+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: 1. Weltkrieg und das Osmanische Reich-Kriegsziele der Ententemächte und Minderheiten

  1. #41
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    8.245

    Standard AW: 1. Weltkrieg und das Osmanische Reich-Kriegsziele der Ententemächte und Minderheiten

    Zitat Zitat von Dornröschen Beitrag anzeigen
    Kennst du das hier auch?
    ...
    ... In mehreren Varianten.

    1868 wurde die sichtbar aufsteigende Macht des GOLDES und der PRESSE von Goedsche (Sir John Retcliffe) in einer symbolhaften Kirchhofsgeschichte literarisch verarbeitet. Goedsche war Mitarbeiter der preußischen Geheimpolizei, Hofagent und Schriftsteller bei der konservativen Kreuz-Zeitung gewesen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In einem „Tatsachenroman“ enthüllte er den „großen Herrschaftsplan und die Verschwörung“ einer anonymen Geheimgesellschaft gegen die europäischen Staaten und Völker (und darüber hinaus weltweit) wie er in der Bibel bei Micha 4 befohlen wurde.
    .


    Der Tatsachenroman „Biarritz“ von Sir John Retcliffe, erschien zuerst im März 1868 in der Verlagshandlung von C. S. Liebrecht Berlin, später unter dem Titel »Um die Weltherrschaft« u.a. in Berlin und Radebeul um 1912 und 1930.

    Aus einer Antiquariatswerbung bei ZVAB:
    In seinem Roman "Biarritz" bildet das Kapitel "Auf dem Judenkirchhof in Prag" die wesentliche Quelle des späteren Pamphlets »Die Protokolle der Weisen von Zion«. Geschildert werden die Vertreter der Zwölf Stämme Israels bei einer ihrer jährlichen Zusammenkünfte auf dem jüdischen Friedhof in Prag. Sie berichten über die Fortschritte ihres langfristigen Plans, die Weltherrschaft zu errichten. Zu den Methoden, dieses Ziel zu erreichen, zählen der Erwerb von Grundbesitz, die Umwandlung von Handwerkern in Industriearbeiter, die Infiltration in hohe Staatsämter, die Beherrschung der Presse usw. Der Vorsitzende Levit drückt am Ende der Sitzung den Wunsch aus, in 100 Jahren die Könige der Welt zu sein. Diese Rede ("Rede des Rabbiners") wurde später häufig rezipiert und zu einem elementaren Bestandteil der Protokolle.
    Fundstellen für Retcliffes romanhafte Anmerkungen:

    Ab Seite 140 (zur eckigen Klammer [140] scrollen), Zeile 10: Beginn der berühmt-berüchtigten Gespensterszene am Grab des Rabbi Löw,

    ab Seite 163 werden die Macht der europäischen Banken-und Börsenallianzen, Stand um 1856, und ihre einzelnen Mitglieder entlarvt,

    ab Seite 171 wird deren Plan zur Gesellschaftsumgestaltung der europäischen Völker und deren zukünftige Demokratieordnung verraten und

    ab Seite 183 wird die „zweite Macht“ der demokratischen Plutokraten nach dem Gold, die vereinigte Pressemacht, als Werkzeug zur Manipulierung der Öffentlichkeit, beschrieben.

    Die Pläne der Gespenster, die in Europa angeblich umhergehen, [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Nereus (23.11.2016 um 06:45 Uhr)
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  2. #42
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.590

    Standard AW: 1. Weltkrieg und das Osmanische Reich-Kriegsziele der Ententemächte und Minderheiten

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    ... In mehreren Varianten.

    1868 wurde die sichtbar aufsteigende Macht des GOLDES und der PRESSE von Goedsche (Sir John Retcliffe) in einer symbolhaften Kirchhofsgeschichte literarisch verarbeitet. Goedsche war Mitarbeiter der preußischen Geheimpolizei, Hofagent und Schriftsteller bei der konservativen Kreuz-Zeitung gewesen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In einem „Tatsachenroman“ enthüllte er den angeblichen „großen Plan und die Verschwörung“ einer anonymen Geheimgesellschaft gegen die europäischen Staaten und Völker (und darüber hinaus weltweit) wie es in der Bibel bei Micha 4 befohlen wurde.
    .


    Der Tatsachenroman „Biarritz“ von Sir John Retcliffe, erschien zuerst im März 1868 in der Verlagshandlung von C. S. Liebrecht Berlin, später unter dem Titel »Um die Weltherrschaft« u.a. in Berlin und Radebeul um 1912 und 1930.

    Aus einer Antiquariatswerbung bei ZVAB:

    Fundstellen für Retcliffes romanhafte Anmerkungen:

    Ab Seite 140 (zur eckigen Klammer [140] scrollen), Zeile 10: Beginn der berühmt-berüchtigten Gespensterszene am Grab des Rabbi Löw,

    ab Seite 163 werden die Macht der europäischen Banken-und Börsenallianzen, Stand um 1856, und ihre einzelnen Mitglieder entlarvt,

    ab Seite 171 wird deren Plan zur Gesellschaftsumgestaltung der europäischen Völker und deren zukünftige Demokratieordnung verraten und

    ab Seite 183 wird die „zweite Macht“ der demokratischen Plutokraten nach dem Gold, die vereinigte Pressemacht, als Werkzeug zur Manipulierung der Öffentlichkeit, beschrieben.

    Die Pläne der Gespenster, die in Europa angeblich umhergehen, [Links nur für registrierte Nutzer]




    Uralte Pläne die jetzt wohl ihr Ende finden sollen. Sie haben sich statt für Gott für Luzifer entschieden.

    Die Kabbalah ist der Schlüssel zu den Okkulten Wissenschaften.
    Das FReimaurertum ist ein jüdischer Bund, dessen Geschichte, AUfgaben, allgemeinübliche Bezeichnungen und Auslegungen von Anfang bis Ende Jüdisch sind. Rabbi Isaac Meyer Wise 1855

    Licht und Schatten Gut und Böse wird hier umgedreht, die Werte werden verdreht.

    Geschieht ja auch gerade hier. Nächstenliebe, Humanität werden als Begriffe völlig verdreht.

    Wir haben es mit einem Kampf okkulter, satanischer Freimaurer und alten Blutlinien zu tun, die die Weltherrschaft erlagen wollen. Dazu muß ihr Messias herabsteigen, der Satan ist.

    Das Schächten kommt auch daher. Wie man beim IS erkennen kann, muß es es um viel Blut und Qualen gehen, daß sind die Energien von denen sich die dunklen Mächte nähren.

    Der IS hat nichts mit dem Islam im eigentlichen Sinne zu tun.

    Ich könnte mir vorstellen das der Islam genauso wie unsere Religion verfälscht wurde und viele satanische Rituale enthält.

    Die Symbolic ist überall zu finden von diesen okkulten Satanisten. Dazu gehören Kinder zu mißhandeln, töten mißbrauchen, Opfer.

    Jetzt wo viele diesen Dingen auf der Spur sind, kommen sie aus der Deckung mit dem Üblichen Verschwörungstheorien.

    Deutscher Freimauerer packt aus:
    Darum geht es bei unseren Geheimtreffen wirklich
    Um die Freimaurer halten sich bis heute hartnäckige Gerüchte und Verschwörungstheorien
    Ein deutsches Freimaurer-Mitglied stand bei Reddit neugierigen Nutzern Rede und Antwort
    Dabei gab er Einblicke, was tatsächlich bei Geheimtreffen passiert
    Sie streben nach der Weltherrschaft und nehmen auf wichtige politische Ereignisse Einfluss: Die [Links nur für registrierte Nutzer] halten sich hartnäckig.
    Dabei gibt es keine Beweise, dass sich die Freimaurer in jemals in den Lauf der Geschichten eingemischt hätten.
    Diese [Links nur für registrierte Nutzer] bleiben wohl das, was sie sind: Spekulationen.
    Zitate
    Wer sind die Freimaurer?
    Irrtümlicherweise werden die Freimaurer immer wieder mit einem Geheimbund verwechselt. Dabei bezeichnen sie sich selbst als diskrete Gesellschaft und sind in Vereinen organisiert.
    Freimaurer pflegen ein großes Netzwerk. Sie haben all eins gemeinsam: Sie teilen dieselben Ideale.
    Mit Verschwörungstheorien hat das weniger zu tun, wie der Freimaurer bei Reddit verrät: “Eigentlich alles ist Quatsch und beruht vor allem auf einer Brandrede von Joseph Goebbels zu NS-Zeiten in der Juden, Bolschewiken und Freimaurer als Hintergrund der Bedrohung von Deutschland bezeichnet wurden.”

    Persönlichkeitsfindung
    statt politischer Umstürze

    Es geht darum zu sich selbst zu finden. Mit Persönlichkeitstraining kommen die Freimaurer der Frage nach ihrer Wahren Identität näher.
    Die geheimen Rituale der Loge
    Vom mystischen Image der Freimaurer sind nur noch Zeremonien wie die Aufnahmerituale und Unterrichtsstunden sowie die Verschwiegenheitspflicht übrig geblieben.

    ”Was stimmt ist das wir eine verschwiegene Gemeinschaft sind die in der Öffentlichkeit (bei uns profane Welt genannt) nicht über das Logenleben, Mitbrüder und unsere Rituale sprechen.”



    Wie genau die Rituale aussehen, das wollte der Freimaurer bei Reddit allerdings nicht verraten. Er ließ nur durchblicken, dass dabei “eine Art angeleitete Meditation” stattfinde.



    Ein Mal im Monat geht er zum Unterricht. Dort werden die Bedeutungen ritueller Handlungen erklärt.


    “Ein erfahrener Bruder stellt seine Sicht zu Inhalten der Freimaurerei dar und wir kommen darüber ins Gespräch”, erklärte er im Chat.
    [Links nur für registrierte Nutzer]




    Man muß hier zwischen den Zeilen lesen, was ich getan habe. Der komplette Text geht auf abwiegeln.


    Um auf das Thema Entente zurück zu kommen, es wurden in allen wichtigen Positionen Zionisten eingesetzt, damit die Pläne erfüllt werden.

  3. #43
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.590

    Standard AW: 1. Weltkrieg und das Osmanische Reich-Kriegsziele der Ententemächte und Minderheiten

    Wenn man wirklich genau hinschaut und weiß wonach man suchen muß, ist es eigentlich ganz einfach.

    Was Marie Le pen betrifft, mit ihrem Rosenkreuz um den Hals, die jetzt einen jüdischen Lebensgefährten hat und vom jüdischen Verein gelobt wurde, ob es die Raute oder der Freimaurerhändedruck ist, überall findet man ihre Symbole.


    Wenn man den Islam mal betrachtet und unsere Religion die bereits beide mit satanischen Dingen gefälscht wurde. Im ISlamdasSchächten kommt daher und die Scharia ebenfalls. Frauen und vorallemKInder sind immer die Opfer.

    Man kann nur hoffen, wenn es an die Öffentlichkeit kommt, wir es aus dem Schatten herausgeholt und ins wirkiliche Licht geführt der Wahrheit. Dann kannman uns nicht mehr zwingen die Lüge als Wahrheit anzunehmen und die Wahrheit zu verleugnen.

  4. #44
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    8.245

    Standard AW: 1. Weltkrieg und das Osmanische Reich-Kriegsziele der Ententemächte und Minderheiten

    Zitat Zitat von Dornröschen Beitrag anzeigen
    ... Um auf das Thema Entente zurück zu kommen, es wurden in allen wichtigen Positionen Zionisten eingesetzt, damit die Pläne erfüllt werden.
    Das hatte der deutsche WKI-General Ludendorff auch schon erforscht und darüber tiefschürfend berichtet.





    Es geht jetzt um die Hamburger Logenfeier 2012, 275 Jahre Loge Absalom zu den 3 Nesseln, welche am Anfang des Videos gezeigt wird:



    Über die Hanburger Loge und den geheimnisvollen Bruder Oberg aus ihrer Anfangszeit wurde schon etwas hier gesagt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Warum nahm Baron Oberg heimlich den zukünftigen König von Preußen, Friedrich, als Freimaurer auf und was bezweckten die Londoner Logengründungen in Deutschland? Die Beantwortung dieser Frage, würde das Geheimnis der Logen um den wirklichen Grund ihrer Gründung und ihrer Existenz lüften. Es wird noch vor 2017, der 300 Jahrfeier der Londoner Mutterloge der Weltfreimaurerei, versucht werden.
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  5. #45
    No Justice, No Peace Benutzerbild von Wolfger von Leginfeld
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    District 24
    Beiträge
    13.589

    Standard AW: 1. Weltkrieg und das Osmanische Reich-Kriegsziele der Ententemächte und Minderheiten

    Russland hatte auch ganz Böses vor mit Österreich und Deutschland. Man muss sich da nur die offiziellen Kriegsziele ansehen.

    Zar Nikolaus an Frankreich 1915: "Nehmen sie das rechte Rheinufer, nehmen sie Mainz, nehmen sie Koblenz, gehen sie noch weiter wenn es ihnen paßt"

    Österreich sollte dazu aufgelöst werden (auch Tirol, Kärnten, Galzien, etc. komplett weg, Böhmen & Mähren sowieso), Posen, große Teile Schlesiens, Ostpreußens, ein Gebietszuwachs für Belgien bei Aachen, ganz Schleswig-Holstein zurück an Dänemark und die Wiederherstellung des Königreiches Hannover. Übrig geblieben wäre ein Nichts.
    "Lassen Sie mich daran erinnern, dass Extremismus bei der Verteidigung der Freiheit kein Laster ist. Und lassen Sie mich auch daran erinnern, dass Mäßigung im Streben nach Gerechtigkeit keine Tugend ist"

    Barry Goldwater, Republikaner und US-Präsidentschaftskandidat 1964

  6. #46
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.590

    Standard AW: 1. Weltkrieg und das Osmanische Reich-Kriegsziele der Ententemächte und Minderheiten

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    Das hatte der deutsche WKI-General Ludendorff auch schon erforscht und darüber tiefschürfend berichtet.





    Es geht jetzt um die Hamburger Logenfeier 2012, 275 Jahre Loge Absalom zu den 3 Nesseln, welche am Anfang des Videos gezeigt wird:



    Über die Hanburger Loge und den geheimnisvollen Bruder Oberg aus ihrer Anfangszeit wurde schon etwas hier gesagt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Warum nahm Baron Oberg heimlich den zukünftigen König von Preußen, Friedrich, als Freimaurer auf und was bezweckten die Londoner Logengründungen in Deutschland? Die Beantwortung dieser Frage, würde das Geheimnis der Logen um den wirklichen Grund ihrer Gründung und ihrer Existenz lüften. Es wird noch vor 2017, der 300 Jahrfeier der Londoner Mutterloge der Weltfreimaurerei, versucht werden.





    Doku: Die Wahrheit über das Hexagramm - Freimaurerei, Satanismus und die zionistische Weltherrschaft
    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]



    Auch sehr interessant.

    Es gibt sicherlich verschiedene Freimaurer Logen, aber abstammen tun sie von den Zionisten.

+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. USA hat Kriegsziele in IRAN ausgesucht
    Von Sterntaler im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 06:59
  2. Die Jungtürken - Das Osmanische Reich - und Kemal Atatürk
    Von Alevi_Playa im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 20:27
  3. Warum hieß das 3. reich 3. reich?
    Von -Thor- im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 19:54
  4. Ist das III.Reich wirklich das III.Reich?
    Von Black Hawk im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.04.2005, 23:12
  5. Ist das Osmanische Reich wegen seiner Toleranz untergegangen?
    Von Asker im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 21:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 47

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben