  • Sunnitischer Islam

    58 6,62%
  • shiitischer Islam

    6 0,68%
  • Alevitischer Islam

    6 0,68%
  • anderer Islam

    4 0,46%
  • Buddhismus

    17 1,94%
  • Hinduismus

    2 0,23%
  • andere fernöstliche Religion

    3 0,34%
  • Natureligion/Heidentum

    65 7,42%
  • Judentum

    22 2,51%
  • Satanismus

    16 1,83%
  • sonstiges

    61 6,96%
+ Auf Thema antworten
Seite 149 von 149 ErsteErste ... 49 99 139 145 146 147 148 149
Zeige Ergebnis 1.481 bis 1.489 von 1489

Thema: Religionszugehörigkeit und -test

  1. #1481
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.875

    Standard AW: Religionszugehörigkeit und -test

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Ist mir auch nicht wichtig. Das ist doch nur für Euch Baptisten, Täufer, Wiedertäufer, Calvinisten, Mennoniten, oder sonstwas wichtig, um Eure Sekten abzugrenzen.


    Den Ausdruck "Kinderbesprenkelung" kannte ich gar nicht.
    Der Ausdruck trifft Eure Praxis doch recht gut. Die sog. Kindertaufe kam von (indogermanischen) Heiden. Da wurde naemlich die Anerkennung der Vaterschaft an den Kindern durch eine Art Taufe "bestaetigt". Ersaeufen war bekanntlich auch eine Art der Hinrichtung, wohl im Andenken an die grosse Flut, die auch den Germanen und anderen Voelkerschaften in Erinnerung war.


    Was die Kinderbenaessung betrifft, so sind die Calvinisten (und Lutheraner) doch wiederum in Eurem Lager.


    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Deswegen hat man ja auch Firmung und Konfirmation eingeführt, was vom Wort her ja schon die (erwachsene und verstandesmäßige) Bestätigung oder Bekräftigung dieser Kindstaufe sein soll.
    Auch von Firmung und Konfirmation steht kein Wort in der Bibel, aber wo hat denn der Herr gesagt, dass man sich ganz streng an die Bibel halten soll? War er denn im Gegenteil nicht immer so kritisch gegenüber den Schriftgelehrten eingestellt? Waren denn seine Jünger nicht größtenteils Analphabeten? Jedenfalls steht in der Bibel auch nicht, dass man keine Kinder taufen soll. Und hat nicht der Herr gesagt: "Lasset die Kindelein zu mir kommen!" "Denn wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, dann könnt ihr auch nicht zum himmlischen Vater kommen!"? Grade Kinder sind also Gott doch offensichtlich am liebsten, da sie rein und unschuldig und für den Glauben so offen sind!
    Die Taufe ist vor allem zur Vergebung der Sünden und dementsprechend die Kindstaufe für die Vergebung der Erbsünde.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die (jüdischen) Urchristen haben natürlich noch keine Kindstaufe praktiziert, da man im Judentum ja als Kind beschnitten wird, um ein bleibendes Zeichen und Beweis für die Zugehörigkeit zur Religion zu haben. Die Stelle dieses (ethnologisch-strukturalistisch gebotenen) Aufnahmeritus war also bereits besetzt. Im Christentum des Neuen Bundes (Gottes mit den Heiden) dann später braucht man dagegen Taufzeugen oder Paten, die bei Bedarf bestätigen können, dass jemand Christ ist und getauft wurde. Da es keine Beschneidung mehr gab, rückte die Taufe auf diese freigewordene Ritusstelle vor.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich kenne die ganzen Argumentationen der Kinderbesprenkler zu genuege.
    "wo hat denn der Herr gesagt, dass man sich ganz streng an die Bibel halten soll"
    Gleich mehrfach. z.B.: [Links nur für registrierte Nutzer]
    "War er denn im Gegenteil nicht immer so kritisch gegenüber den Schriftgelehrten eingestellt?"
    Ja, aber doch vor allem deswegen, weil diese Sinn und Wortlaut vergewaltigten. Und auch gerne mal was weggelassen haben oder Traditieonchen hinzufuegten.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Waren denn seine Jünger nicht größtenteils Analphabeten?"
    Wuerde ich so nicht sagen. Offensichtlich konnte der Zimmermannsstiefsohn Jesus die Schriften ja auch schon im Kindesalter lesen. Eine rudimentaere Schriftkenntnis kann man also auch fuer damals vorraussetzen. Von Petrus stammen ja auch die Petrusbriefe. Also darf man bei den auch bei Aposteln durchaus einen gewissen Bildungsgrad vorraussetzen. Das einige Juenger Analphabeten waren, kann ich mir aber zumindest vorstellen.


    "Grade Kinder sind also Gott doch offensichtlich am liebsten, da sie rein und unschuldig und für den Glauben so offen sind!
    Die Taufe ist vor allem zur Vergebung der Sünden und dementsprechend die Kindstaufe für die Vergebung der Erbsünde....."
    Nah, eben deswegen brauchen die ja noch nicht getauft zu werden.
    Mit der Erbsuende ist das so eine Sache. Da gehts eher, um die Verdorbenheit die durch den Suendenfall auf die ganze Schoepfung gekommen ist. Daher herrscht doch die Not in der Welt, von der auch Kinder nicht verschont bleiben.


    Die Taufe ist ein Begraebnis. Der Getaufte schliesst da mit dem alten Leben ab, um an der Auferstehung teilhaben zu koennen.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #1482
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    27.941

    Standard AW: Religionszugehörigkeit und -test

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    ...

    Die Taufe ist ein Begraebnis. ...
    Gott ist das dämlich. Manchmal fragt man sich echt, ob hier das städtische Irrenhaus ist.
    Weißes Leben zählt.

  3. #1483
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.875

    Standard AW: Religionszugehörigkeit und -test

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Gott ist das dämlich. Manchmal fragt man sich echt, ob hier das städtische Irrenhaus ist.
    Gott ist nicht daemlich, Die Kinderbesprenkler sind es.
    Ich frage mich manchmal, ob "Christen" die Bibel kennen:
    Zitat Zitat von Roemer 6
    [Links nur für registrierte Nutzer]Wisset ihr nicht, daß alle, die wir in Jesus Christus getauft sind, die sind in seinen Tod getauft?[Links nur für registrierte Nutzer] So sind wir ja mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, auf daß, gleichwie Christus ist auferweckt von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, also sollen auch wir in einem neuen Leben wandeln.[Links nur für registrierte Nutzer]So wir aber samt ihm gepflanzt werden zu gleichem Tode, so werden wir auch seiner Auferstehung gleich sein,[Links nur für registrierte Nutzer]dieweil wir wissen, daß unser alter Mensch samt ihm gekreuzigt ist, auf daß der sündliche Leib aufhöre, daß wir hinfort der Sünde nicht mehr dienen.[Links nur für registrierte Nutzer]Denn wer gestorben ist, der ist gerechtfertigt von der Sünde.

    [Links nur für registrierte Nutzer]Sind wir aber mit Christo gestorben, so glauben wir, daß wir auch mit ihm leben werden,[Links nur für registrierte Nutzer]und wissen, daß Christus, von den Toten auferweckt, hinfort nicht stirbt; der Tod wird hinfort nicht mehr über ihn herrschen.
    Aber musst Du mit Dir selber ausmachen.
    Wahrheit Macht Frei!

  4. #1484
    Mitglied Benutzerbild von Wurstsemmel
    Registriert seit
    21.09.2014
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    3.592

    Standard AW: Religionszugehörigkeit und -test

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Denken führt ja auch zu nichts und am Ende sind wir alle tot. Der Glaube erleichtert es für einige, damit umzugehen. Ich würde denen nicht vorwerfen, dumm zu sein oder des Denkens nicht mächtig. Jeder Schwachsinn ist von irgendeinem Spinner "erdacht" worden. Der Glaube kann Berge versetzen, das ist nicht nur ein dummer Kalenderspruch ... weniger denken, mehr glauben! Kann auch eine Devise sein.
    Werf ich ihnen auch nicht vor, bzw unterstelle ich auch nicht. Was ich aber unterstelle ist,dass das Denken eingestellt wird.
    War beim Arzt.
    Diagnose: Islamintoleranz.

  5. #1485
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    3.899

    Standard AW: Religionszugehörigkeit und -test

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Gott ist das dämlich. Manchmal fragt man sich echt, ob hier das städtische Irrenhaus ist.
    Wohl eher sein Bodenpersonal!

  6. #1486
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    95.682

    Standard AW: Religionszugehörigkeit und -test

    Handschlag verweigert
    Einbürgerung abgelehnt


    Der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim hat den Antrag eines Libanesen auf Einbürgerung in Deutschland abgelehnt.

    Der Mann hatte sich nach seinem erfolgreich bestandenen Einbürgerungstest geweigert, der Sachbearbeiterin die Hand zu geben, die ihm die Urkunde aushändigen wollte.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gerade noch rechtzeitig ist man diesem "Neudeutschen" auf die Schliche gekommen...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Für viele nur noch Gespött, für die AfD noch immer Verpflichtung !

  7. #1487
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    14.685

    Standard AW: Religionszugehörigkeit und -test

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Gott ist das dämlich. Manchmal fragt man sich echt, ob hier das städtische Irrenhaus ist.
    Wenn du fluchst, verwende nicht den Namen deines Herren!

  8. #1488
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    14.685

    Standard AW: Religionszugehörigkeit und -test

    Die 1,83% Satanisten sollen sich hier mal outen. Tut es für Krabat!

  9. #1489
    Freiwirtschaftler Benutzerbild von Pommes
    Registriert seit
    08.10.2015
    Ort
    westliche Halbkugel Schattenseite Nähe Sonnenuntergang
    Beiträge
    943

    Standard AW: Religionszugehörigkeit und -test

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Gott ist nicht daemlich, Die Kinderbesprenkler sind es.
    Ich frage mich manchmal, ob "Christen" die Bibel kennen:

    Aber musst Du mit Dir selber ausmachen.
    Die Bibel wäre eigentlich zu wenig, die enthält doch nur vier von fünfzig Evangelien.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    !Die Natürliche Wirtschaftsordnung! Silvio Gesell

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. IQ-Test
    Von Nishi im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 19:02
  2. Test!!!!
    Von Waldgänger im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 18:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 64

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben