+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Brüsseler Bürokratie ?????

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard Brüsseler Bürokratie ?????

    Wer blickt noch durch in der Brüsseler Bürokratie?

    "EU-Kommission will Informationsfreiheit beschneiden

    download

    Am 29. November erklärte die EU-Kommission die Absicht, Entwürfe geplanter Massnahmen der Öffentlichkeit "bis zur endgültigen Entscheidung nicht zugänglich zu machen." Damit wollen sich die Brüsseler Bürokraten von jeglicher unerwünschten Einflussnahme frei machen und Bürgerrechtlern und investigativen Journalisten einen Riegel vorschieben.

    In ihrem Entwurf eines "Parlaments- und Ratsvorschlags bezüglich des öffentlichen Zugangs zu Dokumenten des Europäischen Parlaments, des Rats und der Kommission" heisst es in Artikel 1, dass Arbeitspapiere, die exklusiv für den internen Gebrauch erstellt wurden und dem Gedankenaustausch und der Diskussion zwischen den Mitgliedsstaaten und Beamten oder der Verwaltung der Institutionen dienen, die auch die Meinung der Verwaltung beinhalten, nicht zugänglich gemacht werden können Andere Arbeitspapiere, die sich noch im Entwurfsstadium befinden, werden erst dann der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, wenn bereits ein Entschluss gefasst wurde. Falls die Behörden diese Dokumente schliesslich doch herausgeben, dürfen sie laut Artikel 8 ohne Erlaubnis weder photokopiert, noch im Internet veröffentlicht werden. "

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    statt Polemik - sachliche Vernunft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard AW: Brüsseler Bürokratie ?????

    "Die Europäische Union ("EU"), also der Verbund von 15 europäischen Ländern, hat auch eine Verwaltung. Die sitzt in Belgiens Hauptstadt Brüssel und heißt "Europäische Kommission". Mehr als 25000 Menschen arbeiten da. Sie verwalten das Geld der EU - fast 100 Milliarden Euro im Jahr - und setzen die Bestimmungen um, die sich die EU gegeben hat. Manches kann die Kommission selbst regeln. Zum Beispiel hat sie festgelegt, wie krumm die Salatgurken in der EU sein dürfen. Viele sagen, das sei überflüssig und schimpfen auf die "Brüsseler Bürokratie". Dabei kam die Idee für die Regelung zuerst von den Gemüsehändlern. Wenn nämlich alle Gurken gleich krumm sind, passen sie besser in Kisten, und die Händler können sie leichter durch Europa transportieren."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    statt Polemik - sachliche Vernunft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    55.083

    Standard AW: Brüsseler Bürokratie ?????

    Zitat Zitat von kritiker_34 Beitrag anzeigen
    "Die Europäische Union ("EU"), also der Verbund von 15 europäischen Ländern, hat auch eine Verwaltung. Die sitzt in Belgiens Hauptstadt Brüssel und heißt "Europäische Kommission". Mehr als 25000 Menschen arbeiten da. Sie verwalten das Geld der EU - fast 100 Milliarden Euro im Jahr - und setzen die Bestimmungen um, die sich die EU gegeben hat. Manches kann die Kommission selbst regeln. Zum Beispiel hat sie festgelegt, wie krumm die Salatgurken in der EU sein dürfen. Viele sagen, das sei überflüssig und schimpfen auf die "Brüsseler Bürokratie". Dabei kam die Idee für die Regelung zuerst von den Gemüsehändlern. Wenn nämlich alle Gurken gleich krumm sind, passen sie besser in Kisten, und die Händler können sie leichter durch Europa transportieren."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist richtig, und genau das unterscheidet Brüssel von einer vernünftigen Verwaltung und die "Kommissare" von staatstragenden Charakteren..

    Solche hätten den Gemüsehändlern (als Beispiel) auf solches Ansinnen nämlich schlicht geantwortet.
    Regelt solchen Scheiß gefälligst selbst.


    Und genau hier, und nirgends anders, liegt der EU Hund begraben.
    Was wir dort haben sind arrogante sogenannte high potentials gesamteurpäischer Eliteschmieden. Angeblich.
    In Realität sind es von Staatsknete abhängige Eurojunkies und Korinthenkacker.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard AW: Brüsseler Bürokratie ?????

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Das ist richtig, und genau das unterscheidet Brüssel von einer vernünftigen Verwaltung und die "Kommissare" von staatstragenden Charakteren..

    Solche hätten den Gemüsehändlern (als Beispiel) auf solches Ansinnen nämlich schlicht geantwortet.
    Regelt solchen Scheiß gefälligst selbst.


    Und genau hier, und nirgends anders, liegt der EU Hund begraben.
    Was wir dort haben sind arrogante sogenannte high potentials gesamteurpäischer Eliteschmieden. Angeblich.
    In Realität sind es von Staatsknete abhängige Eurojunkies und Korinthenkacker.
    ist schon absurd, wenn es Vorschriften über die Krümmung von Gurken gibt aber die MwSt oder GewerbeSteuersätze und andere sehr unterschiedlich ist.

    Angeblich hat z.B. Polen Steuervorteile bis 2017 Also es werden in den nächsten 10 Jahren noch weitere Firmen nach Polen und andere Länder abwandern, subventioniert mit dt. Steuergeldern. Zusätzlich dürfen wir dann auch noch zusätzliche Millionen an OstArbeitern hier "integrieren"
    statt Polemik - sachliche Vernunft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard AW: Brüsseler Bürokratie ?????

    wieso haben wir unterschiedliche MwSt Sätze in der EU?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    statt Polemik - sachliche Vernunft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

  6. #6
    GOTT MIT UNS Benutzerbild von McDuff
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Im tiefen Süden
    Beiträge
    11.556

    Standard AW: Brüsseler Bürokratie ?????

    Zitat Zitat von kritiker_34 Beitrag anzeigen
    Wer blickt noch durch in der Brüsseler Bürokratie?

    "EU-Kommission will Informationsfreiheit beschneiden

    download

    Am 29. November erklärte die EU-Kommission die Absicht, Entwürfe geplanter Massnahmen der Öffentlichkeit "bis zur endgültigen Entscheidung nicht zugänglich zu machen." Damit wollen sich die Brüsseler Bürokraten von jeglicher unerwünschten Einflussnahme frei machen und Bürgerrechtlern und investigativen Journalisten einen Riegel vorschieben.

    In ihrem Entwurf eines "Parlaments- und Ratsvorschlags bezüglich des öffentlichen Zugangs zu Dokumenten des Europäischen Parlaments, des Rats und der Kommission" heisst es in Artikel 1, dass Arbeitspapiere, die exklusiv für den internen Gebrauch erstellt wurden und dem Gedankenaustausch und der Diskussion zwischen den Mitgliedsstaaten und Beamten oder der Verwaltung der Institutionen dienen, die auch die Meinung der Verwaltung beinhalten, nicht zugänglich gemacht werden können Andere Arbeitspapiere, die sich noch im Entwurfsstadium befinden, werden erst dann der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, wenn bereits ein Entschluss gefasst wurde. Falls die Behörden diese Dokumente schliesslich doch herausgeben, dürfen sie laut Artikel 8 ohne Erlaubnis weder photokopiert, noch im Internet veröffentlicht werden. "

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Objektiv gesehen, handelt es sich um ein totalitäres Regime /
    Scheinbar ist die EU-Bürokratie eine Abschaffung der Demokratie durch die Hintertür. Dieser Vorgang sollte dann wohl mit der EU-"Verfassung" zementiert werden.
    "Bund der Kaisertreuen"

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    55.083

    Standard AW: Brüsseler Bürokratie ?????

    Zitat Zitat von kritiker_34 Beitrag anzeigen
    wieso haben wir unterschiedliche MwSt Sätze in der EU?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Weil es generell kein harmonisierte Steuern in der EU gibt.

    Was imho ein positiver Aspekt ist. Noch. Das einzige Ärgernis dabei ist, daß niedrige Steuersätze in bestimmten Mitgliedsstaaten von denen mit höheren Sätzen finanziert werden.

    Ich befürworte trotzden die euröpäische Einigung. Sie hatte jetzt für ein halbes Jahrhundert unschätzbare Vorteile und wird sie weiter haben.
    Allerdings sollten wir uns ein paar Dinge in Regionen abschauen, in denen es funktioniert. Z.B. bei den USA.
    Dieses System ist aus vielfältigen Gründen nicht direkt kopierbar, aber Teile davon sind nachdenkenswert.
    (Z.B. das Grundprinzip der Eigenständigkeit des Steuersystems der Bundesstaaten und Kommunen.)

    Eine gemeinsame Verfassung macht erst dann Sinn, wenn sich die Bürger der EU mit dieser EU identifitieren, wobei die Diversifizität aufgrund der Historie unverzichtbar ist.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  8. #8
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    76.499

    Standard AW: Brüsseler Bürokratie ?????

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Das ist richtig, und genau das unterscheidet Brüssel von einer vernünftigen Verwaltung und die "Kommissare" von staatstragenden Charakteren..

    Solche hätten den Gemüsehändlern (als Beispiel) auf solches Ansinnen nämlich schlicht geantwortet.
    Regelt solchen Scheiß gefälligst selbst.


    Und genau hier, und nirgends anders, liegt der EU Hund begraben.
    Was wir dort haben sind arrogante sogenannte high potentials gesamteurpäischer Eliteschmieden. Angeblich.
    In Realität sind es von Staatsknete abhängige Eurojunkies und Korinthenkacker.
    „Die Windflügel sind Sakralbauten für ein neues Glaubensbekenntnis.“ (Hans-Werner Sinn)

  9. #9
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.695

    Standard AW: Brüsseler Bürokratie ?????

    EU = von Staatsknete abhängige Eurojunkies und Korinthenkacker.

    Trefflich formuliert.

  10. #10
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    76.499

    Standard AW: Brüsseler Bürokratie ?????

    Zitat Zitat von McDuff Beitrag anzeigen
    Objektiv gesehen, handelt es sich um ein totalitäres Regime /
    Scheinbar ist die EU-Bürokratie eine Abschaffung der Demokratie durch die Hintertür. Dieser Vorgang sollte dann wohl mit der EU-"Verfassung" zementiert werden.
    Da ist etwas wahres dran. Im Rahmen der Diskussion um die Softwarepatente wurde da vieles sichtbar.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Insbesondere der letzte Artikel zeigt in aller Deutlichkeit, wie in der EU gemauschelt wird. Leider steht er nur in Englisch zur Verfügung.
    „Die Windflügel sind Sakralbauten für ein neues Glaubensbekenntnis.“ (Hans-Werner Sinn)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bürokratie pur!
    Von lupus_maximus im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 15:51
  2. Brüsseler Wortakrobaten: No More Jihad
    Von SLOPPY im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 14:01
  3. Bürokratie in USA
    Von sunbeam im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 10:09
  4. Bürokratie in den Betrieben
    Von Kalmit im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 09:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben